Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lahaina

Anfänger

  • »lahaina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. November 2016

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. November 2016, 00:26

Kapstadt/ Gardenroute Frage nach Vorabbuchungen für Aktivitäten

Hallo-und vielen Dank schon jetzt für die Aufnahme hier!!

Wir möchten im Januar das erste Mal Südafrika bereisen (knapp 3 Wochen).
Habe hier schon jede Menge gelesen und meine grobe Planung fertig. Aber natürlich habe ich gaaanz viele weitere Fragen.
Kurzer Überblick meiner Planung:
Flug bis/ab Kapstadt
Camps Bay 2 Nächte
Fish Hoek 2 Nächte
Stellenbosch 2 Nächte
Outshoorn 2 Nächte
Mossel Bay 1 Nacht
Plettenberg Bay 2 Nächte
Knysna 2 Nächte
Swellendam 1 Nacht
Gansbaai 2 Nächte
Bettys Bay 1 Nacht
Kapstadt 1 Nacht

(Zu meiner Planung: wir wechseln eigentlich immer gerne mal die Unterkunft-auch wenn es von der Entfernung nicht umbedingt Not täte :-)).

Da ich keine Ahnung habe und man mir sagte, das Safaris auf unserer Tour wenig empfehlenswert seien, habe ich mal in der Planung komplett drauf verzichtet. Gegenstimmen?
(war in den letzten Jahren in Nepal und Sri Lanka-tolle Safaris-daher wenn Interesse an was super super Tollem...;-) So die Big 5 hatte ich noch nicht- aber geniale Safaris mit Elefanten, Nashörner, Krokodilen, Bären, Geparden usw. schon....)
Eher ist meine Idee jetzt ruhig und entspannt auf den Geschmack zu kommen und dann eine erneute Reise mit Johannesburg und dem Krüger Nationalpark z.B. zu planen. Und dann auch zu einer Jahreszeit mit super Aussichten auf gute Sichtungen!

Ist es empfehlenswert Aktivitäten vorab schon zu buchen?
Ein Frage hätte ich zu Gansbaai-gerne würden wir zu den weissen Haien rausfahren-aber nicht in einen Käfig steigen. Was muss man da so ca. an Geld für einplanen? Ist es günstiger das dort vor Ort zu buchen? Gibt es unterschiedliche Raten je nachdem, was man machen möchte (Abholung ab Hotel oder Eigenanfahrt/ Haikäfig oder nur Begleitung auf Boot?)

Wie ist es auf der Tour mit der Sicherheit?Z.T. wurde mir gesagt, das man im Dunkeln weder fahren noch raus gehen soll? Ist es wirklich so krass? Habe jetzt vorab Unterkünfte immer recht gut im Zentrum gelegen gebucht. Finde es aber durchaus auch reizvoll mal Nachts oder abends unterwegs zu sein...

Thema Pinguine: wo sollte man da am besten hin? Habe Bilder gesehen, wo die kleinen Frackträger direkt an einem dran sein können, wenn sie mögen.....wo wäre das?

Würde mich über Anregungen zu "das musst du umbedingt machen" freuen....

Navigation per Handy reicht dort aus, oder? Habe hier schon einmal die Empfehlung für die App HereMaps gefunden-weitere Empfehlungen?
Habe bisher auf meinen Reisen immer "CityMapstogo" genutzt....

Wie ist es unterwegs mit der Sicherheit des Gepäcks im Auto? Wertsachen werden wir immer mit rausnehmen....öffentlich mit Fotoausrüstung darf man auch Laufen, oder? Wahrscheinlich / hoffentölich lache ich im nachhinein über diese Fragen-aber aktuell bewegen mich solche Fragen doch...!

Bestimmt habe ich noch viel mehr Fragen- aber jetzt freue ich mich erstmal über Antworten/ Anregungen!
Lieben Dank schon jetzt!

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 861

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2670

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. November 2016, 07:14

Hallo und herzlich willkommen

Du kannst Pinguine besuchen in Simonstown, das liegt in der Nähe von Fishhoek,
aber auch bei Bettys Bay.

Es ist sicher gut sich bei einer Reise nach Südafrika zunächst auf einzelne Reiseregionen zu konzentrieren, aber die Sinnhaftigkeit von solch vielen einzelnen Aufenthalten und dann noch so nahe erschließt sich mir nicht.

Ich denke Du wirst viele nette Gastgeber haben die eine Menge erzählen wollen, hoffentlich bleibt dann noch Zeit sich selbst etwas anzuschauen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (10. November 2016, 14:19)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 2 199

Danksagungen: 8485

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. November 2016, 07:32

Hallo Lahaina,
herzlich willkommen im Südafrika-Forum. :saflag:
Ich versuche hier mal ein paar Antworten zu geben:
  • Ich würde versuchen die Nächte etwas anders zu verteilen. In meinen Augen ist viel "unnötige" Umzieherei dabei. Ihr verliert mE dadurch viel Zeit, da eigentlich meist erst gegen Mittag irgendwo neu eingecheckt werden kann. Außerdem werdet Ihr merken dass ständiges umziehen, gerade wenn es von der Entfernung eigentlich nicht nötig ist, auch ganz schön nervig werden kann.
  • 1Nacht Mossle Bay würde ich ganz streichen. Es sei denn Ihr steht beim Strandspaziergang auf den Ausblick auf eine Bohrinsel. Oder Ihr findet Raffinerien spannend.
  • Am Ende würde ich, wenn es bei dieser Route bleibt, Bettys Bay und CPT zusammenfassen. Von je einer Nacht habt Ihr nicht viel.
  • Wenn Ihr etwas umstellt und den Addo mit in's Programm nehmt, hättet Ihr eine super Safari-Destination als Höhepunkt am Ende Eurer Tour. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass "Safari's in Nepal, wie auch auf Sri Lanka nicht ansatzweise mit Safari's in Afrika zu vergleichen sind.
  • Zu Haifahrten in Gaansbaai kann ich Dir keine Tipps geben, da ich keine mitgemacht habe. Ich würde allerdings vor Ort buchen, da die Aktivität wetterabhängig ist. So etwas lässt sich aber problemlos über das GH buchen. Die sind auf sowas eingestellt.
  • Zur Sicherheit: grundsätzlich ist es schon so, dass man nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr unbedingt zu Fuß unterwegs ist. Ob die Gegend sicher ist, kann Dir auch der GH-Betreiber am zuverlässigsten sagen. Wir hörten jedoch häufig: wenn zu Fuß bitte nur die Hauptstraße benutzen oder nach Einbruch der Dunkelheit lieber das Auto nehmen. Wo es auch bei Dunkelheit sicher ist, ist die Waterfront in Kapstadt.
  • Wenn Ihr Gepäck im Auto habt, dann "unsichtbar" im Kofferraum verstauen und diesen auch nicht mehr öffnen, bevor Ihr am Ziel seid. Wertsachen immer mitnehmen. Die Kameraausrüstung könnt Ihr natürlich bei Euch tragen.
  • Pinguine kann man an zwei Stellen sehen: Bettys Bay (die größere Kolonie) und Boulders Beach in Simonstown. Die Kolonien sind nur über eingezäunte Holzstege zu besichtigen. Manchmal sind die Kerle aber auch außerhalb ihrer Kolonie unterwegs. Dann kann man ihnen auch ohne Zaun näher kommen. In Simonstown ist hinter der Kolonie ein kleiner Strandabschnitt, wo man mit den Pinguinen ins Wasser gehen kann. Achtung das Wasser ist sehr kalt und der kleine Strand bei Flut unter Wasser.
  • Handy Navigation funktioniert sehr gut. Wir navigieren mit Google Maps online. Meist werden hier offline Karten empfohlen. Ich bin lieber online. -Geschmackssache-
  • In Outshoorn wird oft die Erdmännchentour empfohlen. Diese muss aber unbedingt vorgebucht werden.
LG und viel Spaß beim weiterplanen
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (10. November 2016, 14:19), feuernelke (9. November 2016, 19:50), corsa1968 (9. November 2016, 07:38), Bär (9. November 2016, 07:37)

Beleza

Die Neugierige ;-)

Beiträge: 316

Dabei seit: 10. März 2014

Danksagungen: 491

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. November 2016, 07:33

Hallo,

Pinguine wie bereits gesagt in Simons Town oder Bettys Bay. Bei den Pinguinen in Simons Town gibt es einen kleinen Strand der etwas hinter dem eigentlichen "Parkgelände" liegt. Dort kann man auch baden gehen und gegebenenfalls kommen die Pinguine da recht nahe heran.

Ein bisschen schade finde ich, dass ihr den Addo NP auslasst. Klar, er liegt jetzt nicht auf eurer Strecke, wäre aber meines Erachtens gut mit einzuplanen gewesen. Vor allem weil ihr so viele Stopps nahe beieinander habt.

In Gansbaai kann man auch einfach nur als Beobachter mit auf manche Boote. Das kostet dann auch weniger. Leider kann ich mich nicht mehr an den Preis erinnern. Aktivitäten vorzubuchen ist so eine Sache. Klar kann man das Haitauchen vorbuchen, aber wenn das Wetter dann an diesem Tag schlecht ist, findet es nicht statt. Ich würde da einfach mal unverbindlich anfragen wie voll es momentan ist und dann entscheiden, ob vorbuchen sinnvoll ist.

Im Dunkeln sollte man tatsächlich nicht fahren, schon gar nicht Überland. Es ist stockdunkel, manche Fahrzeuge haben kein Licht an, es laufen Tiere/ Menschen/ Reptilien und alles was sich sonst noch so fortbewegen kann auf der Straße herum. Gepäck nicht offen sichtbar im Auto liegen lassen (auch nicht die Regenjacke, die man nun doch nicht braucht). Generall kann man in vielen Orten abends/ nachts durchaus vom Restaurant zurück zur Unterkunft laufen, erkundige dich da einfach vorab bei den Unterkunftsbetreibern. Townships, abgelegende und leere Straßen sollte man dagegen generell meiden. Und ich würde auch nicht unbedingt meine teure Fotoausrüstung um den Hals spazieren tragen sondern in einen Rucksack oder eine Tasche packen. Das Motto lautet: Gelegenheit macht Diebe. Je offensichtlicher bei dir was zu holen ist, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass das jemand haben möchte.

Mit here Maps kommt man sehr gut in Afrika voran.

Viel Spaß in Südafrika :thumbsup:
"Sing like no one's listening, love like you've never been hurt, dance like nobody's watching, and live like its heaven on earth"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (10. November 2016, 14:20), Bär (9. November 2016, 07:37)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 067

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5405

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. November 2016, 08:07

Hallo Lahaina,

bedenkt, dass bis Mitte Januar in SA landesweit Schul- und (in vielen Bereichen) Betriebsferien sind. Es ist dann voll am Kap.

LG
Beate

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (10. November 2016, 14:20)

Millemiglia

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 2. März 2016

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. November 2016, 23:11

Hallo und herzlich willkommen,

nun was ich auch empfehle ist die garden route nur in eine richtung zu fahren.
das heisst von kapstadt richtung port elizabeth und dann für ca 80€ nach kapstadt zurück fliegen.
wir fliegen meistens bis cpt und dann sofort weiter nach plz und von dort aus mit dem mitwagen richtung westen, sprich kapstadt.
nun der addo ist absolute pflicht, naja durch mosselbay kann man schnell durchfahren und vielleicht noch am kai4 etwas essen...aber mehr auch nicht.
was ihr nur gucken solltet, recht zeitig die unterkünfte buchen, denn die besten sind ruckzuck weg. natürlich auch erst die dritte januar woche, denn in südafrika sind bis mitte januar ferien, das heisst teuer und überall voll.

gute reise, vielleicht sehen wir uns, wir sind vom 19.1.-5-2.2017 dort in einem toyota rav unterwegs...smile

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (10. November 2016, 14:21)

lahaina

Anfänger

  • »lahaina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. November 2016

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. April 2017, 16:10

Ich wollte mich nochmal ganz herzöich für all die tollen Tips hier bedanken! Wir hatten eine grossartige Reise und sind voll mit dem Südafrikavirus infinziert! Meine Bilder habe ich noch nicht wirklich gesichtet-kommt aber noch! Einfach unvergessliche EIndrücke!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (19. April 2017, 23:41), SilkeMa (19. April 2017, 21:06), Bär (19. April 2017, 17:55)