Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aishak

Erleuchteter

Beiträge: 376

Dabei seit: 28. Juli 2015

Danksagungen: 2017

  • Nachricht senden

701

Sonntag, 8. April 2018, 18:29

Hallo

Heute um 20.15 Uhr auf Phoenix:
Löwen - das wahre Leben der Raubkatzen
Folge 2 im Anschluss:
Löwen - der Kampf der Mütter

Viel Vergnügen!
Schöner Abend
Andrea

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M@rie (8. April 2018, 18:37)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 112

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 8886

  • Nachricht senden

702

Dienstag, 10. April 2018, 11:06

Südafrika: Aufstand gegen die Befreier - arte TV 10.4. 23:30 Uhr

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Zitat

Wie konnte die einstige Befreiungsbewegung der Schwarzen in Südafrika, der "African National Congress" (ANC), im Ansehen der Menschen so tief sinken? Der Dokumentarfilmer und Emmy-Preisträger Rehad Desai beschäftigt sich mit dieser Frage. Sein Film nimmt insbesondere den Ex-Präsidenten Jacob Zuma unter die Lupe, den der ANC im vergangenen Februar zum Rücktritt gezwungen hat.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 10. April um 23:30
Video bereits verfügbar vom 10/04/2018 bis 09/05/2018
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (27. April 2018, 04:24), Beate2 (26. April 2018, 13:46), gatasa (13. April 2018, 09:10), Bueri (10. April 2018, 23:39), Tutu (10. April 2018, 21:21), chrissie2006 (10. April 2018, 16:58), S3BO (10. April 2018, 14:11), Serengeti (10. April 2018, 11:35), Bär (10. April 2018, 11:19), voortrekker (10. April 2018, 11:12)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 9 994

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14224

  • Nachricht senden

703

Montag, 16. April 2018, 19:36

.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (17. April 2018, 14:32), M@rie (16. April 2018, 20:19)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 112

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 8886

  • Nachricht senden

704

Donnerstag, 26. April 2018, 09:58

Safari - Großwildjagd in Südafrika - arte TV 26.4. um 22:25 Uhr

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - Video bereits online verfügbar

Zitat

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

In den Weiten der afrikanischen Wildnis, dort, wo Buschböcke, Impalas, Zebras, Gnus und andere Wildtiere heimisch sind, gehen Touristen auf die Jagd. Sie fahren durch den Busch, liegen auf der Lauer, gehen auf die Pirsch. Dann schießen sie, weinen vor Aufregung und posieren vor ihrem erlegten Tier. Es ist nicht nur eine dokumentarische Annäherung an die Großwildjagd deutscher und österreichischer Jagdtouristen, sondern ein Film über das Töten, ein Film über die menschliche Natur.

"Safari" wurde von der Filmkritik als einer der stärksten Filme von Ulrich Seidel bewertet.

Zwei Jahre nach seinem Dokumentarfilm "Im Keller" hatte Ulrich Seidls "Safari" 2016 seine Weltpremiere bei den Festspielen von Venedig.
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (27. April 2018, 04:24), DurbanDirk (26. April 2018, 20:26), gatasa (26. April 2018, 15:24), Beate2 (26. April 2018, 13:42), kOa_Master (26. April 2018, 13:38), SarahSofia (26. April 2018, 13:27), corsa1968 (26. April 2018, 12:03), Serengeti (26. April 2018, 11:35), Liketotravel1 (26. April 2018, 10:09)

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 103

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

705

Donnerstag, 26. April 2018, 21:34

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - Video bereits online verfügbar

Zitat

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

In den Weiten der afrikanischen Wildnis, dort, wo Buschböcke, Impalas, Zebras, Gnus und andere Wildtiere heimisch sind, gehen Touristen auf die Jagd. Sie fahren durch den Busch, liegen auf der Lauer, gehen auf die Pirsch. Dann schießen sie, weinen vor Aufregung und posieren vor ihrem erlegten Tier. Es ist nicht nur eine dokumentarische Annäherung an die Großwildjagd deutscher und österreichischer Jagdtouristen, sondern ein Film über das Töten, ein Film über die menschliche Natur.

"Safari" wurde von der Filmkritik als einer der stärksten Filme von Ulrich Seidel bewertet.

Zwei Jahre nach seinem Dokumentarfilm "Im Keller" hatte Ulrich Seidls "Safari" 2016 seine Weltpremiere bei den Festspielen von Venedig.
Abartig.

Was sind das für Menschen. :thumbdown:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aserbaidschan (26. April 2018, 21:49)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 969

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 1984

  • Nachricht senden

706

Donnerstag, 26. April 2018, 23:40

Ich nehme die Safari-Doku von Seidl gerade auf und hab gerade nur mal kurz reingeschaut: eigentlich ist es nicht ansehbar ... Aber es muss sein, um zu begreifen, dass es offenbar viel zu viele Menschen gibt, die Tiere anders ansehen als wir :thumbdown:.

mahatari

Erleuchteter

Beiträge: 613

Dabei seit: 19. November 2009

Danksagungen: 475

  • Nachricht senden

707

Freitag, 27. April 2018, 00:54

Bin ich denn ein besserer Mensch, wenn ich nicht eigenhändig mit der Flinte auf die Jagd gehe und Tiere töte und sie dafür lieber töten lasse und mir dann das Fleisch im Supermarkt um die Ecke kaufe? Und wieso dürfen Kühe, Schweine, Schafe etc. geschlachtet werden und Springböcke, Kudus und Co nicht? Nein, ich bin kein Jäger, kein Vegetarier oder gar Veganer. Ich gehe einmal wöchentlich zu Spur und verdrücke mein 300g-Steak. Ab und an kommt auch mal eine schöne Kudulende von Cape Venison auf den Grill. Ich habe überhaupt nichts gegen weidgerechtes Jagen. Und wenn der finanziell gut ausgestattete Großwildjäger in Afrika auch nicht wegen des Hungers jagd, so stopft das von ihm erlegte Wild vielleicht einige andere hungrige Mäuler. So, nun könnt Ihr alle über mich herfallen.
Liebe Grüße
Peter

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (27. April 2018, 12:45)

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 505

Danksagungen: 629

  • Nachricht senden

708

Freitag, 27. April 2018, 14:07

UUps, daß nach einem derartigen Bericht gestern nun dieser Kommentar erscheint, hätte ich beim besten Willen nicht vermutet. Ich gehe davon aus, dass die Sendung entweder nicht gesehen oder nicht verstanden wurde. :help:

Mir wurde jedenfalls übel davon und ich bin kein Vegetarier und trage Lederschuhe. X(

Ich verkneife mir weitere Ausführungen und wünsche diesen perversen "Menschen", denen es nicht um Hüten, Hegen und Fleischbeschaffung geht sondern um den "Akt" an sich mit widerlichen Beweisdarstellungen, einen dieser Typen auch mal überlegenen "Gegner". Da würden sie sich aber wohl in die Hose sch...
VG
Serengeti

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Liketotravel1 (7. Mai 2018, 22:46), kOa_Master (29. April 2018, 11:38), DurbanDirk (28. April 2018, 10:49), bibi2406 (27. April 2018, 15:58), corsa1968 (27. April 2018, 15:49), M@rie (27. April 2018, 14:18)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 112

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 8886

  • Nachricht senden

709

Freitag, 27. April 2018, 14:18

Ich gehe davon aus, dass die Sendung entweder nicht gesehen oder nicht verstanden wurde.

ich muss gestehen, dass ich mir die Sendung nicht zu Ende angucken konnte, habe den Anfang gesehen, aber als dann plötzlich von "eine Form der Entwicklungshilfe für dieses Entwicklungsland" die Rede war, wollte mein Abendbrot noch einmal durch den Kopf - die Kommentare dieser Typen waren meist widerlicher als die Jagdbilder, vor denen im Vorfeld gewarnt wurde. Ja, auch ich lebe nicht vegetarisch/vegan, habe auch nichts gegen Hegejagd und Jagd zur Fleischbeschaffung, aber diese Trophäenjagd ist einfach nur *zensiert* .... das
so stopft das von ihm erlegte Wild vielleicht einige andere hungrige Mäuler.
hat doch letztlich auch nur Alibifunktion.... es geht um das Töten des Tötens willen und dafür habe ich keinerlei Verständnis!
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Liketotravel1 (7. Mai 2018, 22:46), bandi (3. Mai 2018, 22:55), SarahSofia (3. Mai 2018, 17:05), kOa_Master (29. April 2018, 11:38), DurbanDirk (28. April 2018, 10:48), Bär (27. April 2018, 23:19), bibi2406 (27. April 2018, 15:59), corsa1968 (27. April 2018, 15:49), Serengeti (27. April 2018, 15:09)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 358

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 6374

  • Nachricht senden

710

Sonntag, 29. April 2018, 11:37

Hi Peter,

Als ob diese Art von Jagdtourismus irgendetwas mit der Fleischbeschaffung zu tun hätte... (schon gar nicht mit der persönlichen)
Nein, dieses Argument kaufe ich überhaupt nicht ab. Das hat auch nichts mit Jagd im forstwirtschaftlichen Sinne zu tun.

Es ist eben "...ein Film über das Töten" - und das von zahlungswilligen (in diesem Fall europäischen) Touristen. Das ist wirklich extrem bedenklich und hat für mich sehr perverse Züge.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SarahSofia (3. Mai 2018, 17:05)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 112

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 8886

  • Nachricht senden

711

Donnerstag, 3. Mai 2018, 15:56

"Weltspiegel-Reportage" - ARD 08.05.2018 - 23:35 Uhr

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Zitat

In Südafrika hat eine Zeitenwende begonnen. Schwarze wie weiße Südafrikaner glauben, dass ihr Verhältnis so schlecht ist wie seit dem Ende der Apartheid nicht mehr. Wie kann es weitergehen im Staat der Regenbogennation? | (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OmaUrsula (8. Juni 2018, 20:16), Tutu (8. Mai 2018, 21:28), gatasa (4. Mai 2018, 20:48), Beate2 (3. Mai 2018, 21:38), DurbanDirk (3. Mai 2018, 18:18), Serengeti (3. Mai 2018, 17:55), corsa1968 (3. Mai 2018, 17:35)

Beiträge: 205

Dabei seit: 16. August 2007

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

712

Samstag, 5. Mai 2018, 22:49

Romance TV Sa 05.05 - 23:20 Road to your Heart - Fünf Tage bis Kapstadt (Abenteuerfilm)

BR Fernsehen Nord HD Tu 08.05 - 11:55 Zu Gast im Süden Afrikas: Vom Krügerpark bis Kapstadt

WDR Köln We 09.05 - 11:55 Am Kap der wilden Tiere (Fotoshooting mit dem Weißen Hai)
WDR Dortmund Mo 07.05 - 11:55 Am Kap der wilden Tiere (17/30) (Nächtliche Eindringlinge in Umkhondo)
WDR Dortmund Tu 08.05 - 11:55 Am Kap der wilden Tiere (Rettungsaktion für die Nashörner)


arte HD Tu 08.05 - 16:10 Vamizi - Artenreiches Korallenriff vor Ostafrikas Küste (Dokumentation Großbritannien 2016)


PHOENIX HD Su 06.05 - 06:15 Auf heißen Rädern durch Afrika (Film von Peter Schreiber)

viel spass

Buddie

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (8. Mai 2018, 21:28), gatasa (6. Mai 2018, 11:40), Bär (5. Mai 2018, 23:34)

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 1 922

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 4786

  • Nachricht senden

713

Montag, 7. Mai 2018, 19:40

Nicht speziell SA betreffend, aber sehr sehenswert!

Bereits in der letzten Woche gab es auf arte eine 4 teilige Doku (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Wir haben die ersten Folgen gesehen - harte Kost. Es wir die Geschichte der Sklaverei ab dem Jahr 476 erläutert - Europäer und Araber haben schon früh mit gemischt. Und es wird deutlich, wie sich auch der europäische Wohlstand auf den Sklavenhandel gründet "Die Geschichte der Sklaverei beginnt nicht erst auf den Baumwollfeldern. Sie reicht bis auf die frühesten Hochkulturen der Menschheit zurück. Bis zur Abschaffung der Sklaverei eroberte der Menschenhandel riesige Territorien, setzte seine eigenen Grenzen und schuf seine eigenen Gesetze in einer Welt der Gewalt, Machbesessenheit und Profitgier."


Die Sendungen sind über die Mediathek sicher noch abrufbar.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Anne (17. Mai 2018, 17:39), Tutu (8. Mai 2018, 21:28), Bär (7. Mai 2018, 22:06), DurbanDirk (7. Mai 2018, 20:32), corsa1968 (7. Mai 2018, 20:00)

gatasa

Profi

Beiträge: 160

Dabei seit: 20. Juli 2013

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

714

Donnerstag, 17. Mai 2018, 00:29

Leider nicht vorher gesehen, aber der Film ist noch mindestens 5 Tage in der Mediathek von 3sat zu finden:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

aus der Reihe "Eisenbahnromantik":
Alle zwei Jahre findet in Südafrika Anfang April die "Stars of Sandstone" statt: Zehn Tage lang dampfen alte Traktoren, Dampfloks und andere Maschinen, dass es eine wahre Pracht ist.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sääändy (8. Juni 2018, 20:50), Tutu (22. Mai 2018, 23:04), Cassandra (19. Mai 2018, 13:18), Anne (17. Mai 2018, 17:39), kOa_Master (17. Mai 2018, 09:26), Bär (17. Mai 2018, 06:13)

Beiträge: 205

Dabei seit: 16. August 2007

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

715

Freitag, 8. Juni 2018, 15:57

Wasserknappheit

3sat HD Tu 12.06 - 22:25 Wassernotstand - Trockenübungen in Kapstadt (Film von Patrick A. Hafner)


Mit freundlichen Grüßen


Buddie

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (8. Juni 2018, 23:41), Bär (8. Juni 2018, 19:21), Tutu (8. Juni 2018, 17:41), Anne (8. Juni 2018, 17:28), M@rie (8. Juni 2018, 16:09)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 112

Dabei seit: 17. Juli 2009

Danksagungen: 8886

  • Nachricht senden

716

Sonntag, 10. Juni 2018, 19:34

gerade angefangen im ZDF

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - das Video ist bereits in der Videothek verfügbar
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (11. Juni 2018, 20:18), Bär (10. Juni 2018, 21:24), Nicola (10. Juni 2018, 21:23), Beate2 (10. Juni 2018, 20:28)

Beiträge: 205

Dabei seit: 16. August 2007

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

717

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:03

3sat HD Tu 19.06 - 15:15 Die Schöne und der Hai (1/2) (mit Wolke Hegenbarth in Südafrika)
3sat HD Tu 19.06 - 15:45 Die Schöne und der Hai (2/2) (mit Wolke Hegenbarth in Südafrika)


3sat HD Mo 18.06 - 20:15 Afrika - Der ungezähmte Kontinent (1/5) (Kalahari - Im Bann der roten Wüste)
3sat HD Mo 18.06 - 21:00 Afrika - Der ungezähmte Kontinent (2/5) (Savanne - Im Reich der Vulkane)
3sat HD Mo 18.06 - 21:45 Afrika - Der ungezähmte Kontinent (3/5) (Kongo - Das starke Herz der Wildnis)


Buddie


nicht zu vernachlässigen;-)

SWR BW HD Su 17.06 - 13:45 Am Kap der Liebe (Spielfilm Deutschland 2004)
Das Erste HD Su 17.06 - 17:50 Das Traumhotel - Kap der Guten Hoffnung (Fernsehfilm Deutschland / Österreich 2009)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (13. Juni 2018, 12:22)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 9 994

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14224

  • Nachricht senden

718

Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:29

NDR Mi 13.06. 20:15 (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
NDR Mi 13.06. 21:00 Expeditionen ins Tierreich
NDR Do 14.06. 06:35 Expeditionen ins Tierreich
3sat Do 14.06. 13:20 (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
SWR BW Do 14.06. 14:15 (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
3sat Do 14.06. 14:30 Zug um Zug
Anixe HD Do 14.06. 15:20 (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Anixe HD Fr 15.06. 01:00 (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Anixe HD Fr 15.06. 08:00 Die letzten Paradiese - Namibia - Lebende Wüste
ZDF neo Sa 16.06. 06:10 (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
3sat So 17.06. 16:30 Eine Erde - viele Welten
3sat Mo 18.06. 05:25 Eine Erde - viele Welten
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tutu (14. Juni 2018, 21:56)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher