Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LIRPA 1

Gaukler

  • »LIRPA 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 027

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 7562

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. März 2015, 14:36

Cape Agulhas Restcamp

Die harten Fakten zum Cape Agulhas NP und dem Restcamp findet man auf (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .

Sowohl das Camp als auch der Nationalpark haben uns sehr gut gefallen. Auf Grund diverser anderer Aktivitäten hatten wir leider nicht genügend Zeit für Wanderungen im NP. Diese werden wir in einem weiteren Besuch nachholen müssen. Bei den tollen Hütten im Park sicherlich keine Tragödie. Unsere Aktivitäten habe ich wie immer im RB untergebracht und zwar ab hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Eingecheckt wird im Sanparks Büro kurz vor dem bekannten Leuchtturm von Cape Agulhas. Auf der ordentlichen Piste zum Camp (etwa 8 km vom Sanparks Büro (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ), die mit einem normalen PKW problemlos zu bewältigen ist, passiert man den Leuchtturm, den Zusammenfluss von Atlantik und Pazifik, ein Schiffswrack und die kleine Ortschaft Suiderstrand. Am Gate zum Restcamp registriert man sich kurz und fährt dann auf einer Asphaltstraße weiter zum Camp. Im Camp gibt es weder Shop noch Restaurant oder Tankstelle, da das Gate aber 24 Stunden am Tag bewacht und für Campbewohner passierbar ist, stellt das kein Problem dar. Wir haben uns im Camp komplett selbst verpflegt und hatten sämtliche Lebensmittel dabei. Auch wenn man im kleinen 7eleven in Cape Agulhas oder im OK Grocer in Struisbaai alles Notwendige bekommt, würden wir wegen der größeren Auswahl empfehlen den Einkauf schon vorher in einer größeren Stadt auf dem Anreiseweg zu erledigen. In unserem Fall war es Hermanus, ansonsten bietet sich Bredasdorp an.

Wir hatten ein (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) und zwar die Nr. 11.



Nachdem wir bereits gebucht hatten, wurden die neuen Chalets CH2N zum gleichen Preis frei gegeben. Wir überlegten auf diese umzubuchen, verwarfen das aber zum Glück. Unsere „alte“ Nr. 11 hatte eine deutlich bessere Lage als die neuen Chalets Nr. 6,8 und 9.



Vor Ort versuchten wir dann die neue Nr.15 zu bekommen. Diese war aber von Langzeit Mietern belegt. Letztendlich waren wir mit der Nr. 11 sehr zufrieden. Der Ausblick von der Hütte dürfte einer der besten im Camp sein.



Vergleiche mit der Map zum Camp. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Die Hütte war mit allem Notwendigen sehr gut ausgestattet. An Elektrogeräten waren in der Küche Mikrowelle, 2-Platten-Herd, Toaster und Wasserkocher vorhanden. Die Bilder von Sanparks geben das auch sehr gut wieder, daher von mir nur ein paar Bilder zum Eingang,

vom Kamin

vom Schlafzimmer,

der Küche

und zu den Küchenutensilien (Bilder zum vergrößern anklicken) Wir fotografieren die Utensilien so, wie wir sie vorfinden. Wir räumen nicht extra auf. ;)



Auf der Sanparks Seite ist nur die „Bierzeltgarnitur“ abgebildet. Daher waren wir mehr als erfreut, als wir auch zwei bequeme Stühle vorfanden. Leider habe ich kein besseres Bild.



Einziges kleines Manko war, dass es keinen Sonnenschutz auf der Terrasse gab. Die Terrasse kann man über große Türen sowohl von der Küche als auch vom Schlafzimmer aus betreten.
Zur Hütte gehörte auch ein Weber Grill, der uns gute Dienste leistete.
Das Fazit zum Camp ist recht einfach: Ein tolles Camp mit genialen Hütten – für uns wird es nicht der letzte Besuch gewesen sein.





Und damit Feuer frei für Eure Erfahrungen, Fotos, Eindrücke vom Agulhas Restcamp.

Es haben sich bereits 33 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KTS (Gestern, 09:05), Bueri (15. November 2017, 18:06), kOa_Master (15. November 2017, 05:58), Rosi2510 (12. November 2017, 22:23), Bilbo (6. November 2017, 11:32), tribal71 (27. Februar 2017, 16:18), Layrinha (21. September 2016, 15:20), Kitty191 (28. Januar 2016, 15:51), Tigriz (25. Dezember 2015, 21:50), Dieter-Ernst (12. November 2015, 18:42), Fasab (11. August 2015, 22:06), kawa65 (11. August 2015, 14:36), gerical (7. Juli 2015, 19:59), Franzzo (3. Mai 2015, 15:45), sunny_r (13. April 2015, 22:01), Boni-Du (11. April 2015, 21:29), ReginaR. (31. März 2015, 11:48), chrissie2006 (30. März 2015, 21:04), spruitjes met mosterd (30. März 2015, 17:34), Sonnenmensch (29. März 2015, 15:32), yoshi1310 (29. März 2015, 13:30), bandi (29. März 2015, 13:25), nermin1895 (29. März 2015, 12:48), corsa1968 (28. März 2015, 14:46), toetske (28. März 2015, 12:40), Pascalinah (28. März 2015, 11:29), Fop (28. März 2015, 09:22), Sella (27. März 2015, 19:49), parabuthus (27. März 2015, 19:21), barbara (27. März 2015, 15:36), M@rie (27. März 2015, 14:47), Bär (27. März 2015, 14:42), scholli (27. März 2015, 14:39)

Rosi2510

Schüler

  • »Rosi2510« ist weiblich

Beiträge: 19

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Wohnort: Köln

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. November 2017, 18:47

Hallo Lilly :) ,

also gehe ich richtig in der Annahme das es wohl stratigisch sinnvoller ist eine der "alten" Unterkünfte zu mieten wegen der Lage in erster Reihe?
Ich stehe eigentlich in den Startlöchern , was die Buchung betrifft und bin Gottseidank hier auf deinen Bericht gestoßen :thumbsup:

LG Rosi

LIRPA 1

Gaukler

  • »LIRPA 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 027

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 7562

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. November 2017, 12:28

Ah,

hier auch. :D

So ist das, wenn ich mich von oben nach unten und nicht chronologisch durch neue Beiträge arbeite. ;)

Also: Ja, alte sind lagetechnisch besser.

LG

Lilly

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosi2510 (Gestern, 09:06), gatasa (15. November 2017, 23:27), sunny_r (15. November 2017, 16:43)

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. November 2017, 14:39

Hi,
wir waren vor kurzem auch dort im Camp. Und ebenfalls in Nr. 11.👍
Ist uns gar nicht so aufgefallen das es auch Hütten in der 2. Reihe gibt.
Aber wie auch, haben wir doch so ne tolle Aussicht gehabt das wir nix anderes sahen😂.
Das Camp sowie die Chalets sind ein Traum.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rosi2510 (Gestern, 09:06), Sääändy (15. November 2017, 19:33), sunny_r (15. November 2017, 16:43)

Beiträge: 190

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. November 2017, 16:12

Danke für den Bericht, jetzt weiß ich mal wie es hinterm Horizont weitergeht.
Als ich das letzte Mal da hinten war gab es noch nicht mal den Ort Suiderstrand. sondern nur einsame Muschelsandstrände.

tribal71

Erleuchteter

  • »tribal71« ist männlich

Beiträge: 383

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 2117

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. November 2017, 19:12

Sitzen gerade in Hütte Nr.3 und sind sehr zufrieden mit der Aussicht. Auf Wunsch kann ich morgen nochmal ein Bild bei besserem Licht machen. Eingecheckt wird immer noch nahe des Leuchtturmes. Die Strecke zum Camp ist mit Potholes übersät. Die ersten 1,5km bis zum südlichsten Punkt Afrikas werden gerade erneuert. Am Aussichtspunkt finden auch Arbeiten statt...dort soll alles neu gestaltet werden. Das Gate zum Camp wird nicht mehr bewacht (es steht leer), das Tor öffnet per Checkkarte die an einen Kasten drangehalten werden muss. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (Gestern, 12:15), kOa_Master (Gestern, 10:42), LIRPA 1 (Gestern, 10:42), Rosi2510 (Gestern, 09:07), gatasa (15. November 2017, 23:28), Bär (15. November 2017, 20:01)

tribal71

Erleuchteter

  • »tribal71« ist männlich

Beiträge: 383

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 2117

  • Nachricht senden

7

Gestern, 07:20

Guten Morgen,
hier noch schnell 3 Bilder im Morgenlicht von unserer Terrasse aus. Das Gebäude im Vordergrund war früher mal die Rezeption und steht nun leer. Wir machen jetzt gleich mal den 10,5km langen Wanderweg.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Ria2005

Gabelracke

Beiträge: 42

Dabei seit: 27. März 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

8

Gestern, 07:51

Hi!

Wir waren im Mai in zweiter Reihe. Zuerst war ich enttäuscht, weil keine Hütte mehr in der ersten Reihe frei war.
Aber im Endeffekt ist es in der zweiten Reihe auch schön. Also keine Sorge, falls es nicht mit der gewünschten Lage klappt. :-)

LG
Ria
Viele Grüße

Ria

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (Gestern, 12:16), Bär (Gestern, 10:45), Sella (Gestern, 08:23)

KTS

Meister

  • »KTS« ist weiblich

Beiträge: 220

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Pinneberg

Danksagungen: 839

  • Nachricht senden

9

Gestern, 09:05

:love: Ein traumhaftes Camp , steht definitiv mit mindestens 2, eher 3 Nächten, auf meiner Planung 2020 :blush: mit drauf.

Nun mal eine Frage für Dummies, bitte entschuldigt, falls das hier schon mal irgendwo gepostet wurde.

Bisher habe ich es so verstanden:

Ich buche auf der Sanparks Seite die Kategorie der Hütte, wenn ich eine bestimmte Haus-Nummer haben möchte, muss ich das telefonisch oder per mail erledigen, ist das so richtig? Oder geht das im Buchunsprozess irgendwo und ich finde es bloß nicht?

Danke für Eure Hilfe. :danke:

LG
Bine
Reisen ist das Entdecken, dass alle Unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken.
Aldous Huxley (1894 - 1963)

Rosi2510

Schüler

  • »Rosi2510« ist weiblich

Beiträge: 19

Dabei seit: 14. Oktober 2017

Wohnort: Köln

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

10

Gestern, 09:10

Guten Morgen und vielen herzlichen Dank für die Infos und Top aktuellen Bilder :thumbsup: ihr seid echt Spitze!
Ich freue mich schon tieirsch auf diese Gegend 8o

LG Rosi

LIRPA 1

Gaukler

  • »LIRPA 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 027

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 7562

  • Nachricht senden

11

Gestern, 10:47

Hi Bine,

an und für sich richtig so, im Falle von Agulhas gibt es für die neuen Chalets in zweiter Reihe das Kürzel "N". Wenn Du also die zweite Reihe vermeiden möchtest, buche CH2.

Wir waren mit Nr. 11 sehr zufrieden, wären das aber auch mit 10 - 15 gewesen.

LG Lilly

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumborak (Gestern, 13:59), sunny_r (Gestern, 12:16)

Rumborak

Schüler

Beiträge: 19

Dabei seit: 24. November 2016

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Gestern, 13:58

Hi,

auf diesen Post hin, habe ich die Rezeption des Agulhas Camps heute morgen angeschrieben.

Wir sind nächstes Jahr an Ostern dort und es kam postwendend eine Antwort, dass unser Wunsch für eine Hütte in der ersten Reihe, bei der Buchung berücksichtigt wird.

Aber noch eine Frage an die Personen, die schon dort waren:

Wir sind mit 2 Kindern und einem Säugling dort. Ich denke den Kids wird es schnell langweilig, wenn sie den ganzen tag an einem verlassenen Strand sein werden.

Hat jemand Tips (außer Leuchtturm und und dem 2 Oceans Point), was wir mit Kindern in dieser Gegend unternehmen können?

Vielen Dank!

VG
Rumborak

LIRPA 1

Gaukler

  • »LIRPA 1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 027

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 7562

  • Nachricht senden

13

Gestern, 14:52

Hi,

aus gegebenen Anlass habe ich nun in der Beschreibung oben den Link zur entsprechenden Seite in meinem Reisebericht eingefügt.

@ Rumborak: Wie im RB beschrieben, würde ich das De Mond NR besuchen. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Die Rochen in Struisbaai und das Wrack wären für Kinder sicher auch nicht uninteressant.

LG Lilly

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (Gestern, 22:49), Rumborak (Gestern, 15:09)

Rumborak

Schüler

Beiträge: 19

Dabei seit: 24. November 2016

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Gestern, 15:08

Hi Lilly,

super...vielen Dank!


VG

Beiträge: 131

Dabei seit: 5. Juni 2016

Danksagungen: 224

  • Nachricht senden

15

Gestern, 15:46

Hi,
wir waren 3 Nächte dort, was wir ideal fanden. Das schon oben genannte haben wir auch alles gemacht.
Dazu kann man sich auch mal einen Nachmittag bei schönem Wetter auf der Terrasse bequem machen.
Gerade weil die Chalets so schön und groß sind haben wir das auch mal genossen. Ich würde aber nicht länger wie 2-3 Nächtr bleiben.
Und noch ein Tipp, geht früh nachdem Frühstück zum Ocean Punkt.Da war es so schön, als wir nachmittags vorbei gelaufen sind waren viele Leute dort, ich sag nur ....
Reisebusse
VG Steffen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (Gestern, 22:49), Rumborak (Gestern, 15:49)