Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Südafrika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren. Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Hotmail, Yahoo, Outlook und diverse andere SPAM- und "Wegwerf-Adressen" können aus gegebenem Anlass nicht mehr für eine Registrierung verwendet werden. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

parabuthus

Erleuchteter

  • »parabuthus« ist männlich

Beiträge: 1 124

Dabei seit: 14. Oktober 2014

Wohnort: Niedersachsen

Danksagungen: 4136

  • Nachricht senden

121

Donnerstag, 17. November 2016, 22:32

Hallo Andrea,

mir hat der Bericht auch sehr gefallen. :danke: Schön, daß ihr so tolle Sichtungen hattet und der stotternde Start halbwegs in Vergessenheit geriet.

Viel Spaß bei der neuen Planung! Bin auch gerade dabei.

LG

Christian :saflag:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (18. November 2016, 08:33)

Aishak

Meister

  • »Aishak« ist weiblich
  • »Aishak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

122

Freitag, 18. November 2016, 13:08

Liebe Alle

Herzlichen Dank für die Blumen! :)
Es freut mich, dass Euch mein Bericht gefallen hat. Ja, der Beginn war etwas holperig, aber nachher bei den Tieren wurden wir erneut infisziert vom SA-Virus :love:
Ich versuche nun etwas zu planen, das vorallem Tiere (Nationalparks) beinhaltet, aber trotzdem insb. für die Kids nicht langweilig wird :rolleyes: Ich könnte ja die ganzen Ferien im Krüger verbringen :whistling:
Wie angesprochen habe/hatte ich das Okavango Delta und die Vic Falls im Auge und habe somit die Botswana-Reiseberichte gelesen. Mhhh, teilweise geht es da ja ziehmlich abenteuerlich zu und her... ob das ZU abenteuerlich für die bzw. mit den Kids ist?!? :help: Also bin ich am Weiterlesen im Forum :whistling: Mein Mann kriegt schon bald die Kriese :blush:
Sobald ich etwas Konkretes vorstellen kann, werde ich Euch sicher um Euren Input bitten. ;)

Liebe Grüsse
Andrea

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 499

Dabei seit: 11. Januar 2015

Wohnort: München

Danksagungen: 1130

  • Nachricht senden

123

Freitag, 18. November 2016, 17:06

Hallo Andrea,

Eure Planung hört sich genau nach unseren Wünschen an. Allerdings plane ich momentan noch etwas verhalten, da wir ja erst 2018 wieder fahren, aber Tiere und Natur und trotzdem kindgerecht möchten wir auch gerne. Wobei das kindgerecht auch nicht so wichtig ist ( die Jüngste ist dann schon 12), eigentlich wollen alle außer Safari auch noch etwas andere Abwechslung.
Mir schwebt so der Norden vor, von Makuleke bis in den Süden des Krügers, aber da wirds knapp mit unseren 16 Tagen.( Aber zu wenig Zeit ist wahrscheinlich immer das Hauptproblem :D )
Botswana und Okavango habe ich erstmal hinten angeschoben, das wird mir zu teuer. Die Unterkünfte im Okavango fangen ja bei 450$ erst an! Dann vielleicht mal mit dem Dachzelt mit Namibia zusammen, das ist vielleicht noch halbwegs finanzierbar. Oder zu zweit, wenn die Kinder nicht mehr mit wollen ;)


LG
Barbara


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (18. November 2016, 17:39)

Aishak

Meister

  • »Aishak« ist weiblich
  • »Aishak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

124

Freitag, 18. November 2016, 17:45

Hallo Barbara

Dann können wir ja zusammen planen :D Ich werde mich vermutlich auch auf den nördlichen und mittleren Krüger konzentrieren und los geht es auch frühestens 2018. Ebenfalls sind wir noch unsicher, ob es Juli oder Oktober sein soll. Unsere Kids sind dann 13 und 9.

Liebe Grüsse
Andrea

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bibi2406 (18. November 2016, 17:55)

tom1978

Meister

  • »tom1978« ist männlich

Beiträge: 143

Dabei seit: 1. Juni 2014

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 629

  • Nachricht senden

125

Freitag, 18. November 2016, 21:44

da meinen Frau das mit dem:„ ein urlaub ohne safari erscheint sinnlos ”wirklich ernst meint und ich die Idee ebenfalls großartig finde, lese ich gerade auch fleißig (Namibia bis vic falls hatte ich auch kurz überlegt - wird auf deutlich später verschoben)


aber ich liebäugle gerade mit 3 Wochen Nordosten im Juni. muss aber noch mehr infos zum Wetter sammeln. Krüger sollte ja kein problem sein. wie es aber im madigwe und mapumgubwe aussieht muss ich noch rausfinden. das wären so die westlichsten und nördlichsten punkte die mir mit Krüger im Osten vorschweben ...

blöd nur, dass ich „Mr. Numerischer” die Wildcard für dieses Jahr schon im April bestellt habe. Hätte ich sie mal erst im september bestellt. aber wer konnte es ahnen ...


Tom

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (19. November 2016, 08:41)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 575

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12876

  • Nachricht senden

126

Freitag, 18. November 2016, 22:15

blöd nur, dass ich ?Mr. Numerischer? die Wildcard für dieses Jahr schon im April bestellt habe. Hätte ich sie mal erst im september bestellt. aber wer konnte es ahnen ...

Öhm, jeder, der hier im Forum mitliest... :whistling: :D

wie es aber im madigwe und mapumgubwe aussieht muss ich noch rausfinden.

Gut sieht's aus. Nachts kalt, daher
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
beachten.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (19. November 2016, 17:43), Aishak (19. November 2016, 08:41)

Aishak

Meister

  • »Aishak« ist weiblich
  • »Aishak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 20. November 2016, 19:55

Hallo

Da ich noch keinen neuen Planungstread eröffnen möchte, hier mal eine Zwischenfrage:
Kann man am Eastgate Flughafen in Hoedspruit ein Auto mieten oder nur abgeben? Das Abgeben haben wir selber erprobt :D . Aber hat auch schon mal jemand erfolgreich ein Auto abgeholt? Europcar zB hat dort ja keine Station...


Liebe Grüsse
Andrea

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 4 764

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: 9000km nördlich von Nelspruit

Danksagungen: 7726

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 20. November 2016, 20:10

soweit ich weiß hat nur Avis ein Büro in Hoedspruit.... meine ganz persönliche Meinung... ich würde dann in jedem Fall nach Nelspruit fliegen - nein, eine Ausnahme gäbe es, ich wäre nur in Private Lodges jeweils mit Transfer und bräuchte gar kein Auto ;) - schon in Nelspruit gibt es ein begrenztes MW-Angebot (im Vergleich zu JNB) und Konkurenz belebt nun mal das Geschäft, aber immerhin sind in Nelspruit alle wichtigen Int. Vermieter vertreten ;)
lG M@rie

"Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen. " - südafrik. Weisheit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (20. November 2016, 20:20), sunny_r (20. November 2016, 20:17)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist männlich

Beiträge: 793

Dabei seit: 26. November 2013

Wohnort: Solingen

Danksagungen: 2221

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 20. November 2016, 20:25

Hallo Andrea
Wir hatten bei Avis einen Avanza in Hoedspruit abgeholt und in Skukuza abgegeben. Da in SZK auch nur Avis geht also kein Problem.
Der Avanza musste zwar bestätigt werden. Ging aber problemlos.
Der Preis war identisch zu Miete in JNB oder MQP. Gemietet hatte ich via Avis (De) und meiner IHG Nummer. Da waren dann zwar noch 150 € Selbstbehalt bei. Der reguläre Preis ohne Avis Kd Nummer oder eine ander corporate Nummer wäre aber fast 100€ teurer gewesen.
Zum Zeitpunkt der Miete und bis 4 Wochen vor Abreise war der Preis auch bei den Brokern nicht wirklich günstiger.

Lg Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (20. November 2016, 20:41)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist männlich

Beiträge: 9 575

Dabei seit: 10. März 2008

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 12876

  • Nachricht senden

130

Sonntag, 20. November 2016, 21:45

Kann man am Eastgate Flughafen in Hoedspruit ein Auto mieten oder nur abgeben?

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Da in SZK auch nur Avis geht also kein Problem.

Budget liefert mWn auch nach SZK
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (21. November 2016, 11:06)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist männlich

Beiträge: 793

Dabei seit: 26. November 2013

Wohnort: Solingen

Danksagungen: 2221

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 20. November 2016, 22:13

Budget liefert mWn auch nach SZK

ah ok. Gut zu wissen. Das war 2015 noch anders, da hatte Avis das Monopol (und hatte es auch enstprechend beworben).
Aber auch bei Budget sind alle Modelle (zu unterschiedlichen Terminen) ausverkauft und man muss mit denen telefonieren.
Budget wurde mir bei billiger mietwagen gerade nicht angezeigt, aber bidvest car rental.

LG Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (21. November 2016, 11:07)

Aishak

Meister

  • »Aishak« ist weiblich
  • »Aishak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

132

Mittwoch, 30. November 2016, 17:36

Der in SA bestellte Wein von der Kleinen Zalze ist angekommen. Die Flaschen haben den Weg unbeschadet überstanden! :wine: :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Quorkepf (30. November 2016, 18:29)

Beiträge: 95

Dabei seit: 24. Juni 2013

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 19. Februar 2017, 22:03

Liebe Andrea,
Danke für Deinen Hinweis zu diesem großartigen Reisebericht! Wie konnte mir der denn entgehen? Nun habe ich ihn in einem Rutsch verschlungen - abgetaucht für 1 1/2 Stunden in Eurem Avanza - irgendwo im Fußraum (da muss ein Rostloch in der Karosserie gewesen sein, denn ich habe wunderbare Tiersichtungen gehabt ;) ).

Kerstin

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (20. Februar 2017, 06:35)

Aishak

Meister

  • »Aishak« ist weiblich
  • »Aishak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 28. Juni 2017, 13:02

Liebe Foren-Gemeinde

Wir sind zur Zeit an der Planung unserer dritten SA-Reise. Schon bei der zweiten Reise waren unsere zwei Kids dabei. Also habe ich sie gefragt, was ihnen denn am besten gefallen habe.
Die Antwort kam prompt und einstimmig: das Private Game Reserve! Konkret war dies die Elephant Plains Game Lodge.
Auf die Nachfrage, was den genau gefallen habe, sagten sie: das Fahren im offenen Jeep durch den Busch.

Ich poste dieses Feedback hier, weil mir von einigen Forikern eher abgeraten wurde, ein PGR mit Kindern zu besuchen; der strikte Ablauf könne nicht ganz kidies-gerecht sein. Natürlich sind alle Kinder verschieden und jeder muss es für sich selbst entscheiden. Aber für uns hat es gestimmt und wir haben auch bei der dritten Reise am Schluss 3 Nächte in einem PGR (diesmal ist es die Naledi Enkonveni Lodge).

Liebe Grüsse
Andrea

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (28. Juni 2017, 22:42), Bär (28. Juni 2017, 22:38), sunny_r (28. Juni 2017, 13:54)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 499

Dabei seit: 11. Januar 2015

Wohnort: München

Danksagungen: 1130

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 28. Juni 2017, 14:16

Dem kann ich mich nur anschließen, bei unseren Kindern ( damals 10/15/16) war das genauso. Auch fand ich den getackteten Tagesablauf super, man wusste immer, was wann ist und wann man sich erholen kann. Da kommt von den Kindern nie ein " mir ist langweilig, oder was machen wir jetzt"

Liebe Grüße
Barbara

Zirkusfloh

Fortgeschrittener

  • »Zirkusfloh« ist weiblich

Beiträge: 55

Dabei seit: 6. Mai 2015

Wohnort: bei Hamburg

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

136

Freitag, 30. Juni 2017, 13:03

Hallo Aishak und Bibi,

ja, Eure Berichte habe ich mehr als einmal gelesen. Leider sind die Lodges und Übernachtunglocations, die Ihr bevorzugt und Euch leistet völlig ausserhalb unserer Preisklasse.

Elephant Plains liegt bei mindestens 1.300 EUR bei 2 Nächten, Naledi bei nahzu 1.600 EUR für 2 Nächte, toll, das Ihr Euch das leisten könnt, wir leider nicht. Etwas Preisgünstigeres in ähnlicher Umgebung scheint nahezu aussichtslos zu sein, ich muss gestehen, ich bin grade so frustriert vom Suchen, dass ich die Planung zur Seite gelegt habe. Nkomazi lehnen meine Mitreisenden ab, ohne Katzen wollen sie dort nicht hin, zumindest nicht beim ersten Mal, später vielleicht.

Mehr als aller-allermaximalstens 500 EUR die Nacht geht einfach nicht, eigentlich eher max. 400 EUR für uns alle 3, daher müssen wir uns wohl von einem PGR verabschieden.

Traurige Grüße
vom Floh

Aishak

Meister

  • »Aishak« ist weiblich
  • »Aishak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 267

Dabei seit: 28. Juli 2015

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 931

  • Nachricht senden

137

Freitag, 30. Juni 2017, 13:41

Hallo Floh
Mehr als aller-allermaximalstens 500 EUR die Nacht geht einfach nicht, eigentlich eher max. 400 EUR für uns alle 3, daher müssen wir uns wohl von einem PGR verabschieden.
Seid Ihr 3 Erwachsene? Wie auch immer, schau Dir doch einmal das Entabeni Game Reserve an. Wir haben im April 2018 im Wildside Camp das Family Tent (mit 4 Betten) gebucht. Wir bezahlen im 2018 ZAR 5'060 pro Nacht (2E/2K). Die 2017er-Rates sind ZAR 4215 (2E/1K). Es gibt noch verschiedene Lodges im Reserve, die alle in etwa in diesem Preisrahmen sind. Ich habe jedoch nicht geprüft, ob Ihr zu dritt in ein Zimmer könnt. Eingeschlossen ist full board plus 2 game drives.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , dann auf den Button 'Book Now'
Das Entabeni ist ein Big 5 Reserve.
Wirklich berichten kann ich erst im Mai 2018, wenn wir dort waren.

Etwas Anderes wäre die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) im Balule. Dort hast Du Unterkunft und full board im Preis inkludiert. Die Game Drives kann man extra buchen. Soweit ich weiss, gibt es auch ein self-catering chalet.

Dann z.B. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) mit einem 3 Nächte-Special für ZAR 10780 pro Person für 3 Nächte (full board, 2 game drives, inkl. Shuttle zum Hoedspruit Airport). Diese Lodge ist im Timbavati. Bin mir nicht sicher, ob die jetzt dort Nashorne schiessen dürfen... Wir haben das Timbavati komplett aussen vor gelassen. Wenn Umlani interessiert, dann diese Sache genauer prüfen.

So, das ist im Moment alles, was mir gerade so einfällt.

Liebe Grüsse
Andrea

Noch ein Tipp: wenn Du früh vorbuchst, versuche die aktuellen Rates zu fixen. Es wird nur teurer, nicht günstiger.
Vergleiche mit Buchungsprotalen. Ich habe jedoch die besten und günstigsten Erfahrungen mit Direktbuchungen gemacht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (30. Juni 2017, 18:55)

bibi2406

Erleuchteter

Beiträge: 499

Dabei seit: 11. Januar 2015

Wohnort: München

Danksagungen: 1130

  • Nachricht senden

138

Freitag, 30. Juni 2017, 14:44

Hallo Floh,

Ich kann deinen Unmut sehr gut verstehen. Wir haben auch sehr lange über das EP nachgedacht, ob es uns das wert ist und ich werde keine Erwartungen haben bezüglich Sichtungen, denn die sind immer Glücksache.
Ich würde hier gerne etwas anmerken. Nur weil man in ein PGR fährt, hat man noch lange keine Garantie auf spezielle Sichtungen, die Big5 oder Katzen.
Nkomazi lehnen meine Mitreisenden ab, ohne Katzen wollen sie dort nicht hin, zumindest nicht beim ersten Mal, später vielleicht.
Ich weiß nicht, ob es zwingend alle sein müssen, aber wir hatten in Nkomazi mehr als reichlich Katzen. Zwar " nur" Löwen und einen Gepard, aber für mich hat sich mit dem Geparden ein Lebenstraum erfüllt. Es gibt nur keine Leoparden dort, aber die sieht man um ehrlich zu sein in den wenigsten PRG, ausser eben vielleicht mit Glück in Sabi Sands.
Diese Tiere sind selten und sie zu erleben immer ein Glück. Darauf würde ich mich bei meiner Suche nach einer Lodge nicht versteifen.

Ich weiss jetzt leider im Moment nicht mehr genau, ob ihr schon Mal auf Safari wart, oder wie Eure Route genau aussehen soll, aber wenn ich mich recht erinnere seid ihr auf alle Fälle im Krüger.
Dort werdet ihr schon so viele Tiere sehen, dass ein PGR als Abschluss nicht nur wegen der Tiere toll ist. Es ist ein Gesamtpaket, die tollen Unterkünfte, die freundlichen Mitarbeiter, das Umsorgtwerden, das Essen in der Booma, das für mich ein absolutes Highlight war. Das Gefahren werden und in Ruhe zu fotografieren, die tollen Sonnenuntergänge mit der Möglichkeit auszusteigen, und und und....
Um ehrlich zu sein, würde ich auch nach Nkomazi fahren, wenn dort keine Katzen wären ( haben sie aber) . Die Landschaft alleine im warmen Sonnenauf,-und Untergangslicht verursacht schon alleine beim Drandenken Gänsehaut :D


Rund um den Krüger gibt es aber schon auch Lodges für Euer Budget.
Schau mal nach der Masodini Lodge z.B. Was ich irgendwie immer noch sehr interessant finde ist das Raptor Retreat mit super tollen Zimmern mit eigenem Pool und Booma für einen Spitzenpreis. Das ist ein Paar das sich seinen Lebenstraum erfüllt hat und diese Lodge für Südafrikaner und natürlich auch andere Nationen liebevoll erbaut hat um ihnen die Wildnis Afrikas näherzubringen.
Also wenn ich noch weiter schauen würde könnte ich dir sicher noch mehr nennen, bei Bedarf einfach melden, oder selber schauen.


Was ich damit sagen will, zwei Tage PGR sind immer ein Erlebnis, das einem in Erinnerung bleibt, egal wieviel man sieht....und es muss nicht Sabi Sands sein


Liebe Grüße
Barbara


  • »Western Waldi« ist männlich

Beiträge: 109

Dabei seit: 25. Oktober 2010

Wohnort: Österreich, Asparn an der Zaya

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

139

Freitag, 30. Juni 2017, 17:54

Hallo Andrea,

war längere Zeit nicht im Forum und habe daher Deinen Bericht erst jetzt "verschlungen" !! Gratulation dazu und speziell zu den wirklich ausgezeichneten Aufnahmen der Extraklasse.

:danke: :danke: :danke:



Das Okawango-Delta ist absolut seheswert. Wir sind im Dezember 2007 ab CPT über Joburg nach Maun und von dort aus mit einer kleinen Cessna ins Kakanaka
Camp geflogen. Weiter dann zu den Victoria Falls - leider bei miesem Wetter - und zurück nach CPT mit British Airways. Kann aber dazu keinen Bericht mehr
verfassen, da wir nur gefilmt haben und dieser Film noch auf einer alten VHS Kassette abgespeichert ist.

Du hast in Deinem Bericht die Frage aufgeworfen, warum Zebras gestreift sind; nun, das kann ich Dir auch nicht schlüssig erklären. Ich habe nur von einem
älteren Ranger erfahren, dass die männlichen Tiere schwarze Grundfarbe mit weißen Streifen haben, während dies bei den Mädels genau umgekehrt sein soll,
wodurch man schon aus größerer Entfernung eine Zuordnung treffen könne ! :D :D

Doch Spaß beiseite: Danke nochmals für den faszinierenden Bericht !


Mit lieben Grüßen Richtung Schweiz
Peter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aishak (30. Juni 2017, 18:10)