Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Südafrika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren. Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Hotmail, Yahoo, Outlook und diverse andere SPAM- und "Wegwerf-Adressen" können aus gegebenem Anlass nicht mehr für eine Registrierung verwendet werden. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich
  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 585

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 3536

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Juni 2014, 13:39

[Grenzübertritt] Änderungen der Einreisebestimmungen nach Südafrika/ Hinweise für die Einreise von Minderjährigen

Reisen mit Kindern

Gerade fand ich diesen Artikel im Netz (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ich habe keine Ahnung, was da dran ist.... :S

LG
Beate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ypsi (22. Juli 2014, 02:38)

Jule211

Fortgeschrittener

  • »Jule211« ist weiblich

Beiträge: 33

Dabei seit: 30. Juli 2004

Wohnort: Faerie Glen, Pretoria

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Juni 2014, 20:20

Das ist soweit korrekt, es wird daher eine Internationale Geburtsurkunde des Kindes ( aus der ja die Eltern hervorgehen), sowie Einverständnis des einen Elternteils, sollten nicht beide Elternteile das Kind begleiten, empfohlen, um Schwierigkeiten zu vermeiden.
Soll den Fällen von Kindesentziehung etc entgegenwirken... Aber auch hier kommts am Schalter momentan wieder auf den Beamten an, ob er das alles sehen will oder nicht...

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich
  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 585

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 3536

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juni 2014, 20:51

Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Der Hintergrund ist schon klar. Und ja auch OK.
Ich meint eher "wie soll das funktionieren?" Davon ist zum einen vor Ort an der Grenze/beim Check-in derzeit sicher nicht jeder Kontrolleur informiert und etliche Reisende wird es dort wohl kalt erwischen, weil sie auch nichts davon gehört haben. Zum anderen: Wie bekommt man hier mal schnell die Urkunde, wenn man in den Ferien Ende des Monats ins Ausland will?
Und gilt das auch für Reisende, die nach SA einreisen wollen?

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

  • »Weltreisende« ist weiblich

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Südhessen

Danksagungen: 1878

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Juni 2014, 09:52

Änderungen der Einreisebestimmungen nach Südafrika/ Hinweise für die Einreise von Minderjährigen

Das habe ich heute auf der Seite vom Auswärtigen Amt Deutschland! gefunden: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Hinweise für die Einreise von Minderjährigen


Am 26.05.2014 traten neue Regelungen für Reisen von
Minderjährigen in Kraft. Personen unter 18 Jahren müssen neuerdings bei
Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde vorweisen, aus
welcher beide Eltern hervorgehen.


Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider
sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass
der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist
(eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten
des nicht anwesenden Elternteils) bzw. dass die Einverständniserklärung
nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges
Sorgerecht bzw. Sterbeurkunde).


Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche
nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen eine Kopie der vollständigen
Geburtsurkunde des Kindes, sowie eidesstattliche Versicherungen
(„affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter
Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.


Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus
bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine
Passkopie derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in
Südafrika reisen soll.


Es wird dringend empfohlen, englischsprachige
Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Fragen in diesem
Zusammenhang kann nur das Department of Home Affairs ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ) bzw. die südafrikanischen Auslandsvertretungen verbindlich beantworten.
VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ypsi (22. Juli 2014, 02:38), toetske (13. Juni 2014, 00:15), asango (12. Juni 2014, 17:49), Beate2 (12. Juni 2014, 17:11)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 571

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12869

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juni 2014, 20:34

Das ist soweit korrekt, es wird daher eine Internationale Geburtsurkunde des Kindes ( aus der ja die Eltern hervorgehen), sowie Einverständnis des einen Elternteils, sollten nicht beide Elternteile das Kind begleiten, empfohlen, um Schwierigkeiten zu vermeiden.

Das hing gestern an der Grenze Botswana-Südafrika am Immigrationschalter an der Scheibe:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ypsi (22. Juli 2014, 02:38), asango (3. Juli 2014, 10:10), Beate2 (23. Juni 2014, 18:40), Weltreisende (22. Juni 2014, 20:03)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist weiblich
  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 585

Dabei seit: 8. Februar 2013

Wohnort: Südafrika

Danksagungen: 3536

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Juni 2014, 18:47


Das hing gestern an der Grenze Botswana-Südafrika am Immigrationschalter an der Scheibe:
index.php?page=Attachment&attachmentID=9726
jetzt ist also der 01. Juli doch schon Stichtag?? ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabine74 (7. Februar 2016, 12:31)

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 2 602

Dabei seit: 4. Juni 2006

Wohnort: Bedburg-Hau, Kleve am Niederrhein

Danksagungen: 4243

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. Juli 2014, 09:19

Als kurzfristiges Ergebnis der neuen Visa-Politik bleiben die Gästehäuser und Hotels am Kap in den europäischen Sommerschulferien so leer wie schon lange nicht mehr. Familien mit Kindern bzw. mit nur einem Elternteil sind einfach nicht bereit, den ganzen Papierkram zusammen zu tragen bis hin zur (amtlich beglaubigten und übersetzen) Gerburtsurkunde und Genehmigung des eines Elternteils, wenn nur das andere Elternteil mit Kind nach Südafrika reist (in englisch und von dem niemand weiss, welche inhaltiche Form das haben muss). Die "Green Season" am Kap profitierte früher wenigstens noch von den langen Sommerschulferien in Europa. Einige, die die Reise ans Kap lange vorher fest gebucht hatten, haben das dieses Jahr zähneknirschend nochmal durchgezogen. Aber nächstes Jahr im südafrikanischen Winter, werden noch mehr europäische Familien mit Kindern weg bleiben. Das alles habe ich in den letzten Wochen konkret in zahlreichen Telefonaten so erfahren... ;( Jo
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MichaelS (21. Juli 2014, 20:44), asango (16. Juli 2014, 15:01), Beate2 (16. Juli 2014, 13:01)

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

  • »Weltreisende« ist weiblich

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Südhessen

Danksagungen: 1878

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Juli 2014, 08:55

Beim Auswärtigen Amt findet man aktuell per heute diese Info:

Am 26.05.2014 traten neue Regelungen für Reisen von Minderjährigen in
Kraft. Personen unter 18 Jahren müssen neuerdings bei Ein- und Ausreise
eine vollständige Geburtsurkunde vorweisen, aus welcher beide Eltern
hervorgehen. (Hinweis: Am 10. Juni 2014 teilte das südafrikanische
Innenministerium ergänzend mit, dass die Vorlage einer Geburtsurkunde
erst ab dem 1. Oktober 2014 zwingend vorgeschrieben ist.)

Ich nehme jetzt mal nur eine Kopie der Geburtsurkunde unseres Sohnes mit und berichte....

VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ypsi (22. Juli 2014, 02:38), Beate2 (17. Juli 2014, 17:22), Bär (17. Juli 2014, 09:03)

ypsi

Anfänger

Beiträge: 6

Dabei seit: 29. Mai 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 19. Juli 2014, 21:35

Es gibt eine Gnadenfrist

Hallo,

nachdem ich Eure Nachrichten gelesen habe, und ich bin sehr froh, daß ich wieder Zeit gefunden habe, mich hier zu informieren, habe ich mal auf den Internetseiten des Department of Home Affairs nachgesehen und folgendes gefunden:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Da bedeutet also, daß es eine Gnadenfrist bis 30.09.2014 gibt, wo Reisende während der Schulferien auch noch ohne Geburtsurkunde reisen dürfen. Ob die jetzt übersetzt sein muß oder nicht, geht daraus nicht hervor. Es sollte nur ein Originaldokument sein und die Eltern müssen daraus hervorgehen.

Liebe Susi,

wann fliegst Du denn? Damit ich weiß, ob ich Deine Einreiseinfos noch rechtzeitig bekomme. Bei uns in Deutschland gibt es ja eigentlich gar keine Geburtsurkunde mehr. Die heißt ja jetzt hier Abstammungsurkunde. Und man kann sich dann noch eine andere Urkunde ausstellen lassen. Weiß jetzt nicht mehr, wie die hieß. Aber die, die es noch vor ein paar Jahren gab, gibt es bei uns nun nicht mehr. In meiner war nämlich ein Schreibfehler drin und die können die jetzt nicht mehr ändern, weil es die eben nicht mehr gibt. Naja, zum Glück kein Fehler beim Namen. :P

Dann mache ich einfach mal weiter und suche mal meinen Rest, den ich noch für meine Reisevorbereitungen brauche, zusammen. Unsere Reisezeit steht ja nun auch fest. Wir machen uns am 12.08. auf den Weg.


Schönen Abend noch.

Sylvia

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

  • »Weltreisende« ist weiblich

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Südhessen

Danksagungen: 1878

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 20. Juli 2014, 12:45

Hallo Sylvia,

wir fliegen Dienstag nach SA, wenn ich Internetverbindung habe, berichte ich gleich.

VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ypsi (22. Juli 2014, 02:38), MichaelS (21. Juli 2014, 20:45), Beate2 (20. Juli 2014, 19:48)

ypsi

Anfänger

Beiträge: 6

Dabei seit: 29. Mai 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 20. Juli 2014, 16:48

Liebe Susi,

vielen, vielen Dank.

Hab jetzt auch schon ein Angebot für eine Übersetzung der Urkunde. Ich würde es aber erst einmal noch lassen, wenn es auch so geht. Schließlich soll es ja laut dem Amt die Gnadenfrist geben.

Dann warte ich mal auf Deine Rückmeldung, ob Du einreisen durftest oder nicht. :P


Danke Dir übrigens noch für Deine hilfreichen Tips. Hab da noch ne Frage an Dich. Schick sie Dir per PN, weil es hier nicht so ganz reinpaßt.


Liebe Grüße und guten Flug. :thumbup:


Sylvia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weltreisende (20. Juli 2014, 19:28)

leif

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 14. Oktober 2013

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. Juli 2014, 12:47

Hallo Zusammen,

mann muss die Geburtsurkunde nicht extra übersetzen lassen. Auf dem Standesamt der Geburtsstadt des Kindes kann man sich eine internatione Geburtsurkunde ausstellen lassen. Wir haben diese für unsere Kinder aus 2 verschiedenen Städten angefordert und haben inkl. Porto jeweils 10€ bezahlt.

MfG
Leif

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kawa (21. Juli 2014, 21:45), ClaudiaC. (21. Juli 2014, 14:26), Weltreisende (21. Juli 2014, 13:17), Bär (21. Juli 2014, 13:01)

Phil_

umlungu

  • »Phil_« ist männlich

Beiträge: 252

Dabei seit: 5. Mai 2007

Danksagungen: 165

  • Nachricht senden

13

Montag, 21. Juli 2014, 20:05

Hallo Zusammen;

Und wenn man sich eh schon eine internationale Geburtsurkunde holt, dann gleich auch die Apostille draufklatschen lassen. Denn erst damit ist die Urkunde auch für die Nutzung im Ausland zulässig...
Eine Kopie mit eideststattlicher Übersetzung( aus Deutschland) müssen die in SA nicht anerkennen. Die Übersetzung und Beglaubigung der Kopie sollte wenn, dann nur von Notaren/Übersetzern angefertigt werden, die auch Ihren Sitz in SA haben und von den dortigen Gerichten anerkannt sind...
Also: Internationale Geburtsurkunde mit Apostille => Besser gehts nicht...

Gruß,
Phil_

Jule211

Fortgeschrittener

  • »Jule211« ist weiblich

Beiträge: 33

Dabei seit: 30. Juli 2004

Wohnort: Faerie Glen, Pretoria

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. Juli 2014, 21:32

..als aktuellen *Warnhinweis* ;) :
Flug von Frankfurt nach Joburg vor einer Woche mit South African (ich mit meinem Sohn):
Die Dame von SAA verlangte bereits beim check in Internationale Geburtsurkunde sowie Vollmacht / Einverständniserklärung
des Vaters u. hat auch gleich Kopien gezogen. Der Hinweis, dass das doch erst ab 01.10. gelte, wurde ignoriert.
Also besser die Sachen mitnehmen ;)
Lustig allerdings: Mein Mann stand daneben , das hat sie aber gar nicht interessiert , weiterhin wollte man bei der immigration
In Joburg dann nur die Vollmacht sehen...verstehe, wer will.
Andere Bekannte aus DEU sind mit anderen Fluglinien ohne die Papiere ausgekommen bzw. reingekommen ;))

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (22. Juli 2014, 21:14), ClaudiaC. (22. Juli 2014, 09:23), Bär (22. Juli 2014, 06:23), Kawa (21. Juli 2014, 21:47)

abenteuerland

Fortgeschrittener

  • »abenteuerland« ist männlich

Beiträge: 58

Dabei seit: 3. Mai 2006

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 22. Juli 2014, 14:16

Und was mache ich bei unserer Adoptivtochter (16 Jahre alt)?? Die leiblichen Eltern sind uns gar nicht bekannt!

Gibt es hier eine Sonderreglung?
Jegliche Rechtschreib- und Grammatikfehler sind beabsichtig und unterliegen dem Copyright des Verfassers.

Beiträge: 106

Dabei seit: 18. November 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 22. Juli 2014, 15:20

Zwei Jahre warten bis die junge Dame volljährig ist.
“Die anständigen Menschen arbeiten um des Ruhmes und des Geldes wegen. Die unanständigen wollen die Welt verändern und die Menschen erlösen.”
Marcel Reich-Ranicki

Anne

Just Nuisance

  • »Anne« ist weiblich

Beiträge: 965

Dabei seit: 24. Juni 2004

Wohnort: Südthüringen

Danksagungen: 765

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 22. Juli 2014, 18:14

Hallo Abenteuerland,

Deine Frage verwundert mich. Auch adoptierte Kinder haben eine Geburtsurkunde. In der stehen die rechtlichen Eltern, die nicht die leiblichen sein müssen. Schaust Du hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wenn Eure Adoptivtochter einen Personalausweis oder Paß beantragt hat, brauchte sie doch auch eine Geburtsurkunde. Schaust Du hier (wird wohl nicht nur für Jena gelten.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Grüße aus dem Wald
Anne
Nach Kapstadt ist vor Kapstadt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. Juli 2014, 21:09)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 571

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12869

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 22. Juli 2014, 22:38

Und was mache ich bei unserer Adoptivtochter (16 Jahre alt)?? Die leiblichen Eltern sind uns gar nicht bekannt!

Gibt es hier eine Sonderreglung?

Unter dem von Sylvia hier
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
geposteten Link finden sich die Ansprechpartner beim DoHA - inkl. Telefonnummer und E-Mail. Hast Du die mal kontaktiert?
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

  • »Weltreisende« ist weiblich

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Südhessen

Danksagungen: 1878

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. Juli 2014, 18:01

Aktuell bei der Einreise heute in Johannesburg:

Kein Wort, kein Aushang, kein Kommentar. Einreise normal wie immer.

VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (24. Juli 2014, 03:30), toetske (23. Juli 2014, 22:58), Beate2 (23. Juli 2014, 22:06), MichaelS (23. Juli 2014, 20:14)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 695

Danksagungen: 3563

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. Juli 2014, 21:58

Wir haben zwar keine Kinder, aber weil mich das trotzdem interessierte (zB für Belgische Freunde die irgendwann vorhaben ZA zu besuchen) hatte ich mal die ZA Botschaft in Brüssel angeschrieben: hier ist (rot) die kurze Antwort.

1.As from when will this new law be implemented? Some websites say 1st October, yes indeed others mention that these document are already due as from now .If you have already its acceptable but as from 1st October it will be implemented.
2.What is the rule for people travelling with an adopted child, from whom the parents are unknown? Official Adoption papers will be requested
With Compliments of the South African Embassy to Belgium and Luxembourg and Mission to the European Union

VG. Toetske

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (25. Juli 2014, 19:08), Weltreisende (25. Juli 2014, 09:00), M@rie (24. Juli 2014, 22:15), Bär (24. Juli 2014, 22:00)