Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marc

Erleuchteter

Beiträge: 1 189

Dabei seit: 25. Oktober 2005

Danksagungen: 858

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 26. Februar 2012, 20:09

Crackerjack, ich befürworte absolut Dein Engagement, nur auf der Basis haben die Nashörner eine Lobby und eine Chance zu überleben. :thumbup:


In diesem forum hier ist man leider weitaus mehr daran interessiert wie Kudu, Impala, Nyala usw, schmeckt als sich zu angaschieren. Sicherlich waeren sie hier auch begierig zu wissen wie Nashorn schmeckt.


Das ärgert mich hingegen ein wenig. Das eine hat mit dem anderen doch überhaupt nichts zu tun, nur weil ich (und andere) gerne Wild esse, bedeutet das doch nicht, daß mir die Wilderei egal ist. Diesen Vorwurf möchte ich weit von mir weisen, er war einfach unangebracht.
Schöne Inselgrüße Marc

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Roti (26. Februar 2012, 20:13)

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

42

Montag, 27. Februar 2012, 07:18

Crackerjack, ich befürworte absolut Dein Engagement, nur auf der Basis haben die Nashörner eine Lobby und eine Chance zu überleben. :thumbup:


In diesem forum hier ist man leider weitaus mehr daran interessiert wie Kudu, Impala, Nyala usw, schmeckt als sich zu angaschieren. Sicherlich waeren sie hier auch begierig zu wissen wie Nashorn schmeckt.


Das ärgert mich hingegen ein wenig. Das eine hat mit dem anderen doch überhaupt nichts zu tun, nur weil ich (und andere) gerne Wild esse, bedeutet das doch nicht, daß mir die Wilderei egal ist. Diesen Vorwurf möchte ich weit von mir weisen, er war einfach unangebracht.


Hi Marc da bin ich wohl ein wenig ueberdas Ziel hinausgeschossen.
Hiermit Entschuldigung.

Gruss

CJ

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (1. März 2012, 12:32), Bär (27. Februar 2012, 09:15)

Roti

South Africa

Beiträge: 768

Dabei seit: 6. Februar 2012

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 29. Februar 2012, 11:54

Still loving SA !! *** 03/2010, 05/2010, 04/2011, 06/2011, 09/2011, 12/2011, 02/2012, 04/2012, 06/2012, 09/2012, 03/2013, 09/2013, 02/2014, 01/2015, 03/2015, coming soon 09/2015 ***

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (29. Februar 2012, 13:39)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 432

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15663

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 29. Februar 2012, 13:39

Für diejenigen, die den Beitrag nicht gelesen haben: es wurden 4 SANParks-Mitarbeiter aus der Pretoriuskop-Sektion festgenommen, welche im Verdacht der Nashorn-Wilderei stehen.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 29. Februar 2012, 18:03

Für diejenigen, die den Beitrag nicht gelesen haben: es wurden 4 SANParks-Mitarbeiter aus der Pretoriuskop-Sektion festgenommen, welche im Verdacht der Nashorn-Wilderei stehen.


Dear Baer sie sind nicht nur im Verdacht sie sind voll beteiligt.
Ich habe keine Lust mehr lieb und nett zu sein, es ist 5 Minuten vor 12.

Ich war gegen die Apartheid und habe dazu beigetragen, wenn auch im kleinen masse und ohne Bomben, dass sie bekaempft wurde. Tatsache jedoch ist, dass dieses Land (Kontinent) zum Teufel geht. Da koennt ihr noch so viele Traenendruesen einsetzen und wunderbarer Mandela kreischen, die Downsprirale ist da.
Vor Allem machen natuerlich die Chinesen ihren Vorteil daraus und werden auch gewinnen.
Zugegeben das Nashorn traegt im Augenblick viel zu meinem Zorn bei. Dieses Tier ist genau genommen jedoch auch nur ein Symbol, wenn es auch ein Symbol ist, dass seit 5000.000 Jahren + diese Erde mit Allen teilte und lange vorher hier war.
Fuer Schwachdenkente: Ca. 4 Millionen 885.000 tausend jahre vor Moses und Abraham. Eine Kreatur die den Neantertaler , der 4 Millionen 450.000 tausend Jahre ueberlebte und nun, nicht zuletzt von der schamlosen Gleichgueltigkeit unserer heutigen Generationen, ganz einfach der menschlichen Gier und massloesn Dummheit zum Opfer faellt.
Ich schaeme mich und moechte die zukuenftigen Generationen um Entschuldigung bitten, dass ich dieser Generation angehoerte.

PS.: Warthog soll wirklich toll schmecken, obwohl ich es genaus so wenig wie anderes Wild nie versucht habe.
PPS>: Ich glaube ich verabschiede mich hier wieder.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Serengeti (1. März 2012, 07:44), asango (29. Februar 2012, 21:42), Alicia (29. Februar 2012, 18:48)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 432

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15663

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 29. Februar 2012, 18:24

Dear Baer sie sind nicht nur im Verdacht sie sind voll beteiligt.

Dann weißt Du offenbar mehr als die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) von SANParks hergibt.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 29. Februar 2012, 18:27

Last not least.

Ein toller Typ und hoffentlich noch ein Freund.
Photomontage? Ja!
Jedoch so kenne ich Ihn.
»Crackerjack« hat folgendes Bild angehängt:
  • tkor.jpg

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (29. Februar 2012, 21:42)

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 29. Februar 2012, 18:34

Dear Baer sie sind nicht nur im Verdacht sie sind voll beteiligt.

Dann weißt Du offenbar mehr als die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) von SANParks hergibt.


Natuerlich weiss ich mehr, Ich kenne Suedafrika (Afrika) ein wenig besser als Durchreisende.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (29. Februar 2012, 21:43)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 432

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15663

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 29. Februar 2012, 20:28

Nicht nur gackern, auch legen...
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 29. Februar 2012, 21:25

OK dann lass mich noch ein wenig weiter gackern und dann lege ich.
Die Sache ist nur, wenn ich dann gelegt habe, hoert man nichts mehr von den Super Eiersamlern.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (29. Februar 2012, 21:43)

asango

Super Moderator

Beiträge: 691

Dabei seit: 11. September 2006

Danksagungen: 581

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 29. Februar 2012, 21:45

Peter, bleibe doch besser hier.
Neben dem Spaß mit Schorsch, Eduard dem kellner und anderen ist
es wichtig, all den "Routenoptimierern" auch etwas kritisches
näher zu bringen.
Dein Freund asango numero uno ;)
Never underestimate the power of your actions; with one small gesture you can change a person's life.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crackerjack (29. Februar 2012, 23:36)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 432

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15663

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 29. Februar 2012, 22:08

Ich frage mich nur, wo das Kritische ist. Indem er Wildverzehr und Wilderei erneut in Beziehung bringt, obwohl er sich schon dafür entschuldigt hat??
Peter beklagt sich doch über die Situation in seinem Land. Als "Durchreisender" nehme ich das zur Kenntnis, ändern müssen es die dort Lebenden.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 29. Februar 2012, 23:33

Ich frage mich nur, wo das Kritische ist. Indem er Wildverzehr und Wilderei erneut in Beziehung bringt, obwohl er sich schon dafür entschuldigt hat??
Peter beklagt sich doch über die Situation in seinem Land. Als "Durchreisender" nehme ich das zur Kenntnis, ändern müssen es die dort Lebenden.

Peter beklagt sich doch ueber die Situation in seinem Land

Richtig Baer in meinem Land, denn ich bin Suedafrikaner. Wo das Kritische ist? Na wenn du dies nicht feststellen kannst? Na ja dann eben nicht.

Liebe Foriker, so pathetisch es klingen mag, ich bitte euch um euren Einsatz um eure Stellungsnahme. Bitte zeigt, dass ihr bereit seit eure Stimme zu erheben um gegen dieses Verbrechen gegen die Natur, gegen die natuerliche Schoepfung ( dies hat nichts mit Glauben oder nicht glauben zu tun ) euren Protest einlegt.
Wenn Baer hier kritisiert, dass ich hier, ironisch und satirisch erwaehne, dass ich es als enttaeuschent empfinde, hier mehr Genusstouristen als angaschierte Menschen zu finden, dann hat er in meiner Meinung gewaltig geirrt.
Bitte beteiligt euch. Erhebt eure Stimme. Bitte.

Mit Traenen in meinen Augen.

CJ

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (1. März 2012, 16:59)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 1. März 2012, 00:46


Wenn Baer hier kritisiert, dass ich hier, ironisch und satirisch erwaehne, dass ich es als enttaeuschent empfinde, hier mehr Genusstouristen als angaschierte Menschen zu finden, dann hat er in meiner Meinung gewaltig geirrt.

ich frage mich wie du auf das schmale Brett kommst, dass die von dir so genannten Genusstouristen sich nicht über das Poaching aufregen, sich nicht engagieren? muss hier Jeder einen Rechenschaftsbericht ablegen über sein Engagement? Ich kann es nachvollziehen, dass du enttäuscht darüber bist, wenn gepoached wird, aber diese Enttäuschung auf die Foriker projezieren? Baer hat Recht - wirklich was ändern können es nur die Menschen vor Ort, um wirklich aktiv etwas gegen das Poaching zu unternehmen sind wir "Durchreisende" einfach zu weit weg, aber ist das gleichzusetzen mit gar keinem Engagement? defintiv NEIN und nur weil hier kein Foriker lautstark durch das Forum zieht, um das Poaching anzuklagen (damit ist nämlich den Rhinos auch nicht geholfen) heisst das noch lange nicht, dass Foriker untätig sind.
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (1. März 2012, 12:37), Bär (1. März 2012, 11:42), LIRPA 1 (1. März 2012, 09:13), Anne (1. März 2012, 02:26)

Beiträge: 152

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 1. März 2012, 06:15

Neue Informationen...

nur weil ein paar Chinesen in dem Irrglauben sind, daß es Viagra ersetzt...
Moin,
hallo, ist da Jemand in Asien und kann die Leute darüber informieren, dass Schei... aus Südafrika die Potenz besser stärkt als Viagra und Rhinohürner??. :thumbsup:


Andererseits, wer denkt denn an die vielem armen/reichen Chinesen, die Probleme mit der eigenen Potenz haben?? Was ist da nur passiert?? Vielleicht hilft es wissenschaftlich zu beweisen "Ficken ist eklig", gez. Dr. Lümmeltüte.

Ich kann die Leute verstehen, die zu archaischen Lösungen raten. Vielleicht versteht man meinen Berufszweig auch, wenn wir zu Lösungen bei Piraten tendieren, die das Problem vor Jahrhunderten schon einmal beseitigt haben??
Jan-Peter

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (1. März 2012, 16:59), tarentaal2862 (1. März 2012, 11:32), Crackerjack (1. März 2012, 07:44)

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 1. März 2012, 07:33

Tja Marie wie unrecht du doch hast. Es ist durchaus nicht so, dass nur wir hier in Suedafrika dafuer verantwortlich sind.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Dieses Wochende bin ich im Hluhluwe-Imfolozi auf Patrolie.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

So und nun wirklich schluss damit.

CJ

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (1. März 2012, 16:59), tarentaal2862 (1. März 2012, 11:38)

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 528

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 1. März 2012, 08:01

Fangen wir doch mal im kleinen an. Ist das Preis/Leistungsverhältnis in einem Lokal schlecht und Alle rennen dennoch hin, wird sich nix ändern. Lassen wir es dem Betreiber spüren, wird er allerdings schnell was unternehmen, um wieder profit zu machen. Das ist doch überall gleich. Überteuerte Streichelfarmen in Nam ändern sich aktuell nicht. Nam ist ein "in" Land und Alle wollen Fotos von Geparden (auch mit Senderband im Käfig) Da kostet sogar die Fütterung in einem Käfig einen Haufen Kohle. Das wird solange betrieben, solange die Touris begeistert hinfahren. Und das tun sie aktuell in Massen. Die Farmen wären blöd, wenn sie was ändern würden.

B.t.w. wer will behaupten, dass die Weltgemeinschaft die Abschaffung der Apartheid nicht mitbeeinflusst hat? Man kann in der heutigen schnelllebigen Zeit nicht die Verantwortung nur auf die lokale/regionale Ebene abwälzen.

Auch hier wieder nur meine Meinung.

Serengeti
VG
Serengeti

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Crackerjack (1. März 2012, 08:03)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 5 613

Danksagungen: 10432

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 1. März 2012, 10:08

Tja Marie wie unrecht du doch hast. Es ist durchaus nicht so, dass nur wir hier in Suedafrika dafuer verantwortlich sind.


aktiv werden können wir ("wir" im Sinne von Nicht-SAler) doch nur, wenn in "unseren Ländern" es in diesem Zusammenhang zu Straftaten kommt (wie auch der Artikel aus den USA zeigt) und der Dt. Zoll ist dabei sehr aktiv (ein Blick in die Asservatenkammern der Airports beweisen), aus der Ferne ist in Afrika dagegen Aktivität recht schwierig bis unmöglich oder hat SA bspw schon um Amtshilfe im Ausland gebeten? Das Einzige, was wir Touris aus der Ferne machen können ist Geld geben, um die Hilfe vor Ort zu unterstützen und wer sagt dir, dass das nicht bereits auch von Forikern gemacht wird?

@ Serengeti - ja, auch das Nicht-Unterstützen dieser Farmen ist Naturschutz und mich wird mit Sicherheit keiner auf derartigen Farmen sehen, aber das ist auch das Einzige, was ich in diesem Zusammenhang machen kann und natürlich das Aufmerksammachen, das Daraufhinweisen auf das Geschäftsprinzip, das kritische Betrachten derartiger Farmen, aber auch das mache ich, wie viele andere Foriker eben auch. Deshalb ist die Behauptung von CJ "wir Touris" würden gar nichts machen schlichtweg falsch
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, Kruger 2019 - in "trockenen Tüchern" ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LIRPA 1 (1. März 2012, 10:31), Anne (1. März 2012, 10:21)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 432

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15663

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 1. März 2012, 11:35

Mit Pauschalisierungen kommen wir nicht weiter. Nicht Alle (@serengeti) wollen Geparden streicheln und das hat auch gar nichts mit der Nashornwilderei zu tun.

Peter, ich verstehe, dass Du angesichts der Entwicklung sehr frustriert bist. Vor allem, weil Dein geliebter Hluhluwe-iMfolozi ganz wesentlich dazu beigetragen hat, dass die Nashörner nicht schon viel früher ausgestorben sind. Und: ja, es ist absolut ehrenhaft, sich für ihren Erhalt einzusetzen. Hut ab! Aber: nicht jeder, der nicht mit Dir Patrouille fährt ist deshalb ein schlechter Mensch. Diese Instrumentalisierung des eigenen Themas geht mir ganz gewaltig auf den Senkel. Keiner hier im Forum hat bislang Verständnis für Wilderer aufgebracht. Doch nicht jeder ist fähig, willens oder bereit sich für Deine gute Sache einzusetzen. Und das ist auch okay so. Der eine engagiert sich für Rhinos, der andere für Kinder und der nächste für die Natur. Und manche engagieren sich gar nicht oder nur für sich selbst. Auch die gibt es und damit müssen wir leben. Aber hier pauschal alle anderen an den Pranger zu stellen ist nicht okay.

Du kannst gerne immer wieder herausstellen, was Du für Dein Land getan hast. Ich und viele andere tun so etwas nicht.

Und nun zu einem anderen Aspekt: dass die Ursachen für die Nashornwilderei in Asien liegen wissen wir alle. Ich sehe die weitere Entwicklung übrigens ähnlich pessimistisch wie Du. Aber wenn Südafrika nicht gleichzeitig so hohe Einnahmen durch - an der Tierwelt interessieren - Touristen hätte, würde doch überhaupt nichts passieren. Du haust also auf die Falschen ein. Hinzu kommt, dass man nur schätzt, was man kennt. Ich glaube, dass jeder, der diese imposanten Tiere in freier Wildbahn gesehen hat, mit einem anderen Verständnis nach Hause kommt und somit auch als Botschafter in seinem Umfeld Bewusstsein schaffen kann.

Abschließend noch Folgendes: dies ist ein Forum. Hier muss nicht jeder einer Meinung sein. Weder Deiner noch meiner. Aber wir bieten die Plattform, dass Meinungen und auch Informationen ausgetauscht werden. Ich glaube, es gibt wenige deutschsprachige Foren, in denen so häufig über Nashornwilderei berichtet wurde. Du kannst es auch gerne weiter tun und mit Berichten von Deinen Patrouillen noch mehr Leute für Deine Sache gewinnen. Aber ob Du das mit Pauschalisierungen wie "Genusstouristen" erreichst, halte ich zumindest für fraglich.

Ich fände es besser, wenn Du den anderen Forikern konkrete Hilfestellungen gibst, z.B. wo sie sich engagieren oder was sie von Europa aus tun können. Ein erster Tipp wäre beispielsweise, die E-Mail-Adresse des SANParks-Chefs zu posten, damit die Leute ihm schreiben und ihn zu noch mehr Maßnahmen gegen Wilderei auffordern können.
Wer es tun möchte: er heißt Dr. David Mabunda, seine E-Mail-Adresse davidm@sanparks.org

Oder fragt doch mal sein Pendant Dr Bandile Mkhize von KZN Wildlife/ Ezemvelo wie es geschehen konnte, dass KZN Wildlife noch vor wenigen Wochen das Recht zum Abschuss eines Rhinos im Mkhuze-Nationalpark meistbietend verkaufen wollte. Ihr könnt in seinem Büro anrufen (0027 33 845 1743) oder was an die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) posten. Ironischerweise heißt das Besucherprogramm von KZN Wildlife sogar "Rhino Club". ;(

Viele Grüße vom Bär
»Bär« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20080401_135620_mh_baer.jpg
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (1. März 2012, 16:59), Anne (1. März 2012, 14:38), Roti (1. März 2012, 12:48), alexa (1. März 2012, 12:47), Marc (1. März 2012, 12:41), Crackerjack (1. März 2012, 12:04), Fop (1. März 2012, 11:43), M@rie (1. März 2012, 11:43), LIRPA 1 (1. März 2012, 11:41)

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 1. März 2012, 12:16

Baer danke fuer diesen Beitrag. Er ist sachlich und korrekt.
Ich werde mich in Zukunft an Berichte halten.
Mit der finanziellen Hilfe waer ich sehr vorsichtig, denn hier haben sich leider bereits auch Betrueger eingeschlichen.

Ich empfehle folgend Seite auf Facebook. Teilnehmer aus aller Welt nehmen hier bereits teil.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Gruss

CJ

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (1. März 2012, 17:00), Marc (1. März 2012, 12:41), Bär (1. März 2012, 12:23)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher