Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 188

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14858

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Januar 2015, 13:02

Einreisebestimmungen für Touristen

Da die letzte Fundstelle im Forum einen inzwischen überholten Zustand wiedergibt...

Du darfst nur Deinen noch mindestens 6 Monate gültigen und 2 leere Seiten aufweisenden Reisepass und die Kreditkarten nicht vergessen.

Mein Kenntnisstand ist, dass der Pass noch einen Monat nach Abreise aus SA gültig sein muss und eine freie Seite enthalten muss.

So steht es auch auf der (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

...hier die aktuell gültige Regelung:

Zitat

A visitor's visa not exceeding a period of ninety (90) days may therefore be issued to a German citizen holding a German passport at a South African port of entry e.g. international airport, provided that he or she is able to submit the following documentation to the immigration officer:

• a machine readable passport valid for no less than thirty (30) days after the foreigner’s intended departure from the Republic of South Africa, and having at least two (2) blank pages for endorsements;
• a statement or documentation detailing the purpose and duration of the visit;
• a valid return air flight ticket or proof of reservation thereof;
• proof of sufficient financial means, which shall be in the form of a recently issued bank certified statement, for the last three (3) months;
• a residential address of the intended place of stay within the Republic of South Africa and the business, residential or physical address of his or her host in the Republic; and
• a yellow fever vaccination certificate, if the foreigner travelled or intends travelling from or transiting through a yellow fever endemic area to the Republic of South Africa – the certificate shall not be required where that person travelled or intends travelling in direct transit through such an area (see (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) for a list of yellow fever endemic areas).

Quelle: Südafrikanische Botschaft in Deutschland
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) -> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. Januar 2015, 00:04), Beate2 (9. Januar 2015, 19:53), LIRPA 1 (9. Januar 2015, 13:57), Pascalinah (9. Januar 2015, 13:34)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 557

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7032

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Dezember 2015, 12:05

Visitor Visa Extension - Verlängerung Touristenvisum - Allgemeine Fragen / Infos

In diesem Thread möchte ich einmal mehr das Thema "Verlängerung des Touristen-Visum" ansprechen, welches nicht ganz so durchsichtig ist und in diesem Forum sicher schon 100mal angefragt wurde - meistens wegen Unwissenheit und nicht ganz so einfacher Informationsbeschaffung.
Das Ziel wäre es, einen allgemeinen Informationsthread hinzubekommen, in dem alle nötigen Infos zusammengetragen werden und neue Fragen/Infos in das Startposting eingetragen werden.

Worum geht es dabei eigentlich?
Für die Einreise nach Südafrika braucht es für die meisten europäischen Reisenden kein vorab ausgestelltes Visum. Diese ausgewählten Staatsbürger können nach Südafrika einreisen und erhalten dort bei der Einreise ein 90 Tage gültiges Touristenvisum. ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) )
Wer länger als diese 90 Tage zu touristischen Zwecken in Südafrika bleiben möchte, der hat die Möglichkeit, vor Ort eine einfache und einmalige Verlängerung zu beantragen. Diese Verlängerung kann den Aufenthalt um bis zu maximal weitere 90 Tage ausdehnen. Also ein Aufenthalt von maximal 180 Tagen.

Wo kann ich diese Verlängerung beantragen?
Diese Verlängerung kann ausschliesslich in Südafrika beantragt werden und nicht bei der Botschaft.
Zuständig als Anlaufstelle ist neu nicht mehr das Department of Home Affairs (DHA), sondern (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Diese "sondieren" alle Anträge zu Visa und Permits-Anfragen und machen die Aufbereitung für das DHA.
Eine vorgängige Einreichung der Daten online ist erforderlich, anschliessend erhält man einen Termin vor Ort in einem der VFS-Zentren ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ).

Was für Dokumente müssen dafür eingereicht werden?
Zum Glück nicht allzuviele. Keine medizinischen Unterlagen o.Ä. wie bei anderen Visa-Typen.
Aktuell sind folgende Dokument notwendig:
  1. Vollständig und korrekt ausgefüllte Form (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , sowie nachfolgende Beilagen
  2. Pass, der bis mind. 30 Tage über das gewünschte Verlängerungsdatum hinaus gültig ist
  3. Schreiben/Dokument, welches begründet zu welchem Zweck und wie lange die Verlängerung beantragt wird
  4. Rückflugticket, eine Reservation oder ein Beleg, dass die Rückkehr bzw. die Ausreise zum Visumsende bestätigt
  5. Nachweis genügend finanzieller Guthaben um bis zu diesem Zeitpunkt durchzukommen.

Was letzteres konkret bedeutet, dafür gibt es keine offiziellen Zahlen oder Dokumente. Das einfachste Beispiel ist ein Bankauszug.
Wer es genau nachlesen möchte: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

Wann muss ich das beantragen?
So bald wie möglich nach der Einreise in SA, spätestens jedoch nach 30 Tagen (=60 Tage vor Ablauf des Visa). Damit wird der langen Bearbeitungszeit Rechnung getragen...

Wieviel kostet das?
Die Verlängerungsgebühr kostet aktuell R425 plus eine Bearbeitungsgebühr von VFS von R1350 ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ). Die Gebühr ist fällig nach dem Einreichen aller erforderlichen Dokumente und notwendig, um einen Termin zu erhalten. Es gibt keine Rückerstattung, unabhängig vom Auskommen des Antrags. Bezahlung per Überweisung oder Kreditkarte.

Wann und wo kriege ich dann mein Visum?
Sobald man über den Entscheid des Antrags informiert wurde, holt man an dem Ort, an dem der Antrag eingereicht wurde wieder ab. Es muss mit einer Bearbeitungszeit von 8 - 10 Wochen (!) gerechnet werden. Daher ist die Eingabe so früh wie möglich unbedingt notwendig.
Die Abholzeiten sind Mo-Fr zwischen 10 und 15 Uhr. Dafür braucht es keinen Termin. Folgende Dokumente sind notwendig bei der Abholung:
Pass, Original-Quittung der bezahlten und eingereichten Application.

Kann man diese Verlängerung auch mehrfach beantragen?
Nein. Das ist eine einmalige Möglichkeit. Auch wenn die 180 Tage nicht voll ausgeschöpft sind, ist eine erneute Verlängerung ausgeschlossen.

Was passiert, wenn ich nach über 90 Tagen ausreise ohne gültiges Visum?
Dann wird einem die Einreise für die folgenden 1-5 Jahre verwehrt ("undesirable Person").

Gibt es Alternativen? Kann ich nicht einfach neu einreisen?
Die einzige ernsthafte Alternative ist, aus dem südlichen Afrika auszureisen und NACH Ablauf der 90 Tage wieder einzureisen. Theoretisch ist hier eine Rückkehr in das "Country of Residence" notwendig, aber da dies sowieso nicht überprüft werden kann, reicht eine Ausreise z.B. nach Europa.
Wichtig: Wer innerhalb der 90 Tage wieder einreist, erhält nicht zwingend ein neues Visum (je nach Grenzbeamter...), sondern fällt in den Gültigkeitsbereich der bestehenden 90 Tage!
Eine simple Ein- und Ausreise auf dem Landweg in ein Nachbarland reicht nicht, dabei erhält man kein neues Visum. Ob ein Flug nach z.B. Mauritius ausreicht ist nicht bekannt - ausprobieren auf eigenes Risiko.


Ausführliche/zusätzliche Infos zusammengetragen auf Englisch gibt es z.B. hier:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Weiter gibt es diverse Agenturen, die einem den Papierkram, die Bezahlung und die Terminorganisation abnehmen und sich um einen erfolgreichen Antrag bemühen - erscheinen muss man aber trotzdem persönlich zur Eingabe und die Fristen sind dieselben.
Kosten dafür sind (zusätzlich zu den sowieso fälligen Gebühren) um die 200€ pro Person.
Beispiele dafür:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (deutsch)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (englisch)


Andere Threads in diesem Forum, die dieses Thema oder ähnliche bereits behandelt haben:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Ich hoffe, diese zusammengetragenen Daten sind korrekt und mehr oder weniger vollständig. Wer Anmerkungen, Korrekturen oder Fragen hat, soll sie hier gerne stellen können. Ich hoffe, ein Moderator kann diese dann hier noch reineditieren.
Den Thread habe ich gestartet, weil dieses Thema für uns nächstes Jahr aktuell wird und wir am Optionen prüfen sind.
Bitte in diesem Thread wenn möglich keine Fragen zu völlig anderen Aufenthaltsbewilligungen (Permanent Resident, Working etc.), damit nicht zuviel vermischt wird.


Und ganz wichtig: Wer persönliche Erfahrungen mit dieser Visa-Extension hat, unbedingt hier berichten. Mir sind bisher keine/kaum Fälle und Erfahrungswerte dazu bekannt.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sella (11. Februar 2018, 09:41), Johannes (10. Februar 2018, 19:07), Quorkepf (6. Oktober 2017, 08:16), Tonicek (16. März 2017, 22:29), Steph (8. September 2016, 12:31), Kakoe (27. August 2016, 20:40), Kitty191 (20. Juli 2016, 16:25), marko Naujock (20. Juli 2016, 13:43), Jackson15 (29. Januar 2016, 07:46), MartaLudescher (6. Dezember 2015, 20:29), Beate2 (4. Dezember 2015, 18:25), toetske (4. Dezember 2015, 17:48), Bär (4. Dezember 2015, 15:08), parabuthus (4. Dezember 2015, 14:10), Piepsi (4. Dezember 2015, 13:03), Cosmopolitan (4. Dezember 2015, 12:28), tribal71 (4. Dezember 2015, 12:27)

marko Naujock

Anfänger

Beiträge: 1

Dabei seit: 19. Juli 2016

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juli 2016, 13:59

Hallo ich bin marko und neu hier

Dein Beitrag hat mir erstmal sehr wieter geholfen. Ich hätte aber Dazu noch ne Frage: Ich reise am 12.08 nach johannesburg zu einem Geburtstag und bleibe bis 31.08. und fliege zurück nach Deutschland. Ich bekomme aber ein Visum bis 30.11. Meine nächste Reise ist am 15.10 nach Johannesburg und mein Visum hat demnach noch Gültigkeit. Da ich aber diesmal bis anfang januar 2017 bleiben möchte hab ich da ein problem. Mein gedanke ist ich wasche bein Pass in Deutschland ein mal mit 90 grad hole mir einen neuen und fliege im Oktober mit nem neuen Pass und bekomme 90 Tage das heist bis januar 17 kein problem. Das ist zwar totaler Müll alles aber in der Zeit um das Visum zu verlängern (60 Tage vor ablauf) bin ich ja gar nicht in Südafrika. Vielleicht siehst du noch ne ander möglichkeit wäre ganz toll . mein Onkel wird im August 80 da muss ich schon hin , dadurch ist das alles so durcheinander. Oder es hat irgend jemand anderes noch ne idee .

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 556

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 4534

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Juli 2016, 15:00

Hallo Marko,

wenn Du am 12.08 nach Südafrika fliegst dann kannst Du meines Wissen nach bei der Einreise sagen das man Dir Dein Visum (Stempel im Reisepass) nur bis zum z.B. 01.September ausstellen soll. Dann kannst Du problemlos am 15.10 wieder einreisen und bekommst dann einen neuen Einreisestempel (Visum) der bis irgendwann im Januar gültig ist.

Oder habe ich die Frage falsch verstanden?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

marko Naujock (20. Juli 2016, 15:55)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 557

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7032

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Juli 2016, 15:02

Frag, ob du das Touristenvisa nur für 1 oder 2 Monate bekommst, vielleicht funktioniert das?

Theoretisch könnte es natürlich auch sein, dass dein altes Visum bei der Wiedereinreise übersehen wird und du nochmals neu 90 Tage bekommst - das ist allerdings höchst spekulativ.

Deine Variante funktioniert aber sicher.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

kapkasa

Fortgeschrittener

Beiträge: 82

Dabei seit: 19. April 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. August 2016, 00:33

Visum

Kaffefleck im Reisepass macht letztes Visum unleserlich???

Ein neuer Reisepass für 59€ macht es natürlich ne nummer sicher.

Beiträge: 2

Dabei seit: 11. Juni 2016

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 22:21

Touristenvisum kürzer als 90 Tage?

Hallo allerseits, wir sind nun den zweiten Winter im südlichen Afrika unterwegs. Mir ist nach den Recherchen zum ersten Winter und den hilfreichen Antworten aus dem Forum klar, dass eine Verlängerung des Touristenvisums nicht in Frage kommt. So bastele ich für den nächsten Winter wild drauflos um die Vorschriften des Carnets mit den Vorschriften fürs Visum unter einen Hut zu bringen. Da das letter of grace offenbar auch nicht funktionieren wird, denke ich über andere Bastellösungen nach.
Dabei finde ich aber bis auf den obigen Beitrag, doch einfach an der Grenze zu fragen, ob man nicht ein kürzeres Visum bekommen kann, nichts zu diesem Thema. Geht das? Hat jemand Erfahrung oder gar einen Link dazu?
Dabei geht es nicht um eine Wiedereinreise aus Deutschland, sondern aus Mosambik, Madagaskar, Botswana. Irgendwie muss man den Winter ja voll bekommen, aber Dreh und Angelpunkt der Planung wäre Joburg.
Konkret: Einreise in Joburg, schnell (7 Tage) Auto nach Mosambik, neues Carnet anfangen. Einige Tage später zurück nach Joburg ( 2 Tage), Flug nach Madagaskar, zurück nach Joburg, schnelle Ausreise nach Botswana (2 Tage). Einreise SA und den Rest der erlaubten 90 Tage aufbrauchen. Heimflug.
Kann man sich an der Grenze sowas erbitten?
Klingt abenteuerlich, ich weiß-
Liebe Grüße aus der Kaisosi Lodge am Sambesi
Karibikmueller

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 557

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7032

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. Oktober 2017, 05:42

Grundsätzlich: Nein, im Touristenvisa wird gestempelt und 90 Tage eingetragen. Ich habe noch nie gehört, dass auf Anfrage nur z.B. 7 Tage eingetragen wird.
Eine Wiedereinreise aus anderen Ländern als dein Heimatland ermöglicht dir übrigens kein neues Visa. Im internationalen Flugverkehr (Madagaskar) kann das evtl. funktionieren nach Ablauf des alten Visa, an den Grenzübergängen Namibia/Botswana/Mozambique etc. ziemlich sicher nicht.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

sannies

Anfänger

Beiträge: 1

Dabei seit: 6. Oktober 2017

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. Oktober 2017, 07:06

VISA Nummer / Verlängerung

Moin,

(versprochen! Ich hab gesucht, aber nicht gefunden!)

ich bereite die Verlängerung unserer Port of Entry Visa (DE Staatsbürgerschaft) vor soweit ich kann. Dazu gehört natürlich auch bei VFS Global mal die Formulare im Trockenen auszufüllen. Ich will schließlich nicht in Südafrika stehen und irgendeinen Mist nicht zur Hand haben.
Nur um sicher zu gehen: Application Type ist "Temporary Residence Visa" und Application Sub Type ist "TRV - Renewal Visa". Richtig?
Die erste Seite mit den persönlichen Details ist nun wirklich nicht schwer auszufüllen, auf der zweiten Seite wird aber die Visa No: als Pflichtfeld geführt. Woher bekommen wir die Visa Nummer? Seit wir nicht mehr den Aufkleber kriegen, wird die ja nicht in den Pass geschrieben. Wird die einfach bei der Einreise beim Grenzbeamten erfragt oder gibt es dafür einen "Prozess"?

Grüße,
Sebastian