Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 443

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9874

  • Nachricht senden

61

Freitag, 10. April 2015, 01:54

@ All - ich danke euch für euer Mitgefühl, dass mir hier, aber auch per PM begegnet ist :danke: :danke: :danke: - ich hatte lange überlegt, ob ich überhaupt davon berichte, nicht weil ich es "vor euch verheimlichen" wollte, sondern für mich ;) - leider wurden der/die Täter nicht dingfest gemacht, bis Ende Januar hielt die Einbruchwelle in St. Lucia an. Ja, das die Versicherung nicht gezahlt hat, ärgert mich natürlich auch, zumal kurz danach zu Hause dann auch noch mein Backofen und die Waschmaschine in die ewigen Jagdgründe eingingen :wacko: 2014 gehört zu meinen persönlichen Streichergebnissen. Dennoch kann und werde ich natürlich weiterhin unbekümmert reisen können, auch wenn ich Auswirkungen mit nach Hause genommen habe... everything takes a little time ;) und sicherlich lasse ich mir dadurch weder das Guesthouse, noch Südafrika als solches verleiden! Es hätte mir in jedem anderen Guesthouse und auch in jedem anderen Reiseland passieren können.... es "passte" nur irgendwie ins Bild dieser Tour.... erst das schlechte Wetter, kaum Sichtungen im HI, dann der Sturz im Tembe und zum Schluss eben das :whistling: und um es vorweg zu nehmen, natürlich habe ich auch an dem Montag für 2015 gebucht :thumbsup: und obwohl die Buchungen für den Kruger noch nicht offiziell freigegeben waren, musste ich bereits die Übernachtungen in den unterschiedlichen Camps schieben 8) dennoch wird es eine genüssliche Tour durch den Kruger von Nord nach Süd - diese Tour stand im Grunde schon während der "Mma Haribo - Tour", als ich noch in Punda meiner Freundin vom Norden vorschwärmte :thumbup: und ich freue mich tierisch drauf :D - Unterkünfte und Flüge sind bereits gebucht, nun müssen wir Zwei nur noch rd. 170 Tage warten, dann geht es wieder los :thumbsup:







_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________
@ (Be)Ate - hast du meinen RB wirklich bis hier ganz gelesen? wenn ja, dann wüsstest du, wie ich ticke, nur leider lassen sich mit Humor bspw massive Schlafstörungen nicht weglachen

@ Ursula
(andere Gäste auf Game Drive) weil ich entweder was überlesen
ja, du hast überlesen

in einem Camp, Lodge?, im TEMBE Park. Welches Camp war das denn?
guggst du (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - es gibt "nur" eine Unterkunft!
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chaos (19. April 2015, 22:33), yoshi1310 (12. April 2015, 10:20), toetske (10. April 2015, 23:35), LIRPA 1 (10. April 2015, 10:48), Cécile (10. April 2015, 09:01)

Ate

Fortgeschrittener

Beiträge: 19

Dabei seit: 24. Juli 2014

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

62

Freitag, 10. April 2015, 06:27

Hallo Marie,

nein, ich hatte deinen Reisebericht nicht ganz gelesen. Hatte ich ja auch so geschrieben. Einstieg waren die Elefanten und Löwen (Seite 3). Auch, dass ich dich nicht kenne und dir auf keinen Fall zu Nahe treten möchte.
Ich wollte für den Moment nur mein Bedauern über dein Erlebtes ausdrücken, dich trösten und dich ein wenig durch diesen "Spruch" aufheitern. Ging jetzt ja mächtig in die Hose. Schade, dass das bei dir falsch ankam. Denn das war mit Sicherheit nicht meine Absicht. Mea culpa!

Grüße
Beate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (11. April 2015, 13:04)

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 812

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1499

  • Nachricht senden

63

Freitag, 10. April 2015, 09:18

Oh du bedauerswerte

Hallo Marie.

Schlimm wenn man von so viel Pech verfolgt wird wie du im vergangenen Jahr. Meine Frau ( Rosemarie auch von mir oft Marie gerufen )hat deinen Bericht aus St Lucia noch nicht gelesen. Sie ist in dieser Hinsicht auch etwas ängstlich. Aber sie denkt , das es im KTP und auch im Krüger recht sicher sei. Dies denke ich auch. Übrigens auch wir sind so um die von dir genannte Zeit in Südafrika.

Wir hoffen das du dich wieder gefangen hast und dich auf deinen nächsten Urlaub im Herbst freuen kannst

VG Horst

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (11. April 2015, 13:04)

Ursula 13

kein Schüler

Beiträge: 29

Dabei seit: 28. Januar 2013

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

64

Freitag, 10. April 2015, 09:27

vomGlück verlassen

Danke Marie,

hätte nicht gedacht, dass es da nur eine Unterkunft gibt!

Ursula

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 092

Danksagungen: 4402

  • Nachricht senden

65

Freitag, 10. April 2015, 23:48

Liebe Marie,

Habe erst heute Deinen Thread noch einmal intensiv von Anfang an gelesen. Erst kamen die schönen Höhepunkte :danke: (vor allem die Sichtungen im mir unbekannten Tembe) und dann leider dieses traumatische Erlebnis! Auch wenn das bestimmt nicht einfach war: Danke fürs "nicht-verheimlichen"!

Ich hatte Dir eine Antwort vorbereitet und die dann doch nicht versand - auch die nächste wieder gelöscht. Dasselbe mit einer PN. Weil es halt nicht einfach ist, die richtige Antwort zu formulieren.

Eigentlich kann ich nur sagen: ich bin (mit dir) heilfroh dass Du diese Situation überlebt hast! Und wünsche Dir weiterhin viel Mut! So etwas kann einem auch besser nicht in total fremder Umgebung passieren...

everything takes a little time

Auch aus eigener Erfahrung: auf (kurzer oder längerer) Dauer merkt man sich nur noch die schönen Erinnerungen und vergisst man die negativen. Vielleicht ist das ein kleiner Trost.

Deshalb: Du wirst bestimmt noch sehr viel schöne neue Erlebnisse in Südafrika haben!

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (13. April 2015, 09:02), M@rie (11. April 2015, 13:04), Cécile (11. April 2015, 12:39), bandi (11. April 2015, 00:39)

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 443

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9874

  • Nachricht senden

66

Montag, 13. April 2015, 00:42

vielen lieben Dank @ All :danke: :danke: :danke:

bei der Durchsicht der Bilder habe ich festgestellt, dass ich von der letzten Woche gar keine Bilder gemacht habe ... und .... das es überhaupt Bilder zu diesem Bericht gibt, denn *göttinseidank* die/der Täter haben mein Fotoequipment nicht als solches erkannt und den Trolley stehen lassen

Nachdem soweit alles geregelt war und vorallem die Unterkünfte für 2015 gebucht waren bin ich noch einmal als Tagesgast in den HI gefahren, natürlich war ich auch noch im iSimangaliso, "nur" eine Fahrt mit Shaka Barka auf dem Estuary hatte ich mir bei dieser Tour "geschenkt". Der HI blieb sich treu, wobei nicht ganz... auf der Rückfahrt kurz vor Mpila komme ich so nichts ahnend um die Ecke, um auf eine sehr großen Breeding Herd Elefanten (insgesamt um die 40 Tiere) zu stossen, kurz etwas zurück gesetzt und gewartet, lange gewartet, denn die Gruppe liess sich wirklich Zeit, um die "Elephant Times" ganz genau zu lesen - jedes einzelne Blatt wurde kontrolliert bevor es abgegrast wurde. Und auch wenn die Gruppe sehr entspannt war, ich beobachte dennoch lieber Elefanten vom Game Drive Fahrzeug aus , auch wenn ich im Tembe noch einiges über sie gelernt habe (oder gerade deswegen).

das Fazit meiner Tour:
Flug mit Emirates - nunja, die längeren Zwischenauftenhalte in Dubai sind nicht jedermanns Sache, genauso wie der "Umweg" - bis vor 3 Jahren habe ich auch so gedacht, allerdings gebe ich die (bis jetzt meist) 400EU Ersparnis pro Flug lieber in SA aus und auch 2015 werden es die Emirates

Das Nselweni Camp direkt am iMfolozi ist schon toll, der HI sowieso, auch wenn das Sichtungsglück sich etwas zurückhielt, der Park ist einfach so abwechslungsreich, dass es immer "irgendwas" zu sehen gibt. Es bleibt nur zu hoffen, dass das Management, sprich KZN Ezemvelo die Strassenschäden in den Griff bekommt - diese haben zwar den Vorteil, dass im Park nicht gerast werden kann, erschweren aber auch das Spotten, da man sich mehr auf die Strasse, als auf die Fauna konzentrieren muss.

Der Ithala ist ebenfalls ein sehr schöner (Landschafts)Park, das Ntshondwe Camp eben zweckmässig. In meinen Augen definitiv SUV-pflichtig (ja Bär, ich weiss, du siehst das anders ), aber will man alle Loops selber fahren, dann ... zu den Game Drives kann ich aus eigener Erfahrung nichts beitragen, jedoch waren die Gäste recht begeistert.

Tembe - ja, ich wiederhole mich - ich habe mich verliebt und war sicherlich nicht das letzte Mal im Tembe, vllt. ja schon 2016 *gg* hier stimmt für mich - gerade auch als Single-Reisende - das Preis-Leistungs-Verhältnis. Tolles Camp, toller Park, prima Ranger (Carlos), hilfsbereites und aufmerksames, aber nicht aufdringliches Personal... kurz und knapp: es passt alles.

Maputaland Guesthouse in St. Lucia - trotz der Ereignisse ist es eine klare Empfehlung von mir, ein kleines, sehr familiäres Guesthouse mit sehr netten und hilfsbereiten Gastgebern

auch wenn es diesmal wirklich eine "vom Glück verlassen - vom Pech verfolgt - Tour" war, sie war auf ihre Weise wieder einzigartig (höhö, welch ein Wortwitz *gg*) - nein, ganz im Ernst - mit wenigen Abstrichen war es eine tolle, genüssliche Tour, die abwechslungsreich und entspannt zugleich war. Mein Reisestil - wenige Unterkünfte in mehr Zeit - ist sicherlich nicht "nur" meiner gesundheitlichen Situation geschuldet, ich geniesse es mittlerweile mich auf eine Region zu konzentrieren, diese dafür dann aber um so intensiver zu erleben und bin froh, dem "ganz Südafrika in 16 Tagen" nicht mehr hinterherzuhecheln

Nun freue ich mich zusammen mit meiner Freundin auf eine genüssliche Kruger-Tour, sie wird uns über Shimuwini - Punda Maria - Mopani - Satara nach Lower Sabie führen und eine Aufgabe habe ich auch schon: ein vernünftiges Foto von einem Gorgeous Bush-shrike - davon dann Ende des Jahres mehr
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nane (7. November 2015, 23:30), gerical (7. Juli 2015, 23:50), Sonnenmensch (1. Mai 2015, 21:29), ReginaR. (24. April 2015, 07:20), sunny_r (23. April 2015, 21:35), chaos (19. April 2015, 22:36), Fluchtmann (14. April 2015, 13:44), ClaudiaC. (14. April 2015, 12:42), bandi (14. April 2015, 08:54), corsa1968 (13. April 2015, 22:18), kawa65 (13. April 2015, 20:09), Bär (13. April 2015, 18:58), Rafiki (13. April 2015, 15:02), parabuthus (13. April 2015, 11:58), LIRPA 1 (13. April 2015, 11:11), Fop (13. April 2015, 09:32), Cécile (13. April 2015, 09:15), kOa_Master (13. April 2015, 09:04), rhein-mainer (13. April 2015, 08:52), Piepsi (13. April 2015, 08:44), scholli (13. April 2015, 08:14), spruitjes met mosterd (13. April 2015, 07:03), toetske (13. April 2015, 00:51)

wve

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 21. Januar 2015

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

67

Montag, 13. April 2015, 13:11

Hallo M@rie: das hätte tatsächlich schief gehen können und du kannst nur froh sein, dass du nicht aufgewacht bist. Auch wir hatten vor einigen Jahren das "Vergnügen", dass bei uns zuhause zu einem Zeitpukt eingebrochen wurde, als wir uns schlafend im Haus aufgehalten haben. Von daher kann ich deine Empfindungen nachvollziehen. Als Mann tue ich mich (da wir bekanntermaßen etwas einfacher gestrickt sind ;) ) damit etwas leichter, aber mit meiner Frau habe ich lange Zeit über den Einbau einer Alarmanlage debattiert. Eine Alarmanlage haben wir noch immer nicht aber jedenfalls sind bei uns seitdem die Rollläden noch konsequenter geschlossen als sie es vorher schon waren, auch wenn das kein allzu guter Schutz ist.

Zum Fliegen mit Emirates möchte ich anmerken: auch wir hatten uns diese beliebte Airline überlegt, sind aber wegen der doch recht langen Zwischenaufenthalte davon abgekommen. Der Preisvorteil von Emirates gegenüber LH und anderen Wettbewerbern lässt sich bei eher ungebundenen Reisenden wie dir aber doch einigermaßen leicht deutlich verkleinern, wenn man auf die Aktionen der einzelnen Airlines achtet und nicht strikt auf einen bestimmten Termin fixiert ist.

Von LH gab es von Januar bis Mitte März eine Aktion (die wir leider verpasst haben), bei denen Direktflüge für unter 600.- € zu haben waren. Wir fliegen nun mit AF über CDG nach JNB, haben relativ kurze Reisezeiten (13:50 und 14:05) und für einen Flug Ende September für das Economyticket 530.- € bezahlt.

Viele Grüße,
Willi

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 443

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9874

  • Nachricht senden

68

Montag, 13. April 2015, 14:41

Willi, ja, bei einem Einbruch (in die eigene Wohnung) stehen meist auch nicht die materiellen Verluste im Vordergrund, sondern vielmehr der Verlust des Sicherheitsgefühls (und das habe ich leider auch mit nach Hause genommen) und dabei ist es "egal", ob man selber beim Einbruch in den Räumlichkeiten war oder nicht, alleine das Gefühl, dass Jemand in den eigenen Räumlichkeiten eingebrochen ist, die Habseligkeiten durchwühlt hat... es heisst nicht umsonst "my home is my castle - da bin ich im Regelfall sicher, da kann nichts passieren"

Der Preisvorteil von Emirates gegenüber LH und anderen Wettbewerbern lässt sich bei eher ungebundenen Reisenden wie dir aber doch einigermaßen leicht deutlich verkleinern, wenn man auf die Aktionen der einzelnen Airlines achtet und nicht strikt auf einen bestimmten Termin fixiert ist.
so einfach ist es aber nicht bzw das lässt sich nicht pauschalisieren ;)

nach meinen Erfahrungen/Beobachtungen sind die Flugschnäppchen (bes. LH und SAA) insbesondere für diejenigen interessant, die nahe Frankfurt bzw München wohnen, braucht es einen Zubringer innerhalb DLands, dann hat es sich ganz schnell ausgeschnappt. Desweiteren zu beachten, ob wirklich "nur" bis JNB geflogen wird - für mich persönlich, gerade als Alleinreisende kommt das nicht in Frage, denn ich würde nach einem langen Nachtflug bspw nicht noch direkt Richtung/bis zum Kruger fahren, es käme dann also noch eine Übernachtung irgendwo auf dem Weg dazu, was dazu noch einen Tag weniger im bspw Kruger machen würde - diese Kosten müsste ich bei einem reinen Flugpreis bis JNB also auch noch dazuzahlen ;) Fliege ich zum Kruger, fliege ich entweder bis Nelspruit oder in diesem Jahr nach Phalaborwa - beides (Zubringer DLand und Weiterflug SA) bereiten dem Flugschnäppchen ein bitteres Ende. Flugschnäppchen mit AF/KLM kommen für mich persönlich aus weiteren Gründen nicht in Frage: 1. Flug über Paris und bei Codesharing mit KLM ein Tagesflug - beides sind für mich Ausschlusskriterien. Selbst bei der Tour 2014 (ab/bis DUR) kam keine andere Airline auch nur ansatzweise an den Flugpreis von Emirates heran, dazu hatten die Flüge mit Emirates einen weiteren Vorteil: DUR wird von Dubai direkt angeflogen, also insgesamt für mich nur einmal umsteigen - bei allen anderen Airlines kommt mind. ein Umsteigen hinzu (Umsteigen beim Zubringer in DLand und Umsteigen in JNB). Was mich bei LH mittlerweile noch zusätzlich massivst stört sind die enormen Kosten für Kreditkartenzahlung und Sitzplatzreservierung bei Flugbuchung, selbst wenn ich mit der LH-M&M Kreditkarte zahle, muss ich 70EU für die Sitzplatzreservierung und 18EU Kreditkartengebühr zahlen, also mal eben 88EU mehr als der Flugpreis :thumbdown: das ist bspw bei Emirates alls kostenlos!

Für die Tour 2015 haben wir das Routing DLand - Phalaborwa - Nelspruit - DLand, Flüge mit BA wären ab ca 1100EU pP zu bekommen gewesen, Flüge mit SAA bzw LH ab ca 1200 EU pP, mit Emirates bezahlen wir jetzt pro Person 798 EU, also mind. 300 EU pP weniger, dafür nehmen wir die Umsteigezeiten gerne in Kauf und investieren das in einen besseren Mietwagen ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chaos (19. April 2015, 22:37), Cécile (14. April 2015, 15:05), Fluchtmann (14. April 2015, 13:46), ClaudiaC. (14. April 2015, 12:43)

wve

Schüler

Beiträge: 15

Dabei seit: 21. Januar 2015

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

69

Montag, 13. April 2015, 15:22

Marie, den Verlust des Sicherheitsgefühls wollte ich durch die "noch konsequenter geschlossenen Rollläden" ausdrücken. Das wird dir noch eine ganze Weile bleiben. Bei meiner Frau hat es mehrere Jahre gedauert, bis sich das einigermaßen gelegt hat.

Und ja: es ist ein riesiger Unterschied, ob man zum Zeitpunkt des Einbruches im Haus ist oder nicht. Mit wurde erklärt, dass nur etwas mehr als die Hälfte der Einbrecher flüchtet, wenn sie Bewohner im Haus antrifft. Und auf keinen Fall sollte man versuchen, diese Jungs per geräuschlosem Anschleichen überraschen zu wollen. Das kann richtig böse enden. Daher: sei froh, dass du nicht aufgewacht bist. Und dies insbesondere in einem Land, in dem ein Menschenleben nicht so sehr viel zählt ...

Zum Routing: deine Route ist natürlich etwas komplexer als meine. Ich muss nach Johannesburg, weil ich mich in der dortigen Zweigstelle meiner Firma sehen lassen muss. Und wenn ich nun die Flüge von LH, SAA oder auch AF/KLM mit den Arabern vergleiche, so kann ich (der 1,5h von FFM entfernt wohnt) bei den ersteren nach einem normalen Arbeitstag noch den Nachtflug nehmen und spare somit auf dem Hinweg einen ganzen Tag Urlaub (und auf dem Rückweg nochmals fast einen halben Tag). Bei allen Arabern muss ich am frühen Nachmittag losfliegen, um morgens in SA anzukommen.

Aber für dein Routing scheint mir 800€ ohnehin kein schlechter Preis zu sein ...

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 577

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7152

  • Nachricht senden

70

Montag, 13. April 2015, 15:23

@Marie: Ja, das kann man so sehen. Für mich (als "noch arbeitender") kommt aber etwas ganz anderes zum Tragen, nämlich die Anzahl Reisetage. Nichts gegen Dubai, das ist sicher auch mal einen Aufenthalt wert. Aber wenn ich statt einem Nachtflug (indem ich durchaus schlafen kann für eine Nacht) einen ganzen Ferientag verliere (pro Weg, also insgesamt fast 2 Tage), dann kostet mich das 2 Ferientage. Entweder hat man nur sehr knapp Ferientage (dann sind diese vllt. fast unbezahlbar) oder man kann eine kurze Gegenrechnung machen (2 Tage à 150€, macht bei 8.4h knapp 18€/h aus) und stellt fest, dass dies real gesehen nicht unbedingt viel günstiger ist (oder teurer).
Ja ich weiss, das ist nur eine theoretische Rechnung und ich fliege persönlich auch lieber als das ich arbeite, aber das darf man schon in die Gesamtbetrachtung miteinbeziehen.

Ähnliche Überlegungen gibt es bei uns jeweils auch mit dem Abflugsort - Frankfurt, Paris oder Zürich? Frankfurt ist meist eine Spur günstiger, aber die Lufthansa streikt einfach zu oft und ICEs sind mir zu oft verspätet. Paris ist günstiger, aber der Zug dahin im Preis sehr variabel (man kann Pech haben...). Dazu ist es ein ganzes Stück weg und auch der TGV fährt nicht immer. Auf Swiss/Zürich scheint hingegen mehr Verlass zu sein, zumindest mein persönliches empfinden. Und wenn es um meine Ferien geht, dann ist mir manchmal ein gutes Gefühl wichtiger als der gesparte € inkl. Nervenkitzel ;)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

M@rie

Buschbaby

  • »M@rie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 443

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9874

  • Nachricht senden

71

Montag, 13. April 2015, 15:39

Und ja: es ist ein riesiger Unterschied, ob man zum Zeitpunkt des Einbruches im Haus ist oder nicht.
ui, da hast du mich missverstanden... mein "es ist egal, ob zu Hause oder nicht" bezog sich einzig auf das Verlieren des Sicherheitsgefühls, und keinesfalls auf die Gefahr, die durch die Einbrecher bei Anwesenheit ausgeht!

@ kOa_Master - keine Ahnung wie du fliegst bzw rechnest, auch mit Emirates habe ich einen Nachtflug und verliere keinen Urlaubstag ;)

und so ganz allgemein - egal, ob nun mit Emirates, LH, SAA, BA, AF/KLM, Turkish oder wie sie alle heißen... mal abgewandelt: "many roads lead to South Africa, the promised land!" und jeder kann den für sich passenden finden! ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (14. April 2015, 08:58)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 270

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15090

  • Nachricht senden

72

Montag, 13. April 2015, 19:32

die Flugschnäppchen (bes. LH und SAA) sind insbesondere für diejenigen interessant, die nahe Frankfurt bzw München wohnen, braucht es einen Zubringer innerhalb DLands, dann hat es sich ganz schnell ausgeschnappt.

... es sei denn, man wohnt in der Nähe eines ICE-Bahnhofes und bucht günstig Rail&Fly mit. Von Stralsund aus ist es aber auch dann nie einfach, nach Südafrika zu kommen.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 577

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7152

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 14. April 2015, 08:04

@ kOa_Master - keine Ahnung wie du fliegst bzw rechnest, auch mit Emirates habe ich einen Nachtflug und verliere keinen Urlaubstag ;)

Ich war verwirrt - dachte du kommst erst Abends an und fliegst dann am nächsten Tag weiter. Sorry!
Habe erst danach gelesen, dass du ja um 17Uhr bereits in Durban bist ;)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

rhein-mainer

Uralter Shongololo

Beiträge: 812

Dabei seit: 6. April 2012

Danksagungen: 1499

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 14. April 2015, 13:27

Wie schon mein Nick Name verrät

Hallo ihr " armen "

Wie schon mein " Nick " verrät , sind wir nahe beim Fraport . Hat Vor und Nachteile . In einer viertel Stunde sind wir am Terminal . Aber wenn Ostwind ist , dann nerven die Flieger die alle 20 sec auf beiden Landebahnen ankommen und so 200 m über unsre Häuser fliegen. :sleeping: :help: Sind immer bisher nach SA mit SAA geflogen . Sitzplatz Wahl ohne Zusatzkosten , Nachtflug und morgendliche Ankunft in Jo sind die Kriterien für SAA. :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chaos (19. April 2015, 22:38)

ClaudiaC.

Bremer Stadtmusikant

Beiträge: 543

Dabei seit: 4. August 2012

Danksagungen: 2025

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 14. April 2015, 14:55

Hallo M@rie,

ich habe deinen Bericht heute erst zuende lesen können. Herzlichen Dank an dich, dass du uns wieder teilhaben lassen hast an deinen schönen und auch an deinen schlechten Erlebnisse. :danke: Da fehlen mir die richtigen Worte....Deshalb nur dies: Ich wünsche dir wieder umso mehr Glück bei der nächsten Reise nach SA, die du hoffentlich wieder unbeschwert genießen kannst!

LG Claudia
Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn. (Joseph Joubert)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (14. April 2015, 20:13)

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 552

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 19. April 2015, 22:40

Liebe M@rie,
auch von mir noch ein herzliches Dankeschön für den Bericht und mein Mitgefühl für den Einbruch in St. Lucia; ich kann deine Emotionen gut verstehen - da war jemand im Zimmer, der nicht hingehört und auch nicht freundlich gesinnt war - eine Katastrophe ....
Liebe Grüße - Bärbel
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (19. April 2015, 22:49)