Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 102

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 5588

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:52

Ich habe mich bisher nicht mit einer Vogel app beschäftigt und glaube auch nicht, dass ich sie außer für die Stimmen nutzen möchte.

Maddys Tipps nutze ich ebenfalls zur Bestimmung, damit kann man die Auswahl schon ganz gut eingrenzen. Außer bei den kleinen Braunen... :rolleyes:
Die Schnabelform, Farbe & Länge der Beine finde ich oft sehr hilfreich um die Suche auf eine Vogelgruppe einzugrenzen.

Ich habe anfangs oft in meinem Newman's geblättert - auf der Terrasse oder dem Sofa, was zu trinken oder naschen dabei, und habe mir die einzelnen Gruppen angesehen. Später gab es dann wirklich so manches "da war doch einer...", das zur Bestimmung führte.


Und ich versuche, das Buch auf unseren Fahrten dabei zu haben. Wenn ich kein Foto machen kann, dann mache ich mir Notizen, mit den wichtigsten Merkmalen um hinterher noch einige Details zu wissen.




Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. Oktober 2018, 22:22), M@rie (18. Oktober 2018, 00:03), maddy (17. Oktober 2018, 08:00), toetske (16. Oktober 2018, 22:25), Bär (16. Oktober 2018, 20:47)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 421

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15617

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 16. Oktober 2018, 20:47

Liebe Maddy,

danke, dass Du den Beitrag reaktiviert hast. Ich hab's etwas schleifen lassen. Aber nun ist er ja in den besten Händen. :D
Im Vergleich zu Dir bin ich Anfänger. Daher wird es auch nicht wundern, wie ich bei der Identifikation vorgehe: ich frage einfach meine Frau. 8o

Angefangen haben wir bei afrikanischen Vögeln mit den Honeyguides Broschüren. Und da wir vor Südafrika in Namibia waren, mit dem des Etosha. Im nächsten Jahr kauften wir uns dann die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , die es heute noch gibt. Die Broschüren enthalten zwar neben den Namen keine weiteren Angaben, aber dafür haben sie einige Vorteile, die für Anfänger sehr gut sind:
- es handelt sich um wenige Seiten mit vielen Arten, das ist übersichtlich
- die Tiere sind nach Familien zusammengestellt
- dargestellt sind die Vögel als Zeichnungen, wodurch die wesentlichen Charakteristiken mE besser herausgearbeitet sind als bei Fotos.
- nur die wesentlichen Arten sind aufgeführt, rund 100 von 800, die man theoretisch in Südafrika antreffen kann. Dennoch werden nach meiner Erfahrung mehr als 95% aller Sichtungen abgedeckt. Man wird also zumeist deutlich schneller fündig als in einem großen, umfangreichen Buch.
- Da sich die Bilder in einer Broschüre befinden, die auch die Kruger-Straßenkarten enthält, hat man sie ohnehin zumeist in Griffnähe. Sie ist leicht.

Das für Dich wichtigste Kriterium, das Verbreitungsgebiet, spielt für uns kaum eine Rolle. Wir ziehen im Urlaub meistens nach ein paar Tagen weiter und ein paar hundert km entfernt hat man oft schon andere Arten, vor allem wenn man dann in einem anderen Ökosystem ist.
Auch auf die Krallen achte ich nicht. Erste Frage ist, zu welcher Gruppe gehört der Vogel? Raubvogel. Klingt zu einfach, jeder kann eine Eule von einem Schreiseeadler unterscheiden. Aber wenn es darum geht, einen mittelgroßen Greif den Adlern oder den Habichtartigen zuzuordnen wird es auch für mich schon schwierig, vor allem wenn sie sich im Flug befinden.

Nächste Frage: hervorstechende Farbe. Es gibt doch einige quietschgelbe Exemplare, fast alles Singvögel. Glücklicherweise sind afrikanische Arten oft farbenfroher als die europäischen, was eine Unterscheidung erleichtert. Aber es bleiben die LBJs (little brown jobs), die sich oft ähneln.

Was mich (positiv) frustriert ist, dass es im Vergleich zu unserem Garten so viele Arten gibt. Wir haben hier zumeist nur Sperling, Kohlmeise, Blaumeise, Mönchsgrasmücke, Hausrotschwanz, Rotkehlchen, ab und zu Mehlschwalben, Ringeltaube, Elstern und mal einen Turmfalken. Die sind schnell erkannt. In Südafrika liege ich öfter mal daneben. Auch weil sie Menschen weniger gewöhnt sind und schneller das Weite suchen.

LG vom Bär
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. Oktober 2018, 22:28), Beate2 (17. Oktober 2018, 18:21), Beat H. Schweizer (17. Oktober 2018, 09:44), Fop (17. Oktober 2018, 08:34), maddy (17. Oktober 2018, 08:06), toetske (16. Oktober 2018, 22:27), corsa1968 (16. Oktober 2018, 21:17), M@rie (16. Oktober 2018, 21:14), SarahSofia (16. Oktober 2018, 21:04)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 423

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 09:49

Ich habe versucht, diesen Thread mal von Beginn an einzusaugen. Aber ob des geballten Inhaltes muss ich das auf eine ruhigere Zeit verschieben. Ich hoffe, dabei auch einige Erlaeuterungen erhalten zu koennen, was denn auf meinen Bildern zu sehen ist...
Bis dann, nur eine Suchfrage: Eine Teilnehmerin am eben abgelaufenen Trip den ich mitmachte, hatte ein Bestimmungs-Buch dabei, das auch die Rufe der Voegel wiedergab, wenn man einen Stick drauf hielt. Originell! Aber wie das Buch hiess, welcher Verlag, keine Ahnung mehr - muss aber was aus SA sein, denke ich. So was suche ich also. Wer kann helfen?
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. Oktober 2018, 22:29)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 207

Danksagungen: 4629

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 10:05

Hi Battli,

Du meinst wahrscheinlich das (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Haben wir auch gekauft. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Hier in Belgien hören wir uns manchmal eine viertel oder halbe Stunde bird sounds an :blush:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (8. November 2018, 17:43), sunny_r (18. Oktober 2018, 22:29), Beat H. Schweizer (18. Oktober 2018, 21:32), M@rie (18. Oktober 2018, 00:06), Beate2 (17. Oktober 2018, 18:21), corsa1968 (17. Oktober 2018, 10:32), Bär (17. Oktober 2018, 10:22)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6526

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 10:19

Hallo Battli,

Ja, das ist: sappi Birds of South Africa (Callfinder), Saartjie Kidson & Herman van Niekerk, Briza Verlag, ISBN978-1-920217-33-4.
Sollte in jeder Buchhandlung (Exclusive Books, Bargain Books, evtl CNA) oder Takealot erhaeltlich sein. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Ich hab das auch, ist auch nicht schlecht um mal schnell den Gesang nachzupruefen. Die Bilder sind Fotos. Das recording von Calls habe ich noch nicht ausprobiert.

Ja klar, kannst deine Bilder in diesem thread (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) posten zur Identifikation!

Gruss aus Sodwana
Maddy

PS. Toetske war schneller! :thumbup:
PPS. Danke Baer

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. Oktober 2018, 22:29), Beat H. Schweizer (18. Oktober 2018, 21:32), Bär (17. Oktober 2018, 10:22), toetske (17. Oktober 2018, 10:22)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

  • »Bär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 421

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15617

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 10:30

Ja klar, kannst deine Bilder hier posten zur Identifikation!

Bitte nicht in diesem Thread, sondern hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. Oktober 2018, 22:29), Beat H. Schweizer (18. Oktober 2018, 21:32), toetske (18. Oktober 2018, 00:21), maddy (17. Oktober 2018, 10:31)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6526

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 09:36

Hallo Baer,

- nur die wesentlichen Arten sind aufgeführt, rund 100 von 800, die man theoretisch in Südafrika antreffen kann. Dennoch werden nach meiner Erfahrung mehr als 95% aller Sichtungen abgedeckt. Man wird also zumeist deutlich schneller fündig als in einem großen, umfangreichen Buch.


Ja, die Honeyguide Karten sind auf jeden Fall toll!
In der Kruger Broschuere befinden sich 238 verschiedene Vogelarten von den 490+ die im Kruger vorkommen. Auch die sind auf ein Verbreitungsgebiet (den Kruger Park) beschraenkt!

Zitat

Das für Dich wichtigste Kriterium, das Verbreitungsgebiet, spielt für uns kaum eine Rolle. Wir ziehen im Urlaub meistens nach ein paar Tagen weiter und ein paar hundert km entfernt hat man oft schon andere Arten, vor allem wenn man dann in einem anderen Ökosystem ist.


Ja klar, wir ziehen auch meistens im Urlaub von einem Oekosystem ins andere. Trotzdem sind die Verbreitungskarten wichtig, denn sie reduzieren doch die moeglichen Species.
Hier ein Beispiel eines LBJ:
Du siehst in Sodwana Bay eine Lerche. Es gibt 28 verschiedene Lerchen im Suedlichen Afrika, in Sodwana aber nur 3! Das macht die Identifizierung doch schon sehr viel einfacher. Na ja, vielleicht ist es keine Lerche, sondern ein Pipit. Aber auch da kommen von total 13 Species nur 4 in der Gegend vor.

Anders ist es bei den quietschgelben.... allein von den zehn gelben Webervoegel kommen 8 in Sodwana vor. Dann gilt es halt, sich auf andere Merkmale zu konzentrieren, wie Maske, Rueckenfarbe, Augenfarbe, Beinfarbe etc. Schwieriger wird es dann bei den Weibchen! :whistling:

Zitat

Aber wenn es darum geht, einen mittelgroßen Greif den Adlern oder den Habichtartigen zuzuordnen wird es auch für mich schon schwierig, vor allem wenn sie sich im Flug befinden.


Ein erster Schritt waere da, die Adler von allen anderen zu unterscheiden: Adler haben alle befiederte Beine bis zu den Fuessen runter (Ausnahme: African Fish Eagle) Schlangenadler haben alle nackte Beine.
Im Flug kann ich die meisten Greifvoegel auch nur mit Hilfe von Flugbildern sicher identifizieren.

Happy Birding! :thumbsup:

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (18. Oktober 2018, 22:46), Bär (18. Oktober 2018, 22:34), Beat H. Schweizer (18. Oktober 2018, 21:32), M@rie (18. Oktober 2018, 11:13), Beate2 (18. Oktober 2018, 10:47)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 423

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 21:35

@toetske
@maddy
Herzlichen Dank fuer die schnelle Hlfe! Ja, das ist das Buch!
Danke nochmals
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (19. Oktober 2018, 18:10)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 931

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2505

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 22:50

Hallo zusammen
Danke für die Tipps soweit. Das kostet in der Tat Zeit sich durchzuarbeiten :)

Das Sappi Buch bekommt man auch in D, leider nur ohne Callfinder.

Besteht eine realistische Chance sich das Buch mit Callfinder nach D schicken zu lassen?
Alternativ: welcher Bookstore am Flughafen JNB hat das Buch MIT Callfinder vorrätig?

LG Rainer

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6526

  • Nachricht senden

30

Freitag, 19. Oktober 2018, 07:41

Hallo Rainer,

Die Post in Suedafrika erfordert sehr viel Geduld und Nerven. Wir haben ein Buch in Holland bestellt, das wurde am 2. Mai abgeschickt. Letzte Woche ist es endlich hier eingetrudelt... (Airmail, wohlverstanden!) Dank einem Post Streik ist es monatelang in Johannesburg gelegen.... Aber wir haben Glueck gehabt - es ist wenigstens angekommen! :thumbup:

Aber frag doch einmal bei Takealot.com oder bei Briza direkt ob die ins Ausland verschicken. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ich war kuerzlich an drei verschiedenen Flughaefen, aber habe mir die Book Stores natuerlich nicht angeschaut, sorry!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (20. Oktober 2018, 20:15), toetske (19. Oktober 2018, 18:11)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 423

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

31

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:26

Es gaebe einen Weg: Ich kaufe es und gebe das Buch einem Freund mit, der anfangs Dezember nach D jettet. Der wuerde es dann mit Hermes innerhalb D verschicken. Zahlung per EFT. No Problem!
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 931

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2505

  • Nachricht senden

32

Montag, 22. Oktober 2018, 16:17

Takealot.com

versendet nicht international.
Bei briza kommen zu den 830R für's Buch mit Callfinder noch 1200R internationale Versand hinzu also satte 80€ Versand!

Da komme ich gerne auf Battlis Angebot zurück.

LG Rainer

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 423

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

33

Montag, 22. Oktober 2018, 18:54

Vielleicht interessant: Briza hat Tagespreise! Jetzt wo der Rand leicht staerker wird, haben auch die Preise leicht angezogen. Habe fuer R955 gekauft. R820 war nur am WE im Angebot. Werden wohl gut verkaufen... Ist aber immer noch mit Abstand der guenstigste Anbieter.
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (22. Oktober 2018, 21:53)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 207

Danksagungen: 4629

  • Nachricht senden

34

Montag, 22. Oktober 2018, 20:59

Ein guter Preis ist das immer noch. Wir haben Mitte Januar 2017 bei Bargain Books in Kimberley 1080 Rand bezahlt. Der offizielle Preis war 1200 aber wir bekamen 10 % Pensioner Discount - fragen kostet ja nichts ;)

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (22. Oktober 2018, 21:53)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 607

Danksagungen: 10395

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 8. November 2018, 16:56

Kruger Birding Weekends 2019

kam eben per WildCard-Newsletter :thumbup:

Zitat

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

If you’re looking to tick some special sightings off your birding roster and deepen your twitching knowledge, don’t miss the annual Kruger birding weekends in 2019.

Main Rest Camps
25–27 January 2019
Normal Birding: Crocodile Bridge (Ranger’s Ramble*) and Mopani
Extreme Birding: Punda Maria

*The Crocodile Bridge ‘Ranger’s Ramble’ is an exclusive opportunity for guests to meet and interact with the resident Section Ranger and be entertained at his home.

1–3 February 2019
Normal Birding: Letaba and Satara Extreme Birding: Punda Maria

8–10 February 2019
Normal Birding: Olifants and Pretoriuskop

22–24 February 2019
Normal Birding: Punda Maria

COSTS:
The weekend cost is R3 450 per person sharing for main rest camps (with the exception of Crocodile Bridge and Punda Maria), R4 071 for Crocodile Bridge and R3 680 for Punda Maria. A single supplement of 20% is applicable. All prices quoted include VAT.

This price includes TWO nights’ shared accommodation, TWO dinners and 8 to 12 hours of bird viewing and game drives.

The drives are conducted on allocated SANParks vehicles – vehicle size cannot be guaranteed. A birding expert will accompany each of the vehicles used to assist guests with the identification of birds seen.

Bushveld Camps
24–27 January 2019
Normal Birding: Talamati

31 January – 3 February 2019
Normal Birding: Shimuwini

4–7 February 2019 (midweek)
Normal Birding: Biyamiti

7–10 February 2019
Normal Birding: Sirheni

14–17 February 2019
Normal Birding: Bateleur

COSTS:
The cost per weekend is R4 324 per person sharing for bush camps. This price includes THREE nights’ shared accommodation, TWO dinners and 8 to 12 hours of bird viewing and game drives.

The drives are conducted on allocated SANParks vehicles – vehicle size cannot be guaranteed. A birding expert will accompany guests on each of the vehicles used to assist with the identification of species seen. The price quoted includes VAT.

Bushveld camps have four-bed (two bed-roomed) cottages and bookings must be for a minimum of four guests or in multiples of four. A limited number of two-bed (one bedroom) cottages are available at Biyamiti, Shimuwini, Sirheni and Talamati.
How to book

To find out more or to secure a booking for one of the birding events, please email westrandbirders@gmail.com or call Norma Gardiner on +27 (0)11 476 3057.
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. November 2018, 00:23), Bär (8. November 2018, 21:53), kOa_Master (8. November 2018, 17:43)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 423

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 8. November 2018, 17:11

Der Vollstandigkeit halber:
Das SAPPI-Buch mit dem Stick ist angekommen! - Und schon habe ich ein paar Voegelchen bestimmen koennen!
Wahnsinn!
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. November 2018, 00:23), Bär (8. November 2018, 21:53), sunny_r (8. November 2018, 19:00), kOa_Master (8. November 2018, 17:43)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 708

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7674

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 8. November 2018, 17:54

Hach, wie konnte ich diesen Thread nur übersehen? Grossartig! Vielen Dank für alle Inputs.

Auch wenn maddy schon das wichtigste geschrieben hat, ich hatte letztens etwas ähnliches für das Vorgehen resp. meine Herangehensweise in den letzten Jahren geschrieben im Namibia-Forum, hier ein Auszug davon:

Zitat

...Bei den anderen schaffe ich es mittlerweile meistens, den Vogel einzuordnen und einen ersten "educated guess" zu machen, d.h. ich weiss etwa welche Familie oder Ordnung es sein könnte und wonach ich suchen müsste. Das bezieht sich vor allem auf
- Figur/Silhouette,
- Grösse
- Farben/Muster/Kontraste
Umgebung (Habitat) und Behaviour (Verhalten) kommen üblicherweise noch dazu, das ist hier ein wenig schwieriger. Lokalisation hilft noch ein wenig.

Sobald ich einen Ansatz habe und mir nicht sicher bin, nehme ich entweder ein Buch (bei mir SASOL Birds) oder fast häufiger die App (Roberts) und schau erstmal, ob ich auf Anhieb fündig werde. Ansonsten gehe ich die Artverwandten durch und versuche dann nach spezifischen Dingen, hierbei helfen v.A. Augen und Beine, danach auffällige Farbmarkierungen oder dann der farbliche Gesamteindruck.
Falls gar nichts hilft, dann kann man noch per Merkmale suchen gehen, das ist allerdings nicht sooo einfach, aber es hilft unter Umständen um die Suche einzuschränken.

So in etwa ;)

Aber ich staune immer wieder, wie gewisse Leute einen Vogel vorbeischwirren sehen, den Feldstecher hervornehmen und dann sagen "Lesser Stripped Swallow" oder irgendwo auf einem Stein ein braunen kleinen Vogel sehen und diesen sofort als "Long-tailed Pipit" zu identifizieren wissen.
Sehr schwer tue ich mich vor allem mit den Vogelstimmen, ich bin eher ein visueller Mensch. Ich würde sagen, dass ich rund 30 der Einfachen klar erkennen kann, aber das wärs dann auch.


Ich gebe es zu, mich haben Vögel bis vor fünf Jahren wenig bis gar nicht interessiert und seither bin ich ziemlicher Fan geworden. Auch wenn mich das Fieber in Europa noch nicht so gepackt hat, gibt es für hier auch eine ausgezeichnete Vogelführer-App für Europa von Kosmos: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Das kostet zwar etwas, ist aber ein grossartiges Nachschlagewerk. Ich finde generell Apps für die (nachträgliche) Bestimmung und für ausführlichere Infos viel viel besser. Vor Ort würde ich aber auf die schnelle niemals auf das Bestimmungsbuch (in meinem Falle Sasol) verzichten wollen.


Was ich aktuell suche: Eine App oder eine CD mit möglichst vielen verschiedenen, ausführlichen und natürlich zugeordneten Vogelstimmen, gerne auch mit Beschreibung dazu. Ich habe zwar die Vogelstimmen der Roberts ab, aber das ist mühsam zum anhören und nicht sehr vollständig (nur Auszüge). Was gibt es da noch ausser das Sappi-Buch?
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. November 2018, 00:23), Beat H. Schweizer (9. November 2018, 10:29), maddy (9. November 2018, 07:19), Bär (8. November 2018, 21:53), gatasa (8. November 2018, 19:19), sunny_r (8. November 2018, 19:00)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 607

Danksagungen: 10395

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 8. November 2018, 18:13

Was ich aktuell suche: Eine App oder eine CD mit möglichst vielen verschiedenen, ausführlichen und natürlich zugeordneten Vogelstimmen, gerne auch mit Beschreibung dazu
ich nehme an, dass du die beiden Newmans dazu kennst? (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) und wenn es etwas ausführlicher sein darf (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (10. November 2018, 00:24), Bär (8. November 2018, 21:54), kOa_Master (8. November 2018, 19:24), gatasa (8. November 2018, 19:19), sunny_r (8. November 2018, 19:00)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 708

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 7674

  • Nachricht senden

39

Freitag, 9. November 2018, 06:12

Ersteren ja, ich suche allerdings eher nach etwas wie letzterem, gerne noch umfassender. Vielen Dank!

Das hier hatte ich mal gefunden, ist aber nicht mehr erhältlich: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - allerdings sind das eh Audio-CDs, was mir ein bisschen zu doof wäre.
Am liebsten wär mir eigentlich ein Download...
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher