Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

smaggedy

Anfänger

  • »smaggedy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 1. August 2012

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. September 2012, 10:25

Paket von Kapstadt nach Deutschland schicken...

Hey ihr lieben,

mein Name ist Tim und studiere in Nürnberg. Zur Zeit mache ich ein Auslandspraktikum in Kapstadt...Da ich etwas länger in Kapstadt bleiben werde, möchte ich ab und zu etwas nach Deutschland schicken. (zb Klamotten, Bücher )

Meine Frage ist nun, welchen Anbieter sollte ich nehmen? DHL, UPS, usw??

Hat einer schon Erfahrungen gemacht? gute oder schlechte? wie sind die Preise?

Freue mich über Antworten :)

Protea-

Erleuchteter

Beiträge: 402

Danksagungen: 493

  • Nachricht senden

Cryptica

Anfänger

Beiträge: 11

Dabei seit: 13. Januar 2012

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. September 2012, 12:19

Hallo,

an die verschiedenen Anbieter hatte ich gar nicht gedacht ... Ich habe mein (ich habe nur eines versendet) Paket direkt zur Post gebracht. Die Preise sind erstaunlich hoch. Ich habe ein Päckchen mit einer Geburtstagskarte, kleinem Büchlein und ein wenig Biltong zusammen verschickt, und der Preis des Päckchens lag um etwa 2 Euro höher als der Preis des Inhaltes.
Vielleicht kennt jemand anders ja günstigere Anbieter, das wäre von Vorteil. Ansonsten würde ich so wenig wie möglich verschicken und letztendlich alles, was geht, in den Koffer reinstopfen. Dazu habe ich auch ein wenig zurückgelassen. :whistling:

Plutone

Profi

Beiträge: 169

Dabei seit: 20. Januar 2005

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. September 2012, 12:42

Pakettransport

Hallo Tim,

der Pakettransportpreis ist abhängig von der Größe und dem Gewicht und wie schnell du das Paket transportiert haben möchtest.
UPS und DHL Express sind klassische Kurierdienste, welche kleine und leichte Pakete oder Dokumente gut und schnell befördern können.
Wenn du das Paket zur südafrikanischen Post bringst, wird es auf dem konventionellen Weg transportiert. Luft oder Seeweg und ist deutlich günstiger, weil es zwischen 5Tage und 3 Wochen unterwegs ist. Die DeutschePost hat mit über 200 Ländern ein Pakettransportabkommen, somit wird Dein Paket in Südafrika aufgegeben und kommt dann über den normalen Post-/ Paketboten bei Dir an.
Wir haben 2005 einige gekaufte Sourvenirs und Klamotten nach Hause geschickt. Gewicht ca. 10 kg = 30 Euro. Auf jeden Fall günstiger als 10 kg Übergewicht bei der Airline zu bezahlen.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Das ist zwar die Preistabelle von D ins Ausland, aber als Anhaltspunkt schon sehr gut. Gehe sonst einfach zur südafrikanischen Post und verlange die Preistabelle für Auslandspakete. Ggf gib e diese auch im Internet.
Da ich ein Mitarbeiter von DHL bin, kenne ich auch keine anderen Paketdienstleister .... :D


MfG
Plutone

smaggedy

Anfänger

  • »smaggedy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 1. August 2012

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. September 2012, 23:29

Danke sehr für die Antworten =)

kapkasa

Fortgeschrittener

Beiträge: 82

Dabei seit: 19. April 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Oktober 2013, 22:53

Ich suche eine Möglichkeit, mehr und günstiger zu verschicken. Vielleicht so . 50-100Kg.

Habe gute 8Kg für 380R per Landpost mit SA Post verschickt. Hat 8-9 Wochen gedauert. Vom Hauptpostamt in Kapstadt soll es auch mal in nur 6 Wochen gehen.

Zoll braucht eine Quittung zur Abfertigung, sonst muss man es selbst abholen, öffnen, es wird nach Preisen geschaut oder man muss Quittungen mitbringen. Bis 45€ sind frei für privaten Gebrauch. Es wird aber nicht der aktuelle Umtauschkurs genommen, sondern ein monatlicher, offizieller Kurs vom Bundesfinanzministerium.