Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »Südafrika Forum« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren. Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Hotmail, Yahoo, Outlook und diverse andere SPAM- und "Wegwerf-Adressen" können aus gegebenem Anlass nicht mehr für eine Registrierung verwendet werden. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 153

Danksagungen: 3959

  • Nachricht senden

561

Dienstag, 23. Mai 2017, 22:45

Hallo Lele,

wir waren zu dritt dort und haben 50€/N pP bezahlt.
Hier einige Bilder von außen:



















Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (27. August 2017, 14:55), Sonnenmensch (15. August 2017, 20:49), Wicki4 (27. Mai 2017, 19:35), sunny_r (27. Mai 2017, 17:48), Northener (25. Mai 2017, 20:58), corsa1968 (23. Mai 2017, 23:34), toetske (23. Mai 2017, 23:29)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 153

Danksagungen: 3959

  • Nachricht senden

562

Donnerstag, 25. Mai 2017, 11:15

Nicht nur für Eisenbahnfreunde

Aus zeitlichen Gründen war es uns leider nicht vergönnt, mit dem Rasenden Roland zu fahren.
Durch Zufall hörte ich aber in Göhren seine "Stimme" und konnte am Bahnhof einige Schnappschüsse machen.
















Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sonnenmensch (15. August 2017, 20:49), gatasa (5. Juli 2017, 14:12), Wicki4 (27. Mai 2017, 19:35), sunny_r (27. Mai 2017, 17:49), Northener (25. Mai 2017, 20:59)

MichaelS

Erleuchteter

  • »MichaelS« ist männlich

Beiträge: 538

Dabei seit: 11. November 2004

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

563

Donnerstag, 25. Mai 2017, 11:30

Hallo Micha,

Ihr seid schon wieder auf Reisen :thumbup: Rügen steht bei uns auch auf dem Plan. Allerdings von uns aus mit dem Auto gefühlt eine Weltreise. Deshalb vertagen wir das immer wieder.

Viele Grüße auch an die Familie

MichaelS
(1988, 1990/91, 1994, 1996/97, 1999, 2003, 2005, 2006, 2007, 2008, 2012/13 und 2017)

http://meine.flugstatistik.de/Meisterhoppel

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 153

Danksagungen: 3959

  • Nachricht senden

564

Donnerstag, 25. Mai 2017, 11:53

Hallo Michael,

wir waren zur Teambildungsmaßnahme mit der Brigade unterwegs.

Privat geht es erst wieder im August los --> Ostsee Kreuzfahrt --> Kiel, Klaipeda, Gdynia, St. Petersburg (über Nacht!), Tallinn, Stockholm, Kiel.
So ähnlich sieht der Kahn dann aus:

Save water. Drink wine!


Gruß Micha

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 049

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 7706

  • Nachricht senden

565

Samstag, 27. Mai 2017, 00:57

Noch einmal aus Neufundland

Hi,

noch einmal melde ich mich aus Neufundland.

Es waren interessante Tage hier. Und ein paar Vergleiche zu Südafrika-Forums-Anfragen möchte ich ziehen:

1. Wie wird das Wetter? Das haben wir uns vorher gefragt, dazu Wetterseiten angesehen, Unterkunftsbewertungen und Reiseführer gelesen und dann hatte sich heraus kristallisiert, dass ab Mitte Mai die ideale Zeit für uns wäre. Leider nicht in diesem Jahr. :D Es gab den kältesten, Schnee reichsten Mai seit mindestens 25 Jahren in den von uns bereisten Regionen Neufundlands. U.a. 22 cm Neuschnee als waagrecht "fallende" Flocken in Rocky Harbour, mit der Folge von umstürzenden Strommasten und entsprechendem Stromausfall. Auch liegt in vielen Bereichen vor der Küste deutlich mehr Packeis als gewöhnlich. Dazu hier ein Bild von einem Aussichtspunkt im Terra Nova NP. Im Hintergrund des Bildes das Meer, bzw. die Bonavista Bay mit Eis nicht zu knapp. Das führt mich zu



2. Wann sieht man am besten die Big 5 äh Puffins, Wale und Eisberge? Eine typische Frage für Neufundland. Wale waren nicht unser Ziel, die hatten wir schon an anderen Ecken der Welt. Daher Puffins und Eisberge. Und für uns noch wichtig: Mit möglichst wenig anderen Touristen oder blutsaugenden Insekten. Mitte Mai sollte dafür die beste Mischung bieten, Eisberge sind vorhanden, Puffins treffen ein, für Mozzies ist es noch zu kalt und die Saison beginnt erst frühestens im Juni. War auch alles so richtig, nur die ersehnten Puffins kommen erst, wenn das Packeis verschwindet. Das war kurz der Fall aber da waren wir in anderen Landesregionen. Nun ist es wieder hier und die Puffins weg. Mist!

3. Wo sehe ich welche Tiere mit Sicherheit? Wir z.B. mögen Elche und davon heißt es gibt es in Neufundland mehr als Menschen und der Gros Morne NP wäre die Region weltweit mit der höchsten Population. Dumm nur, dass seit ein paar Jahren wegen der hohen Population auch im Park die Jagd wieder frei gegeben wurde. Schön für die in der Umgebung wohnende Bevölkerung, die sich recht günstig mit Elchfleisch versorgen kann, schlecht für die Sichtungen. Die Elche im Gros Morne verziehen sich in unzugängliche Wälder und wir haben sie (fast) nur auf den Karten der Restaurants gefunden. Auch unsere Gastgeber hatten noch reichlich in der Truhe und haben uns großzügig mit Essbarem versorgt. Nicht genau das, was wir wollten.

Gefunden haben wir dann doch vereinzelt ein paar Elche und, für uns erstmalig auch Karibus aber so richtig wurde unsere Tiersichtungssucht nicht gestillt.



Fazit: Auch die beste Vorbereitung bietet keine Garantien auf die gewünschten Erlebnisse. Nach der ersten vorgebuchten Woche reisen wir nun spontanen Eingebungen folgend weiter und sind im Terra Nova NP recht zufrieden mit Sichtungen, Wetter und Unterkunft. :thumbup:

Womöglich klappt es auch noch mit den Papageientauchern an anderer Stelle, mal sehen, was neu in die Reise eingeführte Programmpunkte so mit sich bringen.

Noch eines hat Neufundland übrigens mit Südafrika gemein. Die Topunterkünfte muß man sehr frühzeitig buchen, sonst kann es eng werden, besonders 2017, das Jahr, in dem jeder ohne Eintrittsgebühren in die NPs in Kanada kommt. Wenn man bei den Unterkünften aber flexibel ist, kann man auch noch das eine oder andere entdecken.

So weit von dieser Reise. Einen RB gibt es auch in Kanada Foren nicht. Sollten also Fragen zu dieser durchaus besuchenswerten Region Kanadas aufkommen, werde ich diese gerne per PN beantworten. Im deutschsprachigen Netz gibt es so gut wie nichts.

LG Lilly

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (27. August 2017, 14:56), toetske (24. Juni 2017, 01:07), SilkeMa (28. Mai 2017, 19:15), corsa1968 (28. Mai 2017, 12:22), Northener (28. Mai 2017, 10:58), Wicki4 (27. Mai 2017, 19:39), sunny_r (27. Mai 2017, 17:52), M@rie (27. Mai 2017, 10:45), Bär (27. Mai 2017, 08:26), Kitty191 (27. Mai 2017, 05:41)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 564

Danksagungen: 5172

  • Nachricht senden

566

Samstag, 27. Mai 2017, 05:56

Liebe Lilly,
herzlichen Dank für die Kurzzusammenfassung und für's teilen Eurer Erlebnisse. :thumbup:
Schön, dass Ihr noch mückenfrei den ein oder anderen Eisberg bestaunen konntet. Schade, dass dieser Umstand den Wunsch Papageientaucher zu sehen, leider für Euch bisher nicht zuließ.
Genießt Eure noch verbleibende Zeit mit Elchen und Karibus und findet aus diesem entlegenen Winkel der Erde gut und sicher wieder nach Hause. Und vielleicht.... seht Ihr ja doch noch das ein oder andere Vögelchen. Ich drücke jedenfalls die Daumen. :thumbsup:


LG
Kitty



Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (28. Mai 2017, 19:19), LIRPA 1 (27. Mai 2017, 12:00)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 049

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 7706

  • Nachricht senden

567

Freitag, 16. Juni 2017, 10:42

Guided Birding Tour am Ruhrgebiet

Hi,

gestern haben wir uns vom NABU ein paar Stellen zeigen lassen, an denen man Vögelchen beobachten kann, die man im Ruhrgebiet in freier Wildbahn sonst nicht so häufig sieht.

Bei Fröndenberg gibt es eine Stelle, an der jährlich die Wasseramsel brütet und auch leicht zu entdecken ist.

Am selben Ort kann man auch Eisvögel sehen, in unserem Fall aber nur sehr weit weg.

Danach ging es weiter nach Hagen. Dort gibt es einen Steinbruch, in dem jährlich Uhus brüten. Etwas schwieriger zu entdecken aber Ralf hat mit seinem Kowa Fernglas recht schnell Erfolg. Links sitzt das Alttier, rechts das Jungtier.

Ersteres war ein wenig aktiver und wechselte öfter den Standort.

Zweiteres saß immer am selben Platz.

Scheinbar war dieser Platz in der Nähe eines Amselnestes. Der Jungvogel wurde jedenfalls immer wieder (erfolglos) von einem Amselpaar attackiert.

Falls jemand Interesse hat, wo diese Orte genau sind, kann er/sie mich gerne per PN kontaktieren.

@ Kitty: Das Daumen drücken hat geholfen. Wir haben allerdings mit einer Bootsfahrt dem Glück ein wenig auf die Sprünge geholfen. Da die dort entstandenen Fotos nicht ganz dem gewünschten Ziel entsprechen, werden wir im Juli '18 wohl einen erneuten Versuch unternehmen. Bis dahin trösten wir uns hiermit:



Bei allen Fotos gilt: Klicken zum Vergrößern.

LG Lilly

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (24. Juni 2017, 01:08), sunny_r (17. Juni 2017, 17:50), gatasa (17. Juni 2017, 01:49), Northener (16. Juni 2017, 18:50), SilkeMa (16. Juni 2017, 18:11), Bär (16. Juni 2017, 11:34), M@rie (16. Juni 2017, 10:57), Kitty191 (16. Juni 2017, 10:46)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 088

Danksagungen: 3299

  • Nachricht senden

568

Freitag, 16. Juni 2017, 18:24

@Lilly: Sehr coole Vogelbilder :danke: ! Vor allem der Uhu.
Eisvögel habe ich hier in Deutschland auch schon gesehen, leider auch viel zu weit weg. Da bräuchte man eine Tarnung für ein gutes Foto:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr
Wenn es klappen sollte, dann will ich dieses Wochenende mal Bienenfresser in Deutschland fotografieren, schauen wir mal wie das werden wird, ob richtiges Bild oder eher Richtung Beweisbild, weil zu scheu.
Nein, nicht am Kaiserstuhl, der üblichen Ort hierfür im Südwesten, sondern sogar hier in unserer Nähe bei Frankenthal soll es auch welche geben.
VG,
Silke

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (17. Juni 2017, 17:51), Tigriz (17. Juni 2017, 13:20), gatasa (17. Juni 2017, 01:49), LIRPA 1 (16. Juni 2017, 23:30), Northener (16. Juni 2017, 18:51)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 088

Danksagungen: 3299

  • Nachricht senden

569

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:41

Bienenfresser in Deutschland

Ja, jetzt bin ich völlig erledigt nach der Fahrradtour zu den Bienenfressern. Eigentlich war es ja lt. Google Maps nur ca. 20 Km von uns aus, aber Google Maps hat mich teilweise über holprige Feldwege geschickt und ich habe es trotzdem nicht gleich gefunden und bin Umwege gefahren. Außerdem muss man auf dem schnellsten Weg eine extrem steile Autobahnbrücke hochschieben. Das beladene Fahrrad macht das richtig zum Fitnesstraining. Die Brücke ist leider ab Morgen für den Rest des Monats wegen Renovierung für Fahrräder gesperrt, d, h. wenn ich nochmals hinmöchte, dann wird der Weg etwas weiter.
So wie erwartet waren die Bienenfresser sehr scheu und weit weg. Ich hatte mutmaßlich auch Probleme mit Hitzeflimmern, weil ich zu spät vor Ort war und viele Bilder sind zu unscharf.
Hier eines der wenigen, das einigermaßen was geworden ist, stark gecropped mit Snapseed, nur aus JPG. Für die RAW-Bearbeitung bin ich zu müde ;):

Nistwand:

Hat zwar nichts mit den Bienenfressern zu tun, aber an Schmetterlingen komme ich nie vorbei. Den habe ich auf der Hinfahrt fotografiert:

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es auf der anderen Seite des Rheins mehr Schmetterlinge als in Mannheim gibt. So ist es wirklich schade, dass die Brücke jetzt gesperrt wird.

Hier der Link zu den Bienenfressern: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Will man richtig gute Bilder, dann braucht man hier ein Tarnzelt.
VG,
Silke

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mick777 (12. August 2017, 16:33), toetske (24. Juni 2017, 01:09), Bär (19. Juni 2017, 01:33), Kitty191 (19. Juni 2017, 00:20), Tigriz (18. Juni 2017, 22:12), corsa1968 (18. Juni 2017, 22:07), gatasa (18. Juni 2017, 21:59), Cosmopolitan (18. Juni 2017, 21:54), sunny_r (18. Juni 2017, 21:46)

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1643

  • Nachricht senden

570

Mittwoch, 5. Juli 2017, 00:51

Wenn das Glück so nahe liegt

Hallo
Ich schreibe gerade wieder am Südafrika Bericht unserer letzten Reise in Januar/Februar und die Planung/Buchungen 2018 stehen. Bei aller Liebe zu diesem Land möchte ich heute für ein anderes Ziel werben.

Meine Frau und ich sind nahe der holländischen Grenze aufgewachsen. Schon aus Jugendliche sind wir oft in Amsterdam gewesen weil es dort etwas zu kaufen gab was man hier nicht erhalten konnte. Alles harmlos aber unsere Eltern sollten lieber nicht erfahren wohin es wieder ging. In gut 2 Stunden waren wir in Amsterdam. Heute leben wir im Ruhrgebiet da fährt man mal nach Venlo oder ins Outlet nach Roermond. Urlaub haben wir 30 Jahre in Holland nicht mehr verbracht. Etwas zu spiessig - oder ?

Jetzt haben wir seit 4 Monaten Zuwachs und unser Leben hat sich geändert. Flugreisen sind bis Anfang 2018 tabu, dann ist die junge Dame 1 Jahr alt und kann bei unseren Kindern bleiben, Hotels mit Hund nicht immer einfach, also neue Ziele suchen.



So sind wir eine Woche in Zeeland/Domburg gewesen. Dazu einige Bilder.







Das hat uns so gut gefallen das wir ein altes Ziel für ein Wochenende ausgewählt haben, nämlich Waterland nordöstlich von Amsterdam in der Nähe der schönen alten Städte wie Hoorn oder Enkhuizen. Wem das nicht altholländisch genug ist, kann noch die Insel Marken besuchen oder Volendam.




Am meisten fasziniert hat uns der kleine Ort Broek im Waterland wo wir mir unserem Hund in einem kleinen Guesthouse (ehemals Pastorenhaus) gewohnt haben. Erinnert uns sehr an die kleinen gemütlichen Guesthouses in SA.







herzliche Grüsse

Wilfried

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

asango (27. August 2017, 14:56), bandi (17. Juli 2017, 14:22), Tigriz (5. Juli 2017, 19:01), gatasa (5. Juli 2017, 14:14), sunny_r (5. Juli 2017, 10:13), corsa1968 (5. Juli 2017, 08:40), SilkeMa (5. Juli 2017, 08:13), toetske (5. Juli 2017, 01:01)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 088

Danksagungen: 3299

  • Nachricht senden

571

Mittwoch, 5. Juli 2017, 23:51

Wenn das Glück so nah liegt

So, ich beziehe mich auch auf diesen Titel :D ! Wozu nach Florida oder ins Ausland um Schildkröten zu sehen ;) ?

Diesmal gibt es bessere Bilder als letztes Mal von den Schildkröten und sogar aus Mannheim 8o. Diese Sumpfschildkröte wohnt in einem See, der nicht als Badesee genutzt werden darf.








Alle Bilder sind von heute, wieder nur mit Snapseed. Ja, wenn ich mich anstrenge und die Bilder noch richtig entwickle, dann kann ich bald einen Mannheim Wildlife Kalender machen :) ;).
Eigentlich wollte ich ja nur zum Friedhof Eichhörnchen fotografieren, was auch sehr gut geklappt hat, aber die interessanteren Bilder sind überraschender Weise an diesem See entstanden, auch wenn die Eichhörnchen natürlich viel niedlicher sind :love:.
VG,
Silke

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mick777 (12. August 2017, 16:34), U310343 (6. Juli 2017, 16:54), gatasa (6. Juli 2017, 13:08), sunny_r (6. Juli 2017, 09:37), corsa1968 (6. Juli 2017, 07:01)

Beiträge: 1 504

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 2817

  • Nachricht senden

572

Donnerstag, 6. Juli 2017, 16:24

Ich werde mit meiner Frau ende Monat für gute 3 Wochen nach Tansania reisen, um unsere Flitterwochen nachzuholen. Wenn die Moderation nichts dagegen einzuwenden hat, werde ich hier hin und wieder einige Fotos posten. Es ist immerhin auch Afrika und einige, die sich für SA interessieren, haben sicher auch schon daran gedacht, nach Ostafrika zu reisen. Wir wollten viel Ruhe und Entspannung haben und möglichst wenig andere Tourist antreffen, weshalb wir uns gegen die Serengeti und den Ngorogoro Krater entschieden haben und neben Strand- bzw. Tauchferien in den Selous NP, den wohl grössten Nationalpark der Welt zu fahren. Dass so viel Strand mit dabei ist, liegt daran, dass wir gerne Tauchen! Unterkunftsmässig ist vom 70Euro Guesthouse bis zur Luxuslodge dieses mal alles dabei. Es sollte ja bei einem Mal Flitterwochen im Leben bleiben :)

Folgendermassen sieht unser Reiseplan aus:

1N Dar es Salaam
2N Pongwe Beach Hotel, Sansibar
3N La Papaye Verte, Jambiani, Sansibar
2N Chumbe Island Coral Park
2N Coffee House, Stone Town
4N The Retreat, Selous (darauf bin ich besonders gespannt)
4N Butiama Beach Hotel, Mafia Island
4N Fundu Lagoon, Pemba Island

Unser Budget ist dieses Mal mit ca. CHF 20'000 für beide zusammen (inkl Ausgaben vor Ort) viel höher als sonst. Aber eben, es sind Flitterwochen :)
Ich werde sicher kurz berichten!

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (26. August 2017, 10:38), Sonnenmensch (15. August 2017, 20:56), Quorkepf (23. Juli 2017, 17:12), bandi (17. Juli 2017, 14:23), Kitty191 (16. Juli 2017, 16:30), corsa1968 (9. Juli 2017, 14:41), SilkeMa (6. Juli 2017, 19:47), gatasa (6. Juli 2017, 19:21), sunny_r (6. Juli 2017, 18:05), U310343 (6. Juli 2017, 16:55)

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1643

  • Nachricht senden

573

Donnerstag, 6. Juli 2017, 17:21

Hallo Michael,

wir waren zur Teambildungsmaßnahme mit der Brigade unterwegs.

Privat geht es erst wieder im August los --> Ostsee Kreuzfahrt --> Kiel, Klaipeda, Gdynia, St. Petersburg (über Nacht!), Tallinn, Stockholm, Kiel.
So ähnlich sieht der Kahn dann aus:

Das ist ja interessant !
Wir scheinen ähnliche Ideen zu haben. Wir sind von Ende Juli - Mitte August mir der Nummer 4 unterwegs. Es geht nach Spitzbergen. Ich kenne in St. Petersburg eine tolle Reiseleiterin die deutsch spricht. Falls Du Interesse hast bitte PN.



Viel Spaß
herzliche Grüsse
Wilfried

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1643

  • Nachricht senden

574

Sonntag, 16. Juli 2017, 13:38

10-14 Tage Alaska 2018 - wer hat Tipps ?

Liebe Foriker

2018 plane ich eine weitere Revival Tour für meine Familie, es soll nach Alaska gehen.

Reisezeitpunkt Ende Juli/Anfang August
Flug mit Condor über den Pol nach Anchorage, das war es bisher mit dem Planungsstand.
Ich habe die Reise vor mehr als 20 Jahren gemacht, mit einem Freund und den Jungs.
Diesmal dürfen die Ladys auch mit.

Folgende Ziele sind gesetzt:
Juneau
Glacier Bay
Skagway
Whitehorse/Kanada
Anchorage

Wegen den Distanzen wird geflogen, hinzu kommt Zug und Schiff, falls möglich.
Keine Mietwagen.

Wir würden gerne auch nach Kodiak fliegen, hier kommt es immer auf das Wetter an.

Reiseberichte sind dürftig, Anbieter auch!

Damals hatte ich das über einen amerikanischen Veranstalter gebucht, Internet gab es noch nicht, Telefon wenn man irgendwo Glück hatte.

Hat schon jemand eine solche Reise unternommen, gerne auch Teilabschnitte? Erfahrungen mit einer Agentur für Alaska ?

Vielen Dank und herzliche Grüsse
Wilfried

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1643

  • Nachricht senden

575

Sonntag, 23. Juli 2017, 15:12

Hallo
Schade keine Antwort auf meinen Beitrag.
Aber es hat auch so geklappt, denn es gibt ein wenn auch kleines sehr informatives Alaska Forum.
Mit dortiger Unterstützung steht der Plan für unsere Reise 2018, auch ohne einen Reiseveranstalter.

Meine Bewertung, viel komplizierter, weniger Angebote und viel teurer.

Freue mich schon auf die nächste Südafrika Planung 2019. :saflag:
Jetzt geht es morgen für 14 Tage auf Kreuzfahrt mit 2.500 Passagieren an Bord.
Etwas anders die Individualreisen, die wir sonst machen.
Aber auf die Landschaften und die Vielfalt der Natur freuen wir uns.

Mal schauen wie es wird.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (23. Juli 2017, 17:30), sunny_r (23. Juli 2017, 17:04)

sunny_r

Erleuchteter

  • »sunny_r« ist männlich

Beiträge: 807

Dabei seit: 26. November 2013

Wohnort: Solingen

Danksagungen: 2280

  • Nachricht senden

576

Sonntag, 23. Juli 2017, 17:10

Hallo Wilfried
Schön dass Du doch noch Antworten gefunden hast.
Soweit nördlich mus ich passen.
Dieses Jahr steht bei uns ja erstmal Familie und dann 2 Wochen B.C. und Alberta an.
Unser nördlichster Punkt wird auf dem Tranca Canaday Hwy bei 53.033170, -119.196618 liegen. (Nähe Mt. Robson)

Aber auch dieser Urlaub ist deutlich teurer als SA.

LG
Rainer

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1643

  • Nachricht senden

577

Sonntag, 23. Juli 2017, 17:32

Hallo Rainer
Viel Spaß, wir waren im letzten Jahr einige Tage in Vancouver.
Wenn uns nicht Kapstadt so in den Bann gezogen hätte wäre das für uns die schönste Stadt der Welt.
Wir werden uns sicher in den nächsten Jahren einmal ein Wohnmobil mieten und Vancouver Island entdecken.
Die Inseln sind phantastisch.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (23. Juli 2017, 17:46)

LIRPA 1

Gaukler

Beiträge: 3 049

Dabei seit: 31. März 2010

Danksagungen: 7706

  • Nachricht senden

578

Sonntag, 23. Juli 2017, 20:54

Sorry,

ich lese nicht mehr so viel mit und vieles dann auch verspätet. Wir reisen ja individuell und nutzen nur ab und an spezialisierte Anbieter für gewisse Bausteine. Für Alaska/Yukon hat uns vor längerer Zeit, als er noch recht neu am Markt war, Peter Igla von Nordlandtours weiter geholfen. Kanutouren, MW und Unterkünfte hatte er deutlich andere als die großen Anbieter. War damals sehr gut.

Überraschend interessant war Juneau und Umgebung, Dawson City mit lokalem Theater, die Fährfart von Haines aus, die Grizzlies am Fluß bei Haines. Ebenfalls toll: Wanderungen im Kluane NP mit aktiven Bieberburgen. Ein geiles Erlebnis der TOTW Highway. Immer wieder!

LG Lilly

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (24. Juli 2017, 00:11), SilkeMa (23. Juli 2017, 23:48), U310343 (23. Juli 2017, 21:13), sunny_r (23. Juli 2017, 21:06)

U310343

Erleuchteter

  • »U310343« ist männlich

Beiträge: 558

Dabei seit: 14. August 2015

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1643

  • Nachricht senden

579

Sonntag, 23. Juli 2017, 21:16

Hallo Lilly

Vielen Dank, den Anbieter kannte ich noch nicht.
Aktuell scheint es so zu sein das ich alles selbst buchen kann. Ansonsten werde ich dort gerne anfragen.

herzliche Grüsse
Wilfried

Beiträge: 1 504

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 2817

  • Nachricht senden

580

Montag, 31. Juli 2017, 16:15

wir sind seit gestern mittag hier in pongwe auf sansibar und geniessen das leben in vollen zügen! Ich bin richtug begeistert von den ersten erlebnissen. es gibt sogar chocolate block auf der weinkarte :love:

hier einige (unbearbeitete) fotografische eindrücke von heute morgen:











Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hochwälderin (2. Oktober 2017, 07:01), kOa_Master (26. August 2017, 10:40), sunny_r (22. August 2017, 13:43), bibi2406 (21. August 2017, 19:45), Sonnenmensch (15. August 2017, 21:01), Biha6 (12. August 2017, 22:23), gatasa (2. August 2017, 13:24), bandi (1. August 2017, 08:26), Cosmopolitan (31. Juli 2017, 23:48), toetske (31. Juli 2017, 22:00), SilkeMa (31. Juli 2017, 19:49), sandras (31. Juli 2017, 18:00), Kitty191 (31. Juli 2017, 17:58), Bär (31. Juli 2017, 17:04), M@rie (31. Juli 2017, 16:28)