Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 168

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9047

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 29. Juni 2014, 21:26

@ baer - er meinte damit sicherlich keine Hooligans ;)

Vielleicht hast Du für mich als Holländerin ,für heute Abend noch ein par " beruhigende" Bilder.

na da habt ihr ja nochmal Glück gehabt ... auch wenn das Ergebnis vom Spiel her in Ordnung geht, aber irgendwie müssen wohl alle knapp 17 Mio gleichzeitig zu Willibrord gebetet haben

zum "Runterkommen" und erholen und bis euer Viertelfinalgegner feststeht gibt es erst einmal ein Suchbild - von der Sabie River Bridge aus aufgenommen


die Auflösung gibt es dann die Tage
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerical (15. Oktober 2014, 20:26), Fluchtmann (3. Juli 2014, 13:13), ClaudiaC. (1. Juli 2014, 16:59), Wicki4 (30. Juni 2014, 15:31), ReginaR. (30. Juni 2014, 06:53), Cécile (30. Juni 2014, 00:03)

Cécile

Niederländerin

Beiträge: 373

Dabei seit: 26. Mai 2012

Danksagungen: 732

  • Nachricht senden

62

Montag, 30. Juni 2014, 00:00

Hi M@rie,
ja Glück gehört wohl dazu. ?( ich bin aber der Meinung, das hier einige Shiris mal einen Augentest machen müssen. :cursing:
Morgen wird wieder für Deutschland die Daumen gedrückt und die Deutsche Fahne gehisst . :thumbsup:
Das gibt was hier Zuhause, wenn Deutschland gegen Holland spielen muss..... :P
:danke: für Dein Suchbild :danke: , ich werde das Morgen mal genau unter der Lupe nehmen , im Moment bin ich am schauen , wer der Gegner gegen Holland wird, im Moment ist verlängerung angesagt.....

Liebe Grüße
Cécile :)


Gefunden !!!!!!!
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: LÖWE auf den Felsen vorne Links :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
»Cécile« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hup Holland hup.....jpg
" invest in memories "

afra

Fortgeschrittener

Beiträge: 25

Dabei seit: 4. November 2011

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

63

Montag, 30. Juni 2014, 14:29

Apropos Suchbild: zumindest ein Löwenkopf auf dem linken roten Felsen - sehr schön "Ton in Ton"! Kompliment - da muss man schon gute Augen haben, um ihn in natura zu entdecken....

Gruß Ruth

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 168

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9047

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 2. Juli 2014, 22:23

sodala... heute ist "fussballfrei" und damit gibt es die Auflösung des Suchrätsels

die Tage in Lower Sabie waren leider vorbei und so machte ich mich auf den Weg nach Skukuza, etwas skeptisch, denn es war das erste Mal, dass ich in Skuz übernachten wollte - den Shop/Picknick-Bereich kenne ich sehr gut, denn oftmals habe ich auf Game Drive SKuz aufgesucht, sei es um den Shop zu stürmen oder um dort einen Snack einzunehmen , dafür fand ich Skuz jeweils ideal, aber dort zu übernachten? in diesem Trubel? zur "Sicherheit" hatte ich als Single in den sauren Apfel gebissen und für mich ein Semi Luxury Riverside Bungalow gebucht. Das Auto war gepackt, ich also eigentlich abfahrbereit, aber ich wollte und konnte mich irgendwie nicht von "meinem Zelt" in Lower Sabie trennen und so rauchte ich noch die eine oder andere "Abschiedszigarette" une beobachtete dabei, dass es auf der Brücke über den Sabie River wohl etwas interessantes zu sehen gab... (mehr) Stopp als Go auf der Brücke und so riß ich mich los und machte mich auf zur Brücke. Erst fuhr ich ganz rüber, wendete und stellte mich brav hinten an, zückte mein Steiner Safari Pro und sondierte das Terrain

LÖWE auf den Felsen vorne Links

zumindest ein Löwenkopf auf dem linken roten Felsen

nein, nicht ganz, aber ich gebe zu, das Suchbild gibt es nur her, wenn man es weiß



ein Leo



er reckt sich und streckt sich, sortiert sich neu ein und geniesst ganz offensichtlich die vermutlich noch warmen Steine - neben mir hält ein Hillux, der Fahrer spricht mich an und erzählt mir, dass es eine Mum mit ihrem Nachwuchs ist, unten am Fluß würde der Nachwuchs mit dem Buffalo-Kill liegen und da ich sowieso weiter will, fahre ich langsam vorwärts und schaue, ob ich noch eine andere Lücke im Konvoi bekommen kann. Nein, ich finde sie nicht, bleibe kurz in 2. Reihe stehen und schaue nach dem Nachwuchs und Kill, kann ihn auch kurz erspähen, bevor der Nachwuchs nahezu gänzlich im/hinter dem Büffel verschwindet



auch wenn der Weg nach Skuz nicht lang/weit ist mache ich mich auf den selbigen, außerdem gehen mir die vielen Autos auf den Senkel - doch wirklich weit komme ich nicht *sigh* ... so langsam wird es langweilig - auf der anderen Flussseite liegen Löwinnen mit ihrem Nachwuchs und witzigerweise auf meiner Seite der dazugehörige(?) Löwenkönig



diese habe ich nahezu ganz für mich alleine, denn selbst offene Safari-Fahrzeuge rauschen erst einmal daran vorbei, das mit dem Leo muss sich rumgesprochen haben. Nur ein Wagen hält, darin sitzen 3 Frauen - Südafrikanerinnen - die Fahrerin sondiert mein Auto, sieht nur mich darin und fragt, ob ich ganz alleine unterwegs sei. Ich antwortete mit einem "Ja" und 6 Augen sprachen eine eindeutige Sprache - Mitleid. "Ob es nicht langweilig wäre, so ganz allein?" fragte mich die Beifahrerin und ich sagte überzeugt: "Nein! vorallem wäre dann keiner da, der mir sagt "fahr nicht so schnell - fahr nicht so langsam!" - "da rechts rum - nein, dort links rum!" - "mach das Fenster auf! - mach das Fenster zu!" ... ein Augenpaar verdrehte sich (Fahrerin), ein Augenpaar lachte (Beifahrerin) und ein Augenpaar guckte verlegen zu Boden - wir alle 4 lachten und sie stimmten mir zu - so verkehrt ist es nicht, ganz alleine unterwegs zu sein. Ich fuhr weiter und kam fast genau einen Kilometer



eine Gruppe von ungefähr 13 Tieren, es gab ganz offensichtlich reichlich zu futtern, denn die Bäuche waren voll und kugelrund



typisch Katze



und was raus kommt, wird gleich wieder nachgetankt

die Gruppe war zwar entspannt, aber auch irgendwie ständig in Bewegung, daher kann ich nicht genau sagen, wieviele Tiere es genau waren, aber 13 konnte ich mit einmal zählen, aber auch beobachten, dass im Gras wohl noch das eine oder andere Tier gelegen haben muss. Ich habe ja auch Stubenlöwen, bin also ein Katzenmensch, aber dass sich das bis in den Kruger "hält" hätte ich nicht gedacht, obwohl ich in den letzten Jahren mit Löwen- und Leopard-Sichtungen wirklich verwöhnt wurde, bei diesem Aufenthalt wurde es noch einmal getoppt - ich bin wirklich "a lucky dog!" (naja, eigentlich "a lucky cat!" *gg* )

Schon Mittags kam ich in Skuz an und bekam tatsächlich schon den Schlüssel für "mein Bung", "meine Maid" war noch am Gange und so kamen wir ins Gespräch, auch sie suchte zunächst meine Begleitung ud als ich ihr sagte, dass ich alleine unterwegs sei, beschloß sie ganz offensichtlich mich unter ihre Fittiche zu nehmen und es mir besonders heimelig zu machen und nachdem ich ihr auch eine Runde Haribo gab, war es gänzlich um sie geschehen - am nächsten Tag kam sie ganz stolz mit Bildern ihrer Enkel und einem selbstgemaltem Bild als Dankeschön für die Gummibärchen
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (9. Februar 2015, 20:36), SilkeMa (17. Oktober 2014, 18:27), chaos (15. Oktober 2014, 21:13), gerical (15. Oktober 2014, 20:28), Piepsi (9. Oktober 2014, 12:29), spruitjes met mosterd (22. September 2014, 06:58), Sonnenmensch (6. Juli 2014, 00:35), bandi (4. Juli 2014, 22:30), Mojamira (4. Juli 2014, 10:10), scholli (4. Juli 2014, 06:47), Cécile (3. Juli 2014, 23:38), barbara (3. Juli 2014, 23:29), chrissie2006 (3. Juli 2014, 21:08), coco118 (3. Juli 2014, 21:04), rhein-mainer (3. Juli 2014, 18:50), Cassandra (3. Juli 2014, 16:47), GudrunS (3. Juli 2014, 13:21), Fluchtmann (3. Juli 2014, 13:16), ClaudiaC. (3. Juli 2014, 12:30), DieWeltenbummler (3. Juli 2014, 09:04), Fop (3. Juli 2014, 08:58), Weltreisende (3. Juli 2014, 08:32), ReginaR. (3. Juli 2014, 06:56), Wicki4 (3. Juli 2014, 05:33), corsa1968 (3. Juli 2014, 00:17), toetske (2. Juli 2014, 22:57), Bär (2. Juli 2014, 22:38)

Beiträge: 202

Dabei seit: 21. Januar 2014

Danksagungen: 1116

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 3. Juli 2014, 12:36

Tolle Bilder und ein toller Bericht! Danke! Bin gespannt auf mehr.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (6. Juli 2014, 17:36), scholli (4. Juli 2014, 06:46)

coco118

Schüler

Beiträge: 13

Dabei seit: 27. Dezember 2013

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 3. Juli 2014, 21:07

Grandios

ein dickes Danke auch von mir :danke: die Fotos sind mega und Dein Bericht erste Sahne!!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (6. Juli 2014, 17:36)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 168

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9047

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 21. September 2014, 15:12

so langsam muss ich mich ja ranhalten , denn in 24 Tagen kann ich ja schon wieder meinen Besen satteln und bis dahin wollte/sollte ich eigentlich fertig sein

e i n m a l den Lake Panic früh morgens erleben, das war meine Motivation, um in Skukuza zu übernachten... um es kurz zu machen... nun habe ich ihn erlebt und brauche Skukuza nicht ein 2. Mal, denn auch mit dem abgelegenem Semi Luxury Riverside Bungalow war es mir dort einfach zu trubelig. Die Aussicht vom Bung auf den Sabie River war schon toll, aber der Walk am Fluss-Ufer wurde tagsüber von vielen Tagesgästen genutzt, obwohl diese dort gar nicht mehr laufen dürfen und nach Gate-Schliessung eben von Übernachtungsgästen, so dass dort immer recht viel los und leider damit auch recht laut war. Der Bung selber war sehr schön, recht geräumig, einzig der Kühlschrank auf der Terrasse war (noch) nicht hinter Gittern und obwohl ich mit Tisch und Stuhl "Türmchen" baute... so fiel er doch Wegelagerern zum Opfer . Was mich persönlich ebenfalls störte - das mag aber einzig alleine an mir und meinen Gewohnheiten liegen - da ich jeweils bereits am frühen Nachmittag wieder in der Unterkunft war und der große Tagesgäste - Picknick-Platz außerhalb des Camps immer sehr gut besucht war, schwappte immer eine recht große Geräuschkulisse ins Camp und Kindergeschrei im Swimming-Pool gehört für mich persönlich nicht zu den Geräuschen, die ich mit Busch und Savanne verbinde .... und wenn schon in Skukuza, dann wollte ich auch im (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) meinen letzten Kruger Abend verbringen, doch leider war es mir nicht vergönnt - es war an beiden Abenden komplett ausgebucht

das mit dem Selati war zwar ärgerlich, aber *phft* mein Hauptaugenmerk lag eh am Lake Panic und so fuhr ich direkt am ersten Morgen zur Gate-Öffnung los - es darf nur eine begrenzte Anzahl Autos und damit Besucher zum Hide und war es mir schon öfter passiert, dass der Parkplatz voll war, doch nicht so kurz vor 6:00 morgens , dennoch war ich verwundert als zeitgleich mit mir eine junge Familie aus ihrem Auto austieg - Vater, Mutter und 2 Kinder im Alter von etwa 2 und 5 Jahren, mir schwante Böses... noch verwunderter war ich, als Vater neben Kameraausrüstung, Fernglas auch Picknick-Rucksack und Windeltasche schnappte, die Junioren zum Hide führte und Muttern mit dem Auto wieder abrauschte. Doch wider Erwarten waren die Junioren relativ ruhig, der kleinste Zwerg schlief sogar samt Tee-Fläschchen ein und so konnte ich mich der Vogelwelt am Lake Panic widmen:


African Darter - Afrikanischer Schlangenhalsvogel ----------------------------------- Jacana - Blatthühnchen


Familie Weber war auch schon fleissig




brown-hooded kingfisher - Braunkopfliest --------------------------------------------- Malachite kingfisher - Hauben-Zwergfischer
jeweils auf der Jagd


und Familie Reiher bereitet das Frühstück vor...



kein Wunder, denn im Kinderzimmer warten die Schreihälse



aber auch am heutigen Tag brauche ich nicht auf meine "Daily Lions Dose" nicht verzichten ... über die Vortrekker Road will ich via Afsaal und Mathekenyane View Point wieder zurück nach Skukuza, als ich im Augenwinkel kurz vor Komapiti eine Bewegung im hohen Gras ausmache, ich fahre etwas zurück und suche mit meinem Fernglas das hohe Gras ab, ich will schon weiter, weil ich davon überzeugt war einer Halluzination erlegen zu sein, als dann doch ein Kopf zu entdecken war, aber nur, wenn sie den Kopf hob



es war ein Lion-Pride mit min. 4 Cubs, 2 Lioness und einem Lion King, da sich jedoch alle im hohen Gras aufhielten und wirklich nur sichtbar waren, wenn sie den Kopf hoben bzw den Platz wechselten, war dieses Pride wirklich schwer zu beobachten - die Bilder wirken auch unscharf, weil einfach so viel Gras zwischen Linse und Löwen stand, aber besser schlecht gesehen als gar nicht gesehen

damit neigte sich meine Zeit im Kruger dem Ende, es stand noch ein strammer Fahrtag nach St. Lucia an und natürlich die Zeit in St. Lucia... davon demnächst mehr in diesem Theater
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (24. Oktober 2014, 19:24), bandi (20. Oktober 2014, 20:51), SilkeMa (17. Oktober 2014, 18:27), chaos (15. Oktober 2014, 21:17), gerical (15. Oktober 2014, 20:29), ClaudiaC. (23. September 2014, 15:58), rhein-mainer (22. September 2014, 15:04), Fluchtmann (22. September 2014, 14:09), Mojamira (22. September 2014, 09:07), ReginaR. (22. September 2014, 07:19), GudrunS (22. September 2014, 07:16), spruitjes met mosterd (22. September 2014, 06:58), corsa1968 (21. September 2014, 20:03), Sonnenmensch (21. September 2014, 19:35), Bär (21. September 2014, 18:44), Fop (21. September 2014, 18:23), Weltreisende (21. September 2014, 17:56), Cassandra (21. September 2014, 17:50), toetske (21. September 2014, 17:39)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 168

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9047

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 20:42

sodala.... die letzte Etappe vom letzten Jahr, bevor es ab nächste Woche neuen Stoff für einen Reisebericht gibt

da mir ein langer Fahrtag bevor stand, machte ich mich zwar nicht ganz zur Gate Öffnung auf den Weg - das Auto muss ja erst noch gepackt werden - aber dennoch bin ich zügig auf den Reifen. Doch irgendwie wollte es mir der Kruger nicht leicht machen mit dem Abschied, denn als ich gerade auf die H12 abbiegen will, werde ich durch einen speziellen Road-Block aufgehalten




dieser Blick *schmelz*


Familie Hyäne war noch nicht so richtig wach und irgendwie musste ich mich wirklich zurückhalten, diese Knopfaugen nicht durchzukraulen - ich fuhr die H 4-1 weiter Richtung Croc Bridge, als kurz vor Lower Sabie mich noch ein Kruger Bewohner aufhalten wollte und da ich allein auf weiter Feld und Flur war, kann ich wirklich behaupten, dass er ausschliesslich mich meinte *gg*


er lag da so einfach mitten auf der Strasse


dann erhob er sich, bewegte sich Richtung Strassenrand und steckte noch mal sein Revier ab.... eben dort, wo auch der König zu Fuss hin geht



dann wechselte er die Strassenseite und gab mir eine ganze Weile Geleit, er lief einfach neben mir ...



was für ein Abschied

es fing an zu regnen - passte zur Stimmung - kurz nach 10:00 verlies ich den Kruger, fuhr über die R571 Richtung Swaziland und nun fing es so richtig zu schiffen an, gottseidank war auf den Strassen Swazis nicht allzuviel los, so konnte ich gut den Schlaglöchern und Riesenpfützen ausweichen, teilweise fuhr ich auf der Mitte der Strasse. Besonders schlimm wurde es zwischen Siteki und Big Bend - so manchesmal hoffte ich, dass sich mein Qashqai als U-Boot erweist, falls ich in einem Schlagloch zu ersaufen drohe - je näher ich der Grenze zu Süd Afrika kam, um so weniger regnete es, eine kurze PiPau bei Nisela Safaris und schon hatte mich Süd Afrika wieder. In diesem Jahr wollte ich noch einen Stop am (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) machen, ich hatte ihn bei meinem allerersten SA-Aufenthalt kennengelernt und war damals hellauf begeistert, doch diesmal hielt sich meine Begeisterung in Grenzen, es machte alles irgendwie einen abgegrabbelten, ja, stellenweise versifften Eindruck... halt in die Jahre gekommen, so als ob die Sachen wirklich schon seit damals dort liegen würden. Und so machte ich mich auf die letzten Kilometer bis St. Lucia noch abzureißen. Dort landete ich dann gegen 17:00 - Gisela und Peter erwarteten mich schon - Peter mit einem kalten Bier *zisch* das schmeckte besonders gut .

Die letzten Tage galten dem , aber natürlich ging es auch in den iSimangaliso - ich liebe diesen Park einfach, denn er ist so herrlich vielfältig







kurz vor Toresschluss und auch kurz vor dem Gate gab es dann noch ein ganz kleines Rhino, das machte dafür aber auf "besonders dicke Hose"





es hüpfte immer im Schutz der Mutter rum wie ein Flummi, schnaufte dabei... sprühte einfach vor Übermut - hoffentlich darf es angesichts der Poaching Rate in SA erwachsen werden und ein recht langes Leben führen.


Sehnsuchtsfoto


Irgendwann endet natürlich auch der schönste Urlaub und am letzten Abend schweiften meine Gedanken ab.... Peter, der mich mittlerweile gut genug kennt fragte gleich, ob ich bei den Planungen für 2014 wäre .... nunja... eigentlich müsste ich 2014 renovieren - dringend - auch eine neue Couch ist notwendig, Gisela meinte daraufhin, dass Renovieren überbewertet wäre und auch ein neues Sofa, denn was sollte das, wenn ich eh kaum zu Hause bin.... schon auf dem Weg zum Flughafen stand fest.... ein Jahr ohne Südafrika ist ein verlorenes Jahr ... so ein *virus suedafricanus* will ja schliesslich gepflegt werden
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hawaiki (29. Oktober 2014, 12:49), Wicki4 (24. Oktober 2014, 19:27), sunny_r (22. Oktober 2014, 12:58), bandi (20. Oktober 2014, 20:54), Sonnenmensch (18. Oktober 2014, 08:55), SilkeMa (17. Oktober 2014, 18:28), ClaudiaC. (16. Oktober 2014, 11:18), chaos (15. Oktober 2014, 21:19), gerical (15. Oktober 2014, 20:31), chrissie2006 (12. Oktober 2014, 20:56), Fluchtmann (11. Oktober 2014, 15:30), Cassandra (10. Oktober 2014, 13:27), Mojamira (9. Oktober 2014, 14:38), Piepsi (9. Oktober 2014, 12:35), Fop (9. Oktober 2014, 08:59), GudrunS (9. Oktober 2014, 07:42), ReginaR. (9. Oktober 2014, 07:29), spruitjes met mosterd (9. Oktober 2014, 06:48), Bär (9. Oktober 2014, 06:40), Weltreisende (8. Oktober 2014, 21:36), toetske (8. Oktober 2014, 21:31), corsa1968 (8. Oktober 2014, 20:49)

gerical

Viel zu selten in Afrika

Beiträge: 370

Dabei seit: 30. Mai 2013

Danksagungen: 2188

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 20:37

Hi Marie,

lange Zeit ist mir dein Reisebeericht irgendwie durchgerutscht. Als ich ihn dann beim ersten mal geöffnet hab, dachte ich mir direkt, dass ich mir dafür etwas mehr Zeit nehmen sollte. Das ist mir heute Abend endlich gelungen. Die Fotos sind einfach grandios! Sowohl die technische Qualität als auch die Motive :thumbsup:. Darf ich fragen über was für eine Ausrüstung du verfügst? Generell gefällt mir dein Bericht sehr gut, (coole Smileys ;)!) und das mit den Haribos ist eine tolle Idee, lustig das sich das im ganzen Krüger herumgesprochen hat. Da du ja glaube ich bald wieder auf dem Weg nach Südafrika bist, wünsche ich dir eine schöne Reise mit vielen tollen Erlebnissen!

Lg,
Richard
"It is a law of life that problems arise when conditions are there for their solution." W. Sisulu

Reiseberichte:
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/7166-reisebericht-suedafrika-rundreise-november-2013-kaphalbinsel-de-hoop-garden-route-addo-karoo-kapstadt/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/8535-unsere-facettenreiche-suedafrikareise-2015-eine-kulinarische-erkundungstour-am-kap-wandern-in-der-barriere-aus-speeren-staunen-am-ort-der-wunder-und-braaien-im-busch/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (15. Oktober 2014, 21:19)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 168

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9047

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 21:28

Huhu Richard,

:danke: für deine Komplimente :blush:

Darf ich fragen über was für eine Ausrüstung du verfügst?

da verweise ich mal (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ;)

Da du ja glaube ich bald wieder auf dem Weg nach Südafrika bist, wünsche ich dir eine schöne Reise mit vielen tollen Erlebnissen!

:danke: :danke: :danke: ja, morgen Abend geht es los :thumbsup: ... muss ja wieder neuen Stoff für einen Reisebericht besorgen :D
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerical (15. Oktober 2014, 22:07)

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 551

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 842

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 21:33

Hallo M@rie,
dann noch ganz schnell gute Wünsche und ganz viele Katzensichtungen! Offensichtlich ziehst Du sie ja an .... habe die letzten Krügertage gerade nach längerer Abstinenz gelesen und bin ganz grün vor Neid geworden. Aber toll, wenigstens daran teilhaben zu können!!! Danke dafür - bei uns wird es noch dauern bis wir wiederkehren können, erst einmal muss unsere Rhodesian Ridgeback Hündin erwachsen werden und dann sehen wir weiter.
Appetit werden wir uns im November bei einem Vortrag von Dirk Bleyer in Dortmund holen - also komm gesund wieder und :saflag: lass uns lesen, was Dir so vor die Linse gekommen ist.
Liebe Grüße - Bärbel
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (15. Oktober 2014, 22:16)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 168

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9047

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:19

:danke: :danke: Bärbel :) - also mit Katzensichtungen rechne ich in diesem Jahr jetzt nicht so, bin nicht im Kruger ;) aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt 8)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 990

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 2057

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:29

Einen wunderschönen Urlaub wünsche ich, liebe M@rie, und freue mich schon - wie das gesamte Forum, nehme ich an - auf Deinen Reisebericht :saflag: .
Tolle Erlebnisse und eine erholsame Zeit wünscht Christiane

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (15. Oktober 2014, 22:37)

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 551

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 842

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:30

Sorry M@rie,
da fehlt mir offensichtlich was ...
wohin geht es denn???
LG Bärbel
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 168

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9047

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:36

:danke: :danke: Christiane :)

Bärbel - diesmal bleibe ich in Kwazulu Natal ;) - genüsslich durch den HI, dann Ithala und Tembe, abschliessend chillen in St. Lucia :thumbup:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 551

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 842

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:43

Klingt super, viel Spass dabei - ist dein erster Tembe-Besuch .... da sind wir Dir einmal voraus - es hat uns in 2011 dort super gefallen. Bei der Tour waren wir auch in Ithala - landschaftlich top - Tiere weniger, und Hluhluwe-Imfolozi ist sowieso im :saflag: mer gut.
Gute Reise :saflag:
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 551

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 842

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:47

Außerdem gibt es in Tembe auch Katzen .... und im HI sowieso :P
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 180

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 8723

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 22:55

Hi,

ich wette im nächsten Bericht gibt es wieder reichlich Katzenfotos, wahrscheinlich auf Bäumen.... :thumbsup:

Schöne Reise, tolle Sichtungen und eine entspannte Zeit

wünscht Lilly

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (16. Oktober 2014, 12:15)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 874

Danksagungen: 3947

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 15. Oktober 2014, 23:01

Ganz kurz: geniet die reis!

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (16. Oktober 2014, 12:15)

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 357

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4226

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 08:08

Hallo Marie,
wünsche Dir einen wunderschönen Urlaub! :saflag:

Grüß bitte alles, was so im H/I unterwegs ist! Und viel Spaß mit den kleinen Gästen (den Bushbabies) beim Dinner im Tembe!


Cheers Gudrun

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (16. Oktober 2014, 12:15)