Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matthew212

Anfänger

  • »Matthew212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Dabei seit: 13. April 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. März 2016, 08:11

Man kanns einfach nicht sein lassen...das 2te Mal SA im November 2016

Hallo zusammen,

wir (meine Freundin 29 und ich 33) werden nun nach unserer ersten SA-Reise im November 2015 schon wieder nach Südafrika reisen. Einfach weil es uns so gut gefallen hat. Ich muss dazu sagen, dass ich bisher noch nie 2mal hintereinander an den selben Urlaubsort gereist bin, aber bei SA werde ich mal eine Ausnahme machen. Und ich befürchte es wird nicht die Letze sein :saflag:
Um ehrlich zu sein, hatten wir uns kurz überlegt nach Botswana zu gehen, aber nach ein bisschen Recherche haben wir schnell festgestellt, dass 3,5 Wochen Botswana einfach viel zu teuer wird.. Daher gehen wir jetzt mit voller Vorfreude in die Planung unserer 2ten SA-Reise!

Letztes Jahr hatten wir unseren Fokus verstärkt auf die Gardenroute gelegt (PE, Jeffreys Bay, Tsitsikamma, Wilderness, De Hoop) mit einem kurzen Abstecher in den Krüger. Abschluss der Reise war dann Kapstadt mit den Klassikern (Wanderung auf den Tafelberg, Cape of Good Hope, Weinproben in Constantia, Waterfront, Lions Head).
Begeistert waren wir von den netten Menschen, der schönen abwechslungsreichen Landschaft und dem unglaublich guten Wein und dem tollen Essen.

Dieses Jahr haben wir bis jetzt folgende Idee und haben dafür 3,5 Wochen Zeit. Reisezeitraum ist im November 2016:

Ankunft in JNB morgens (Flug bereits gebucht)
2N ???
2N Royal Natal National Park / Thendele Upper Camp
2N Hluhluwe-Imfolozi / Nselweni Bush Lodge
3N St Lucia / Kwalucia Private Safari Retreat (bereits gebucht)
2N Inyati Game Lodge / Sabi Sand Reserve
5N Toro Yaka Lodge (bereits gebucht, hier waren wir letztes Jahr auch schon. Dies ist eine kleine familiäre Lodge. Hat uns super gefallen. Viel besser als die großen überteuerten Lodges (z.B. Kapama Lodge). Der Inyati Game Lodge wollen wir dieses Jahr aber eine Chance geben, weil sie nicht so groß ist und es uns von ein paar Kollegen empfohlen wurde)
Flug JNB - CPT
3 N Stellenbosch / Summerwood Guest House
5N Kapstadt / Boutique@10 in Camps Bay (bereits gebucht)

So, das ist mal unser grober Plan. Wenige Unterkünfte sind bereits gebucht. Denkt ihr, dass diese Planung so Sinn macht oder sind offensichtliche Planungsfehler enthalten?
Unser Fokus des Reisens liegt eigentlich dieses Mal ziemlich klar bei den Tieren, Wandern, Wein und gutem Essen :D
Den Rest lassen wir ganz entspannt auf uns zukommen.

Habt ihr noch eine Idee, wo wir die ersten beiden Nächte verbringen könnten? Wir sind ja auf dem Weg in Richtung der Drakensberge. Vielleicht das Highland Mountain Retreat im Golden Gate National Park? Kennt das jemand?
Von den Unterkünften würden wir auf eine ausgewogene Mischung zwischen einfachen Selbstverpflegerunterkünften und ab und zu ein klein bisschen Luxus setzen :)

Falls jemand schöne und anspruchsvolle Wanderungen in den Drakensbergen kennt, dann bitte gerne melden. Wir sind ziemlich fitte Wanderer und unser zweites zu Hause sind die Alpen (Südtirol..ja und auch hier gibt's guten Wein) :thumbup:

Grüße
Matthias

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (8. März 2016, 09:08)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 577

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7147

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. März 2016, 09:22

Hi Matthias

Freut mich zu hören, eure Zweitbesuch! Wie wärs denn, wenn ihr zur ersten Reise noch etwas schreiben würdet? Es muss ja kein umfangreicher Reisebericht sein, einfach ein paar Eindrücke, Tipps, Dinge die für euch wichtig oder hilfreich waren, Sachen die ihr nochmal so oder eben nicht tun würdet? Einfach hier in eurem Thread antworten:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Für den neuen Teil:
Ich sehe nur ein ziemlich grosses Problem und das ist die Strecke St. Lucia - Inyati. Das ist an einem Tag nur schwer machbar und eine Mörderstrecke von rund 8-9h reine Fahrzeit und beinahe 700km (Strecke aussenrum, durch Swaziland hilft hier nichts).
Meine Empfehlung wäre hier unbedingt, einen Zwischenstop einzubauen und dafür nur 4 Tage Toro Yaka machen (oder halt nur 2 Tage St. Lucia)

Golden Gate NP für den ersten Stop ist sicher eine gute Sache - wieso nicht direkt im NP? ;)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (8. März 2016, 10:12)