Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

21

Samstag, 22. November 2014, 11:17

Huhu Nette,

Da ich aber weiß, dass ich schlechtes Wetter nicht so stoisch ertragen kann

das hat nichts mit "stoisch" zu tun, sondern einfach mit der Einsicht, dass "schlechtes" Wetter, sprich Regen für uns Touris vllt. ärgerlich sein mag, für die Locals bzw Natur überlebensnotwendig und auch für Touris kann Regen sehr schön sein, denn die Veränderungen der Natur nach bzw während des Regens sind wirklich beeindruckend. Und wer bspw weiß, dass z.B. in St. Lucia das (Brauch)Wasser knapp ist und Locals (auch Guesthouse-Betreiber) Wasser dazu kaufen müssen (sofern ein Tank vorhanden ist), der geniesst jeden Tropfen ;)

welche Reisezeit am besten ist? ich war/bin immer um diese Zeit (Ende September bis Anfang November) unterwegs und liebe diese Reisezeit, in diesem Jahr hat das Wetter wohl überall etwas verrückt gespielt ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (20. Juni 2015, 11:43), sunny_r (11. April 2015, 21:30), Cécile (9. Februar 2015, 21:00), Fop (23. November 2014, 11:12), toetske (22. November 2014, 23:33), Beate2 (22. November 2014, 13:51), hawaiki (22. November 2014, 12:53)

hawaiki

Schüler

Beiträge: 16

Dabei seit: 18. Juli 2013

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

22

Samstag, 22. November 2014, 13:07

Hallo Marie,

mit der Wichtigkeit des Regens hast du natürlich absolut Recht. Nur hat man manchmal in Deutschland das Gefühl, dass wir einfach zu viel davon abbekommen und deswegen versuche ich schon gezielt meine Reisezeiten auf bestimmte Gegenden abzustimmen. Da geht auch nicht um 2 oder 3 Regentage in einem zweiwöchigen Urlaub...

Auch wenn man sich nach einer "besten" Reisezeit richtet, kann natürlich das Wetter trotzdem verrückt spielen.
Leider sind wir auf die bayerischen Ferienzeiten angewiesen, somit fällt ein Besuch von Sept. - Nov. aus. :(

Könnte jemand aus dem Forum vielleicht noch einen Tipp geben, ob um Ostern, um Pfingsten, August bis Anfang Sept. oder die Weihnachtsferien am ehesten für Hluhluwe, St. Lucia bzw. Drakensberge (mit möglichst wenig Regen) geeignet ist?

Besten Dank,
Nette

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

23

Samstag, 22. November 2014, 13:21

mit der Wichtigkeit des Regens hast du natürlich absolut Recht. Nur hat man manchmal in Deutschland das Gefühl, dass wir einfach zu viel davon abbekommen und deswegen versuche ich schon gezielt meine Reisezeiten auf bestimmte Gegenden abzustimmen.

naja... der Tourist, der im Juni unterwegs ist, möchte keinen Regen, genauso wie der, der im Juli-August unterwegs ist, und klar, der, der September bis Oktober reist, ist auch nicht erpicht auf Regen, ganz zu schweigen von dem, der im November und Dezember unterwegs ist, und dann erst der, der im Januar reist... so geht es dann das ganze Jahr durch - wenn es nach den Touris geht, sollte es zwischen Januar und Dezember gar nicht regnen ;)

Das Wetter lässt sich nicht wirklich vorhersagen, einen Anhaltspunkt könnte der Thread (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) geben ;) - stell' dich bzw euch und deinen/euren geplanten Reiseverlauf mal in einem eigenen, gesonderten Thread vor, dann kann auch gezielter drauf geantwortet werden - hilfreich für die (Routen)Vorstellung ist sicherlich auch: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cécile (9. Februar 2015, 21:00), toetske (22. November 2014, 23:33), hawaiki (22. November 2014, 21:29), corsa1968 (22. November 2014, 14:53)

Beiträge: 449

Dabei seit: 20. Februar 2005

Danksagungen: 773

  • Nachricht senden

24

Samstag, 22. November 2014, 20:57

Reisewetter

Hallo und guten Abend,

Das Wetter lässt sich nicht wirklich vorhersagen
ich hab gerade mal hier um die Ecke in Fisantekraal meinen privaten Dr.Dr.Dipl-met. W.F.Imozulu gefragt.

Der sagt ganz klar: best hamba is from January to December every year

Also eine ganz klare und eindeutige Antwort. Macht das beste draus ! 8o

Grüße aus Südafrika

Hilmar
***************************************
* AFRICA IS NOT FOR SISSIES !!! *
***************************************

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. November 2014, 23:33)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 16. Dezember 2014, 23:29

so, dann will ich mal weitermachen ... ich muss gestehen, dass mir für diesen RB etwas die Motivation fehlt , außerdem kommt Weihnachten immer so plötzlich

nach dem genüsslichen Frühstück in Ithala fuhr ich Richtung Pongola, um dann von der N2 nach Jozini abzubiegen - zwischen N2 und Jozini wurde gebaut, mit einseitiger Strassenführung, ich hatte jedoch Glück, denn kaum kam ich am Stop an, wurde die Strasse schon in meiner Richtung frei gegeben. Die Strecke bis zum Tembe zog sich etwas hin, war aber insgesamt sehr gut zu fahren und je näher ich dem Tembe kam, umso besser wurde das Wetter Ich wollte gerade ins Gate zum Tembe einfahren, als mir auch schon (ein für mich) Big Tusker entgegen kam, so hieß es für mich "zurücksetzen" und das Gate zum Schliessen wieder freigeben und warten , nach einer halben Stunde bequemte sich dann der Herr seinen Weg fortzusetzen und das Gate wieder freizugeben, ein kurzer Stop in der Rezeption und dann warten auf den Lift. Ich habe keinerlei Tiefsanderfahrungen und wollte trotz RAV4 nicht die Strecke zur Lodge fahren Nach kurzer Zeit kam Thomas, fragte noch einmal nach, ob ich zum Parkplatz wollte, ich nickte und dann ging es los. Doch nach kurzer Zeit schwante mir böses, so lang kann der Weg zum Parkplatz nicht sein! Ich schwitzte Blut und Wasser und klar, uns kam noch ein Fahrzeug entgegen und ich musste die eingefahrene Fahrrille verlassen, wenn ich nun wegrutsche gibt es den ersten Unfall in SA für mich Als ich dann das ganze Personal vor mir sah und singen hörte, stand es fest... nix mit Parkplatz, wir sind direkt zur Lodge gefahren. Thomas grinste über alle Backen, ich fand das ganze nicht ganz so lustig! Auch am Lunch-Tisch scherzte er noch mit mir darüber, während er mich mit den Gästen bekannt machte, mit denen ich auf Game Drive gehen würde, er selber würde diese nicht fahren, sondern Carlos. Am Tisch sass ein Ehepaar aus UK und ein Kanadier und relativ schnell war klar - wir senden auf einer Wellenlänge nach dem Lunch wurde mir noch schnell mein Zelt gezeigt (Nr. 5), noch kurz Fotogeraffels sortieren und dann ab zum "Embambali-Express"

Carlos erwies sich als sehr umsichtiger Guide/Ranger, er fuhr sehr vorsichtig und vorausschauend, hetzte zu keinem Zeitpunkt und war wirklich sehr bemüht, uns "seinen Busch" näher zu bringen. Und auch wenn er erklärte, dass der Tembe eben Tembe Elefant Park heisst, weil es hier viele Elefanten hat, waren wir lange Zeit der Meinung, er heisst Tembe Nyala Park



oder aber Tembe Bird Park *gg*


ein Rotschnabel-Toko Mann kümmert sich um sein Waip, sucht Futter und füttert es



Hammerkopf und Yellow Billed Kite am Wasserloch



Brown Snake Eagle mit Kill


Carlos versuchte uns auch (zunächst) "ohne Elefanten" den Busch schmackhaft zu machen, was er gar nicht wirklich brauchte, denn wir Vier genossen es einfach "nur da" zu sein, Carlos war ein wahrer Vogelfreund und blieb oftmals stehen und pfiff den jeweiligen Call, insbesondere beim (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , einem sehr scheuen Buschbewohner und es gelang ihm auch, einen (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (oben anklicken für den Call) so "anzulocken", dass er sich zeigte, aber leider (für mich) nicht gut genug zum Fotografieren. Als wirklich gut entpuppte sich auch mein Tablet mit der eBird-App, ich habe es wirklich lieben gelernt

An anderer Stelle zeigte sich dann ein "Vorteil" des Regens der letzten Tage, der auch im Tembe nicht vorrüber zog.... die "Impala-Saison" hatte begonnen... immer öfter konnten wir frisch geschlüpften Impala-Nachwuchs beobachten




kaum zurück im Camp war ich dann doch nicht mehr so "sauer" auf Thomas, denn es hatte def. einen Vorteil, wenn der Wagen direkt am Lodge-Eingang steht... mein Foto-Geraffels und Fernglas fand erst gar nicht den Weg zurück ins Zelt, sondern bleib jeweils im Kofferraum und wartete da auf den nächsten Einsatz Nach dem fantastischem Dinner ging es noch zum "Absacker" ans Lagerfeuer, ich wollte noch meinen kleinen Mini-Aschenbescher im Feuer leeren und sah im Schatten des Feuers nicht die Holzblöcke, die jeweils vor den Stühlen standen und *rumps* lag Marie in voller Länge und Breite im Sand *gottseidank* kann ich über mich selber lachen, denn die Situation hatte wirklich was von Slapstick und Humor bzw Lachen setzt auch innere Schmerzmittel frei, denn trotz oder *gottseidank* langer Hose hatte ich mir das gesamte Schienbein aufgeschürft... aber das passte irgendwie in das bisherige Bild der Tour... ich sagte ja... "die vom Glück verlassen - Tour"
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 33 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nane (7. November 2015, 23:21), Wicki4 (20. Juni 2015, 11:47), sunny_r (11. April 2015, 21:35), Rafiki (9. April 2015, 14:22), Mojamira (20. März 2015, 09:09), chaos (19. März 2015, 19:39), kawa65 (18. März 2015, 19:49), gerical (18. März 2015, 15:24), Piepsi (10. Februar 2015, 08:50), Beate2 (4. Januar 2015, 20:28), Ruls (31. Dezember 2014, 13:18), DieWeltenbummler (19. Dezember 2014, 11:31), parabuthus (18. Dezember 2014, 10:38), bandi (18. Dezember 2014, 10:12), spruitjes met mosterd (18. Dezember 2014, 07:29), Pascalinah (18. Dezember 2014, 06:58), Sonnenmensch (17. Dezember 2014, 22:38), toetske (17. Dezember 2014, 20:57), Cassandra (17. Dezember 2014, 16:33), Fluchtmann (17. Dezember 2014, 15:20), barbara (17. Dezember 2014, 15:07), ClaudiaC. (17. Dezember 2014, 14:05), Anne (17. Dezember 2014, 11:50), Johannes (17. Dezember 2014, 11:16), rhein-mainer (17. Dezember 2014, 09:59), Cécile (17. Dezember 2014, 09:58), ReginaR. (17. Dezember 2014, 09:44), LIRPA 1 (17. Dezember 2014, 09:40), Fop (17. Dezember 2014, 09:29), yoshi1310 (17. Dezember 2014, 08:44), GudrunS (17. Dezember 2014, 07:30), Bär (16. Dezember 2014, 23:37), corsa1968 (16. Dezember 2014, 23:34)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 129

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 3073

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 16. Dezember 2014, 23:39

Liebe M@rie,
herzlichen Dank, dass Du auch die durchwachsenen Erfahrungen mit uns teilst :danke: ...
Ich bin nach dem Lesen immer noch ganz bezuckert von Deinem Foto "Brown Snake Eagle with Kill".
Freue mich auf mehr und sende beste Grüße
Christiane

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (17. Dezember 2014, 00:01)

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 362

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4242

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 07:38

Und auch wenn er erklärte, dass der Tembe eben Tembe Elefant Park heisst, weil es hier viele Elefanten hat, waren wir lange Zeit der Meinung, er heisst Tembe Nyala Park



Hallo Marie, auf Deinen Tembe-Teil war ich ja besonders gespannt! Wir haben den Park ja auch schon in Nyala-Park umbenannt! :thumbsup: Davon gibt es dort wirklich viele! :thumbup:

Aber auch ohne oder mit wenig Elefanten ist die Lodge toll und wir sind in gut 3 Wochen wieder für 2 Nächte auf dem Weg nach Ponta do Ouro dort!

:danke: für Deinen Bericht!

Cheers Gudrun

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (17. Dezember 2014, 16:45)

ClaudiaC.

Bremer Stadtmusikant

Beiträge: 543

Dabei seit: 4. August 2012

Danksagungen: 2025

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 14:07

Ich bin nach dem Lesen immer noch ganz bezuckert von Deinem Foto "Brown Snake Eagle with Kill".


Liebe M@rie,

da stimme ich Christiane aus tiefstem Herzen zu! Ein grandioses Foto! - Vielen Dank für deinen Bericht! :danke:

LG Claudia
Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn. (Joseph Joubert)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (17. Dezember 2014, 16:45)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 19:39

es freut mich, dass euch der RB und vorallem der Brown Snake Eagle gefällt :) :danke:

ich werde mal etwas o.T. oder auch philosophierend ;)
herzlichen Dank, dass Du auch die durchwachsenen Erfahrungen mit uns teilst :danke:

"Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila" war schon immer mein Motto :P

was nutzt es mir über 14 Tage Regen zu meckern... der Regen wird dadurch nicht aufhören und meine Laune auch nicht besser
was nutzt es mir, über vermeintliche "Nicht-Sichtungen" zu jammern... ich sehe trotzdem nicht mehr und meine Laune wird auch nicht besser
was nutzt es mir, über das aufgeschürfte Schienbein zu klagen... es bleibt aufgeschürft und meine Laune wird auch nicht besser

da nehme ich doch lieber alles mit Humor, lache und erhöhe dadurch meine Endorphinausschüttung ;)

Jeder hat doch für sich die Entscheidung, ob er/sie sich bspw ein Urlaub durch Regen, Chalet-Nachbarn, vermeintliche "Nicht-Sichtungen" o.ä. versauen oder ärgern lässt (schwerwiegende Erkrankungen o.ä. im Urlaub jetzt mal Aussen vor), sicher ist das Eine oder Andere ärgerlich, aber ob das wirklich dann wirklich einen Urlaub versaut, liegt m.E. bei jedem Einzelnen, es ist eine Frage des Umgangs mit den entsprechenden Situationen *find* und für mich war schon immer das Glas halbvoll ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (20. Juni 2015, 11:48), chaos (19. März 2015, 19:39), Salitos85 (24. Dezember 2014, 00:06), Piepsi (22. Dezember 2014, 12:16), barbara (18. Dezember 2014, 13:05), Fluchtmann (18. Dezember 2014, 12:48), yoshi1310 (18. Dezember 2014, 10:36), parabuthus (18. Dezember 2014, 10:32), bandi (18. Dezember 2014, 10:13), Viking (18. Dezember 2014, 10:11), Cécile (18. Dezember 2014, 09:22), Fop (18. Dezember 2014, 09:20), Cassandra (18. Dezember 2014, 06:50), Sonnenmensch (17. Dezember 2014, 22:40), toetske (17. Dezember 2014, 20:58), corsa1968 (17. Dezember 2014, 19:52), ClaudiaC. (17. Dezember 2014, 19:47)

ClaudiaC.

Bremer Stadtmusikant

Beiträge: 543

Dabei seit: 4. August 2012

Danksagungen: 2025

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 19:48

Tolle Einstellung, Marie! Da bin ich absolut deiner Meinung ! :thumbup:
Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn. (Joseph Joubert)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (18. Dezember 2014, 11:42)

Cassandra

der weg ist das ziel

Beiträge: 337

Dabei seit: 12. Februar 2013

Danksagungen: 1248

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 06:52

Ja, ja die Gläser

Hey (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ,

auch ich kann mich dir nur Anschließen..... :thumbup:

Aber es gibt halt auch immer wieder Menschen, bei denen ist es egal, ob das Glas halb voll oder halb leer ist...es reicht einfach nie !!!

LG Eva

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (18. Dezember 2014, 11:42), bandi (18. Dezember 2014, 10:13)

Cécile

Niederländerin

Beiträge: 373

Dabei seit: 26. Mai 2012

Danksagungen: 732

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 09:30

Hey M@rie,
:danke: für die wunderbare Fotos. :thumbsup:
Also dieser Schlangenadler mit Beute, hat mein "Mike" voll aus den Sokken gehauen. :thumbsup: Sowas tolles, genau wie für mich die kleine Impalas. :thumbsup:
Klar bin ich hinter Löwen her wie der Teufel hinter der armen Seele, dennoch kann ich mich über Dein RB und die Bilder sehr freuen, weil Du es einfach auch positive siehst, Regen ,Sichtungen und sogar dein Sturz, manno gut das Dir nicht mehr passiert ist. :thumbup:
Freue mich auf mehr. :saflag:

Liebe Grüße
Cécile :)
" invest in memories "

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (18. Dezember 2014, 11:42)

bandi

Optimistin

Beiträge: 633

Dabei seit: 5. Juli 2012

Danksagungen: 2347

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 10:18

da nehme ich doch lieber alles mit Humor, lache und erhöhe dadurch meine Endorphinausschüttung


Genau die richtige Einstellung :thumbup: , M@rie!
Und der Kill ist einfach nur superklasse :danke: . Ich reise auch sehr gerne ohne die Big Five mit dir und freue mich auf mehr. :danke:

LG Bandi
Es scheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist.
Nelson Madela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (18. Dezember 2014, 11:42)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6419

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 10:38

"Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila" war schon immer mein Motto :P

Ganz großer Sport! :thumbsup: Man muß sich dann eben an den kleinen Dingen erfreuen...

Eine schöne Reiseroute hast du da geplant. Ich hätte gedacht, gerade diese Ecke von Südafrika wäre absolut sicher vor Niedrigtemperaturen. Man lernt nie aus. Übrigens finde ich gerade auch Reiseberichte sehr lesenswert, in denen mal eben nicht alles funzt und nur eitel Sonnenschein ist.

LG

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (18. Dezember 2014, 11:42)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 11:59

:danke: :danke: fürs Feedback :)

Man muß sich dann eben an den kleinen Dingen erfreuen...

genau :D wirklich "keine Sichtungen" gibt es nicht, zu sehen gibt es immer etwas und gerade bei/nach Regen... alleine schon die Blütenvielfalt ist einfach toll - ich habe für mich aber auch bspw. das Birden entdeckt und da hat es mir besonders der Gorgeous Bush-shrike angetan, meine "Aufgabe" für das nächste Jahr: ein vernünftiges Foto von ihm :thumbsup:

ich war auch so "verrückt" und habe mir (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gekauft, dazu die eBird-App, dann sollte es wohl klappen :thumbup:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (11. April 2015, 21:38), MichaelS (6. Januar 2015, 20:32), Cassandra (19. Dezember 2014, 07:01), corsa1968 (18. Dezember 2014, 21:27), parabuthus (18. Dezember 2014, 19:52), Bär (18. Dezember 2014, 14:34), spruitjes met mosterd (18. Dezember 2014, 14:11), Cécile (18. Dezember 2014, 12:15)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6419

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 18. Dezember 2014, 19:51

Herrlich. Das ist genau der Wahnsinn, den ich zu schätzen weiß. Da habe ich gleich mal nachgezogen. Wir können uns ja mal abfragen ;) .
Ein Hoch auf die kommenden Birdnerds. :wine:

Ein Baumbestimmungsbuch (Treenerd), sowie solche für Skorpione und Snakes habe ich schon. Meine Frau ist schon verzweifelt.

Sollen die Mammals doch wegbleiben!


LG

Christian

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (18. Dezember 2014, 21:27), M@rie (18. Dezember 2014, 20:57)

Enilorac

Fortgeschrittener

Beiträge: 60

Dabei seit: 1. Januar 2015

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 4. Januar 2015, 20:04

Was für ein toller Reisebericht, mit genialen Fotos! Ist diese Gegend malariafrei? Ich war noch nie in SA und möchte die erste Reise ohne Malariamedis planen.

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6419

  • Nachricht senden

38

Montag, 9. Februar 2015, 20:07

Hallo Marie,

eigentlich wollte ich dich nur ermuntern, fortzufahren. Nachdem meine Planungen für 2015 abgeschlossen sind, rückt KZN immer mehr in den Focus - da würde ich gerne von deinen Erlebnissen profitieren.

Außerdem muss ich wissen, ob die Geschichte noch ein Happy End hat...

LG

Christian

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

39

Montag, 9. Februar 2015, 20:12

@ Christian - nicht hetzen, ich bin ja schon dabei *zwinka*
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6419

  • Nachricht senden

40

Montag, 9. Februar 2015, 20:41

Ok. Da es bei uns 2015 überwiegend in den Krüger geht, hab ich mir jetzt erstmal "Mama Haribo" reingezogen. Großartig! :danke: Ich freu mich schon.

LG

Christian :saflag: