Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »matz.1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 31. August 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. April 2016, 16:29

Mitte Oktober Panoramaroute u. KNP?

Hallo an Alle,

wir haben leider erst ab Mitte Oktober Urlaub bekommen und sind somit am Anfang der Regenzeit. Die Tour sollte so aussehen:
Joburg, Panoramaroute, KNP, Swasiland, St. Lucia, Durban,Clarens, Joburg

Meine Fragen beziehen sich auf folgendes:
Besteht die Regenzeit eher aus kurzen Niederschlägen oder regnet es sich dann richtig ein, dass der Tag unbrauchbar ist?
Ist die Panoramaroute zu dieser Zeit okay oder haben wir Probleme mit Nebel oder Regen das wir nichts sehen?Im KNP zu viel Regen um Tiere zu sichten?Sind die Straßen in Swasiland geteert oder sind es gravel roads wie in Namibia, dass es besser ist sich ein Allrad mit höherer Bodenfreiheit zu mieten?
Grüße u. danke für Eure Hilfe :help:
Matz

Ra1ner

Fortgeschrittener

Beiträge: 73

Dabei seit: 23. April 2016

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. April 2016, 17:22

SA im Oktober

Hi,
wir waren Ende Oktober 2015 in Eurem Zielgebiet. Dank der Dürre und Hitzewelle hatten wir bis zu 46 Grad und keinen Regen. Da die Panoramaroute höher liegt kann es dort :saflag: Regen geben und alles ist im Nebel. Die Panoramaroute liegt ca. 1 Stunde Fahrzeit vom Krüger. Wenn man außerhalb des Krügers wie z.Bsp. in Graskop oder Hazyview übernachtet kann man sich dann den jeweils passenden Part aussuchen. Es ist kein Problem, morgens um 6 in den Krüger reinzufahren und abends wieder rauszufahren. Im Krüger möglichst die Gravel roads nehmen, wir hatten dort viel mehr Tiersichtungen als auf den befestigten Straßen. Wir sind nicht durch Swazi gefahren sondern drumrum über Piet Retief, Infos über Swazi findet ihr im Forum. Weder für den Krüger noch für den Swazi benötigt ihr einen Geländewagen, wenn man sich den Spaß aber gönnt gerne, kostet nur das Doppelte wie ein Kompaktwagen, der auch ausreicht.
Gruß Rainer

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 247

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 5874

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. April 2016, 17:48

Hallo Matz,

Zitat

wir haben leider erst ab Mitte Oktober Urlaub bekommen und sind somit am Anfang der Regenzeit. Die Tour sollte so aussehen:

Joburg, Panoramaroute, KNP, Swasiland, St. Lucia, Durban,Clarens, Joburg
LEIDER?? Ihr gluecklichen, seid doch froh, das ist eine gute Reisezeit fuer ganz Suedafrika! Nicht zu heiss (im Kruger und St.Lucia), nicht zu kalt (in Clarens). Ja klar, es kann ganz schoen warm werden im Oktober im Kruger - 46 grad sind allerdings die Ausnahme - , aber Temperatur ist ja bekanntlich relativ.
Wegen Regen, mach dir da keine Sorgen. Wenn du Glueck hast, kannst du mal den ersten Regenfall der Saison erleben. Und das ist wirklich was einzigartiges! Das Aufatmen der ganzen Natur, der Geruch, aller Staub ist weggewaschen... wir sind jeweils im Regen im Garten rumgetanzt....

Regenzeit = Dauerregen gibt es nicht in Suedafrika. Im Highveld / Lowveld / Sommerregengebiet waren bisher taegliche, manchmal kurze, manchmal sehr heftige Gewitter an der Tagesordnung. Heute kann dir das allerdings keiner mehr genau sagen wie es sein wird.

Nebel und Regen an der Panorama Route kann dir zu jeder Jahreszeit vorkommen!

Allrad brauchst du nirgens auf deiner Route.

Viel Spass noch bei der Planung!

Gruss aus Sodwana,
Maddy

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Piepsi (25. April 2016, 15:30), parabuthus (25. April 2016, 11:47), Grille71 (24. April 2016, 23:09), toetske (24. April 2016, 22:32), kOa_Master (24. April 2016, 13:01)

Grille71

Fortgeschrittener

Beiträge: 41

Dabei seit: 11. Dezember 2015

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. April 2016, 23:11

Da unsere Route und Reisezeit sehr ähnlich ist, lese ich hier sehr interessiert mit :thumbsup:
Danke für die Infos :danke:

  • »matz.1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 31. August 2013

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Oktober 2016, 18:05

Aktuelle Situation im Süden vom KNP

Hallo an alle,

in 10 Tagen geht es für uns los.
Start ist in Joburg dann Nelspruit, Marloth Park, Pongola, St.Lucia, Umhlanga, Underberg, Winterton, Sandton, Joburg.
Wie sieht es nun mit den Moskitos aktuell aus?
Es wurde viel von Dürre gesprochen und jetzt wäre es für mich interessant von einem aktuellen Rückkehrer zu erfahre wie es im Süden vom KNP zur Zeit aussieht.
Erstens zum Thema Tiersichtung. Muss man mehr in den Norden vom KNP?
Zweitens zum Thema Moskitos. Würde mir auch gerne die Prophylaxe ersparen, am liebsten halt nur Standby machen. Kann jemand etwas dazu sagen?

Gruß Matz


Wicki4

Meister

Beiträge: 212

Dabei seit: 21. Oktober 2013

Danksagungen: 793

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Oktober 2016, 20:23

Hallo Matz,


wir sind heute aus dem Krüger zurück gekommen.
Unsere Route hat uns vom Norden in den Süden des Krügers geführt.
Nach unserem Gefühl haben wir im Norden mehr Tiere gesehen. Vor allem die Graser schienen uns im Norden besser vetreten zu sein.
Allerdings war der Krüger gerade in der Gegend von Skukuza bis Berg en Dal extrem trocken und eigentlich kein Gras mehr. Zwischen Lower Sabie und Crocdile Bridge fanden wir die Situation etwas besser. Hier gab es auch noch Zebras und Gnus.
Giraffen und Elefanten haben wir allerdings auch im Süden genügend gesehen.
Moskitos haben wir nur ganz vereinzelt gehabt. Allerdings hat es während wir dort waren immer mal wieder geregnet. Ich weiß nicht, wie schnell das die Situation ändert. Ich hoffe schnell, teilweise sah es schon sehr trostlos aus.
Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub. :saflag:

Viele Grüße
Claudia

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Grille71 (16. Oktober 2016, 13:52), parabuthus (4. Oktober 2016, 22:15), yoshi1310 (3. Oktober 2016, 22:04), Bär (3. Oktober 2016, 21:17)