Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 557

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7032

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 26. Juli 2016, 10:05

Passend ist aus dem Grund angenehm, weil wir schon mehr als einmal das Geld...sagen wir (sorry, ich :whistling: ), nicht ganz festhalten konnten :blush:
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (26. Juli 2016, 11:08), Bär (26. Juli 2016, 10:15)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 189

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14858

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 26. Juli 2016, 10:19

Okay, das erklärt einiges... :whistling: :D

Ernsthaft, ich wollte mit meiner Anmerkung nur vermeiden, dass sich die Reisenden nun auch noch vor der ersten Fahrt im Airport nach Kleingeld umschauen.
Und da man für Trinkgelder immer ein paar 10er und 20er Scheine zur Hand haben sollte, nutzen wir die Tollstationen auch als Wechselstube. 100er hin, 50er und zwei 20er zurück...
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (26. Juli 2016, 11:08), kOa_Master (26. Juli 2016, 10:27), bibi2406 (26. Juli 2016, 10:27)

bibi2406

Erleuchteter

  • »bibi2406« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 638

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 1675

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 2. August 2016, 13:16

Simkarte und WhatsApp

Hallo,

Bitte nicht steinigen, aber ich überlege schon die ganze Zeit wie wir das mit unseren Handys machen werden. Ich habe hier natürlich viel gelesen, weiß auch, dass man sich im VodafoneShop am Flughafen eine Simkarte mit airtime kauft.
Aber ich bin noch am überlegen ob wir eine oder zwei Simkarten brauchen.
Wie ist das denn, wenn ich mir eine Simkarte in meinem Handy einrichten lasse, dann habe ich ja eine neue Nummer.
Wie kann ich da Whatsapps schicken, wenn alle Nummern weg sind? Muss ich whatsApp neu einrichten?

Was wir brauchen ist: - unterwegs Möglichkeiten zu telefonieren ( Notfall, Lodges kontaktieren....)
- Mobiles Internet ( Kruger App, Wetter, WhatsApp)
Wir brauchen das Internet nicht beruflich und viele Lodges haben ja auch WLan

VG
Barbara

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 110

Danksagungen: 8139

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 2. August 2016, 13:34

Hallo Barbara,
What's App ist nicht weg, nur wei Ihr eine neue SIM-Karte bekommt. Vorher Back up und alles ist paletti. Jedenfalls bei Apple.

LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. August 2016, 21:44), bibi2406 (2. August 2016, 14:25)

Sabine74

Fortgeschrittener

Beiträge: 78

Dabei seit: 9. November 2009

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 2. August 2016, 13:37

Hallo Barbara,
der account von WhatsApp ist trotzdem mit deiner alten Nummer verknüpft (siehe Einstellungen whatsapp). Du bekommst also trotz der afrikanischen SIM-Karte ganz normal deine WhatsApp Nachrichten. Bei meinem iPhone sind auch alle Kontakte da (je nachdem wie du die gespeichert hast?) Funktioniert also alles ganz normal.
Wir haben 2 SIM Karten, aber nur weil mein Mann öfter alleine joggen oder radeln ist und wir deshalb in Kontakt bleiben möchten. Ansonsten reicht sicher eine.
Ich finde es super praktisch, auch um mal unterwegs was nachschauen zu können. Falls ihr in Johannesburg umsteigen müsst, könnt ihr auch da prima die Zeit nutzen, um eine SIM-Karte zu holen.
Viel Spaß!
Sabine

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (2. August 2016, 14:25)

Beiträge: 72

Dabei seit: 9. Juli 2015

Danksagungen: 260

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 2. August 2016, 13:54

Das findet sich alles, Barbara :)
Wünsche Euch auch eine tolle Reise mit wunderschönen Erlebnissen!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. August 2016, 21:44), bibi2406 (2. August 2016, 14:25)

Beiträge: 86

Dabei seit: 2. März 2015

Danksagungen: 650

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 2. August 2016, 15:02

Hallo Barbara,

wir haben für Urlaube oft einen mobilen WLAN-Router mit SIM-Karten-Steckplatz dabei (ich weiß grade nicht, welches Gerät genau wir haben, aber da gibt es einige). Wenn du die SIM-Karte dort einlegst, können sich mehrere Handys damit verbinden und alle haben mobiles Netz. Hieße nur eine SIM-Karte, aber WhatsApp für alle. Internettelefonie ginge darüber dann natürlich auch. Wir finden das ganz praktisch und nutzen es auch immer wieder.

Schöne Grüße
Quorkepf

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. August 2016, 21:45), bibi2406 (2. August 2016, 18:11), Bär (2. August 2016, 15:11)

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 477

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 638

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 2. August 2016, 15:04

Wenn man öfters reist, und dann auch öfters mehrere Endgeräte nutzen möchte, ist ein mobiler W-Lan Router extrem praktisch. den schließt man über Zigarettenanzünderbuchse an, er hat aber auch Akku für ca. 3 h. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Hier spart man es sich mehrere SIMs kaufen zu müssen. Und nutzt seine Einstellungen auf dem Smartphone / Tablet ganz normal weiter.
Zum Telefonieren nutze ich ein günstiges Pakte meines Anbieters, da wir eig nur sehr selten im Ausland telefonieren, da lohnt keine extra SIM

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (5. August 2016, 04:15), sunny_r (2. August 2016, 21:45), bibi2406 (2. August 2016, 18:11)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 557

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7032

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 2. August 2016, 15:37

(die meisten modernen Handys bieten dies ebenfalls an, Stichwort "Tethering")
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. August 2016, 21:45), bibi2406 (2. August 2016, 18:11)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 897

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2450

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 2. August 2016, 21:57

Wie ist das denn, wenn ich mir eine Simkarte in meinem Handy einrichten lasse, dann habe ich ja eine neue Nummer.
Wie kann ich da Whatsapps schicken, wenn alle Nummern weg sind? Muss ich whatsApp neu einrichten?

Hallo Barbara,
der account von WhatsApp ist trotzdem mit deiner alten Nummer verknüpft (siehe Einstellungen whatsapp). Du bekommst also trotz der afrikanischen SIM-Karte ganz normal deine WhatsApp Nachrichten. Bei meinem iPhone sind auch alle Kontakte da (je nachdem wie du die gespeichert hast?) Funktioniert also alles ganz normal.
Wir haben 2 SIM Karten, aber nur weil mein Mann öfter alleine joggen oder radeln ist und wir deshalb in Kontakt bleiben möchten. Ansonsten reicht sicher eine.
Ich finde es super praktisch, auch um mal unterwegs was nachschauen zu können. Falls ihr in Johannesburg umsteigen müsst, könnt ihr auch da prima die Zeit nutzen, um eine SIM-Karte zu holen.
Viel Spaß!
Sabine

Halllo Barbara
Moderne Smartphones speichern Kontakte im Gerät! (Ein Kontakt enthät mehr Felder als Name + Rufnummer, nur diese Kombi "Name und Rufnummer" lässt sich auch auf einer SIM Karte speichern). Also vorausgesetzt Du hast die Kontakte im Gerät, dann hast Du Sie natürlich auch in SA mit der dortigen SIM KArte. Auf Android hast Du nach dem SIM Tasuch auch alle Verläufe in Whats App mit der SA SIM.

(die meisten modernen Handys bieten dies ebenfalls an, Stichwort "Tethering")

Ja. Das haben wir auch genutzt. Kostet aber deutlich mehr AKKU Kapazität. Also Thethering am besten wenn Ihr das Telefon an einer Powerbank oder am Ladegerät angeschlossen habt.

LG Rainer

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (5. August 2016, 11:58), toetske (4. August 2016, 22:46), kOa_Master (3. August 2016, 05:39), Kitty191 (2. August 2016, 22:24)

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 477

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 638

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 4. August 2016, 20:56

Also, mir ist es warum auch immer, nicht gelungen, mit meiner südafrikanischen Nummer der SIM im Handy Whats app zu nutzen. Whats app ist ja an die Handynummer gebunden....also habe ich whats app übers Smartphone per Tethering via Tablet genutzt- geht auch :).
Den mobilen Router nutze ich, wenn ich das Netbook dabei habe, das keinen SIM Einschub hat, so das ich keinen Stick anschließen muß. Ist also auch da inter sannt, wo man z.B. ein Tablet ohne SIM Slot nutzt, also eines das nur WLAN hat, dann ist der mobile Router praktischer wie der hakelige Stick.

Im Hluhluwe bin ich übrigens fröhlich mit 2 x 4 Wohnmobil herumgefahren, da brauchts keinen 4 x 4- nur manchmal etwas fahrerisches Können, die Wege waren teils arg uneben , mit tiefen Rinnen. Aber wenns mit Wohnmobil geht dürfte es mit jedem normalen Auto gehen- etwas mehr Bodenfreiheit ist aber praktisch.

Thonga Beach Lodge hatte zumindest früher einen 4x4 Transfer wenn man keinen 4x4 hat mit sicherem Parken. Viel Platz bieten Toyota Landcruiser und Landrover Defender, das sind halt echte Geländefahrzeuge mit entsprechend eher wenig Komfort. Bei den Double Cab Fahrzeugen ist hinten eher wenig Platz (für die beine) , die genannten Fahrzeugen haben keine Doppelkabine plus Ladefläche sondern es sind große Geländewagen. bekommt man auch ohne Campingequipment z.B. bei Avis, Bushlore u.a. Interessant evtl. auch ein Kleinbus wie der Toyota Quantum oder Hyundai H1, halt keine Allradfahrzeuge.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (5. August 2016, 11:58)

bibi2406

Erleuchteter

  • »bibi2406« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 638

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 1675

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 18. August 2016, 11:41

Los geht's

Hallo,

Kaum hat man eineinhalb Jahre geplant geht' auch schon los :D . Morgen Abend geht der Flieger nach JNB.
Die Koffer sind fast gepackt ( zwischen Bikini und Flip flops Schal Mütze und Skiunterwäsche :D ) und ich hoffe ich habe an alles gedacht. Gutes Wetter haben wir auch schon bestellt ;)


Eine Frage hätte ich noch: unsere Tochter hat Montag Geburtstag und ich wollte noch Schokolade und Gummibärchen mitnehmen. Geht das, oder wird einem das in SA am Flughafen wieder abgenommen? Ins Handgepäck oder Koffer?


Viele Grüße in totaler Vorfreude ( noch nie war ich so bereit mich von einem Virus infizieren zu lassen :D )
Barbara

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (18. August 2016, 20:41), Kitty191 (18. August 2016, 12:00), kOa_Master (18. August 2016, 11:51)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 557

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7032

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 18. August 2016, 11:53

Das geht problemlos, in Koffer wie auch Handgepäck.

Ich wünsche euch viel Spass auf eurer Tour - und vergesst vor lauter Vorfreude auf kommendes nicht den Moment zu geniessen :)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (18. August 2016, 12:43)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 110

Danksagungen: 8139

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 18. August 2016, 12:01

Hallo Barbara,
eine super Reise mit tollen Eindrücken wünsche ich Euch. Genießt die Zeit in vollen Zügen.

Liebe Grüße
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (18. August 2016, 12:43)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 324

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 5936

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 18. August 2016, 12:06

Ja dann viel Spaß und viele großartige Erlebnisse!

Wenn die Tochter erst Montag Geburtstag hat, kommt ihr ja ganz sicher vorher noch in einen Supermarkt. Dort gibt es meistens auch die tolle Rolo-Schokolade, die uns schon manche Fahrt versüßt hat 8o . Die haben übrigens auch Sonntag auf und alles Denkbare im Sortiment. Es wäre ja schade, wenn die Schokolade schmilzt.

LG

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (18. August 2016, 12:44)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 189

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14858

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 18. August 2016, 12:41

Schokolade und Haribo bekommt ihr auch in Südafrika, aber Schokolade ist nicht so gut (ich weiß, Geschmäcker sind verschieden) und Haribo sauteuer.
Wir nehmen daher beides mit und hatten noch nie Probleme. Geschmolzen ist uns auch noch keine, als Selbstversorger haben wir ohnehin eine Kühltasche dabei.

P.S.: dieses Jahr habe ich das erste Mal Toblerone in Südafrika gesehen, aber auch nur 1 x bei Checkers.
2.P.S.: das englische Zeugs, Cadbury & Co. schmeckt mir nicht...
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (18. August 2016, 13:08), bibi2406 (18. August 2016, 12:44)

bibi2406

Erleuchteter

  • »bibi2406« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 638

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 1675

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 18. August 2016, 15:09

Nochmal eine blöde Frage, ich lese hier immer von 20 kg Freigepäck für innersüdafrikanische Flüge, aber auf der Seite von SAA steht 23 kg.
Was stimmt denn jetzt?
20 kg sind echt wenig......

Crocodeal

von Südafrika begeistert

Beiträge: 41

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 18. August 2016, 18:05

23 kg. Gruß vom Stuttgarter Flughafen und auch euch einen guten Flug.
Uwe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (18. August 2016, 18:25)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 011

Danksagungen: 4262

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 18. August 2016, 20:55

Toblerone

Gibt es auch bei Clicks, wo man es vielleicht nicht erwartet ;) Auch Ferrero findet man dort, allerdings auch bei Checkers & C°. Etwas teurer als bei uns ist es allerdings.
Wir kaufen Pralinen und Schokolade im Tax Free (Gewicht ist dann zusätzlich zu den 23 Kilo 8) ) und müssen aus Belgien immer eine ganze Menge für Freunde mitnehmen. Ist bisher noch nie geschmolzen, weil wir sie direkt bei der Unterkunft in den Kühlschrank legen.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (18. August 2016, 21:55), bibi2406 (18. August 2016, 21:11), Bär (18. August 2016, 21:06)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 189

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14858

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 18. August 2016, 21:05

Nochmal eine blöde Frage, ich lese hier immer von 20 kg Freigepäck für innersüdafrikanische Flüge, aber auf der Seite von SAA steht 23 kg.
Was stimmt denn jetzt?

Das kommt darauf an. Soweit ich weiß gilt:

23 kg für alle Flüge, wenn:
  • Inlandsflug ist mit dem Transkontinentalflug auf einem Ticket

Transkontinentalflug 23 kg, Inlandsflug 20 kg, wenn:
  • Inlandsflug wurde gemeinsam mit dem Transkontinentalflug gebucht, hat ggfs. sogar dieselbe Buchungsnummer, die Flüge sind jedoch auf 2 Tickets.
  • Inlandsflug und Transkontinentalflug wurden getrennt gebucht

Normalerweise kann man Übergepäck als Extra dazukaufen. Bestimmtes Sportgepäck ist bei SAA kostenfrei.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (18. August 2016, 21:55), sunny_r (18. August 2016, 21:50), bibi2406 (18. August 2016, 21:11)