Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Juni 2015, 14:27

[Reiseplanung] Winelands April 2016

Hallo zusammen,

die "grausame" Wartezeit findet wieder kein Ende. Darum schon jetzt zur "Überbrückung" die ersten Fakten unserer nächsten Reise nach ZA.
Meine bisherigen fast 3-monatigen Reiseplanungen haben folgenden aktuellen Stand:

- Reisezeit: 31.03.- 23.04.2016
- Flüge FRA - CPT mit Condor für 2.250 pP (Sitzplatzreservierung kostenlos, Freigepäck 30kg, Handgepäck 12kg u.a.m.)
- Zubringer ab/an TXL mit AB + LH inkludiert
- Mietwagen von Avis PDAR für 250 pP
- Unterkunft im BelMonte Guesthouse in Paarl für 650 pP
- Werte in EUR gerundet, wir reisen zu viert

Für die drei Sonntage sind Reservierungen in folgenden Restaurants geplant:
- Long Table auf Haskell
- Cosecha Restaurant auf Noble Hill
- The Polo Club Restaurant auf Val de Vie

Für den Tag der Anreise:
- Terra Mare Restaurant in Paarl

Von uns geplante Besuche auf für uns neuen Weingütern:
- Brenaissance
- Cape Point
- Constantia Glen
- Glenwood
- Graham Beck
- Knorhoek
- La Motte
- Maison
- Moreson
- Paul Cluver
- Ridgeback
- Uva Mira
- Van Loveren
- Waterford

Gerne nochmals würden wir u.a. folgende besuchen:
- Clos Malverne
- Diemersdal
- Gabrielskloof
- Jordan
- Kleine Zalze
- La Petite Ferme
- Newton Johnson
- Opstal

Einige geplante Ausflüge:
- Groote Schuur Museum
- Noon Gun Signal Hill
- Sunset Cruise Table Bay

- Family Market auf Blaauwklippen
- Vineyards Walks auf Eikendal

Einige geplante Pässe:
- Cogmanskloof
- Gydo

Gerade für kleine Tipps, was Ausflüge aller Art in besagter Umgebung angeht, bin ich sehr dankbar.


:wine: :wine: :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:09)

  • »Vortrekker« ist männlich

Beiträge: 438

Dabei seit: 20. Februar 2005

Wohnort: NRW / Durbanville

Danksagungen: 734

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Juni 2015, 14:57

Hallo Micha,

da geht die Planung aber früh los. Diesmal nicht mit TK sondern Business mit Condor ? (bei dem pP)

Ob ich zu deisem Termin unten sein werde, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, aber schaun wir mal.

Diemersdal

Wäre ein Ansatz zu Treffen, falls ich da bin. Ihr kommt dann quasi bei mir an der Haustür vorbei.

Groote Schuur Museum

Hast du hier einen aktuellen Eintrittspreis ? (Wikipedia= 200 Rand / auf Webseite keine Angaben :huh: ) Die hat 2001 mal 30 Rand gekostet ! Unverschämt auch hier, das Locals mal wieder nur die Hälfte zahlen.

Einige geplante Pässe:
- Cogmanskloof
- Gydo

keine wirklich anspruchsvollen Pässe, wenn man beim Cogmanskloof überhaupt von Pass sprechen kann. Gydo ist ganz nett, wenn auch geteert. Müßt ihn aber leider wieder zurückfahren, wenn ihr nicht über Citrusdal zurück nach Kapstadt wollt.

Grüße

Hilmar
***************************************
* AFRICA IS NOT FOR SISSIES !!! *
***************************************

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:09), OHV_44 (8. Juni 2015, 15:07)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Juni 2015, 15:18

Diesmal nicht mit TK sondern Business mit Condor ?
hat sich so ergeben.
Die Türken wollten uns nicht mehr. Erst bekomme ich keine Anwort auf meine "Eingabe", dann fliegen die ab Ende März wieder via JNB und letztens gingen auch noch die Preise für unsere in Frage kommenden Daten hoch und da hat meine Frau, die sich ansonsten eher zurück hält, mal einen entsprechenden Wunsch geäußert.


Zitat

Wäre ein Ansatz zu Treffen, falls ich da bin. Ihr kommt dann quasi bei mir an der Haustür vorbei.
gerne.
Wir wollen da auf jeden Fall noch mal hin und das am besten unter der Woche.


Zitat

Hast du hier einen aktuellen Eintrittspreis?
nö.
Ist aber nach Deinen Ausführungen etwas weiter nach hinten gerutscht auf meiner Kladde.


Zitat

keine wirklich anspruchsvollen Pässe
mehr muss aber für uns nicht sein. Wir haben eh nur eine kleine bayerische Limousine.

:wine: :wine: :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vortrekker (8. Juni 2015, 15:39)

  • »Vortrekker« ist männlich

Beiträge: 438

Dabei seit: 20. Februar 2005

Wohnort: NRW / Durbanville

Danksagungen: 734

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Juni 2015, 15:51

Hallo Micha,

dann fliegen die ab Ende März wieder via JNB

interessante Neuigkeit. Ich vermute, dass die nur in den Sommermonaten Kapstadt direkt anfliegen, um dann wieder auf die alte Strecke via JNB umzusteigen.

und letztens gingen auch noch die Preise für unsere in Frage kommenden Daten hoch

das hast du bei TK immer. Manchmal ändern die ihre Preise täglich und das auch noch drastisch. Eine Logik kann ich dahinter nicht erkennen. Muss man halt starke Nerven haben und ggfs. bis eine Woche vor Flug warten 8o . Ist einem Kumpel mal so passiert für einen Novemberflug. Eine Woche vor geplantem Abflugtermin - Zack - Preis plötzlich unter 700 €.
Geht mir im Moment für Augustflüge so. Da heißt es ruhig bleiben und warten !

Grüße

Hilmar
***************************************
* AFRICA IS NOT FOR SISSIES !!! *
***************************************

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (8. Juni 2015, 16:29)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Juni 2015, 16:09

interessante Neuigkeit.
Manchmal ändern die ihre Preise täglich und das auch noch drastisch.
ich hab auch ein Auge bekommen, als die TK 44 + 45 wieder verschwunden waren und nur noch die TK 40 + 41 da standen.
Den Algorithmus fürs gescheite Flugbuchen habe ich leider auch noch nicht entdecken dürfen.
In letzter Zeit schwankten die Preise bei TK von 466€ bis 880€ je nach Zubringer und Flugzeit.

:wine: :wine: :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Beiträge: 1 529

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 2904

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Juni 2015, 17:19

Von uns geplante Besuche auf für uns neuen Weingütern:
- Brenaissance
- Cape Point
- Constantia Glen
- Glenwood
- Graham Beck
- Knorhoek
- La Motte
- Maison
- Moreson
- Paul Cluver
- Ridgeback
- Uva Mira
- Van Loveren
- Waterford



Hallo Micha,

da werde ich es wohl sogar vor dir wieder nach SA schaffen :D Kurz einige spontane Ideen zu den von Dir gewählten Weingütern.

Paul Cluver ist sicher nicht schlecht - wenn ihr noch 16 min. weiter nach Bot River fährt, könnt ihr zusätzlich das sowohl sehr schöne, wie durchaus sympathische Weingut (keine Tastinggebühren) Wildekraans besuchen - war einer meiner Favoriten letztes Jahr. Die produzieren auch einen legendären Pinotage (den ich sonst nur selten mag) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Sowohl Waterford, wie auch Uva Mira ist von den Weinen her ziemliche Oberliga: Wenn ihr schon bei Waterford seid, baut doch noch Tamboerskloof (Kleinood) mit ein. Der elgegante (mich an Gewächse aus dem Wallis erinnernde) Syrah und das fruchtige Olivenöl lassen sich im Gegensatz zu Waterford im sehr persönlichen Rahmen degustieren.

Constantia Glen macht sehr guten Rotwein (Three und Five) - den Rest fand ich eher belanglos. Auch die Aussicht ist wirklich umwerfend. Der heimliche Superstar in Constantia ist für mich aber immer noch High Constantia, deren Gesamtkollektion mich deutlich mehr überzeugt (Die Preise sind allerdings auch ein wenig höher) - würde ich auch noch einbauen, wenn es zeitlich drin liegt.

Ausser auf Wildekrans ist eine Voranmeldung bei den Weingütern nötig.

Gruss

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:09), ClaudiaC. (10. Juni 2015, 15:05), Sylti (9. Juni 2015, 08:45), OHV_44 (8. Juni 2015, 17:31)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Juni 2015, 19:53

wenn ihr noch 16 min. weiter nach Bot River fährt, könnt ihr zusätzlich das sowohl sehr schöne, wie durchaus sympathische Weingut (keine Tastinggebühren) Wildekraans besuchen...
danke, Jonas.
Super Idee mit Wildekraans. Das können wir "mitnehmen", wenn wir sowieso in der Gegend um Gabrielskloof sind.
Den wohl sehr guten Riesling von Paul Clever muss ich dann wohl mal im Laden kaufen.

Den Three von Constantia Glen hab ich das 1. Mal in Hongkong am Cruise Terminal getrunken und war sofort ziemlich begeistert. Die Sache, wo wir hinfahren, werden wir dann erst in ZA entscheiden, wenn entsprechende Voranmeldungen nötig sind.

:wine: :wine: :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:09), Marchese (9. Juni 2015, 09:07)

Beiträge: 1 529

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 2904

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Juni 2015, 09:18

Ja, vom Three habe ich auch noch wenige Flaschen im Keller liegen :wine: 8o Der Standardriesling von Paul Culver habe ich im März im the Greenhouse getrunken. Wer allerdings regelmässig die Gewächse der Rieslingkönige aus Europa trinkt (Robert Weil, Dönnhoff, Zindt-Humbrecht, F.X. Pichler, Joh. Jos Prüm, Becker etc.), wird m. E. eher etwas enttäuscht. Ich würde jetzt nicht sagen, dass man nicht auch zum selben/ähnlichen Preis auch in DE genau so gute Rieslinge bekommt, wie bei PC. Bei den Pinot Noirs von der Walker Bay ist es ähnlich, finde ich.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:09), OHV_44 (9. Juni 2015, 09:29)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Juni 2015, 09:29

Zitat

Flüge FRA - CPT mit Condor - Sitzplatzreservierung kostenlos...
kleines Update:
Relativ zügig kam soeben die Bestätigung für die Sitzplätze der Hauptflüge. Wir sitzen jeweils 1AC und 2AC. *freu*
Werde entsprechend hinterher berichten, ob sich der monetäre Mehraufwand für uns gelohnt hat.

vom Three habe ich auch noch wenige Flaschen im Keller liegen
ich leider nicht mehr. ;(
Dafür aber noch 2-3 De Toren V, an die ich mich erst an Weihnachten oder bei einem zwischenzeitlichen Lottogewinn "rantraue".

Zum Riesling: wir hatten ja in 2015 das Vergnügen, den Riesling von Hartenberg probieren zu dürfen, der ebenfalls Deine obige Aussage bestätigte. Bleib ich halt beim Sauvignon Blanc.

:wine: :wine: :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sylti (10. Juni 2015, 09:45), Marchese (9. Juni 2015, 10:03)

Beiträge: 1 529

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 2904

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Juni 2015, 10:06

Bleib ich halt beim Sauvignon Blanc.


Ich auch, der gedeiht in Südafrika nämlich ähnlich gut oder besser als an der Loire und sticht in der Regel die Neuseeländer aus, die oft etwas zu opulent geraten, finde ich! :wine: :wine:

De Toren V ist natürlich grosses Kino. Den habe ich mir bis jetzt noch nie geleistet!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (9. Juni 2015, 10:07)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 16. August 2015, 16:26

gerad mal spaßhalber nach den Events auf Val de Vie geschaut und siehe da: nächstes Jahr passt es wieder, dass man Polo schauen und dabei allerhand genießen kann --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Werde für den 10.04.16 zu gegebener Zeit einen entsprechenden Tisch klar machen.
Hier noch mal zur Erinnerung unsere Eindrücke von der 14er Reise --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (bisschen scrollen).

In ´16 --> :wine: :wine: :wine: :wine: :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:10)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Februar 2016, 15:26

nächste Schritte bei unserer Reiseplanung:

- Unterkunft ist zur Hälfte bezahlt worden. Relativ guter Kurs --> 17,87. Macht 23,80€ pP ÜF.
- Mietwagen über CardelMar bei First ist gebucht. PSAR --> M --> F30 320i o.ä. --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) --> 8,70€/d pP. Mit ein bisschen Rabatt und qipu.

In 14 Tagen bestelle ich dann noch die Tische für die Sonntage und die Treffen mit Claudia und Hilmar.






Noch 60 Tage bis --> Winelands
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:10), ClaudiaC. (2. Februar 2016, 11:46)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. Februar 2016, 15:36

Zitat

Für die drei Sonntage sind Reservierungen in folgenden Restaurants geplant:
- Long Table auf Haskell
- Cosecha Restaurant auf Noble Hill
- The Polo Club Restaurant auf Val de Vie
hier ist der aktuelle Stand:

- Grande Provence
- The Polo Club Restaurant auf Val de Vie
- ???

Liste der neuen Weingüter (Ergänzung):

- Ayama
- Cavalli
- Wildekrans
- ???




:wine: :wine: :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:10)

karma

Fortgeschrittener

  • »karma« ist weiblich

Beiträge: 35

Dabei seit: 30. Dezember 2006

Wohnort: münchen

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Februar 2016, 19:07

Hallo Micha,

den Markt am 10.04. hatte ich auch schon ins Auge gefasst, wir überlegen aber noch, ob wir Brunch reservieren sollen, oder, ob man auf dem Markt evtl auch leckere Kleinigkeiten bekommen kann.
Kennst du dich aus?

VG Karma

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Februar 2016, 21:10

ob man auf dem Markt evtl auch leckere Kleinigkeiten bekommen kann.
ganz bestimmt sogar.
Wir planen nur ein sehr leichtes Frühstück am besagten Morgen, um noch Platz für etwas Leckeres und einigen Pongracz zu haben.
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

ClaudiaC.

Bremer Stadtmusikant

  • »ClaudiaC.« ist weiblich

Beiträge: 543

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Stade

Danksagungen: 2025

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Februar 2016, 11:49

In 14 Tagen bestelle ich dann noch die Tische für die Sonntage und die Treffen mit Claudia und Hilmar.


Wir freuen uns schon sehr, Micha! :wine:

LG Claudia
Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn. (Joseph Joubert)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. Februar 2016, 13:10

wir auch, Claudia.
Hier nochmal die Speisekarte --> (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Hoffe, dass ich die liebenswerte Kellnerin Roxy wieder "zugewiesen" bekomme.



:wine: :wine: :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:10), ClaudiaC. (2. Februar 2016, 16:28)

ClaudiaC.

Bremer Stadtmusikant

  • »ClaudiaC.« ist weiblich

Beiträge: 543

Dabei seit: 4. August 2012

Wohnort: Stade

Danksagungen: 2025

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 2. Februar 2016, 16:32

Mir läuft das Wasser schon im Munde zusammen.... :)

Wir wollen dieses Jahr wohl von Kapstadt aus zum Picknick zum Cape Point Vineyard, Noordhoek.

Und während unserer Zeit in Stellenbosch haben wir erstmal so als grobe Planung folgende Weingüter auf dem Plan, wobei wir nicht mehr als 2 Weingüter an einem Tag machen wollen, um es auch in Ruhe genießen zu können:

- Rustenberg (ich weiß, da hat es gebrannt...)
- Warwick
- Jordan
- Ken Forrester
- Hartenberg
- Waterford

Wie gesagt, erstmal nur eine Idee.
Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn. (Joseph Joubert)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Februar 2016, 18:10)

OHV_44

Winelands

  • »OHV_44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3963

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 2. Februar 2016, 17:00

Wie gesagt, erstmal nur eine Idee.
gute Idee.
Unsere kleinen unvollständigen Listen diesbezüglich stehen ja weiter oben. :wine:
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

karma

Fortgeschrittener

  • »karma« ist weiblich

Beiträge: 35

Dabei seit: 30. Dezember 2006

Wohnort: münchen

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 2. Februar 2016, 17:12

Hallo Micha,

du scheinst ja hier Wine & Dine Experte zu sein ;)
Hättest du Tipps für mich (wir sind im April 6 Tage im Weingebiet) von Restaurants (gern auf Weingütern), die Menüs mit Weinbegleitung anbieten, so, wie das von dir oben beschriebene Clos Malverne.
Danke!
Ich arbeite mich gerade durch deine Reiseberichte-sehr informativ!

Grüße Karma