Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. Januar 2015, 11:51

Ab ins iMfolozi Game Reserve!

Hallo liebe Fomis,

Morgen gehts endlich wieder mal zu einem anstaendigen Game Drive!
Das wird zwar wieder so ein fuer uns schon bald typischer Blitzbesuch, aber das ist allemal besser als nichts!

Da sich Colin's Kamera Ende November verabschiedet hat, hat er sich nun eine neue gekauft. Und die wird halt morgen vom Agenten von Durban ins Mpila Camp gebracht. Na ja, ich kann mir duemmere Uebergabeorte vorstellen! :thumbsup:

Das Mpila Camp ist zwar fuer morgen ausgebucht, aber das Nselweni Bush Camp hatte noch was frei fuer uns, yay!! Da war ich noch nie und ich freue mich sehr darauf, mal etwas neues kennenzulernen. Was mich auch noch ganz besonders freut ist, dass wir im iMfolozi Teil uebernachten koennen, so haben wir doch endlich mal Zeit, die ganz westliche Ecke zu entdecken. Bei unseren zwar relativ haeufigen Tagesbesuchen des Parks reicht die Zeit nie, nebst dem Hluhluwe Teil auch noch den ganzen Westen zu erfahren.

Also gleich zweimal was Neues!!
Ich freue mich riesig und werde natuerlich berichten!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerical (18. März 2015, 14:37), Mojamira (23. Januar 2015, 10:03), Sonnenmensch (21. Januar 2015, 06:48), toetske (20. Januar 2015, 23:28), bandi (18. Januar 2015, 17:06), Beate2 (18. Januar 2015, 12:58), yoshi1310 (16. Januar 2015, 17:15), Cassandra (16. Januar 2015, 17:12), Pascalinah (16. Januar 2015, 16:10), ClaudiaC. (16. Januar 2015, 15:53), corsa1968 (16. Januar 2015, 15:38), Bär (16. Januar 2015, 13:02), Fop (16. Januar 2015, 12:43), LIRPA 1 (16. Januar 2015, 12:20), M@rie (16. Januar 2015, 12:01), spruitjes met mosterd (16. Januar 2015, 12:00), Piepsi (16. Januar 2015, 11:58)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 544

Danksagungen: 10201

  • Nachricht senden

2

Freitag, 16. Januar 2015, 12:01

Hui, da freue ich mich aber für euch :thumbsup: und ja, ich könnte mir auch schlechtere Übergabeorte vorstellen :D Nselweni wird euch gefallen, da bin ich mir sicher
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

maddy (16. Januar 2015, 12:48)

Beiträge: 756

Dabei seit: 23. September 2013

Danksagungen: 3949

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Januar 2015, 12:03

Und die wird halt morgen vom Agenten von Durban ins Mpila Camp gebracht. Na ja, ich kann mir duemmere Uebergabeorte vorstellen!


Ist das im Kaufpreis mit eingeschlossen?
Wenn ja, kann ich das auch von Deutschland aus bestellen..? :rolleyes:

Ich wünsche euch viel Spaß und tolle Sichtungen!

Marcel
Daar de dijk laeghst is, looptet water eerst over * oud hollands spreekwoord

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. Januar 2015, 12:31

Hallo Marcel,
Ist das im Kaufpreis mit eingeschlossen?
Wenn ja, kann ich das auch von Deutschland aus bestellen..? :rolleyes:
Hehee, leider nicht!
Ein Courier service waere zwar billiger, aber auf den verzichte ich gerne! :D
Und der Canon Agent ist ein Freund von uns, der halt nicht nur Unterwasser Fotos, sondern auch Wildlife Fotos macht...

Viel Spass werden wir garantiert haben, danke1

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

spruitjes met mosterd (16. Januar 2015, 16:29)

Pascalinah

Harzhexe

Beiträge: 222

Dabei seit: 10. Januar 2007

Danksagungen: 549

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Januar 2015, 16:11

Hi Maddy,

bin schon gespannt auf Deine Bilder.... Du zeigst uns doch welche, oder???? :whistling: :whistling: :whistling:

Viel Erfolg, viel Spaß und liebe Grüße
Pascalinah
.
.
.
Wer auf einen Baum klettern will, muss unten anfangen, nicht oben

chrissie2006

Erleuchteter

Beiträge: 1 031

Dabei seit: 16. August 2006

Danksagungen: 7898

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Januar 2015, 20:43

Hallo Maddy,
ich freue mich mit für dich :)
Bin gespannt, was du vom BushCamp berichtest.
Viel Spaß und teolle Sichtungen.
LG Chrissie

freshy

Meister

Beiträge: 183

Dabei seit: 10. Januar 2015

Danksagungen: 632

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Januar 2015, 16:35

Hallo Maddy,
darf ich deinen Thread ein bisschen zweckentfremden? Der NP steht mit auf unserer Agenda für Oktober. Du scheinst dich als "Einheimische" gut auszukennen. Ich weiß, dass es im NP keine Campingmöglichkeit gibt.
Meine Frage: Weißt du, ob ich es richtig sehe, dass die Bushbaby Lodge den nächstgelegenen Campingplatz anbietet?
Für deine Antwort im Voraus vielen Dank!

LG freshy

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Januar 2015, 10:54

Hallo ihr Lieben,

Huch, es war schoen!!!!! Hab's voll und ganz genossen. Nach dem 20. Nashorn haben wir aufgehoert zu zaehlen - es waren bestimmt ueber 40 die wir gesehen haben!

Klar, bilder kommen noch, sobald ich eine Gelegenheit finde sie zu verkleinern.

Hallo freshy,
Da in ich nicht ganz sicher ob Bushbaby Lodge die naechstgelegene Campingmoeglichkeit hat. Fuer mich waere die zu weit weg vom Park. Die am naechsten gelegene Unterkunft ist Hluhluwe Backpackers (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , abe nun bin ich mir nicht sicher ob die auch camping haben oder nicht.
Aber tue dir einen Gefallen und uebernachte im Park drin! Das ist so viel schoener als wenn du jeden Abend wieder rausfahren musst. Und das Naturerlebnis ist so viel besser mittendrin, auch wenns nur fuer eine Nacht sein sollte!

Gruss aus dem regnerischen (endlich!) Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (21. Januar 2015, 06:50), toetske (20. Januar 2015, 23:29), chrissie2006 (20. Januar 2015, 16:39), corsa1968 (20. Januar 2015, 15:50), GudrunS (20. Januar 2015, 14:46), freshy (20. Januar 2015, 12:38), Bär (20. Januar 2015, 11:27)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 358

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15419

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Januar 2015, 11:36

Klar, bilder kommen noch, sobald ich eine Gelegenheit finde sie zu verkleinern.

Mit Colins neuer Kamera gab es hoffentlich eine Software namens Canon Digital Photo Professional, mit der man Bilder auch verkleinern kann (unter "trimming"). Hab's aber selbst noch nicht ausprobiert...
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

freshy

Meister

Beiträge: 183

Dabei seit: 10. Januar 2015

Danksagungen: 632

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Januar 2015, 12:43

So viele Nashörner! Toll! Auf die Fotos bin ich gespannt.
Ich freue mich auf Oktober, Flug und Fahrzeug sind gebucht. Jetzt geht es um die Feinabstimmung.

LG freshy

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 362

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4242

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Januar 2015, 14:44

Hallo Maddy,wir haetten heute noch keinen Regen gebraucht in Sodwana,sind seit 2 Tagen hier und haben Dich am Strand vermisst, aber klar, Du warst im H/I. Wir loesen Euch morgen dort ab, sind aber wie immer im Mpila Camp.

LG Gudrun

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Januar 2015, 16:00

Hallo Baer,
Das verkleinern ist nicht das Problem, aber die fehlende Zeit! Aber sein Canon Programm nuetzt mir mit meiner Fuji nicht viel. Ausserdem habe ich auch ein neues Bearbeitungs Programm! :P Wir hatten naemlich gestern den Bakkie zur Reparatur in Richards Bay, da mussten wir den ganzen Tag drauf warten und ein paar Stunden in der Mall totschlagen. Erst gingen wir ins Kino (Taken 3), dann ins Ocean Basket Mittagessen, und als dann die Langeweile einsetzte kam der Foto shop dran. Und die hatten die Fuji Finepix S8300 on Special, da konnte ich nicht widerstehen. Fuer unter R2000 bekommst hier selten so eine Kamera!

Hallo Gudrun,
Oh, ich dachte ihr seid nur in Ponta d'Ouro diesmal - hat's euch doch wieder nach Sodwana gezogen?
Morgen soll angeblich das Wetter wieder besser sein....
Dir viel Spass und auch so viele Rhino's im iMfolozi!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GudrunS (21. Januar 2015, 18:11), Bär (20. Januar 2015, 17:11)

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 362

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4242

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Januar 2015, 18:18

Hallo Maddy,

hatten vorhin 25 Rhinos, davon eine Familie mit 3 Tieren Black Rhinos!

Wir waren in Ponta und Sodwana, lieben inzwischen beides.

Ich wollte eigentlich diesen Urlaub gar nicht ins Internet und habe auch mein Pad nicht mit, nur uebers Handy. Kleine Zusammenfassung gibt es von zu Hause. Muss jetzt Schluss machen, die erste Hyaene schleicht sich an den Grill ...

LG Gudrun

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ClaudiaC. (22. Januar 2015, 09:48), toetske (21. Januar 2015, 22:37), Bär (21. Januar 2015, 20:42), corsa1968 (21. Januar 2015, 18:54)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 1. Februar 2015, 09:48

So, endlich!
Das hat ja schon gedauert, nicht nur weil alle Fotos erst verkleinert werden mussten, und die Arbeit kommt ja bloederweise auch immer dazwischen, sondern weil wir die letzten paar Tage unsere FERIEN geplant haben! :thumbsup: Davon aber spaeter mehr!

Wir kamen zum Glueck frueher weg als vorerst gedacht, und fuhren kurz nach 11 Uhr beim Memorial Gate schon in den Park. Wie immer raten wir, was wir als erstes sehen werden. Ich sage Giraffe, und Colin Bueffel. Na, keiner hatte recht. Es waren Zebras!



Kurz darauf kam eine Horde Baboons.



Dieser hier muss das Reiten erst noch lernen!


Dann 3 Rhinos weit weg, und ein Elefant. Auch nicht gerade fotogen genug.
Dann, 3 Black Rhinos, hier ein schlechtes Foto, aber als Beweis sollte es genuegen:



Da es frueh am Morgen noch geregnet hatte machte ich mir schon Sorgen, aber die Wolkendecke loeste sich doch langsam auf.



Vorbei an noch einem Elefanten, Impalas, ein weiteres Rhino, ein Bueffel - leider alles zu weit weg zum Fotografieren. Es laeuft einem halt nicht alles direkt vor die Nase, jedenfalls nicht immer!
Aber dann - stop, stop, stop!! Da kommt doch eine Loewin anmarschiert, den Huegel runter und an uns vorbei. Hinter ihr drei Halbstarke. Die waren 'on a mission' - ganz klar hatten die eine Aufgabe!







Zuletzt kam eine verletzte Loewin, hinkend ihr rechtes Hinterbein nachschleppend - wahrscheinlich gebrochen.



Und schon waren sie alle wieder weg!
Huch, es ist halt immer alles eine Frage von zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein!!
Zwei Stunden im Park und schon 4 von den Big Five gesehen, wer haette das gedacht!!

Mitten im Mpila Camp trafen wir den hier, einer von 2: so wie der mich anschaute war ich ganz froh, im Auto zu sitzen!



Wir kamen gerade zu der Zeit bei unseren Freunden an, als die Vervet Monkeys ihnen halfen das Auto auszuraeumen.... nur haben die leider die Waren nicht in die Kueche getragen, sondern auf den Baum!

fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mojamira (6. Februar 2015, 09:32), ClaudiaC. (4. Februar 2015, 16:19), toetske (1. Februar 2015, 23:59), Cassandra (1. Februar 2015, 19:56), gerical (1. Februar 2015, 16:52), M@rie (1. Februar 2015, 11:53), Fop (1. Februar 2015, 11:50), chrissie2006 (1. Februar 2015, 10:19), Bär (1. Februar 2015, 09:54)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 1. Februar 2015, 10:56

Wir checken ein an der Reception in Mpila und beschliessen, erst unsere Unterkunft im Nselweni Bush Camp zu beziehen.
Es hat dort 8 'Chalets', die man individuell mieten kann. Es ist eigentlich eher ein ummauertes Zelt - Rueckwand und Dach ist eine Zeltplane. Jedes hat ein Bad und eine kleine Kueche mit Gasherd und Gaskuehlschrank. Draussen steht ein Braai.







Nicht viel Gedanken sind in diesen Design investiert worden. Sieht ja ganz schoen aus, mit diesen grossen Fenstern und FaltTueren, aber so was von unpraktisch, da man wegen fehlenden Fliegengittern keine dieser Fenster offen haben kann des Nachts. Wobei es mir nicht um die Fliegen geht, sondern eher um die Hyaenen und andere Viecher, die ganz gut durch die Schiebefenster einsteigen koennten. Tagsueber kann man ja die Falttuere oeffnen, aber tagsueber sind wir doch nicht im Chalet, da sind wir auf Game drive! Nachts habe ich allerdings gerne viel Luft. Da bleibt also nur das Fliegengitterfenster ueber dem Bett, und je ein winziges Fenster in der Kueche und ein winziges im Bad. Na ja, wir haben's trotzdem ueberlebt. ;)
(interessanterweise haben wir dort nicht einen einzigen Affen gesehen!)



Zwischen den Chalet 4 und 5 hats eine Communal Lounge und eine Terrasse zum Black Imfolozi River.
Na ja, auch der Design laesst etwas zu wuenschen uebrig, wenn da ein paar Leute die Aussicht geniessen wollen sitzt man wie im Bus...



Der Blick Upriver:


und Downriver (Er hat erschreckend wenig Wasser!):



Nun aber genug rumgetroedelt, los zum Nachmittags Game drive!
Wir fahren zum Mpila Camp zurueck, auf der anderen Seite wieder raus und machen die kleine Runde um den Mbulungu.
Und da hatten wir auch schon wieder Glueck: ein Rhino!




Kurz darauf zog eine ganze Elefantenherde vorbei:









Dann nochmals ein Elefant, Warthogs und natuerlich Impalas. Und wenn ich auch schon zehntausende von Impalas gesehen habe, muss ich doch immer wieder stehenbleiben, vor allem wenn sie Junge haben wie zu dieser Jahreszeit!




Weiter gehts mit Wildebees, Impala und Zebra....






Und beim Eingang zur Mpafa Hide erwartet uns schon der Mocking Cliff Chat:


An der Mpafa Hide war heute nichts los, es ist auch nur noch eine ganz kleine Pfuetze Wasser dort uebrig, aber der Ausblick erfreut uns trotzem immer wieder.


Auf dem Rueckweg ins Camp hofften wir immer noch auf eine Giraffe, aber nein, nichts, gar nichts. Keine einzige Giraffe haben wir an diesem Tag gesehen, was schon recht aussergewoehnlich war! Mehr Rhinos, mehr Impalas, mehr Zebras und Gnu, aber keine Giraffen.



Ein Sundowner auf der Aussichtsterrasse :wine: , dann ein Braai. Waehrend Colin unten beim Braai stand, sass ich oben auf der Terrassenbruestung. Mehrere male musste ich die Hyaene wegscheuchen, die immer wieder versuchte, die Rampe hoch auf die Terrasse zu kommen! Einmal brachte sie sogar noch einen Freund mit!

Die sind ja sowas von frech. Als wir spaeter schon im Bett lagen, kam sie bis zur Glastuere. Colin warf ein Kissen ans Glas, die hat sich so erschreckt dass sie sich auf der Terrasse ueberkugelte! Was die wohl gemacht haette, wenn das Schiebefenster offen gewesen waere??

fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gerical (18. März 2015, 14:41), Mojamira (6. Februar 2015, 09:33), ClaudiaC. (4. Februar 2015, 16:20), GudrunS (2. Februar 2015, 07:49), toetske (2. Februar 2015, 00:01), Cassandra (1. Februar 2015, 19:57), Bär (1. Februar 2015, 13:22), M@rie (1. Februar 2015, 11:55), Fop (1. Februar 2015, 11:52), Beate2 (1. Februar 2015, 11:39)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 1. Februar 2015, 13:19

Um Halb 6 Uhr in der Frueh gehts los auf den morgendlichen Game drive.
Zwei Buefffel haben vor dem Camp die Nacht im Flussbett verbracht. Den Spuren im Sand nachzuschliessen, waren auch Elefanten zu besuch.



Wir fahren zum Umganu Viewpoint, denn dort haben wir noch immer Rhino's gesehen.
Impalas, Zebras und Wildebees sind auch schon unterwegs. Wieder eine Nacht ueberlebt!





Dann sehen wir eine Hyaene. Das Licht ist noch enorm schlecht zum Fotografieren.


Tja, da war irgendwa los letzte Nacht! Eine zweite Hyaene haengt herum, Geyer sitzen in den Baeumen - wir sind nicht weit von dem Ort, wo wir gestern die Loewen gesehen haben. Die haben bestimmt was gerissen! Wir konnten sie aber nirgens entdecken.
Wir fanden ein schlafendes Nashorn. Dann noch zwei. Dann eine Mutter mit Kind im Flussbett, dann ein riesiger Bulle...







Hab's ja gesagt! Von diesem Viewpoint sind wir noch nie weggefahren ohne mindestens ein Rhino gesehen zu haben!

Auf dem Rueckweg hielten wir nochmals bei den Hyaenen in der Hoffnung, dass sich was positiv veraendert haben koennte in Bezug auf die Loewen, aber stattdessen stellte sich diese Kiste direkt vor unsere Nasen, zwischen uns und die Hyaene!!



Du meine Guete, das waere fuer mich eine Strafe wenn ich in sowas einen Game Drive machen muesste!!
Wenigstens vor dieses Objekt konnte sich keiner stellen:



Ein majestaetischer Tawny Eagle





Vorbei an mehr Rhinos, Impalas etc gehts nun zurueck ins Camp. Es kann keiner sagen in diesem Park haette es keine Tiere! Nur die Giraffen fehlen halt immer noch....
Nach einem ausgiebigen Fruehstueck (dank der Miniaturausgabe von Bratpfanne und des Fehlen einer Spatula - sorry weiss nicht mehr wie das auf Deutsch heisst - gabs scrambled Egg anstatt Omelette) packten wir unsere Siebensachen zusammen. Diesmal gehts auf die grosse Rundtour ueber den Sontuli Loop.
Die Fahrt fing an mit - einer Giraffe!! Leider so versteckt dass sich nicht mal ein Beweisfoto lohnte! Na ja, aber nun sind wir beruhigt, es gibt sie also noch!
Es geht weiter mit Nyalas





Warzenschwein im Matsch


...und noch eine Giraffe!!!!




Nochmal zwei muede Gesellen:






Es geht langsam gegen Mittag, und die Tiere verkriechen sich in den Schatten der Baeume. Da muss man schon etwas genauer hinschauen, wenn man sie finden will. Hier 3 Rhinos:


Und hier eine Herde Gnus






fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hawaiki (10. April 2015, 10:36), gerical (18. März 2015, 14:42), Mojamira (6. Februar 2015, 09:33), ClaudiaC. (4. Februar 2015, 16:22), Beate2 (2. Februar 2015, 19:49), GudrunS (2. Februar 2015, 07:49), toetske (2. Februar 2015, 00:02), Cassandra (1. Februar 2015, 19:57), Curry (1. Februar 2015, 18:26), Fop (1. Februar 2015, 18:25), M@rie (1. Februar 2015, 13:35), Bär (1. Februar 2015, 13:25)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 1. Februar 2015, 13:56

Bei der Bhejane Hide war eine laengere Pause vorgesehen.
Als wir ankamen, waren da jede Menge Impalas, und auf der anderen Seite lag ein Bueffel.









Dann kamen Gnus





dann Zebras...


Ich fotografierte wie gestoert. Dann war die Speicherkarte voll!!! Damit hatte ich natuerlich nicht gerechnet, und ich hatte die Fototasche mit den 'Ersatzteilen' im Auto gelassen. So musste ich die halt holen gehen!
Als ich zurueckkam war alles leer:


Laut Colin hat ein Impala einen Warnruf ausgestossen, alle Impalas und Zebras verschwanden, die Gnus zogen sich zurueck vom Wasser, und sogar der Bueffel stand auf und verzog sich. Hmm, was dieses Impala wohl gesagt hat?
Die Gnus kamen nach und nach wieder zurueck, fuehrten sogar einen Tanz auf...










Trinken ist nicht einfach, wenn man so lange beine hat!




.

Leider mussten wir bald wieder weiter. Ich haette den ganzen Nachmittag dort verbringen koennen, aber wir mussten ja wieder nachhause! :(

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hawaiki (10. April 2015, 10:36), gerical (18. März 2015, 14:43), Mojamira (6. Februar 2015, 09:33), ClaudiaC. (4. Februar 2015, 16:22), Beate2 (2. Februar 2015, 19:50), GudrunS (2. Februar 2015, 07:48), toetske (2. Februar 2015, 00:02), Cassandra (1. Februar 2015, 19:57), Curry (1. Februar 2015, 18:27), Fop (1. Februar 2015, 18:26), Bär (1. Februar 2015, 14:10), M@rie (1. Februar 2015, 14:00)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 358

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15419

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 1. Februar 2015, 14:10

Hmm, was dieses Impala wohl gesagt hat?

"Leute, lasst uns verschwinden. Jetzt hat sie doch schon eine halbe Stunde ununterbrochen rumgeklickt und nun holt sie auch noch eine zusätzliche Karte..." :D
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

maddy (1. Februar 2015, 14:37)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 322

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6484

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 1. Februar 2015, 14:36

Und weiter gings, um einen geeigneten Ort fuers Mittags Picnic zu finden.
Hier ein paar Eindruecke von unterwegs - ja, und noch mehr Giraffen!!











Im Mpila Camp waren alle Picnic Stellen rammelvoll, alle Game Drive Konzessionaere muessen wohl zu dieser Zeit mit ihren Kunden Mittagspause machen! So fuhren wir denn weiter zum Umbondwe Picnic Site. Da war grad eine Familie dabei, zusammenzupacken. Wir nahmen unseren Picnic Korb, begaben uns an einen Tisch und holten Salami, Ei, Kaese und Tomaten hervor. Als die anderen wegfuhren, kam ein riesengrosser Baboon vorbei, schlenderte gelassen zum Tisch den die Familie eben verlassen hatte, schaute sich um, fand nichts und kam zurueck. Drei Meter neben uns marschierte er vorbei, hat uns total ignoriert und getan wie wenn er uns nicht sehen koennte. Ui, mir war gar nicht wohl bei dieser Sache!!! Er setzte sich dann unweit gegen einen Baum und wartete. Er gab sich alle Muehe nicht in unsere Richtung zu schauen.



Nach einer Weile kam seine Truppe vorbei, und der Alte ging auch weiter. Aber als wir fertig waren mit unserem Lunch und ins Auto stiegen kam er wieder zurueck um zu pruefen ob wir auch wirklich nichts zurueckgelassen haben!

Bei der Abzweigung zum Hilltop Camp kamen wir an diesem schoenen Tusker vorbei:


Aber nicht immer hat man die Tiere so schoen vor der Nase. Man muss oft auch etwas weiter schauen, wie bei dieser grossen Bueffelherde:


Und wenn man auch mal gar nichts sieht, ist die Landschaft an sich auch schoen - hier im Hluhluwe Teil des Game Reserves.


Und dann hat man die Tiere gleich wieder neben dem Auto...




Und wieder eine Herde weit weg, und mittendrin sogar 2 Rhinos!






Die Affenbande war wieder das Abschiedskommittee!

Na, kurz wars, aber toll! Und eine Nacht ist immer noch besser als keine!
Wir sind zufrieden mit den Sichtungen - der Leopard steht allerdings immer noch ganz oben auf der Wunschliste. Vielleicht das naechstemal!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hawaiki (10. April 2015, 10:37), gerical (18. März 2015, 14:44), Mojamira (6. Februar 2015, 09:34), ClaudiaC. (4. Februar 2015, 16:23), Beate2 (2. Februar 2015, 19:51), scholli (2. Februar 2015, 08:16), GudrunS (2. Februar 2015, 07:48), corsa1968 (2. Februar 2015, 01:17), toetske (2. Februar 2015, 00:03), Cassandra (1. Februar 2015, 19:58), Curry (1. Februar 2015, 18:29), Fop (1. Februar 2015, 18:28), Bär (1. Februar 2015, 15:25), M@rie (1. Februar 2015, 14:46)

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 362

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4242

  • Nachricht senden

20

Montag, 2. Februar 2015, 07:53

Hallo Maddy,

:danke: für Deine schönen Fotos! Wir sind ja in etwa eine Woche nach Euch im iMfolozi gewesen und hatten auch tolle Sichtungen! Diesmal so viele Nashörner und Elefanten wie noch nie! Die "Grillhyänen" können ja im Mpila bei den Zelten auf Grund des Zauns nicht bis auf die Terrasse vordringen! ;)

LG Gudrun

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schaeferp (15. Dezember 2015, 11:32)