Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

sophia83

Anfänger

  • »sophia83« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 10. Juni 2015

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Juni 2015, 00:17

Flitterwochen in Südafrika

Hallo zusammen, wir werden dieses Jahr im Oktober auf Hochzeitsreise nach Südafrika reisen und freuen uns schon tierisch darauf.

Nachdem wir uns in ein paar Reisebüros hier in Italien (wo wir wohnen) informiert haben und die preise astronomisch hoch waren, haben wir uns dazu entschlossen alles selber zu organisieren. Wir haben schon die Flüge mit Emirates Venedig-Kapstadt am 28.09. und Johannesburg - Venedig am 17.10. gebucht. Was wir auf jeden Fall sehen möchten ist die Gardenroute, viel Natur, Tiere und ein paar Strandtage zum Relaxen am indischen Ozean. Meine vorläufige Routenplanung ist folgende (alles mit Mietwagen)

4 Nächte Kapstadt
1 Nacht Hermanus
2 Nächte Knysna
1Nacht Plettenberg Bay
1 Nacht Jeffrey s Bay
Flug PE > Durban
2 Nächte Ballito (Strand)
1 Nacht St Lucia oder Wetlands
2 Nächte Hazyview (von hier aus in den KNP)
1 Nacht Blyde River Canyon
3Nächte Balule private game reserve

Was meint ihr zu der planung? Es sei dazu gesagt, dass es uns nichts ausmacht auch weite stecken zu fahren und oft den Ort zu wechseln. Wir wollen so viel wie möglich von Südafrika mitnehmen.
Bis jetzt haben wir an unterkünften nur die safari lodge gebucht (Naledi)
Welche Tips könntet ihr mir zu den einzelnen Tappen geben?
Vielen Dank schonmal!
Sophia

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 607

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3136

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Juni 2015, 08:18

Halli Hallo

4 Nächte Kapstadt
1 Nacht Hermanus


Bis hier finde ich eure Planung ok.


Knysna und Plett sind sehr verbaut und Naturfeeling kommt nur bedingt auf. Wenn ihr Natur mögt, ist der Tsitsikamma ein absolutes Muss - der fehlt aber in Eurer Planung.

Was wollt ihr denn in Jeffreys Bay? Ausser Surfer und ein paar Deutschen ausgewanderten Rentnern gibts da nichts und besonders schön ist es dort auch nicht.

Ballito finde ich persönlich ebenfalls ausgesprochen hässlich (Hochhäuser am Strand etc.). Es gibt vielleicht Leute, denen es dort gefällt, aber von der Natur spürt man dort nicht viel.

1 Nacht Saint Lucia ist ein Witz, sorry. Da müsst ihr mindestens 2 Nächte hin, um ansatzweise eine Ahnung von den Wetlands zu bekommen. Ausserdem seid ihr dort zum ersten mal wirklich in der Natur - das was ihr eigentlich sucht.

Zum weiteren Verlauf kann ich nicht viel sagen, da ich die Ecke Krüger nicht kenne. Warum ihr aber ausserhalb des Parks übernachten wollt, kann ich gar nicht verstehen.

Also ich würde das so machen:

4N Kapstadt
1N Hermanus
2N Wilderness
2N Storms River Mouth Rest Camp
Flug nach Durban
3N St. Lucia (auch dort gibt es Strand, wo man erst noch baden kann, im Vergelich zu Ballito)
3N Krüger
3N Private Game Reserve

Gruss

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chaos (23. Juni 2015, 17:12), Sylti (23. Juni 2015, 15:12), Mojamira (23. Juni 2015, 10:49), yoshi1310 (11. Juni 2015, 23:02), ClaudiaC. (11. Juni 2015, 13:38), Anki (11. Juni 2015, 12:09), Beleza (11. Juni 2015, 10:29), OHV_44 (11. Juni 2015, 08:22)

sasowewi

Profi und ja, der Avatar ist selbst fotografiert...

  • »sasowewi« wurde gesperrt

Beiträge: 483

Dabei seit: 7. August 2011

Danksagungen: 443

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Juni 2015, 11:43

Hallo Sophia,

die Nächte in Hazyview würde ich zugunsten eines Camps IM Krügerpark streichen, du verlierst durch die An- und Abreise viel Zeit, (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) bietet alles was du brauchst.

lg sasowewi
You can't add years to your life. But you can add life to your years.

Afrika-Erfahrung seit 1992

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mojamira (23. Juni 2015, 10:49)

Mojamira

Schuhlöffel

Beiträge: 392

Dabei seit: 5. Februar 2014

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Juni 2015, 10:48

Hallo

Ich bin ganz der Meinung von Marchese und Sasowewi!

Ausser:
Ballito finde ich persönlich ebenfalls ausgesprochen hässlich (Hochhäuser am Strand etc.)

War da, hab keine Hochhäuser gesehen! Fand den Strand sehr schön - zum Baden ist er allerdings nix!



Aber auch wenn mir Ballito gefallen hat, hängt die Tage lieber in St.Lucia an! Denn St.Lucia hat viel, viel mehr zu bieten als das eher langweilige Ballito!

Cheers
Mojamira

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 607

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3136

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Juni 2015, 11:27

War da, hab keine Hochhäuser gesehen! Fand den Strand sehr schön - zum Baden ist er allerdings nix!


Halli Hallo

Ich bin um ehrlich zu sein, nur kurz mit dem Auto dort rumgefahren, weil wir ein Zimmer für eine Nacht gesucht haben. Beweisfotos hab ich keine und ich gehe auch davon aus, dass es sehr darauf ankommt, wo genau man wohnt. Diese Fotos hier sehen jedenfalls anders aus als Deines und widerspiegeln eher den Eindruck, den ich damals hatte:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

PS: Ich habe übrigens den Eindruck, dass sich Sophia auf nimmer wieder Sehen aus dem Forum verabschiedet hat.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mojamira (23. Juni 2015, 11:52), OHV_44 (23. Juni 2015, 11:40)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 577

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7157

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Juni 2015, 11:40

Das Foto von Mojamira wurde vermutlich vom Aussichtspunkt ganz im Süden von Ballito gemacht, rechts mit Sicht auf den Strand an Zimbali. Der Abschnitt da südwärts bis nach Umhlanga ist richtig schön, v.A. die Küstenwälder. Ich war noch nie in St. Lucia, aber ich vermute, dass das dann schon recht was anderes ist.
Ich kann hingegen Umhlanga resp. die Küstenregion da oben empfehlen, um als Tagesausflug nach Durban zu besuchen (falls man das möchte). Der Strandabschnitt ist meiner Meinung nach wunderschön, es gibt einen tollen Boardwalk und wie gesagt lohnt sich auch ein Besuch der Lagunen. Zum wirklich Baden ist das aber alles nicht so meins - aber das ist überall +/- dasselbe.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mojamira (23. Juni 2015, 11:52)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 378

Danksagungen: 4538

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Juni 2015, 11:40

...dass sich Sophia auf nimmer wieder Sehen aus dem Forum verabschiedet hat.
vllt geht es jetzt doch nach Südtirol in die Flitterwochen!!?? :D
Karotten verbessern die Sehkraft, Wein verdoppelt sie!


Gruß Micha

Mojamira

Schuhlöffel

Beiträge: 392

Dabei seit: 5. Februar 2014

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Juni 2015, 11:52

Ja, das ist im Süden von Ballito vom "kleinen Zentrum" aus Richtung Zimbali. Fotografiert von der Terrasse des The Galley Beach Bar & Grill.
Die andere Seite habe ich echt nicht gesehen! Aber jetzt verstehe ich Deine Abneigung, Marchese!
Was ich mit "kleinem Zentrum" meine ist eine Ansammlung von Läden und Restaurants an der Compensation Beach Road.

Zu St.Lucia möchte ich noch sagen, die Stadt ist nicht wirklich schön mit all ihren Werbeschildern - aber was man rundherum alles erleben und sehen kann finde ich ganz toll!

Tja unsere Tips werden Ihr wohl kaum helfen bei der Planung für Südtirol :rolleyes:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marchese (23. Juni 2015, 12:18)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 607

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3136

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Juni 2015, 12:18

Ja, Saint Lucia ist der Wahnsinn und ich finde die Ortschaft selbst hat einen gewissen Charme, auch wenn sie nicht wirklich schön ist. Auf dem Zimbali Areal bin ich auch rumgefahren - das hat mir ebenfalls gar nicht gefallen. Es war irgendwie so eine befremdlich sterile, abgeschottete Kunstwelt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mojamira (23. Juni 2015, 12:50)