Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Koelner51

Anfänger

  • »Koelner51« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. November 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. November 2013, 22:06

vom 24.12. erstmals 3 Wochen SA

Hallo,
wir werden am 24.12 erstmals nach Südafrika Reisen und wollen in knapp 3 Wochen mit einem Mietwagen von Durban (ca. 17:00 Ankunft) nach Kapstadt.
Durban, so lese ich, soll kein "Muss" auf einer SA Reise sein.
Habt ihr einen Tip, wie wir unserer Reise starten sollten? Mietwagen am Flughafen? Übernachtung in Durban oder außerhalb? B&B Tip?
Gerade den Start finde ich schwierig.
Ansonsten gibt es ja eine Menge Hinweise für interessante Ziele. Wir wollen uns Zeit lassen und in 3 Wochen nicht ganz SA erreisen :D.
Sollten Unterkünfte vorgebucht werden? Eigentlich möchten wir im Vorfeld so wenig wie möglich festlegen. Geht das um diese Jahres-/ Urlaubszeit?

Einzig für Kapstadt möchten wir ein B&B oder Dorm vorbuchen.
Wir würden uns freuen, den einen oder anderen Hinweis von Euch SA-Profis zu erhalten.
Gruß
Jutta & Markus

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 360

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9623

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. November 2013, 22:11

Hallo Jutta & Markus,

zunächst einmal Herzlich Willkommen im Forum der SA-Verrückten :thumbsup:

Wir würden uns freuen, den einen oder anderen Hinweis von Euch SA-Profis zu erhalten.

wie wäre es (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) und wenn es dann konkretere Fragen gibt, können wir sicherlich (besser) helfen ;)

doch das schon mal vorweg:
Eigentlich möchten wir im Vorfeld so wenig wie möglich festlegen. Geht das um diese Jahres-/ Urlaubszeit?

definitiv nein, es ist die absolute Hochsaison und Hauptferienzeit in SA
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Koelner51 (28. November 2013, 21:11)

sasowewi

Profi und ja, der Avatar ist selbst fotografiert...

  • »sasowewi« wurde gesperrt

Beiträge: 483

Dabei seit: 7. August 2011

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. November 2013, 23:46

Hallo Jutta und Markus,

ganz klar, vorbuchen ist notwendig, egal was, es sind süafrikanische Sommerferien.

Ganz wichtig, am Ankunftstag so wenig wie möglich selbst fahren, vom Flughafen bis ins B+B ist ok, aber bitte keine weiten Strecken mehr, gerade auch wenn ihr erst um 1700 ankommt. Ankommen, eingewöhnen, nett Essen gehen, am nächsten Tag Mietwagen übernehmen und enstpannt losfahren.

lg sasowewi
You can't add years to your life. But you can add life to your years.

Afrika-Erfahrung seit 1992

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Koelner51 (28. November 2013, 21:11)

Jutta2006

Meister

Beiträge: 174

Dabei seit: 16. Mai 2006

Danksagungen: 587

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 26. November 2013, 00:08

Ganz wichtig, am Ankunftstag so wenig wie möglich selbst fahren, vom Flughafen bis ins B+B ist ok, aber bitte keine weiten Strecken mehr, gerade auch wenn ihr erst um 1700 ankommt. Ankommen, eingewöhnen, nett Essen gehen
Das sehe ich auch so. Wir sollten im Oktober ebenfalls gegen 17:00 Uhr in Durban landen, es wurde nach 18:00 Uhr. Der Mietwagen (unser war von Avis) ist schnell geholt, die Anbieter sind alle im gleichen Bereich, und auch die Fahrt auf die N2 ist nicht schwer. ABER, man sollte den langen Flug, das ungewohnte Auto und den ebenfalls ungewohnten Verkehr, wo noch dazu alle auf der verkehrten Seite fahren :D auf keinen Fall unterschätzen. Seid ihr schon einmal im Linksverkehr gefahren? Wir sind am Ankunftstag nach Salt Rock gefahren ins Petit Provence, ist nur 20-30 min. entfernt UND nicht Richtung Durban, d.h. der Verkehr ist nicht ganz so wild. Aber das hat uns dann auch gereicht! Evtl. findet ihr ja eine Unterkunft, die euch am Flughafen abholen und bei der der Mietwagen dann am nächsten Tag direkt in der Unterkunft übernommen werden kann?

Lg auch Jutta
"It always seems impossible until it is done." Nelson Mandela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Koelner51 (28. November 2013, 21:11)

Koelner51

Anfänger

  • »Koelner51« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. November 2013

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. November 2013, 21:11

Vielen Dank für Eure Hinweise!

Hallo und guten Abend,
endlich komme ich mal dazu Euch zu Danken für Eure Hinweise.

Wir haben noch keine Erfahrung mit Linksverkehr. Daher werden wir uns ein kleines Hotel in Durban suchen und mit eine Shuttel-Service oder Taxi fahren lassen.
Ich habe auch schon ein schönes gefunden. Ein Zimmer ist auch noch frei. :rolleyes:
Salt Rock und Petit Provence hatte ich mir auch schon im Netz angeguckt.

Gibt´s eine Empfehlung für eine Autovermietung.
Ich würde über billiger-mietwagen buchen, mit denen habe ich in Europa gute Erfahrungen gemacht.

Als Tour haben wir geplant langsam nach Kapstadt zu fahren, von dort gehts dann am 10.01. wieder zurück.
Eigentlich würden wir zuerst gerne einen "Abstecher" hoch nach Swaziland machen. Ist das nach eurer Einschätzung zeitlich möglich oder eigentlich zu weit?
Am Ende möchten wir noch ein 4 Tage in CT und der Umgebung verbringen.
Die Zwischenziele werden wir noch recherchieren.
Weitere Hinweise sind willkommen. 8)

Gruß
Jutta & Markus

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 361

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4240

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. November 2013, 07:40

Gibt´s eine Empfehlung für eine Autovermietung.
Ich würde über billiger-mietwagen buchen, mit denen habe ich in Europa gute Erfahrungen gemacht


Wir buchen regelmäßig über billiger-mietwagen.de. Hat bisher immer alles geklappt und gut funktioniert.

Eigentlich würden wir zuerst gerne einen "Abstecher" hoch nach Swaziland machen. Ist das nach eurer Einschätzung zeitlich möglich oder eigentlich zu weit?


Der Abstecher nach Swasiland scheint mir zu weit. Ihr habt ja nur ungefähr 2 Wochen insgesamt und sicher genug auf der Strecke von Durban nach Kapstadt zu sehen.

LG Gudrun

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

büffel79 (29. November 2013, 10:51)

Koelner51

Anfänger

  • »Koelner51« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 2. November 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 21:53

Zwischen Durban und Port Elizabeth

Hallo zusammen,
unser Abflug (Heiligabend, wenn die halbe Welt unter´m Tannebaum sitzt) rückt immer näher.
:help: Gibt es noch einen Tip auf der Strecke Durban - Port Elisabeth?
Wir haben geplant zur Coffee Bay zu fahren, aber sonst haben wir keine Hinweise für Zwischenstops gefunden.
Ist die Strecke so ereignislos?

Wer also noch einen heißen Tip hat - gerne. :thumbup:
Gruß
Markus

bandi

Optimistin

Beiträge: 617

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 2305

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 23:53

Hallo Markus,

superschön ist es in Cintsa!!! Aber ich fürchte, dass es zur Hauptreisezeit recht ausgebucht ist. Du müsstest mal nach freien Unterkünften googeln. Ganz toll gelegen z.b. das Bucanners. Guckst du hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Wir sind die Strecke von Durban bis Kapstadt mit dem Auto gefahren und fanden die Fahrt durch die Transkei wunderbar - echtes Afrikafeeling.

Lieben Gruß
Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Koelner51 (13. Dezember 2013, 22:03)