Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. November 2015, 17:24

20 Tage Wandern, Tiere und Natur im Nordosten Südafrikas (jetzt mit Reisebericht)

Hallo Forumgemeinde,

wir (38+36 J.) wollen im September 2016 das fünfte Mal seit 2009 nach Südafrika. Bisher haben wir die klassische Einsteiger-Rundreise, 3 Wochen Krüger und 2x Kurzbesuche im Krüger verbunden mit Namibia bzw. Mauritius gemacht. Dieses Mal wollen wir ca. 8-10 Tage Tiere schauen und 10-13 Tage Rundreise - aber alles mit Schwerpunkt Wandern - machen. Der grobe Plan sieht etwas so aus:

JHB-Panoramaroute Sabie/Umgebung 2 Tage
Panormaoute Krüger/Umgebung Bush Walks 3-4 T.
KNP 4-5 T.
Swaziland 1-2 T
evtl. Hluhluwe 1 T.
St. Lucia 2-3 T.
Drakensberge 3-4 T.

Am meisten Kopfzerbrechen machen mir dabei die 4 Tage vor dem KNP. Ich suche nach einer bezahlbaren Lodge/Anbieter, die den Schwerpunkt auf Bushwalks haben und nicht "nur" eine 1,5-2 Stunden lange Wanderung am Morgen anbieten.
Bisher habe ich folgendes gefunden, aber zum Teil auch schon wieder verworfen:

- Shindzela Walking Safaris (lt. Nachfrage walken die aber kaum noch, sondern machen meistens "nur" ihre zwei Fahrten am Tag)
- Africa on Foot - das hörte sich ganz gut an, die laufen aber leider auch nur ca. 2 Stunden am Morgen
- Transfrontier Walking Safaris - das wäre bisher mein Favorit, aber die Infos dazu sind sehr dürftig .
- Rhino Walking Safari - hört sich alles super an, ist aber preislich fast zu teuer
- Ein Mehrtagestrail im Krüger - da warte ich noch auf ANtworten von Sanparks, sieht aber eher schlecht aus
- Die im Krüger angebotenen Morningwalks (das ist der Notplan, falls wir gar nichts anderes finden)

Meine Frage an euch wäre: Hat wer noch weitere Ideen oder schon etwas Ähnliches gemacht und kamm mir Tipps geben? Hat wer von euch Erfahrungen mit Transfrontier Walking Safaris (v.a. mit dem Indawo oder Tsakane Camp)?

Vielen lieben Dank schonmal an euch, wir sind für jede Anregung dankbar!

Michael

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 232

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 9042

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. November 2015, 19:49

Hi und Willkommen im Forum!

Nach der Anmeldung erhälst Du ja diverse Hinweise. Diese haben mehrere Vorteile (wenn man sie denn beachtet). Unter anderem wird auch auf empfehlenswerte Threads zur Reisevorbereitung hingewiesen. Mit ein paar Klicks hättest Du z.B. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) gefunden. Mit Hilfe der Suchfunktion solltest Du auch diverse Wanderthreads finden. U.a. auch zu Mehrtageswanderungen im Krüger und Hluhluwe.

Warum sehen die Wanderungen im Krüger schlecht aus?

In der Muweti Lodge werden Dir auch gegen erträgliche Zusatzkosten Wanderungen vermittelt. Dauer und Schwierigkeit kann man vor Ort absprechen.

LG Lilly

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (6. November 2015, 11:19), Bär (5. November 2015, 19:47), tribal71 (4. November 2015, 23:15), corsa1968 (4. November 2015, 21:52), toetske (4. November 2015, 21:46), M@rie (4. November 2015, 20:41), Piepsi (4. November 2015, 20:32)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 600

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5076

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. November 2015, 23:15

Hallo Michael,

wie Lilly schon geschrieben hat verstehe ich auch nicht warum die mehrtägigen Trails innerhalb des Krügers schlecht aussehen??
Kenne nun nicht Deine genauen Reisedaten, aber laut der Liste von Sanparks sind noch einige Trails buchbar.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Ansonsten bietet auch der Hluhluwe Parks diverse Trails an.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Gruß,Markus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mimulus (11. Januar 2017, 12:49)

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. November 2015, 18:27

Hallo Lilliy und Markus,

schlecht aussehen war vll. schlecht von mir formuliert. Terminlich siehts da aktuell ehr schlecht aus.
Vielen Dank für eure Antworten schonmal - schau ich mir gleich genauer an!

Viele Grüße

Michael

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

5

Freitag, 6. November 2015, 10:13

Habe mir jetzt gerade nochmal die freien Termine der Krüker Trails angesehen. Im September wären bei dem von
mir favorisierten Trail (Sweni) nur noch wenige Plätze frei. Ich kann aber erst gegen 15.12 definitiv sagen, in welcher
Woche wir fliegen können. Weiß wer von ecuh, ob man eine Reservierung für den Trail kostenfrei stornieren kann ?
Dann würde ich jetzt mal reservieren und evtl im dezember stornieren oder umbuchen...

Danke euch

Michael

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 651

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7435

  • Nachricht senden

6

Freitag, 6. November 2015, 10:21

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) :

Zitat

- Note that cancelling a reservation made online (through (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ) could result in cancellation fees. These are calculated on the total value of the reservation that was cancelled. Cancelling a reservation six days or less prior to arrival (or not arriving at all) will result in a 100% cancellation fee, cancelling 7 to 14 days before arrival a 50% cancellation fee and 15 to 30 days before arrival a 25% cancellation fee (calculated on the total reservation cost).
- Guests may consider postponing a reservation (at same or higher cost and subject to availability) as alternative to cancellation. Guests will be required to pay in the difference should reservation cost incre
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tribal71 (6. November 2015, 18:05), Bär (6. November 2015, 11:07)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 600

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5076

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. November 2015, 11:39

Hallo Mick777,

habe hier noch ein paar Bilder von unserem Sweni Trail letztes Jahr eingefügt.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ?

Es lohnt sich auf jeden Fall !!!


Gruß,Markus

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (6. November 2015, 12:06), Mick777 (6. November 2015, 11:52)

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

8

Freitag, 6. November 2015, 11:58

Vielen Dank Markus,

der Sweni Trail würde mich von der Umgebung schon am meisten anlachen. Haben 2014 einen Morning Walk von Satara aus gemacht, der im Gebiet des Sweni Trails war und der hat mir sehr gut gefallen. Leider ist im September halt schon sehr viel ausgebucht. Der Mathikithi Wilderness Trail ist ja auch in der Satara Gegend und hatauch noch freie Plätze - leider finde ich zu dem kaum Erfahrungsberichte oder Videos im Netz - so wie ich das lese ersetzt der aktuell den MetsiMetsi Trail?

Danke und Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tribal71 (6. November 2015, 18:05)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 600

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 5076

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. November 2015, 12:11

Hallo nochmal,

ja der Mathikithi Trail ist neu und wie du schon schreibst ersetzt er den MetsiMetsi Trail.
Ich glaube...egal welchen Du buchst...es ist immer ein tolles Erlebnis.
Wir wollen Ende nächsten Jahres auch wieder einen machen...wahrscheinlich einen im Hluhluwe.
Im Krüger reizen uns noch die Trails die ab Berg-en-Dal (Bushmans oder Wolhuter) starten weil dort die Vegetation wieder ganz anders
ist und die Wahrscheinlichkeit Nashörner zu sehen größer ist.

Gruß,Markus

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mick777 (7. Januar 2016, 21:06), kOa_Master (6. November 2015, 15:19)

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. November 2015, 16:31

Update:

Habe jetzt spontan den Sweni Trail vpom 18.9 weg gebucht - da waren gerade noch 2 Plätze frei :D . Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass wir da Urlaub bekommen...
Mal schauen, ob wir die Transfrontier Walking Safari im Balule dann auch noch machen oder nicht. Danke euch nochmal für die Hilfe!!

Michael

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tribal71 (6. November 2015, 18:04)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 168

Danksagungen: 4537

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. November 2015, 02:19

Primitive Trail

one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mick777 (7. November 2015, 10:23), Bär (7. November 2015, 07:59)

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

12

Samstag, 7. November 2015, 10:25

Hallo Toetske,

das hört sich auf jeden Fall auch gut und spannend an - leider ist meine Frau von der Idee, ganz ohne Dusche, Toilette, Dach über den Kopf noch nicht zu 100% überzeugt. Vielleicht
kommt das dann nach dem Sweni Trail, ich hoffe mal! :D

Leider finde ich bisher niemanden, der Erfahrungen mit den Tranfrontier Wilderness Packages im Balule Reserve hat - ich habe auch keine Einschätzungen zur Gegend. Auf den Facebook Bildern sieht es eher üppig bewachsen aus, was Tierbeobachtungen eher schwierig machen würde. Auf der anderen Seite ist der Preis - Walking Safari – Friday – Monday (4 day / 3 night) R4,200.00 pp sharing - schon ziemlich attraktiv.... Mal schauen, ob ich noch mehr Infos dazu finde...

Vg Michael

schauli54

Meister

Beiträge: 199

Dabei seit: 22. Juli 2014

Danksagungen: 1016

  • Nachricht senden

13

Samstag, 7. November 2015, 10:36

Sweni Trail,

man sieht sich. :saflag:

Hallo Michael,
na dann sind wir ja nicht die einzigen Deutschen bei dem Trail. Wir sind auch dabei und sind gespannt. Ist für uns auch das erste mal.
Unsere Route ist nun soweit gebucht. Die Flüge habe ich vorgestern klar gemacht.
Unsere Route:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Allerdings habe ich den Tembe Elephant Park noch eingebaut. Danach dann St. Lucia und von Durban zurück.

lg Marlies

oh, ich sehe gerade, ihr seid Österreicher :P

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. November 2015, 11:08

Hallo Marlies,

habt ihr den Trail zur selben Zeit gebucht? Gibts ja gar nicht :thumbsup: - das freut mich!!
Wir leben zwar an der direkten Grenze zu Österreich, sind aber noch Deutsche - tiefste Oberbayern quasi :D .
Wir waren 2010 im Sept/Okt. Zeit schonmal drei Wochen und 2014 einen Woche im Krüger - das Fazit wettertechnisch war:

Regen und Gewitter: 0
Temperaturen bei Letaba damals : 52 Grad maximal
Die Nächte waren sehr angenehm und gar nicht kalt...aber jedes jahr ist anders und wr sind gespannt, was uns dieses mal erwartet. Den Flug haben wir jetzt noch nicht gebucht, weil das O.K von der Arbeit für den Urlaub wohl erst im Dezember kommen wird und die Flüge sind eher blöd zu stornieren- aber zu 95% wirds klappen.
Unser Plan dieses mal wird auf jeden Fall sein Tiere und Wandern bestmöglichst zu kombinieren, mkt dem Sweni Trail ist glaube ich jetzt schonmal ein guter Anfang gemacht. Wir haben bei unseren bisherigen Krüger Besuchen Morning Walks in Satara, Lower Sabie, BergenDal, Letaba und Pretoriuskop gemacht - alle waren auf ihr Art und Weise toll, aber der in Satara und Lower Sabie war aufgrund der Tierdichte und offenen Gegend nochmal was besonderes.
Jetzt heissts erstmal warten, warten, warten und sich auf nächstes Jahr freuen. Die täglichen LiveSafaris auf wildearth machen das Ganze zum Glück kürzer und die Vorfreude erhöht sich!

Wir können ja in Kontakt bleiben bis dahin :)

Liebe Grüße aus dem Berchtesgadender Land

Michael

schauli54

Meister

Beiträge: 199

Dabei seit: 22. Juli 2014

Danksagungen: 1016

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. November 2015, 11:14

na klar..

bleiben wir in Kontakt. Und die livecams laufen bei uns, wenn wir zu Hause sind auch. Grad brüllte ein Eli am Tembe Wasserloch. Ist ja witzig. Darauf ein 11 Uhr Bierchen, naja, bei mir ein Glas Sekt. :wine:

Falls Lust besteht, mein Reisebericht vom März 15 ist hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

schönes Wochenende und Grüße in den Süden, bei uns sind's 18 Grad und Nieselregen.
lg :D

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

16

Samstag, 7. November 2015, 11:26

den lese ich mir gleich mal durch - ist bei dem verregneten Wetter genau das richtige für's Wochenende

:beer: zurück...

lg

schauli54

Meister

Beiträge: 199

Dabei seit: 22. Juli 2014

Danksagungen: 1016

  • Nachricht senden

17

Samstag, 7. November 2015, 11:53

dann wisst ihr gleich, mit wem ihr es zu tun kriegt ;)
Spaß beiseite, wir sind verträgliche Artgenossen :wine: :beer: aus dem Brandenburger Land, leider ist unsere Stadt nur grad in Verruf gekommen (Elias...).

lg

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

18

Samstag, 7. November 2015, 12:20

Bin schon fertig - toller Bericht und sehr schöne Tiersichtungen hattet ihr da ja! Habe auch schon einige Gemeinsamkeiten (Pulverkaffee, Bier+ Wein abends...) entdeckt :thumbsup: .
Ich denke, wir werden auch die ersten beiden Nächte in Sabie in der Villa Ticino verbringen - in der Gegend haben wir bisher noch nie gehalten und die Panaroma Route soll ja (bei schönem Wetter) doch sehenswert sein! Mit swaziland bin ich mir noch ziemlich unschlüssig, ob sich das lohnt oder nicht - mal schauen.
Unsere Gegend ist derzeit auch leider täglich in den Nachrichten - wohnen ja direkt am Grenzübergang zu Österreich...

lg

Mick777

Erleuchteter

  • »Mick777« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1890

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. November 2015, 17:19

Bin grad am Checken der freien Unterkünfte im Krüger Ende September und in Lower Sabie richtig erschrocken.
Habe nach einem Zelt mit Perimeter View (oder auch zur Not ohne) vom 21.9- 24.9 geschaut, da ist ja nicht mal mehr ein Bungalow mit Toilette/Dusche frei :thumbdown: .

Das wird ja von Jahr zu Jahr schlimmer kommt mir vor - zumindest in Lower Sabie fällts mir extrem auf....

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 360

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15424

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 10. November 2015, 17:21

Versuch's bei deutschen Reiseveranstaltern wie TUI, DERTour...
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mick777 (10. November 2015, 19:35)