Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jutta2006

Meister

Beiträge: 174

Dabei seit: 16. Mai 2006

Danksagungen: 587

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. November 2013, 21:56

M@rie, was soll man zu diesen Fotos noch sagen? Ich bin hin und weg und grün vor Neid ----- nein, die sind ja einfach unglaublich!
Die Löwen komme mir irgendwie bekannt vor :) , aber Cheetahs haben wir nicht gesehen. War uns auch verboten worden von unserer Tochter, die uns schon reichlich beneidete wegen der Reise. Hätten wir noch Cheetahs gesehen, ihre absoluten Favoriten, sie wäre wohl geplatzt :D .
Werde ihr, wenn sie das nächste Mal zuhause ist, diese Fotos zeigen.

LG Jutta
"It always seems impossible until it is done." Nelson Mandela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (25. November 2013, 23:29)

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 552

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

22

Montag, 25. November 2013, 23:20

Meine Güte M@rie,
ich glaube, Du bist die "Katzenflüsterin" - hast Du das im Blut oder woher kommen diese tollen Sichtungen? Im richtigen Moment da sein - einfach toll! :danke:
LG Bärbel
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (25. November 2013, 23:29)

tineundoli

Fortgeschrittener

Beiträge: 37

Dabei seit: 24. November 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 26. November 2013, 08:24

Wow!! Auch wir sind begeistert! Deine Liebe zum KNP - wenn ich das so nennen darf - teilen wir!!! Der KNP ist unbeschreiblich schön! Im Januar 2013 waren wir unsere komplette Reise von 2 Wochen dort. Aber auch ich muss sagen `Hut ab´ dass Du den Mut hast alleine zu reisen! Habe ich großen Respekt vor Dir aber finde es auch ganz ganz klasse!!! :) Dein Reisebricht ist super schön und ich kann gar nicht abwarten weiter zu lesen ;) Die Bungalow Nummern habe ich mir mal aufgeschrieben. Das ist ein toller Tipp!! Danke!! :)

LG Tine

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (26. November 2013, 18:39)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 812

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1499

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 26. November 2013, 13:11

Glücksmarie !!!

Hi M@rie . Dein Glück mit den Bildern , scheint mit deinem Namen zusammen zu hängen ..

Morgen in 2 Wochen sind wir dort , wo dein Glück dir begegnete.

VG Horst

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (26. November 2013, 18:39)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 445

Danksagungen: 9883

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 26. November 2013, 18:46

:danke: :danke: :danke:

Jutta, das war jetzt das 2. Mal, dass ich überhaupt Cheetahs im Kruger gesehen habe ;)

Bärbel, ich will es nicht beunken, aber irgendsowas glaube ich auch :blush: bisher hatte ich immer Katzen im Kruger, Löwen nahezu täglich oder/und sogar mehrmals täglich :whistling:

Tina, ja, ich liebe den Kruger auch... "unser" baer meinte letztens, der Kruger wäre mein Wohnzimmer *gg*... ja, da könnte was dran sein :whistling: für mich kann es nicht genügend Nächte im Kruger geben ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jutta2006 (27. November 2013, 08:21)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 445

Danksagungen: 9883

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 26. November 2013, 19:48

... es hat einen Vorteil schon um 4:45 aus dem Bett zu fallen ... man kann dann herrliche Sonnenaufgänge erleben



einfach aus dem Gate raus fahren und man hat diesen Blick, okay, noch etwas mit dem Wagen rangieren, damit es auch so richtig schön kitschig ist

leider etwas weiter weg von der Piste auf dem Weg zur Timbavati Road (S39) ...





ein Löwen-Pride mit Jungtieren an einem frischen Büffel-Kill in der Morgensonne

zwischendrin im Morgenlicht...



dann links auf die S39 und ein paar Meter gefahren...



noch am Piet Grobler Dam vorbei geschaut



und kurz vor dem Timbavati Picknick Platz dann das



ich weiss wirklich nicht wie ich das mache oder ob ich überhaupt etwas mache oder ob das einfach nur Glück ist, aber es war bisher immer so bei meinen Kruger-Aufenthalten... bisher hatte ich wirklich immer "Löwen satt" - klar, nicht immer "super fotogen", aber das gehört halt zum Wildlife einfach dazu

auch wenn es hier so ausschaut als ob ich sozusagen "von Löwe zu Löwe" gefahren bin (okay, es war auch irgendwie so )... Safari ist immer Glücksache, es gibt Stunden, da fährt man sich einfach nur die Reifen platt und dann gibt es Stunden, da fährt man von Highlight zu Highlight, aber auch wenn ein Highlight dem nächsten folgt, darf man nie den Fehler machen immer nur Highlights zu erwarten

Ich plane meine Ausfahrten immer so, dass wenigstens ein Picknick Platz und/oder Camp auf der Route liegt, bisher bin ich immer so gefahren, dass ich vormittags ein Picknick Platz anfahren konnte und zum Lunch dann ein Camp, um dann am späten Nachmittag wieder "zu meinem Camp" zurückzufahren - Frühstücksutensilien, wie Kaffee, Sandwichs und Obst habe ich immer dabei, genauso wie kalte Getränke in der Cooler Box, dazu noch eine Packung Rusks zum knabbern - in diesem Jahr war ich meist am frühen Nachmittag zurück im Camp und habe es einfach genossen auf meinem Patio zu sitzen und zu lesen, Bilder zu sortieren, zu schreiben oder einfach dem Treiben zu zuschauen und zu zuhören. Es ist vllt eine Sache des Alters, aber ich kann wirklich Jedem nur anraten, sich in Nationalparks nicht "unter Druck zu setzen", nicht diesem "ich muss aber..." auszusetzen, ein nicht-gefahrener Nachmittag ist kein Verlust, im Gegenteil... er ist ein Zeit-, Lust- und vorallem Genussgewinn

axo... der Büffel-Kill am Picknick Platz sah am nächsten Tag so aus

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (9. Februar 2015, 20:28), gerical (15. Oktober 2014, 20:17), RudiR (22. September 2014, 11:13), spruitjes met mosterd (22. September 2014, 06:56), Fluchtmann (3. Juli 2014, 12:50), sunny_r (8. Januar 2014, 21:04), Ruls (4. Januar 2014, 20:03), Alicia (9. Dezember 2013, 19:49), ReginaR. (2. Dezember 2013, 13:16), Sonnenmensch (29. November 2013, 22:47), tarentaal2862 (29. November 2013, 21:47), Passion Fruit (29. November 2013, 21:26), Wombi (28. November 2013, 14:27), Cassandra (27. November 2013, 17:01), maddy (27. November 2013, 15:05), chrissie2006 (27. November 2013, 12:09), rhein-mainer (27. November 2013, 11:59), ClaudiaC. (27. November 2013, 09:53), Jutta2006 (27. November 2013, 08:23), GudrunS (27. November 2013, 07:19), SilkeMa (27. November 2013, 06:46), corsa1968 (26. November 2013, 22:55), bandi (26. November 2013, 22:37), Weltreisende (26. November 2013, 22:09), Fop (26. November 2013, 20:47), Nane (26. November 2013, 20:34), Bär (26. November 2013, 19:50)

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 552

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 26. November 2013, 20:02

Unglaublich ..... schöön! Das kann man/frau gar nicht in Worte fassen.

LG Bärbel :danke:
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (26. November 2013, 23:26)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 083

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 2845

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 26. November 2013, 23:07

Liebe M@rie,
Du verwöhnst uns sehr ... und nun wirst Du auch noch philosophisch: "Ein nicht gefahrener Nachmittag ist kein Verlust, im Gegenteil ..." !!! :danke:
Das Steenbock-Pärchen bei Masorini scheint übrigens ausgesprochen standorttreu zu sein, das haben wir schon im letzten Juni gesehen.
Herzlichen Dank für Deine Mühe! Ich freue mich auf mehr - wie so viele hier.
LG von Christiane

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (26. November 2013, 23:26)

bandi

Optimistin

Beiträge: 617

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 2306

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 26. November 2013, 23:14

Tja M@rie, was soll man dazu noch sagen? Außer :danke: :danke: :danke:
So unglaublich tolle Sichtungen und entsprechende Fotos! Beneidenswert, und damit meine ich nicht nur die 'Katzenfotos' !

Zitat

... und nun wirst Du auch noch philosophisch: "Ein nicht gefahrener Nachmittag ist kein Verlust, im Gegenteil ..." !!!

Wie wahr, Christiane :thumbup:

Dieser Bericht ist nicht zu toppen!
Nochmals :danke:
LG Bandi :)
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jutta2006 (27. November 2013, 08:24), SilkeMa (27. November 2013, 06:46), corsa1968 (27. November 2013, 00:05), M@rie (26. November 2013, 23:26)

Jutta2006

Meister

Beiträge: 174

Dabei seit: 16. Mai 2006

Danksagungen: 587

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 27. November 2013, 08:33

Es ist vllt eine Sache des Alters, aber ich kann wirklich Jedem nur anraten, sich in Nationalparks nicht "unter Druck zu setzen", nicht diesem "ich muss aber..." auszusetzen, ein nicht-gefahrener Nachmittag ist kein Verlust, im Gegenteil... er ist ein Zeit-, Lust- und vorallem Genussgewinn
Da kann ich dir nur 100% zustimmen, M@rie! Okay, wir waren erst das zweite Mal im Krüger, aber das letzte Mal vor 8 Jahren sind wir auch eher "gehetzt". Natürlich haben wir angehalten, wenn wir etwas gesehen haben, und wir sind auch damals nicht schneller als 25-30 km gefahren, aber wir haben uns nie Zeit genommen, einfach mal stehenzubleiben, weil - hinter der nächsten Ecke könnte ja der Leopard warten ;) .

Das war bei der diesjährigen Reise ganz anders. Wir sind ebenfalls immer sehr früh aus dem Camp und waren auch meist gegen Mitte Nachmittag zurück. Wir haben auch mal irgendwo gestanden für eine Stunde oder so und z.B. Impalas beobachtet. Für uns war es genau richtig so, entspannt und spannend.

LG Jutta
"It always seems impossible until it is done." Nelson Mandela

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (8. Januar 2014, 21:04), M@rie (29. November 2013, 13:23)

Sylti

Meister

Beiträge: 200

Dabei seit: 13. Juni 2013

Danksagungen: 944

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 28. November 2013, 08:15

Liebe Marie,

vielen vielen Dank :danke: , dass wir mitfahren dürfen. Ich freu mich sehr auf unsere erste KNP Erfahrung in 70 Tagen und verfolge gespannt und schon ein bisschen aufgeregt jedes Wort und jedes Bild. Ich bin wirklich sprachlos :love:

Danke Nina

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (29. November 2013, 13:23)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 445

Danksagungen: 9883

  • Nachricht senden

32

Freitag, 29. November 2013, 14:45

und ihr verwöhnt mich sehr mit euren Kommentaren vielen lieben Dank dafür

Wir haben auch mal irgendwo gestanden für eine Stunde oder so und z.B. Impalas beobachtet. Für uns war es genau richtig so, entspannt und spannend.

ja, das mache ich auch immer... sei es an einem Wasserloch oder einem Dam ... es gibt m.E. nach kaum etwas Schöneres als einen frischen Kaffee aus der Thermoskanne und ein paar Rusks an einem Dam

heute gibt es etwas für die Hyänen-Fans unter uns

im (m.E. schönsten) Morgenlicht wartet ein Hyänen-Youngster auf seine Mum



und irgendwie geht die "Fütterung der Raubtiere" wohl nicht schnell genug, denn der Youngster wird etwas ungehalten, denkt dann aber wohl, dass Besonnenheit wohl doch besser wäre



und was vorne reinkommt, muss auch hinten wieder raus *gg*



Mum verschwindet dann wieder im hohen Gras, Junior ist etwas verunsichert



bis auch Junior im hohen Gras verschwindet....

aber auch die tägliche "Lion-Dose" kommt nicht zu kurz denn nur wenige Kilometer weiter liegt ein Lion-King in der Morgensonne...



und wer selber Katzen hat wird diesen Blick kennen



auch ein Löwe ist halt "nur" eine Katze

in diesem Jahr hatte ich mir ja offen gelassen, ob ich im jeweiligen Restaurant esse oder doch den Grill anschmeisse, frei nach dem Motto "alles kann, nichts muss!" - bevor ich in den Park eingefahren bin, habe ich dementsprechend vorgesorgt und das Fleisch bzw Boerewors eingefroren. Bei dem "Zwischen-Shop-Stop" in Phalaborwa musste ich meine Fleischvorräte auffüllen und bei meiner Cooler Box - Pack-Technik (Fleisch/Wurst - gefrorene Tetra-Packs - Aufschnitt - gefrorene Tetra-Packs - Daily-Users) war sogar das frisch eingekaufte Fleisch/Wurst bein Ankunft in Satara gefroren. Dazu gab es dann meist Grillkartoffeln mit Sour Cream und eine Gemüsebeilage, ebenfalls vom Grill. Besonders hilfreich waren da bereits vorbereitete Gemüsepackungen aus der jeweiligen Gemüse-Kühltheke, dort gab es bspw Butternut-Stifte (bereits geschält und grob gestiftelt), oder bereits geputzte Champignions, Möhren oder Gemüsemischungen - diese einfach mit etwas Salz, Pfeffer und einem Stich Butter in Alu-Folie gewickelt und mit auf den Grill gelegt und ein fantastisches Essen war schnell bereitet - das Essen im Restaurant hat/hätte länger gedauert - allerdings, ja, ich bekenne mich dazu... ich bin ein "Warmdusch-Griller" ... ich grille nur mit Briquettes für mich persönlich hat es sich nicht gelohnt für eine Person mal zwischendrin Nudeln o.ä. zu kochen, der Aufwand ist m.E. grösser (und der Abwasch auch *gg*)... und für mich gibt es nichts Schöneres als nach (erfolgreicher) Game Drive abends den Grill anzuschmeissen, bei einem Black Label oder Rotwein den Grillgeruch in der Nase und die Geräusche des Buschs in den Ohren zu haben

Und noch etwas zu meinem Pack-Management - ich bin halt ein Mädchen und lege viel Wert darauf, dass alle Einzelteile farblich zu einander passen, sprich als Hosen hatte ich 7/8 Jeans und ZippOffs in Naturtönen, T-Shirts/Tops und Blusen gab es ebenfalls nur in Naturtönen (Beige, Taupe, Khaki) - somit konnte ich jedes Teil miteinander kombinieren und nahezu blind aus den Packsäcken rausziehen, was natürlich dieses Packmanagement erleichterte (aber damit auch die Gesamt-Packmenge sehr überschaubar macht). Zwischendrin waschen musste ich nie, obwohl ich ein "kleines Klecker-Problem" habe habe ich sogar noch saubere T-Shirts/Tops und Blusen wieder mit nach Hause gebracht, also auch 10kg Klamotten sind immer noch zu viel . Btw... auch meine Kosmetik-Tasche ist bei Reiseantritt "sehr überschaubar", denn bis auf Einmal-Waschlappen, Zahnbürste und Anti Allerg Sonnenmilch ist nichts drin - Zahnpaste, DuschGel und Co kaufe ich immer vor Ort und muss es so erst gar nicht nach Südafrika schleppen siehe auch: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerical (15. Oktober 2014, 20:19), spruitjes met mosterd (22. September 2014, 06:56), Fluchtmann (3. Juli 2014, 12:57), sunny_r (8. Januar 2014, 21:06), Ruls (4. Januar 2014, 20:06), Hasi (27. Dezember 2013, 22:50), Pascalinah (26. Dezember 2013, 15:31), Alicia (9. Dezember 2013, 19:49), SilkeMa (9. Dezember 2013, 13:50), ReginaR. (2. Dezember 2013, 13:19), ClaudiaC. (2. Dezember 2013, 10:25), bandi (1. Dezember 2013, 00:21), Sonnenmensch (29. November 2013, 22:50), rhein-mainer (29. November 2013, 22:04), corsa1968 (29. November 2013, 22:03), GudrunS (29. November 2013, 19:56), Fop (29. November 2013, 19:54), Nane (29. November 2013, 17:52), Weltreisende (29. November 2013, 17:15), Cassandra (29. November 2013, 16:13), maddy (29. November 2013, 16:03), chaos (29. November 2013, 15:57), Wombi (29. November 2013, 15:41), Bär (29. November 2013, 15:21), Jutta2006 (29. November 2013, 14:51)

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 552

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

33

Freitag, 29. November 2013, 16:01

Hallöchen - heute mal wieder ein :danke: für die besonders schönen Hyänenfotos, so guckt unsere kleine 5 Monate alte Hündin auch, und ein bißchen Katze hat sie offensichtlich auch.
Die fertigen Gemüsepakete aus der Kühlung haben wir dieses Jahr auch sehr genossen, ein gute Abwechslung zum Salat. Butternut war sehr bevorzugt und jetzt genieße ich ihn hier in Deutschland.
Danke und liebe Grüße - Bärbel
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (30. November 2013, 18:49)

barbara

Profi

Beiträge: 100

Dabei seit: 13. Februar 2005

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

34

Freitag, 29. November 2013, 16:49

Hallo (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ,

Alle Deine Fotos sind ja zum neidisch werden. Wunderschön der Sonnenaufgang und auch der treuherzige Blick des "Lion King".

Danke das du uns daran teilhaben lässt. :danke:

LG Barbara

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (30. November 2013, 18:49)

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 361

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4240

  • Nachricht senden

35

Freitag, 29. November 2013, 20:01

heute gibt es etwas für die Hyänen-Fans unter uns

:danke: :danke:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (30. November 2013, 18:49), chaos (29. November 2013, 21:47)

bandi

Optimistin

Beiträge: 617

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 2306

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 1. Dezember 2013, 00:37

Hallo M@rie,
weil der 'Bedanken'-Button heute bei mir nicht funktioniert, (upps, jetzt hat's doch geklappt !) hier mal schnell ein :danke: , besonders für die Hyänen-Fotos und 'King Lion'. Den möchte man bei diesem Blick ja am liebsten in den Arm nehmen und knuddeln :D .
Wünsche dir einen schönen Sonntag!

LG Bandi :)
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (4. Dezember 2013, 22:19)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 445

Danksagungen: 9883

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 22:59

so, nach einigen Tagen Pause heute wenigstens noch was kurzes

leider vergingen auch die 5 Nächte in Satara zu schnell und so machte ich mich auf den Weg nach Lower Sabie, schon um 8:30 hatte es 41°C auf dem Thermometer, das sind so Tage, an denen man die Klimaanlage im Auto sehr zu schätzen weiss

Bei über 40°C liegen auch die Tiere im Schatten, falls man überhaupt welche sieht...

selbst dem Rhino scheint es zu heiss zu sein



es sieht auch irgendwie genervt aus... ich fahre nahezu direkt über die H1-3 Richtung Tshokwane, bis dann kurz vor vor dem Picknick Platz ....



an dem Picknick Platz ist jeder halbwegs schattenspendende Parkplatz besetzt, um nicht zu sagen... der Parkplatz ist voll , doch ein Lunch-Stopp ist für mich hier ein "must have", die Kudu Roll mit Chutney ist einfach einzigartig

danach fahre ich über die H1-2, H12 und H4-1 direkt nach Lower Sabie, halte noch kurz am Sunset Dam



und stehe am frühen Nachmittag schon in der Rezeption von Lower Sabie, freudig übernehme ich den Schlüssel für Zelt Nr. 21, übergebe noch ein paar Haribos und erntete ein "aah, Mma Haribo gets around", ich muss ziemlich blöd geguckt haben, denn plötzlich lachte die Mitarbeiterin und zeigte mir ihren System-Eintrag auf dem Monitor - dort hatte der Mitarbeiter aus Punda hinter meinem Namen "Mma Haribo" eingetragen - ich frage noch nach der Möglichkeit an einem Bush Braai teilzunehmen, aber leider gab es für die nächsten Tage keine Vorbestellung und so fuhr ich zu meinem Zelt, richtete mich genüsslich ein und genoss diverse Hunters Gold auf meinem Patio.... *hach* ich liebe die Zelte am Fluss in Lower Sabie!

insgesamt gab es heute 5x Löwen, doch ich muss gestehen, dass mir das klimatisierte Auto lieber war, als Fotos zu machen und ja, ich muss gestehen, dass ich dieses Wetter liebe, denn meist kühlt es sich nach derartig heißen Tagen im Oktober (das Thermometer kletterte noch auch 48°C) zum Abend hin rapide ab und "after great heat follows the great feast" - Zeit der Raubtiere
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerical (15. Oktober 2014, 20:20), spruitjes met mosterd (22. September 2014, 06:56), Fluchtmann (3. Juli 2014, 13:00), sunny_r (8. Januar 2014, 21:07), Nane (26. Dezember 2013, 11:32), Alicia (9. Dezember 2013, 19:49), SilkeMa (9. Dezember 2013, 13:50), Sonnenmensch (8. Dezember 2013, 21:28), Wicki4 (8. Dezember 2013, 19:52), Wombi (8. Dezember 2013, 13:07), corsa1968 (5. Dezember 2013, 19:25), bandi (5. Dezember 2013, 18:55), Cassandra (5. Dezember 2013, 13:09), elliken (5. Dezember 2013, 10:23), rhein-mainer (5. Dezember 2013, 09:46), Jutta2006 (5. Dezember 2013, 09:40), ClaudiaC. (5. Dezember 2013, 09:37), chaos (5. Dezember 2013, 09:01), ReginaR. (5. Dezember 2013, 08:11), GudrunS (5. Dezember 2013, 07:39), barbara (4. Dezember 2013, 23:10)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 445

Danksagungen: 9883

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 8. Dezember 2013, 20:47

Huhu Zusammen,

viel gibt es eigentlich zu Lower Sabie nicht zu sagen, es ist und bleibt eines meiner Lieblingscamps , die Zelte am Fluss sind m.E. einfach nur klasse und ich liebe den Ausblick vom Patio, es ist immer etwas los, sei es direkt vor dem Zaun oder im Fluss. Ein weiterer Lieblingsspot ist der Picknick Platz oberhalb des Mlondozi Dams, war diese 2008 fast leer, so war er bereits 2010 und 2011 sehr gut gefüllt (wenn auch 2011 leerer als 2010), aber in diesem Jahr war er sehr gut gefüllt, viele Hippos lagen im Dam. Gerne fahre ich auch die S21 bis zur S114, aber auch die Strecke H4-2 Richtung Croc Bridge oder aber die H4-1 Richtung Skukuza... es gibt rund um Lower Sabie so viele Spots... es gibt wahnsinnig viel zu sehen rund um Lower Sabie, für jeden Geschmack ist da was dabei - sogar Strecken, auf denen man alleine unterwegs ist

Auch wenn der Camp Shop m.E. sehr gut ausgestattet ist, für einen größeren Einkaufsstopp bietet sich Komatipoort an, die Fahrt auf der H4-2 nach Croc Bridge ist eine herrliche Game Drive, die (verhältnismässig) wenigen Kilometer zum Spar Markt nach mehreren Tagen im Park auch mal eine nette Abwechslung - im Spar Markt gibt es alles was das Selbstversorgungsherz begehrt, auch ATM und Tankstelle ist in direkter Umgebung.

Für die kommenden Bilder "entschuldige" ich mich schon mal im voraus , aber es war so eine (für mich einzigartige) Sichtung, dass ich sie nahezu komplett hier zeigen möchte - heute gibt es ein paar Bilder, die nächsten Tage (recht kommentarlos ) dann weitere dieser Sichtung ... wer selber Katzen hat wird das eine oder andere wiedererkennen - mir ging es jedenfalls so

es war auf der S21, ich war alleine unterwegs auf weiter Feld und Flur, als ich am N'watimhiri Waterwhole ankomme, ich wollte schon fast dran vorbeifahren, als ich



sah - ich sortierte meinen Wagen und fing an zu beobachten und fotografieren...



es müssen m.E. zwei Brüder gewesen sein.... es kam ein zweites Auto und der hintere Löwenkönig erhob sich...



und machte sich auf den Weg nach vorne...



es wurde sich ausgiebig beköpfelt



das war so ein Moment, an dem ich am liebsten ausgestiegen und mitgekuschelt hätte - ich kenne dieses Verhalten von meinen Katern - es animiert einfach zum mitköpfeln - ein drittes Auto gesellt sich dazu und die beiden wunderschönen Löwenkönige wechseln den Standort ...



nunja... denn selbst dahin geht der König zu Fuß



und wer einmal so einen "richtigen Katerschiss" gerochen hat.... ich bin einiges von meinen Katern gewöhnt, aber als ich vorbeifuhr ... das war ein Gestank

Die beiden Löwenkönige sortierten sich auf der anderen Pad-Seite ein... doch davon mehr im nächsten Part
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celio (16. Januar 2016, 01:00), parabuthus (9. Februar 2015, 20:33), gerical (15. Oktober 2014, 20:22), spruitjes met mosterd (22. September 2014, 06:57), Fluchtmann (3. Juli 2014, 13:03), sunny_r (8. Januar 2014, 21:12), Hasi (27. Dezember 2013, 23:06), Nane (26. Dezember 2013, 11:34), ClaudiaC. (10. Dezember 2013, 12:02), Cassandra (10. Dezember 2013, 07:10), Alicia (9. Dezember 2013, 19:49), Kessiham (9. Dezember 2013, 14:36), SilkeMa (9. Dezember 2013, 13:50), bandi (9. Dezember 2013, 13:27), rhein-mainer (9. Dezember 2013, 09:27), maddy (9. Dezember 2013, 05:46), corsa1968 (9. Dezember 2013, 00:15), TouchWood (8. Dezember 2013, 22:14), Fop (8. Dezember 2013, 22:00), Jutta2006 (8. Dezember 2013, 21:39), Weltreisende (8. Dezember 2013, 21:34), Sonnenmensch (8. Dezember 2013, 21:31), chaos (8. Dezember 2013, 21:07), Wombi (8. Dezember 2013, 21:00), GudrunS (8. Dezember 2013, 20:53)

Beiträge: 145

Dabei seit: 23. Oktober 2011

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 8. Dezember 2013, 21:02

Hallo Marie,
die Bilder sind so wunderschön :danke: :danke: :danke: . Ich freue mich so sehr darüber, dass Du so tolle Sichtungen hattest und sollten wir keine Löwen sehen, dann schaue ich mir Deine Bilder an :D

LG Susan

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (8. Dezember 2013, 22:09)

Jutta2006

Meister

Beiträge: 174

Dabei seit: 16. Mai 2006

Danksagungen: 587

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 8. Dezember 2013, 21:39

Liebe Marie,

herzlichen Dank für die vielen tollen Fotos! :danke: :danke: :danke:
An der S21 in der Nähe von N'watimhiri haben wir auch "unsere" ersten Löwen im Krüger gesehen in diesem Jahr (Fotos im Reisebericht von gestern). Es würde mich nicht wundern, wenn es deine beiden waren. Zumindest waren es auch zwei Männchen, weiter hinten im Gras lagen noch weitere, aber sehr schlecht zu sehen. So viel Glück wie du, sie in Bewegung zu sehen und so wenig Autos hatten wir allerdings nicht.
Bin schon ganz gespannt auf die Fortsetzung! Übrigens hast du Recht, wir haben auch Katzen und die Verwandtschaft ist unverkennbar :thumbsup: .

LG Jutta
"It always seems impossible until it is done." Nelson Mandela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (8. Dezember 2013, 22:09)