Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gecko10

Schüler

Beiträge: 17

Dabei seit: 3. Februar 2016

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 25. Februar 2018, 15:35

Bryde Whale könnte durchaus sein, wie Beate2 schon formuliert hat.
Eigentlich kommen sie nicht so nah ans Ufer.

Vor Kurzem ist jedoch auch in Wilderness bzw. benachbarten Kleinkrantz leider ein totes 12 m langes Exemplar an Land gespült worden - inzwischen im Sand verbuddelt
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Gruß aus George

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (25. Februar 2018, 16:51)

Ralfi62

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 8. Mai 2015

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 25. Februar 2018, 15:38

Von der Beschreibung könnten es Bryde's Whale gewesen sein. Auch weil sie zusammen in der Nähe von Delphinen waren.
Ist es ungewöhnlich sie jetzt und hier zu sehen?

Gecko10

Schüler

Beiträge: 17

Dabei seit: 3. Februar 2016

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 25. Februar 2018, 15:56

Bryde Whale

Grundsätzlich lebt diese Art immer hier, diese Wale wandern nicht. Doch man sieht sie eher selten, da sie sich in der Regel weiter draußen aufhalten. Sie leben in Paaren oder kleinen Gruppen, passt also mit 4-6 Tieren. Näher ans Ufer komen sie, wenn entsprechend Fische wie Sardinen etc. da sind.

Etwas ungewöhnlich ist es schon.

Einfach drüber freuen, lucky guy, ist auf jeden Fall ein seltenes Ereignis.

Gruß aus George

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (2. März 2018, 23:17), Beate2 (25. Februar 2018, 16:50), Ralfi62 (25. Februar 2018, 16:06)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 330

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6509

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 25. Februar 2018, 16:20

Ja, ein Bryde's Whale koennte das auch gewesen sein. Minke Whales, auch Pilot Whales - alles schon gesehen worden in Suedafrika.
Ohne Foto oder naehere Beschreibung is das allerdings ein stochern im Trueben!!

Hallo Ralf und Marianne, herzlich willkommen im Forum! Ich freue mich schon auf euer Foto!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (25. Februar 2018, 20:59), toetske (25. Februar 2018, 18:05), palmus (25. Februar 2018, 16:58), Ralfi62 (25. Februar 2018, 16:49)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 422

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

45

Montag, 26. Februar 2018, 06:53

Alles ist moeglich

Liebe Foriker
Es ist in unserer Zeit vieles moeglich, fast alles. Vergangene Woche strandete dieser Wal in Strand. Einige Tage zuvor beobachtet ich das beinahe regungslos im Wasser liegende Tier mit Freunden und wir wunderten uns. Der Beobachtungspunkt war Seukerbossie, Gordon's Bay. Entdeckt haben wir es aber von der Wasserstation am Steenbrasdam. Direkt unter Seukerbossie hat man ihn damals nicht gesehen. EIn sterbender Wal wohl, wie das Bilddes toten Wals aus dem "Bolander" zeigt.
Cheers
Battli
»Beat H. Schweizer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_6052Ak.jpg
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 418

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15600

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:32

Hallo,

wer im südlichen Afrika ein Tier gesehen und fotografiert hat, es aber nicht selbst bestimmen konnte, kann es hier mit Hilfe anderer Foriker versuchen.
Bitte mit folgenden Angaben: Ort, Tag, ggfs. weitere Identifikationsmöglichkeiten, die auf dem Foto nicht zu sehen sind, eigene Vermutung der Tierart.

Viele Grüße vom Bär
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (23. Oktober 2018, 09:17), Beat H. Schweizer (19. Oktober 2018, 17:19), toetske (18. Oktober 2018, 00:23), Bueri (17. Oktober 2018, 21:31), Tutu (17. Oktober 2018, 15:12)

Bueri

Schweizerin

Beiträge: 178

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 992

  • Nachricht senden

47

Freitag, 19. Oktober 2018, 16:38

Bevor ich endlich mit meinem Reisebericht weiterfahre möchte ich ich gleich mal die Gelegenheit nutzen um Hilfe bei der Vogelbestimmung zu bekommen. Als Hilfsmittel dient mir der Roberts Bird Guide (A comprehensive field guide to over 950 bird species in southern Africa).

Alle Fotos sind im April/Mai 2018 im Krüger, Mapungube, Marakele und Pilanesberg aufgenommen.

Tauben finde ich schwierig:
1.

2.
Laughing Dove?

3.
4.
:?: leider keine besseren Fotos (im südlichen Kürger in der Nähe von Biyamiti

5.
Wahlbergs Eagle, gemäss unserem Guide beim Bush Braii (ebenfalls südlich von Lower Sabie)

Starling finde ich auch schwierig:
6.

7.
Burchells Starling?

8.

9.
2x irgendwelche Weber?

10.
Spatz/Sparrow?

11.
Hooded Vulture?

wie gesagt, Tauben sind schwierig:
12.
African Mouring Dove

13.
Arrow marked babbler? mich irritiern die roten Augen

14.
Kurichane Trush

15.
Sabota Lark

16.

17.
Tawny Eagle? (leider keine andern Fotos)

18.
nochmals ein Arrow Marked Babbler

19.
Martial Eagle? (um Punda Maria)

20.
White Browed Sparrow Weaver in einem Baum zusammen mit Red Billed Buffalo Waver (in Vivo, Limpopo)

folgende Fotos aus dem Mapunbugwe:
21.
Sundbird? (Amethyst oder Scarlet Crested) leider keine andern Fotos

wie gesagt, Starling sind schwierig:
22.
Merves?

23.
ein Dassie? Das Tier war im Sumpf, an einem See unterwegs und hatte die Grösse eines Dassie

vielen Dank mal für die Hilfe
lg
Alma

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 330

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6509

  • Nachricht senden

48

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:40

Hallo Alma,

Das hast du ja schon mal sehr gut gemacht!

1 & 2 sind richtig: Laughing doves
3 & 4: Tawny Eagle
5: Ich denke das ist richtig: ein Wahlberg's Eagle. Er scheint zwar einen extrem langen Schwanz zu haben, aber das ist wohl wegen dem etwas eigenartigen Blickwinkel.
6 & 7: Burchell's Starling, richtig! Schwarze Augen, und der schwere abgerundete Schwanz sind da entscheidende Merkmale.
8: Grey-headed Sparrow
9: ein weiblicher Webervogel. Schwer zu sagen welcher, denn die Augenfarbe koennte da entscheidend sein. Aber wahrscheinlich ein Southern Masked oder ein Lesser Masked Weaver.
10: ein juvenile Fork-tailed Drongo
11: richtig, Hooded Vultures
12: richtig, aber die heisst jetzt neu: Mourning Collared Dove
13: ein weiblicher Red-winged Starling
14: richtig, Kurrichane Thrush
15: richtig, Sabota Lark
16 & 17: Schwer zu sagen, aber sieht mir auch nach Tawny Eagle aus
18: richtig, Arrow-marked Babbler
19: wenn der braune Flecken auf der Brust und befiederte Beine hat ist Martial Eagle auch richtig
20: richtig, White-browed Sparrow Weaver
21: White-fronted Bee-eater.
22: Ja, Meves's Starling. Hat auch schwarze Augen, aber im Gegensatz zum Burchells einen schlanken, zugespitzten Schwanz. ER ist auch schlanker.
23: das sieht mir auch wie ein Dassie aus.
:thumbsup:

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (21. Oktober 2018, 14:44), Fop (20. Oktober 2018, 09:28), Bär (19. Oktober 2018, 18:39), toetske (19. Oktober 2018, 18:30), M@rie (19. Oktober 2018, 18:08), corsa1968 (19. Oktober 2018, 18:06)

Bueri

Schweizerin

Beiträge: 178

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 992

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 21. Oktober 2018, 14:53

Liebe Maddy

:danke: vielen Dank für die Hilfe :danke:


Ich habe schon noch Verbesserungspotential!

Bei Nr. 10 wäre ich nicht auf den Drongo gekommen, obwohl Drongos in der Nähe waren.
Nr. 12 werde ich in meinem Bestimmungsbuch vermerken.

einen schönen Sonntag (ist hier in der Schweiz ziemlich düster und grau)

lg
Alma

Bueri

Schweizerin

Beiträge: 178

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 992

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 21. Oktober 2018, 15:44

weitere lbJ

wenn ich eure / deine Hilfe nochmals in Anspruch nehmen darf, hätte ich da noch etwas an Federvieh:

alle Fotos aus dem Mapungubwe/Marakele/Pilanesberg im Mai 2018

24.
Mocking Cliff-Chat

25.
Körnerfresser, Sparrow?

26.
Martial Eagle?

27.
Southern Pale Chanting Goshawk

28.
vermutlich nochmals ein Mocking Cliff-Chat (Weibchen)

29.
und hier wohl sein Partner?

30.
Cape Bunting?

ab hier Pilanesberg:
31.
nochmals eine Sabota Lark?

32.
:?:

33.
Natal Spurfowl

34.
Prinia?

35.
Green-Winged Pytilia

36.
:?:

37.
Groundscaper Trush? Kam aber nicht im "open Woodland" vor, sondern mitten im Manyane Camp im Pilanesberg


so, das waren sie, meine kleinen Braunen aus Südafrika.

lg und schönen Sonntag
Alma

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 200

Danksagungen: 4613

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 21. Oktober 2018, 22:32

Liebe Alma,

Off Topic?
Wahrscheinlich eine sehr blöde Frage - stammt allerdings aus Belgien :rolleyes:
Was bedeutet (in Deinem Fall) IbJ?

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (22. Oktober 2018, 12:05)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 330

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6509

  • Nachricht senden

52

Montag, 22. Oktober 2018, 08:32

Hallo Alma,

24 richtig, Mocking Cliff-Chat
25 Grey-headed Sparrow
26 juvenile Martial Eagle
27 schwer zu sagen, der scheint mir etwas klein fuer einen Pale Chanting Goshawk. Hast noch ein anderes Bild? Koennte eventuell auch ein Lizard Buzzard sein.
28 Cape Rock Thrush
29 Mocking Cliff Chat, maennlich
30 richtig, Cape Bunting

31 Ja, koennte ein Sabota Lark sein
32 Marico Flycatcher
33 richtig, Natal Spurfowl
34 sehr wahrscheinlich ein Tawny-flanked Prinia
35 richtig, Green-winged Pytilia
36 nochmals ein Marico Flycatcher
37 ja, Groundscraper Thrush. Kommt oft auch in Parks und Gaerten vor!
:thumbsup:

Gruss aus dem nass-kalten, trueben Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (22. Oktober 2018, 14:13), Bueri (22. Oktober 2018, 12:16), M@rie (22. Oktober 2018, 11:04), Beat H. Schweizer (22. Oktober 2018, 10:56), corsa1968 (22. Oktober 2018, 09:58), Bär (22. Oktober 2018, 09:34)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 422

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

53

Montag, 22. Oktober 2018, 11:13

Auch ich habe Fragen:

Auf meinem Streifzug durch diverse Natuonalparks in Botswana und Suedafrika sind mir einige Piepser vor die Linse gekommen, die ich nicht Bestimmen kann und bitte deshalb um Hilfe!
»Beat H. Schweizer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1094Ak.jpg
  • IMG_0513Ak.jpg
  • IMG_0597k.jpg
  • IMG_0974Ak.jpg
  • IMG_0688Ak.jpg
  • IMG_1102k.jpg
  • IMG_1109Ak.jpg
  • IMG_0398k.jpg
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (22. Oktober 2018, 12:46)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 422

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

54

Montag, 22. Oktober 2018, 11:19

Hier folgt noch ein ganz nettes Exemplar, finde leider keine entsprechende Abbildung, die mir zeigen wuerde, wie der heisst?
Danke fuer die HIlfe!
Battli
»Beat H. Schweizer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1214k.jpg
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bueri (22. Oktober 2018, 12:46)

Bueri

Schweizerin

Beiträge: 178

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 992

  • Nachricht senden

55

Montag, 22. Oktober 2018, 12:02

RE: Auch ich habe Fragen:

Auf meinem Streifzug durch diverse Natuonalparks in Botswana und Suedafrika sind mir einige Piepser vor die Linse gekommen, die ich nicht Bestimmen kann und bitte deshalb um Hilfe!


Sali Beat

ich versuche es mal von links nach rechts

Nr. 1 weiss ich nicht
Nr. 2 coucal, wenn es im Norden Südafrikas im Norden Botswanas oder in Zimabwe war vermutlich ein Senegal Coucal wegen des weissen Bauches, sonst in SA der Küste entlang von Kapstadt bis nach Mozambique oder im Krüger und im gesamten Nordosten ein Burchell's
Nr. 3 blue Waxbill
Nr. 4 Lilac breasted Roller (uf Schwitzertütsch sagen wir immer "lila pressdi rollä" ;) )
Nr. 5 ev. ein junger african Jacana
Nr. 6 ev ein Meyers Parrot wenn du ihn in Nordnamibia, Nordbotswana, in Zimbabwe oder an der Grenze im Süden (Zim/Bot/SA) geshen hast
Nr. 7 weiss ich nicht, vielleicht ein Weber
Nr. 8 Pied King Fisher

und das Bild im nächsten Post könnte ein African Wattled Lapwing sein (wegen des gestreiften Halses und des roten Flecks über dem Schnabel)

lg
Alma

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beat H. Schweizer (22. Oktober 2018, 19:00), toetske (22. Oktober 2018, 14:15), Bär (22. Oktober 2018, 13:10)

Bueri

Schweizerin

Beiträge: 178

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 992

  • Nachricht senden

56

Montag, 22. Oktober 2018, 12:15

Liebe Alma,

Off Topic?
Wahrscheinlich eine sehr blöde Frage - stammt allerdings aus Belgien :rolleyes:
Was bedeutet (in Deinem Fall) IbJ?

LG. Toetske


Liebe Toetske

sorry für die Abkürzung
LBJ = Little Brown Jobs (nicht Lyndon B. Johnson) ;)
wird oft unter Birdern genutzt um die vielen kleinen Brauen, schwer bestimmbaren Vögel, zusammen zu fassen. Wobei ich mich nicht zu den Birdern zähle, wenn ich sehe, wie schwer ich mich mit der Bestimmung von SA-Vögeln tue. ;)


einige witzige Abkürzungen auch hier:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

lg Alma

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beat H. Schweizer (22. Oktober 2018, 19:00), toetske (22. Oktober 2018, 14:16), Bär (22. Oktober 2018, 13:10)

Bueri

Schweizerin

Beiträge: 178

Dabei seit: 28. Juni 2015

Danksagungen: 992

  • Nachricht senden

57

Montag, 22. Oktober 2018, 12:35

Hallo Alma,


27 schwer zu sagen, der scheint mir etwas klein fuer einen Pale Chanting Goshawk. Hast noch ein anderes Bild? Koennte eventuell auch ein Lizard Buzzard sein.
Gruss aus dem nass-kalten, trueben Sodwana
Maddy


Liebe Maddy

vielen Dank für die Hilfe.

Hier noch zwei Fotos zur Nr. 27. Ich bin wegen der hellen Unterflügeln auf den Southern Pale Chanting Goshawk gekommen


leider unscharf und stark aus dem Foto herausvergrössert.



den Cape Rock trush und den Cliff Chat hätte ich eigentlich richtig benennen müssen, wenn ich im Buch gut verglichen hätte (einmal der gesamte Kopf grau und klar vom orangenen Bauch abgesetzt, das andere Mal grauer Kopf und Rücken, nur Bauch klar abgesetzt orange.) :(

lg
Alma

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 330

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6509

  • Nachricht senden

58

Montag, 22. Oktober 2018, 12:54

Hallo Battli,

Ich habe zu Alma's Antworten nicht viel mehr hinzuzufuegen!

Nr 1 kann ich auch nicht sagen, es ist ein etwas eigenartiger Blickwinkel. Hast du da noch andere Fotos?
Nr 2, angenommen das war in Botswana (Okavango?) ist das entweder einCoppery-tailed oder ein Senegal Coucal. aus diesem Winkel kann man die zwei nicht unterscheiden, wenn du noch ein Bild hast das den Rumpf und den Schwanz besser zeigt waere das hilfreich.

Nr5 ist ein junger African Jacana
Nr 6 ein Meyer's Parrot
Nr 7 ist sehr wahrscheinlich ein non-breeding Red-billed Quelea.

Mit den anderen bin ich auch einverstanden.

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beat H. Schweizer (22. Oktober 2018, 19:01), sunny_r (22. Oktober 2018, 16:32), toetske (22. Oktober 2018, 14:16), Bär (22. Oktober 2018, 13:12), Bueri (22. Oktober 2018, 13:03)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 330

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 6509

  • Nachricht senden

59

Montag, 22. Oktober 2018, 13:03

Hallo Alma,

Okay, da ich nun die Fluegel Unterseiten (wenigstens zum Teil) sehen kann, und den grau gestreiften Rumpf, ist das ein Dark Chanting Goshawk! :thumbup:

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (24. Oktober 2018, 08:24), Beat H. Schweizer (22. Oktober 2018, 19:01), sunny_r (22. Oktober 2018, 16:32), toetske (22. Oktober 2018, 14:16), Bär (22. Oktober 2018, 13:12), Bueri (22. Oktober 2018, 13:08)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 422

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1134

  • Nachricht senden

60

Montag, 22. Oktober 2018, 19:23

Nochmals zu meinem "Problem":
Bild 1: Leider kein besseres Bild, der Lausebengel hat sonst immer von mir weg geschaut! Aufgenommen im Zebula Game Reserve Bela-Bela (Limpopo).
Bild 2: Aufgenommen im Chobe NP. Der war immer sooo beschaeftigt...
»Beat H. Schweizer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0512Ak.jpg
  • IMG_0514Ak.jpg
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.