Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tooom

Schüler

  • »tooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 30. Mai 2013

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Oktober 2016, 21:01

Keine Wale mehr vor Hermanus?

Hallo zusammen,

meine Schwester ist seit heute in Hermanus. Gleich bei der Ankunft wurde ihr von anderen Reisenden mitgeteilt, dass diese trotz tagelangen Aufenthalts keine Wale gesehen haben. Dabei dachte ich immer, bis in den November hinein sei Hermanus sicher, was Walsichtungen anbelangt (zumindest, wenn man 3-4 Tage Aufenthalt hat).

Kennt jemand die Hintergründe oder kann genaueres dazu berichten? :help:

In Google fand ich nur einen Verweis auf einen möglichen Einfluss des letzten El Nino's: ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ).

Danke!

Gruß, Thomas

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (24. Oktober 2016, 22:31), SilkeMa (24. Oktober 2016, 21:32)

Aishak

Erleuchteter

Beiträge: 399

Dabei seit: 28. Juli 2015

Danksagungen: 2128

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Oktober 2016, 13:13

Hallo

Wir waren Mitte Oktober in Hermanus und haben sogar von der Küste aus einen Wal gesehen. Wir hatten auch eine Bootstour gemacht.
Tatsache ist, dass die Wale NICHT in der Buchtseite von Hermanus sind, sondern auf der anderen Seite vor De Kelders. Die Boote mussten auch zuerst dort rüberfahren.
Zudem gebe es nur knapp so viele Wale wie sonst üblich, da nicht sehr viel Krill vorhanden ist.

Lieber Gruss
Andrea

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (26. Oktober 2016, 19:40)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 421

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15615

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Oktober 2016, 13:19

meine Schwester ist seit heute in Hermanus. Gleich bei der Ankunft wurde ihr von anderen Reisenden mitgeteilt, dass diese trotz tagelangen Aufenthalts keine Wale gesehen haben.

Das scheint so zu sein. Das Touristenbüro von Hermanus hat zuletzt vor 2 Wochen eine Walsichtung gepostet.
Siehe auch
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (25. Oktober 2016, 15:45), SilkeMa (25. Oktober 2016, 13:35)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 884

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2819

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Oktober 2016, 15:47

Sind heute in Kapstadt angekommen und ebenfalls Info erhalten, das
sehr wenige Wale in diesem Jahr in Hermanus anzutreffen seien.

Wir haben die geplante Tour gecancelt.

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 708

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7671

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Oktober 2016, 16:39

Wir sind zwar aktuell in Kapstadt, aber am Freitagabend haben wir in der Walker Bay vom Sievers Point aus Wale gesehen.
Wirklich toll waren aber vor allem die Wale vor De Hoop, da haben wir sicher 3mal welche mit Jungen und auch Delfinen gesehen.

Ob das was mit Krill zu tun hat bezweifle ich, schliesslich sind die Wale ja nicht zum Essen da. Ich vermute auch eher, dass es was mit den Meerestemperaturen und Strömungen nach dem El Nino zu tun hat.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (26. Oktober 2016, 21:01), Tutu (26. Oktober 2016, 09:26), toetske (25. Oktober 2016, 22:04), SilkeMa (25. Oktober 2016, 16:47)

Aishak

Erleuchteter

Beiträge: 399

Dabei seit: 28. Juli 2015

Danksagungen: 2128

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Oktober 2016, 17:07

Im de Hoop haben wir auch Wale gesehen.
Die Aussage mit dem Krill haben wir von den Gastgebern in Hermanus. Da die Wale zu wenig Krill gefressen hätten, würden sie die weite Reise nicht antreten.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 605

Danksagungen: 10386

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 25. Oktober 2016, 17:14

Die Aussage mit dem Krill haben wir von den Gastgebern in Hermanus. Da die Wale zu wenig Krill gefressen hätten, würden sie die weite Reise nicht antreten.
telefoniere gerade mit einer Freundin, die vor einer Woche in DeKelders war, demnach sind die Wale nicht in Hermanus, sondern auf der "anderen Seite der Walker Bay", sprich zwischen DeKelders und Gansbaai - also grundsätzlich sind die Wale da (was gegen die Krill-Theorie spricht), halt nur nicht da, wo sie viele erwarten/vermuten ;)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (26. Oktober 2016, 21:01), Beate2 (26. Oktober 2016, 19:41), Tutu (26. Oktober 2016, 09:28), SilkeMa (25. Oktober 2016, 18:03)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 421

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15615

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. Oktober 2016, 17:18

Ich fürchte ja, die sind vor dem rummeligen Whale-Festival geflohen, welches Anfang Oktober in Hermanus stattfand. :whistling:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (26. Oktober 2016, 19:41), U310343 (25. Oktober 2016, 23:14), corsa1968 (25. Oktober 2016, 18:43), SilkeMa (25. Oktober 2016, 18:03)

tooom

Schüler

  • »tooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 30. Mai 2013

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Oktober 2016, 17:26

Vielen Dank für eure schnellen Antworten. :thumbup:

Hört sich leider nicht so gut an für Hermanus (insbesondere der Presseartikel, der von einem Rückgang von >100
Tieren in 2014 auf 25 Tiere in 2016 in der Walker Bay spricht). Ich gebe die Info mit De Kelders weiter...

tooom

Schüler

  • »tooom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Dabei seit: 30. Mai 2013

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. Oktober 2016, 18:15

Update

+++kurzes Update+++

Hab gerade mit meiner Schwester telefoniert, auch in DeKelders waren heute vom Strand keine Wale zu sehen. Ein Paar, das heute einen Bootsausflug mitgemacht hat, berichtet von einer Sichtung in drei Stunden...

Cosmopolitan

Globetrotterin

Beiträge: 318

Dabei seit: 3. Januar 2015

Danksagungen: 1086

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. Oktober 2016, 20:16

Ich werde Montag live berichten :thumbsup: :saflag:

Morgen Abend gehts los...

LG Cosmo

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (26. Oktober 2016, 11:40), Tigriz (25. Oktober 2016, 23:47), SilkeMa (25. Oktober 2016, 20:29)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 205

Danksagungen: 4623

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. Oktober 2016, 22:08

Morgen Abend gehts los...

:huh: wieso? schon wieder? 8o Gute Reise :!:

VG. Toetske
(Sorry fürs OT)
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cosmopolitan (25. Oktober 2016, 22:20)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 125

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 3059

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. Oktober 2016, 23:28

Nochmal off topic - sorry: Reisebericht bitte nicht vergessen!
Gute Reise und beste Grüße von Christiane

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cosmopolitan (26. Oktober 2016, 07:48)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 102

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5587

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 19:48

Wir sind in diesem Jahr auch 2 mal unverrichteter Dinge, sprich Sichtungen, wieder nach Hause gefahren. ?( Wir fanden das ja schon doof, aber wenn ihr euren Urlaub womöglich auch noch nach der Walsaison plant, grummel.... ;( X(

Da müssen wir für die nächste Saison unsere Empfehlungen für das whale watching wohl zurück haltender formulieren. :S



LG
Beate

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (27. Oktober 2016, 21:53), sunny_r (26. Oktober 2016, 20:52), U310343 (26. Oktober 2016, 20:25)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 884

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2819

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20:25

Hallo Beate

Sehe ich auch so, besser in Somerset oder Stellenbosch bleiben und hinfahren wenn die Wale da sind.
Da hat man mehr Alternativen. Wir wollen uns mal die fleißigen Indischen Laufenten anschauen, die die Weinstöcke Insektenfrei halten. I
Ist natürlich kein Ersatz für Wale. :thumbup:

herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (26. Oktober 2016, 20:52), Beate2 (26. Oktober 2016, 20:31)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 102

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5587

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20:33

...Wir wollen uns mal die fleißigen Indischen Laufenten anschauen, die die Weinstöcke Insektenfrei halten. I
Ist natürlich kein Ersatz für Wale.
Hallo Wilfried,

die Enten können zum Glück nicht auf Tauchstation gehen :D

LG
Beate

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (27. Oktober 2016, 21:53), U310343 (26. Oktober 2016, 20:58), sunny_r (26. Oktober 2016, 20:52)

MichaelS

Erleuchteter

Beiträge: 539

Dabei seit: 11. November 2004

Danksagungen: 392

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 19:29

Hallo Cosmopolitan,

bis Du nicht gerade erst zurückgekommen aus Südafrika? :D :D Viel Spaß :thumbsup: :thumbsup:

Viele Grüße

Michael
(1988, 1990/91, 1994, 1996/97, 1999, 2003, 2005, 2006, 2007, 2008, 2012/13 und 2017)

http://meine.flugstatistik.de/Meisterhoppel

Wanda

Suscipere et finire

Beiträge: 23

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

18

Montag, 31. Oktober 2016, 12:29

Keine Wale - Whale Watching tours gecancelled

Aktuelle Situation am 30./31.10.

Southern Rights Charter in Hermanus hat die gestrige Nachmittagstour abgesagt - es wurden, so die Begründung, bei der Vormittagstour zu viele Leute seekrank. Über die Zahl der Wale - bzw. ob überhaupt welche, waren nur sehr widersprüchliche Angaben zu bekommen. Sie lagen zwischen 0 und 4 Wale.

Für unsere für heute, 31.10. gebuchte Wahle Watching Tour bei Southern Rights wurde schon gestern abend angeboten, dass wir zurücktreten könnten. Sollten wir dennoch teilnehmen und keine Wale zu sehen sein, würden 50% erstattet.
Heute morgen dann wurde die Fahrt ganz abgesagt - due to "rough sea". Ich sitze gerade bei herrlichem Sonnenschein und fast Windstille in Hermanus in einem Garten. Vor zwei Stunden waren wir auf der anderen Seite der Bucht - De Kelders - auch dort strahlendes Wetter und wenig Wind, sowie sanfte Dünung auf See. Allerdings keine Wale, auch sonst keinerlei Tiere, von ein paar Tauben und Spatzen abgesehen.

Die Tour im letzten Jahr mit Southern Rights - dies nur am Rande - fand statt bei mäßig rauher See, aber immerhin zahlreichen Schaumkronen. Seekrank wurde niemand.

Unsere Gastgeberin versuchte gerade Näheres vom Veranstalter zu erfahren. Nein, mit "keine Wale" habe das nichts zu tun, sondern NUR mit der rauhen See.
Ich habe meine Zweifel ... Vielleicht ändert sich für Hermanus gerade das Geschäftsmodell und man hat noch Schwierigkeiten, das zu akzeptieren ...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (31. Oktober 2016, 16:15), Piepsi (31. Oktober 2016, 14:02), Bär (31. Oktober 2016, 13:45), Beate2 (31. Oktober 2016, 12:51)

*sternenlady*

Fortgeschrittener

Beiträge: 25

Dabei seit: 2. Januar 2015

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

19

Montag, 31. Oktober 2016, 13:48

Rückblick vom 29.10.2016

Wir sind morgens mit Southern Right Charters rausgefahren- dabei haben wir mehrere Grindwale gesehen, zwei waren sehr nah am Boot. Es wurden leider mehrere Leute seekrank, bestimmt 6-8 haben unter Deck in die Tüte geschaut. Insgesamt fand ich den Trip lohnenswert, auch wenn es keine größeren Wale zu sehen gab. Ich finde es schade, dass einige Hermanus nur nach "Wale ja oder nein" beurteilen und vorschlagen, sonst direkt woanders zu übernachten. Wir hatten ein schönes Guesthouse, waren lecker essen und haben tagsüber die Wege an den Klippen erkundet. Ich fänd es schön, wenn Gastgeber und Einwohner nicht abgeschrieben würden, weil weniger Wale kommen. Aber ist alles Geschmacksache... :saflag:

Schöne Grüße aus Wilderness!
„Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben versteht, hat ein Vermögen.“

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Irenegunda (14. August 2017, 01:13), ReginaR. (4. Mai 2017, 14:21), Beate2 (31. Oktober 2016, 17:23), Kitty191 (31. Oktober 2016, 16:15), kOa_Master (31. Oktober 2016, 15:05), M@rie (31. Oktober 2016, 14:31), Jackson15 (31. Oktober 2016, 14:11), Piepsi (31. Oktober 2016, 14:03), Bär (31. Oktober 2016, 13:58)

Wanda

Suscipere et finire

Beiträge: 23

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

20

Montag, 31. Oktober 2016, 14:26

@Sternenlady

Ich teile diese Ansicht absolut: Hermanus hat mehr zu bieten als "Wale" deshalb sind wir zum zweiten Mal und fuer zwei Tage hier.

Wer allerdings hierher fährt wegen des Whale Watching sollte sich darauf einstellen, dass es weder eine Garantie für gutes Wetter bzw. sanfte See gibt, noch für die freundliche Mitwirkung von Walen. Insofern ist ein Plan B angeraten - aber das gilt ja ganz generell ...

Es gibt allerdings auch ein Aber:
An der Shoreline eigentlich rund um die Bay - ist nicht zu übersehen, dass das Wasser in der Bucht nicht sauber ist. Offenbar gibt es ein größeres Verschmutzungsproblem durch die Lagune des Klein River, der "hinten" bei Stanford in die Walker Bay mündet und mit ungeklärten Abwässern verschmutzt ist (E Coli ...) - siehe (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Wenn also Hermanus sich gerne selbst sieht als Welthauptstadt des Whale Watching, wäre es doch sinnvoll, mit mehr Nachdruck auf eine saubere Umwelt, sprich geeignete Abwasserbeseitigung, hinzuwirken.

Es gibt noch ein Argument zu bedenken - sagt unsere Gastgeberin: Wale kehren zum Kindermachen und Kinderkriegen dorthin zurück, wo sie geboren wurden.
Insofern stellt sie die Frage: Wo sind all die Wale abgeblieben, die in der Walker Bay geboren wurden?! - Haben die vielleicht doch (andere) Ansprüche an ihr Romantikhotel und Kinderzimmer?

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tigriz (1. November 2016, 22:45), Bär (31. Oktober 2016, 18:15), Kitty191 (31. Oktober 2016, 16:17)