Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 704

Dabei seit: 11. Januar 2015

Danksagungen: 2407

  • Nachricht senden

41

Freitag, 21. September 2018, 12:51

Liebe Maddy,
danke für die tollen Bilder. :danke: Ich liebe deine Vogelaufnahmen, ich weiß auch wie schwer das ist,wenn sie in die Bäume fliegen und immer irgendein Ast im Weg ist.
Dann hilft nur manueller Fokus und da ist man mit dem großen Objektiv oft zu langsam und schon sind sie wieder weg.
LG
Barbara

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

maddy (21. September 2018, 14:17)

schauli54

Meister

Beiträge: 193

Dabei seit: 22. Juli 2014

Danksagungen: 945

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 23. September 2018, 11:01

Mantuma Camp

Hallo liebe Maddy,
kannst du etwas über das Camp sagen und die Unterkünfte (Zustand)?

Ich bin beim überlegen, ob wir in unserer Route etwas umändern, da ich Bedenken habe, meinem Mann wird die AI Versorgung zu viel. Wir sind ja nach dem Ithala 3 Nächte in der Mvubu River Lodge Pongola (kann noch storniert werden) und danach 3 Nächte im Tembe Park, anschließend dann im HL usw. Wir sind auch sehr gerne selber alleine unterwegs und versorgen uns auch gerne selbst. Daher überlege ich, ob nach dem Ithala das Mkhuze evtl. eine Alternative wäre. Im Forum habe ich über die Unterkünfte nicht viel gefunden, daher möchte ich dich fragen. Wir waren 2015 einmal kurz als Tagesausflug dort, waren über die Zufahrtsstraße geschockt und der Park hatte uns für die kurze Zeit eigentlich damals nicht gefallen, aber es war nur ein kurzer Eindruck.

Ich freue mich auf deine Antwort.
LG Marlies

Nachtrag: Ich sehe gerade, dass ich doch nicht mehr kostenfrei stornieren kann. Wir lassen nun alles so wie gebucht.
LG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (23. September 2018, 14:57)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

43

Montag, 24. September 2018, 09:43

Hallo Marlies,

Es ist nun auch schon wieder mehr als zwei Jahre her seit wir das letztemal im Mantuma Camp uebernachtet haben.
Uns gefaellt es dort, wir haben aber auch keine besonderen Ansprueche! ;) Wie die meisten Park Unterkuenfte ist halt alles recht alt, aber trotzdem sauber. No complaints about the Chalets!
Voll ausgestattete Kueche, ein Grill vor dem Haus - was will man mehr! :thumbsup:

Kuerzlich hat ein befreundetes Ehepaar dort in den Resthuts uebernachtet. Auch sie waren zufrieden damit, auch die communal Ablutions waren sauber.
Die Zelte allerdings seien sehr verlottert und reparatur-beduerftig haben wir gehoert, persoenlich habe ich das nicht gesehen, wir haben auch nicht dort uerbernachtet.

Ob der kleine Take-away noch funktioniert und geoeffnet ist weiss ich nicht.
Wer dort uebernachtet muss auf jeden Fall ausserhalb einkaufen! Es hat zwar einen kleinen Shop im Camp, der ist aber mehr als nur duerftig mit Lebensmitteln ausgestattet!!

Wir wollten eigentlich dieses Jahr wieder mal fuer ein paar Naechte dort hinfahren, aber es ist dann leider alles moegliche dazwischengekommen. :whistling:
Ich werde berichten wenn wir es doch noch schaffen!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (24. September 2018, 14:11), Bär (24. September 2018, 09:53)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

44

Montag, 24. September 2018, 13:00

Hier nochmals ein Lueckenfueller bevor es weitergeht.

17. November 2017

Ich werde versuchen, mich nicht zu oft zu wiederholen, bisher habt ihr ja schon eine ganz schoene Vielfalt an befiederten Zwei- und behaarten Vierbeinern kennengelernt! :thumbup:
Diesmal hatten wir nicht nur zwei drei Stunden, sondern fast den ganzen Tag zeit. 6 Stunden waren wir unterwegs. Mit von der Partie war diesmal eine Freundin und ihr Kollege, die bei uns zu Besuch waren

Auf dem Weg zur kuMahlahla Hide:


Black-breasted Snake Eagle


Red-backed Shrike


Laughing Dove


White-winged Widowbird - non-breeding male




Little Bee-eater


White-fronted Bee-eater


Ach, die allgegenwaertigen Nyala sind doch immer wieder schoen!


Grey Duiker - ausnahmsweise ist der nicht abgehauen bevor ich ein Bild machen konnte!

KuMahlahla hatte kaum noch Wasser, nur jede Menge Matsch.
Trotzdem - oder gerade deshalb - hatte es noch etliche Voegel hier.




Red-billed Firefinch, Weibchen links, Maennchen rechts


Black-bellied Starling




White-winged Widowbirds




Jacobin Cuckoo


Das Schwein fuehlt sich so richtig wohl hier... 8o


Violet-backed Starling


Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:07), gatasa (7. Oktober 2018, 19:24), bibi2406 (27. September 2018, 18:58), Kitty191 (27. September 2018, 10:27), tribal71 (27. September 2018, 09:04), ChristianeLu (24. September 2018, 20:26), Wicki4 (24. September 2018, 20:14), M@rie (24. September 2018, 15:45), Bär (24. September 2018, 14:39), toetske (24. September 2018, 14:12)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

45

Montag, 24. September 2018, 13:17






Western Cattle Egret


Lesser Masked Weaver


Red-billed Firefinch


Lesser Masked Weaver & Yellow-fronted Canary


Yellow-fronted Canary

Hier sieht man deutlich warum es hier noch so viele Voegel hat: in den Fuss-eindruecken der Saeugetiere sammelt sich noch recht viel Wasser!






Emerald-spotted Wood Doves, oben Juvenile


maennlicher Red-billed Firefinch


weiblicher Red-billed Firefinch


Ring-necked Dove (vormals Cape Turtle Dove)




Blue Waxbill

Und zum Abschluss noch ein kleiner Bewohner der Hide:


:thumbsup:


Fortsetzung folgt

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:07), gatasa (7. Oktober 2018, 19:26), bibi2406 (27. September 2018, 18:59), Kitty191 (27. September 2018, 10:28), tribal71 (27. September 2018, 09:04), ChristianeLu (24. September 2018, 20:27), Wicki4 (24. September 2018, 20:15), parabuthus (24. September 2018, 17:36), M@rie (24. September 2018, 15:46), Bär (24. September 2018, 14:41), toetske (24. September 2018, 14:13), corsa1968 (24. September 2018, 13:30)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

46

Montag, 24. September 2018, 16:40

Schwer zu erkennen von vorne:

aber trotzdem ein Red-backed Shrike

Das schoene dran im Sommer zu reisen ist, dass die Impalas ihre Jungen Ende November / Dezember bekommen. Und die Kleinen sind ja soooo cuuuute!







Ein weiblicher violet-backed Starling (!) und ein non-breeding Red-billed Quelea.


Violet-backed Starling, Red-billed Quelea und Dark-capped Bulbul.




Yellow-throated Petronia




Village Weaver (frueher Spotted-backed Weaver)


Black-bellied Starlings beim baden


Junger Golden-breasted Bunting


Golden-breasted Bunting




Lesser Striped Swallow beim Lehm sammeln fuer den Nestbau

Dann kam eine brandneue Gaensefamilie ans Ufer marschiert:







Neun Kuecken waren da im Total!!


Red-faced Mousebird


Red-faced Mousebird mit Black-bellied Starling


auch hier wieder Red-billed Firefinches


Purple-banded Sunbird


eine Nyala Familie







Dann war da ploetzlich ein Riesengezeter und Geschrei. Ich hab nicht mitbekommen was da passiert ist, da ich auf die andere Seite fotografiert habe. Aber die Gaense waren total verstoert. Dann sehe ich einen maechtigen Martial Eagle landen...





und dann fliegt er weg....

...mit einem der kleinen Gaenschen in den Klauen....


Und dann waren nur noch acht! ;(

Meine Freundin hat geheult. Sie konnte sich gar nicht erholen, auch als ich ihr sagte dass der Adler wohl auch ein Junges im Nest hat und das doch auch was fressen muss....

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:09), gatasa (7. Oktober 2018, 19:28), bibi2406 (27. September 2018, 19:02), Kitty191 (27. September 2018, 10:29), tribal71 (27. September 2018, 09:05), toetske (24. September 2018, 22:00), ChristianeLu (24. September 2018, 20:29), Wicki4 (24. September 2018, 20:17), Bär (24. September 2018, 17:40), parabuthus (24. September 2018, 17:36), corsa1968 (24. September 2018, 17:21), M@rie (24. September 2018, 16:52)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

47

Montag, 24. September 2018, 17:55



Ach wie Schoen!!!




Fuer die Gaense geht das Leben weiter - obwohl mir scheint, dass sie nun doch ein bisschen vorsichtiger sind....








Yellow-fronted Canaries


Paradise Flycatcher






African Pygmy Kingfisher


Little Bee-eater - tropfnass vom Bad


Ein sehr zufriedener Foam Nest Frog


Grey-headed Sparrows


und nur zum zeigen dass es im Mkhuze GR nicht nur Voegel hat.... 8o


Red-billed Oxpeckers


Terrapin




Oh, dieses rote Warthog hatten wir doch schon mal! Das ist bestimmt dasselbe Schwein!! :thumbsup:




African Paradise Flycatcher in vollem Brutkleid





Na, das war mal wieder ein sehr erfolgreicher Tag!!

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:09), gatasa (7. Oktober 2018, 19:30), bibi2406 (27. September 2018, 19:03), Bueri (27. September 2018, 12:09), Kitty191 (27. September 2018, 10:31), tribal71 (27. September 2018, 09:05), Cosmopolitan (24. September 2018, 22:14), toetske (24. September 2018, 22:01), parabuthus (24. September 2018, 21:36), ChristianeLu (24. September 2018, 20:30), Wicki4 (24. September 2018, 20:17), M@rie (24. September 2018, 19:36), Bär (24. September 2018, 19:22), corsa1968 (24. September 2018, 18:06)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 443

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 9875

  • Nachricht senden

48

Montag, 24. September 2018, 19:39

Zitat



bei den Eisvogel-Bildern könnte man meinen es wären ColorKeys ;) :thumbsup:
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

maddy (25. September 2018, 09:36), toetske (24. September 2018, 22:02)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 26. September 2018, 10:51

14. July 2018



KwaMalibala Hide ist nun auch endlich geoeffnet!

Die Abzweigung befindet sich ca. 3,5km vom eMshopi Gate im westlichen Teil des Parks.
Und so sieht es dort aus:
Blick nach rechts:


Blick geradeaus:


Blick nach links:


Ein riesiger See befindet sich da, zugegeben fuer kleine Voegelchen ist das Ufer hinten und rechts etwas weit weg, aber fuer andere Tiere geht das schon auch! ;)
Das linke Ufer ist aber fuer Vogelbeobachtungen ideal.


Three-banded Plover


Terrapins, dreistoeckig! Wie die das geschafft haben war mir auch ein Raetsel....

Die Zeit war etwas knapp und das windige Wetter recht unangenehm, deshalb fuhren wir weiter nachdem wir uns kurz umgeschaut hatten.
Unterwegs dann der hier, mitten auf der Strasse:



Eastern Nicator, von dem unser local Bird Experte sagt:

Zitat

...is a bird that is more often heard than seen and definitely not the sort of bird that likes to sit out in the open for all to see (and get photographed!!)

...und hier sitzt er einfach mitten auf der Strasse und laesst sich zufrieden fotografieren... :whistling:

Wir fahren weiter zur kuMahlahla Hide, wo es nun ploetzlich so aussieht - ueberall Schilf und kaum Wasser:



Nichts, aber auch gar nichts haben wir an dem Tag hier gesehen - nich einmal Voegel!
Aber eben, Zeit haben wir uns auch hier nicht genommen und fuhren weiter.


Striped Kingfisher


Juli, der ideale Monat um die bluehenden Aloe marlothii zu bestaunen, die vor allem im westlichen Teil recht zahlreich sind.

Ein kurzer Besuch auch bei kuMasinga:




Black-bellied Starlings und Red-billed Oxpeckers.


Kurrichane Thrush

Es war sehr windig heute, deshalb machten sich die Tiere auch rar, die werden bei starkem Wind sehr nervoes. Auch die normal uebliche Vogelvielfalt liess zu wuenschen uebrig... Ausserdem war der Wind und die Kaelte in den Hides kaum auszuhalten!
Und der Duerre Busch auf der linken Seite, wo wir so viele Voegel drauf fotografiert haben, ist nun auch zerfallen und nicht mehr da. :(

Aber zum Abschluss des Tages gabs doch noch ein paar Giraffen!


Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:11), gatasa (8. Oktober 2018, 18:57), bibi2406 (27. September 2018, 19:05), Bueri (27. September 2018, 12:09), Kitty191 (27. September 2018, 10:33), tribal71 (27. September 2018, 09:05), parabuthus (27. September 2018, 00:51), ChristianeLu (26. September 2018, 21:06), Wicki4 (26. September 2018, 19:44), Cosmopolitan (26. September 2018, 18:48), corsa1968 (26. September 2018, 12:12), Bär (26. September 2018, 12:02), M@rie (26. September 2018, 11:24), toetske (26. September 2018, 11:15)

Cosmopolitan

Globetrotterin

Beiträge: 318

Dabei seit: 3. Januar 2015

Danksagungen: 1086

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 26. September 2018, 18:50

Na, dann schrauben wir die Erwartungen für Juli 2019 mal hoch :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

parabuthus (27. September 2018, 07:38)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 344

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6161

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 27. September 2018, 07:41

Wir auch! Aber jetzt - nach Ende der Baumaßnahmen - können sie die Tiere ja wieder reinlassen ;) ...

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 27. September 2018, 09:25

25. July 2018

Nach dem stuermischen letzten Besuch der kwaMalibala Hide musste die natuerlich mal bei gutem Wetter getestet werden!
Auf dem Weg dahin - ein Yellow-billed Hornbill



Das sieht nun doch schon viel besser aus!



Es dauert nicht lange, da kommen auch schon ein paar Zebras an







Urspruenglich wollten wir nur schnell bei jeder Hide vorbeischauen, aber als dann die Zebras abzogen, kam eine Gruppe Giraffen daher!



Oh, da muessen wir natuerlich noch warten bis die auch angekommen sind!
In der Zwischenzeit beobachten wir die Voegel, die zum trinken und baden kommen.


Blue Waxbill

Ein Fork-tailed Drongo badet wiederholt im Flug...



...und ist dann auch dementsprechend nass!



Mit viel Gezeter tummeln sich am anderen Ufer ein paar Hammerkops







Anfaenger! Der muss noch eine Weile ueben bis es da zu einer Familie kommt! :rolleyes:

Auch die Warthogs haben durst







...und sich im Matsch suhlen ist doch immer wieder schoen!
Aber schon bald ziehen die auch schon wieder ab.



Mittlerweile ist am anderen Ufer auch ganz schoen viel los - da ist ein staendiges kommen und gehen!





Das gleicht schon fast einem Bild aus der Voliere!
Von links nach rechts: junger Southern Masked Weaver, Blue Waxbill, Dark-capped Bulbul, Common Waxbill, Golden-breasted Bunting, weiblicher Red-billed Firefinch




rechts: Grey-headed Sparrow




Immature Red-billed Firefinch



Mittlerweile sind auch die Giraffen angekommen!


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:13), gatasa (8. Oktober 2018, 18:59), ChristianeLu (30. September 2018, 08:10), toetske (28. September 2018, 12:17), Bär (28. September 2018, 12:07), Wicki4 (28. September 2018, 06:58), M@rie (27. September 2018, 13:02), Bueri (27. September 2018, 12:11), Kitty191 (27. September 2018, 10:35), parabuthus (27. September 2018, 09:57)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 27. September 2018, 10:03












Yellow-fronted Canary


Cape Starling - jetzt ist mir auch endlich klar wieso der auf Deutsch Rotschulter-Glanzstar heisst!!




Green-winged Pytilia


Golden-breasted Bunting




Crested Francolin

Da ist nicht nur vogel-maessig, sondern auch Saeugetier-maessig staendig was los!






Southern Black Tit & Yellow-fronted Canary






Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:13), gatasa (8. Oktober 2018, 19:00), ChristianeLu (30. September 2018, 08:11), toetske (28. September 2018, 12:18), Bär (28. September 2018, 12:08), Wicki4 (28. September 2018, 06:59), bibi2406 (27. September 2018, 19:09), M@rie (27. September 2018, 13:03), Bueri (27. September 2018, 12:11), parabuthus (27. September 2018, 10:13)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 27. September 2018, 10:23




Grey-headed Sparrow


Red-faced Mousebird

Und dann kam da eine Slender Mongoose angerannt...

...und war auch gleich blitzartig wieder verschwunden!




Dark-capped Bulbul & Black-bellied Starling



Hier ist nur ein schlechtes Proof-picture - der war leider sooo weit weg!


Acacia Pied Barbet

Und nochmals ein Nyala


Und da kommt auch die Mongoose wieder zurueck! :thumbsup:





Wow, das hoert nicht auf!




Dann entdecke ich gaaanz hinten auf der anderen Seite des Sees ein Paar Ohren....





Ja, da sitzt doch tatsaechlich ein Scrub Hare!! Die sieht man auch nicht gerade haeufig, vor allem nicht tagsueber!



So, das waren mal wieder nur 2,5 Stunden an einem Wasserloch! Wir sind begeistert!

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:14), gatasa (8. Oktober 2018, 19:01), ChristianeLu (30. September 2018, 08:11), toetske (28. September 2018, 12:18), Bär (28. September 2018, 12:09), Wicki4 (28. September 2018, 07:00), bibi2406 (27. September 2018, 19:10), M@rie (27. September 2018, 13:04), corsa1968 (27. September 2018, 12:16), Bueri (27. September 2018, 12:12), jaffles (27. September 2018, 11:21), parabuthus (27. September 2018, 10:49)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 27. September 2018, 15:07

28. August 2018

Wir hatten wieder in Mkuze Town zu tun, und wie jedesmal wenn wir dorthin muessen fahren wir auf dem hinweg durch Phinda und auf dem Rueckweg durchs Mkhuze Game Reserve.
Aber heute hatten wir Pech mit den Hides - kwaMalibala sowie auch kuMasinga waren fuer Maintenance geschlossen!!
Hmm, dann muessen wir uns halt auf den Rest des Parks konzentrieren....






Crested Francolin


Leopard Tortoise

Dieser hier war extrem schwierig zu fotografieren - der war auch staendig in Bewegung!





Klaas's Cuckoo



In kuMahlahla war wiederum - nichts, ausser ein paar weit entfernte Libellen, die ich statt mit dem Macro mit dem Tele aufnehmen musste... :whistling:






Cape Starling



Der urspruenglich Plan B war, noch zur Nsumo Pan zu fahren um wenigstens noch ein paar Wasservoegel zu sehen. Als dann Colin vorschlug wegen der fortgeschrittenen Zeit direkt nachhause zu fahren war ich aber auch nicht traurig, denn erstens war ich seit der Augenoperation immer noch "einaeugig" und fand das Tiere schauen und vor allem das Fotografieren recht anstrengend, und zweitens verringerte das die Chance, den Elefanten zu begegnen die ja immer in der Naehe der Pan und des Fig Forest rumhaengen...
Also gesagt, getan, wir biegen beim Airstrip auf die Teerstrasse, die auf direktem Weg zum Ophansi Gate fuehrt.

Kurz darauf begegnen wir FRISCHEN Eli dung. Da die Bollen quer zur Strasse in einer Reihe lagen dachte ich mir nur: Glueck gehabt dass der uns nicht vors Auto gelaufen ist als er die Strasse querte...

Colin hat die Tendenz, auf diesem letzten Stueck Strasse immer etwas schneller als unsere normalen 25 - 30 km/h zu fahren. Und dann kamen wir um eine der zahlreichen Kurven - stop stop STOOOP!!!



Huch, da ist er ja, der dicke Kollege! Zum Glueck von hinten und nicht von vorne! :whistling:
Zufrieden schlendert er dahin. Wir schleichen uns hinterher, von Kurve zu Kurve...



Dann bleibt er stehen und frisst mal links ein bisschen



dann rupft er rechts was vom Busch



Das kann noch eine Weile dauern, der hat ja alle Zeit der Welt und es schaut nicht so aus als ob er bald von der Strasse weg in den Bush gehen will, und bis zur Abzweigung zum Gate sind immer noch 1,2 km....





Eine laaange halbe Stunde sind wir diesem Elefanten nachgeschlichen, nie wissend wie nahe er hinter der naechsten Kurve steht...
Dann sagt Colin ploetzlich: Da vorne ist ein Auto! Was?! Da kommt uns doch tatsaechlich ein Double Cab entgegen. Was hat denn der mit dem Elefanten gemacht?!
Als wir auf gleicher Hoehe anhalten, steigt aus der hinteren Tuer ein Katanga Mitarbeiter aus - Gate Personal. Er fragt uns ob wir ihn zum Opansi Gate mitnehmen koennen? Ja klar, und er steigt bei uns ein. Er erzaehlte uns dass die Leute im anderen Auto eben in den Park reingekommen und auf dem Weg ins Camp sind. Dann haetten sie den Elefanten gesehen, schnurstracks umgedreht und sind zum Gate zurueckgefahren. Vom Gate Guard verlangten sie dann dass er mit ihnen mitfaehrt und den Elefanten zum verschwinden bringen muss!! :thumbsup: 8o :thumbsup: Dieser hatte dann tatsaechlich die Strasse verlassen - wahrscheinlich weil er dem Auto ausweichen wollte. Als wir an ihm vorbeifuhren stand er zwar immer noch nur etwa 3 Meter neben der Strasse, trotzdem hat man das Riesenvieh im dichten Bush kaum mehr gesehen....

So, nun sind wir wieder up-to-date!
Von nun poste ich hier nur noch Aussergewoehnliches, das noch nicht in diesem Bericht steht...

Christian, wie du siehst haben sie die Tiere wieder reingelassen! :D

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fop (9. Oktober 2018, 16:15), gatasa (8. Oktober 2018, 19:03), toetske (28. September 2018, 12:22), Bär (28. September 2018, 12:13), Wicki4 (28. September 2018, 07:02), bibi2406 (27. September 2018, 19:14), parabuthus (27. September 2018, 17:00), Cosmopolitan (27. September 2018, 16:42), SarahSofia (27. September 2018, 15:49), M@rie (27. September 2018, 15:34)

Beiträge: 306

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 27. September 2018, 15:41

Maddy die Bilder sind einfach fantastisch.

Du könntest damit Bildbände füllen!!!!

Und diese Farben bei den Vögeln einfach nur wunderschön. 8o

Bei den 3 Schildkröten aufeinander: Auffahrunfall, vermutlich hat die 1. gebremst und die anderen 2 sind ungebremst drauf gefahren.

Das Elefantenproblem hatten wir auch mal über Kilometer im Krüger. Nur war es da ein junger. Wir sind auch rückwärts gefahren. Als dann einer entgegenkam sprang er in den Busch.
Und vom großen neben der Straße hatten wir nur ein Stück Rüssel im Seitenfenster gesehen. Wir haben auch lieber gewartet man weiß ja nie wann der einen Schritt nach vorne macht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

maddy (27. September 2018, 15:55)

parabuthus

Erleuchteter

Beiträge: 1 344

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Danksagungen: 6161

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 27. September 2018, 17:10

Tolle Bilder, Maddy :danke:

Auch wenn mein Interesse für die gefiederten Freunde stetig ansteigt, freue ich mich natürlich auch über jede gelungene (Säuge-)tiersichtung. Als wir im Oktober 2016 da waren, wurde gerade sehr viel gebaut, an den Straßen und den Hides. Viele waren da noch geschlossen und die Sichtungen jenseits der Vogelwelt waren eher... nun ja. Die Unterkünfte waren auch nicht mehr ganz taufrisch. Gleichwohl haben wir schon damals gefunden, daß dieser Park ein gewisses Extra hat, schwer zu beschreiben. Das fängt schon mit den nicht eingezäunten Unterkünften an und geht weiter über die ungewöhnlich schönen Hides. Die Vogelwelt ist wirklich absolut top und die Landschaft mit den Pans auch recht abwechslungsreich. Außerdem ist der Park meist nicht so heftig besucht, so daß man hier in Ruhe seine Kreise ziehen kann. Wir werden im nächsten Juli voraussichtlich mal das Nhlonhlela Bush Camp testen. Bin schon sehr gespannt.

LG

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

maddy (27. September 2018, 17:59)

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 27. September 2018, 17:59

Danke Spiritsailor! :danke:
Die Schildkroeten: Ich denke jetzt eher dass die Kleinste auf dem Stein sitzt, dann die naechste darunter kriecht, (oder die Kleine auf die Mittlere kriecht?) Die dritte kriecht dann unter die Mittlere, nur so kann ich mir erklaeren wie die ganz Kleine ganz nach oben kommt! :whistling: :wacko: :rolleyes:
Waere vielleicht mal eine Studie wert!! ;)

Danke Christian! :danke:
Ich finde immer dass eine Saeugetier (oder andere Tier) Sichtung ein Bonus ist! Da haben wir Birder schon einen Vorteil: Auch wenn's mal keine Tiere zu sehen gibt - Voegel sieht man meistens! :thumbsup:
Oh ja, an der Vogelwelt im Mkhuze GR ist nichts auszusetzen! Auch wir treffen eigentlich selten auf viele Touristen dort.

Bitte lass uns wissen wie es im Nhlonhlela Bush Camp war (gerne auch hier in diesem thread!)
Vielleicht koennen wir uns ja dann mal treffen dort?

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. September 2018, 12:23), parabuthus (28. September 2018, 10:57), Cosmopolitan (27. September 2018, 21:42)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 092

Danksagungen: 4403

  • Nachricht senden

59

Freitag, 28. September 2018, 12:37

Liebe Maddy,

Toll, was ihr in Mkhuze alles fotografiert habt. Als wir dort Ende Januar 3 Nächte waren, haben wir eigentlich nur wenig gesehen.

Off Topic:
Kennst Du zufällig Julius? Der stand bei uns pötzlich hinter einer Kurve auf dem Weg raus nach Pongola. Es soll der "berühmteste" Elefant in Mkhuze sein (haben uns nachher die Ranger im Ithala erklärt als wir das Video zeigten) aber wenn ich Deine letzten Elefantenbilder genauer anschaue, ist "Deiner" wohl etwas kleiner und hat auch kleinere Stosszähne. "Julius" wird von den Einheimischen selbstverständlich auch "Malema" genannt ;)

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

maddy

Erleuchteter

  • »maddy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 309

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6405

  • Nachricht senden

60

Freitag, 28. September 2018, 14:05

Hallo Toetske,

Schade dass ihr dort wenig gesehen habt!
Ja, es gehoert natuerlich schon auch etwas Glueck dazu! Aber bei wenig Wind und schoenem Wetter sind eigentlich immer irgendwelche Voegel am trinken und baden am Wasser!

Nein, Julius kenne ich nicht, habe auch nie was davon gehoert. Ist er auch so bescheuert wie Malema? :D
Vielleicht ist es ja derjenige in posting 32 auf Seite 2? Hast den auch mit deinem verglichen? Der war wirklich riesengross.

Gruss aus Sodwana - es fuehlt sich hier heute an wie mitten im Sommer...
Maddy

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (8. Oktober 2018, 19:05), Bär (28. September 2018, 14:51), toetske (28. September 2018, 14:28)