Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Logan

Schüler

  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 26. April 2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. Mai 2012, 08:31

Kaufberatung "Spiegelreflexkamera"

Hallo Zusammen

Ich besitze zurzeit die Spiegelreflexkamera "Sony Alpha 100" ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ).

Ich möchte für unseren Südafrikatripp ein Objektiv mit einer mind. Brennweite von 200-300mm für tolle Tierfotos (bei tageslicht) kaufen. Zudem möchte ich das Objektiv für Sportaufnahmen (bei tageslicht),Fussball, Springreiten) einsetzen können.

Meine Kamera ist jetzt leider bereits 6 jährig. Ich bin mir daher nicht sicher, ob ich mir einfach ein Objektiv für meine Alpha 100 kaufen soll, oder mich mit einem neuen Body neu ausstatten soll.

Ich möchte max. 300-400 CHF für ein Objektiv für meine Alpha ausgeben und maximal 1000.-- CHF für eine neue Kamera.

Ich habe mir einerseits überlegt ein Sigma/Tamron/Sony oder Minolta Objektiv zu kaufen, oder ein neues Kameraset. Bin aber nicht sicher ob sich diese Anschaffung für eine 6jährige Kamera lohnt.

Bei einem Neukauf bin ich bezüglich Hersteller offen. Habe bereits folgende Cams angeschaut: Sony: Alpha 580 DSLR Kit mit 18-55mm und 55-200mm (933.70 CHF), die Nikon: D5100 DZ VR Kit 18-55mm + 55-300mm (955.90 CHF) und die Canon: Eos 1100D Kit mit 18-55 + 75-300mm (599.-- CHF).

Was würd Ihr an meiner Stelle tun?

Für weitere Infos bin ich gerne da :D

Grüsse
Logan

Roti

South Africa

  • »Roti« ist männlich

Beiträge: 768

Dabei seit: 6. Februar 2012

Wohnort: Greven/Münster und so oft wie möglich SA :-)

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. Mai 2012, 08:47

Was würd Ihr an meiner Stelle tun?


Definitiv auf Johannes hoffen ,dass er sich auf Dein Thread meldet.....sonst evtl. PN

Er könnte Dir mit Sicherheit helfen, da er mit einer Sony DSLR unterwegs ist und seine Bilder ja immer für sich sprechen !!!

Ansonsten ist meine persönliche Meinung...lieber in ein gutes Objektiv investieren, als immer in einen neuen Body !! Sollte es doch eine neue Kamera werden, dann denk daran Dich für ein zukünftiges System zu entscheiden..jetzt hast Du eine Sony, kaufst Du Dir in Zukunft eine Nikon und dann irgendwann vielleicht eine Canon, mußt Du ja jedesmal die Objektive auch neu kaufen...... :)

Dirk
Still loving SA !! *** 03/2010, 05/2010, 04/2011, 06/2011, 09/2011, 12/2011, 02/2012, 04/2012, 06/2012, 09/2012, 03/2013, 09/2013, 02/2014, 01/2015, 03/2015, coming soon 09/2015 ***

rhein-mainer

Uralter Shongololo

  • »rhein-mainer« ist männlich

Beiträge: 776

Dabei seit: 6. April 2012

Wohnort: Mainspitze

Danksagungen: 1426

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Mai 2012, 08:53

Spiegel Reflex Kamera

Hallo Logan

Ich würde an deiner Stelle mal in einem Foto -Forum , da gibt es viele , nachfragen

Ich habe eine sehr gute Video Cam ,bin in verschiedenen Foren unterwegs , und da sind aber fast nur Camcorder Spezi unterwegs.

So wird es in Foto Foren ähnlich sein , da erhälts du so viel Rat , das dir der Kopf raucht

viele Grüße

Horst

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

  • »Weltreisende« ist weiblich

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Südhessen

Danksagungen: 1878

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. Mai 2012, 08:55

Hi Logan,

wir hatten mal diesen Thread hier: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Vielleicht ist er ganz interessant für dich.

VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Logan (25. Mai 2012, 08:16)

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 2 614

Dabei seit: 4. Juni 2006

Wohnort: Bedburg-Hau, Kleve am Niederrhein

Danksagungen: 4264

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. Mai 2012, 09:59

Hi Logan,

wir Dirk schon schrieb, kribbelts mir nachtürlich in den Fingern bei solchen Fragen. 8o
Allerdings ist es mit der Marke auch vielfach eine Glaubensfrage - z.b. habe ich viele Nikon-Leute getroffen, die über Sony (als "Consumerkamera") nur abfällig lächelten.
Da Du eine Sony Alpha 100 hast, bist Du mir aber auf Anhieb symaptisch :whistling: :rolleyes:

Auf (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) findest Du die besten DSLR unter 1000 Euro.
Das nicht die teurste Kamera die beste ist, zeigt sich mal wieder hier - wenn ich jetzt nicht die Alpha 55 schon hätte, dann ist die Sony Alpha 57 das beste was Du Dir antun kannst (oder die A77 über 1000 Euro)
Allerdings wohl nicht ganz so preiswert, wie Dir vielleicht vorschwebt.
Wenn sich Filmen mal ergibt: Full HD mit 50p - Profiqualität. Was mich bei Sony überzeugt ist der elektronische Suche, wo Du z.b. eine Waage einblenden kann.
Die eingebauten Funktionen, wie HDR (geht aus der Hand), Panorama und Mehrfachbelichtung (per Hand) zur Rauschunterdrückung. Und die Kameras sind leichter und kleiner als die Konkurrenten.

Wichtig bei Sony: die sehr effektive Verwacklungsmechanismus ist in der Kamera eingebaut (bringt bis zu 3 Blenden) - bei Nikon & Co ist der im Objektiv eingebaut,
was nicht nur die Objektive teurer macht sondern bei jedem Objetiv das praktisch wieder neu dazu kauft.

Die beste Kamera ist nichts, wenn man dazu gehörige Objektiv nicht hat - und hier kann es richtig teuer werden, wenn es denn sein muss.
Die optischen Chips sind mittlerweile so gut, dass nicht die Kamera mehr das Endresultat entscheidet sondern das Objektiv.

Ich selber nutze die Sony Alpha 55 (hatte vorher die A350) und folgende Objektive

17-50mm Tamron 2.8 - Standardszoom - erstklassige Abbildung und mein bestes Objetiv, jedoch mit eingeschränktem Zoom.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Nr.1)
Ist zwar hier für Canon-Anschluss, aber der Test stimmt für Sony genauso da die Optik identisch ist.

18-250mm Tramon 3.5-6.3 - enormer Zoombereich, klassisches Reiseobjektiv aber mit Einschränkung bei Lichtstärke und Schärfe im Telebereich.
Hier am besten in RAW knipsen und mittels "Lightroom" Verzerrungen, chromatische Aberation und Vigentttierung automatisch rausrechnen lassen (Objektiv-Profile sind gespeichert).
Die Sony ist bei ISO400 praktisch noch rauschfrei und hat hier interessanterweise die grösste Dynamik - bei dem Objektiv knipse ich mit ISO400 fest eingestellt sodass die
automatisch Blende weiter geschlossen wird und die Ergebnisse gut werden...
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - Platz 4 wäre das Nachfolgemodell meines Objektivs.

70-200mm Tamron 2.8 - teureres Spitzenobjektiv mit hoher Lichtstärke, aber schon ein ziemlicher Brocken vom Gewicht und er Handlichkeit her.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) - Platz 7
Die anderen Objektive werden noch teurer und bewegen sich in den Bereich von Flugtickets nach Südafrika - und da ist dann bei mir Schluss :P
Allerdings ist das Objektiv zusammen mit der Sony ein Traumteam bei Telezoom - die hohe Lichtstärke und die messerscharfe Abbildungsleistung bis 200mm bringt
verwacklungsfrei die besten Aufnahmen in den Kasten... Mehr Brenntweite brauchst Du nicht und wird auch schwerer ruhig zu halten.
300mm und mehr gehn nur bei Sonnenschein da hohe Lichtstärken hier enorm teuer werden - sonst ein Stativ erforderlich. 200mm ist prima!

Ich habe hier nur beschrieben, was ich selber hier habe und das auf eigener Erfahrung.
Mein Rat wäre keine Kamera mit Kit-Objektiv zu kaufen - die machen keine Freude und Du wirst enttäuscht sein, weil die die Kamera einfach nicht ausreizen.
Nur den Body kaufen und dann ein paar Eure mehr in ein gutes Objektiv investieren - dann passts und Du wirst lange Spass an der Kamera haben.
Z.b. wäre die A57 und das Tamron 18-270mm eine gute Allround-Alternative bei der Du keine weiteren Objektive rumschleppen brauchst und bei Wechsel auch kein Dreck in den Body kommt.
Ganz wichtig, denn man auf Reise ist, denn den verstaubten Chip zu reinigen ist eine Sache für sich...

Es ist aber auch eine Preisfrage - wenn das Gesamtsystem unter 1000 Euro (inkl. Objektiv) kosten soll, dann sind die Kits der einzige Weg. Es gibt auch preiswerte Sony-Kits.
Auf jeden Fall aber statt der A580 die A57 nehmen - beide kosten um die 750 Euro (ohne Kit) wobei letztere wirklich einige Entwicklungsschritte weiter ist und bei Preis/Leistung ganz oben steht!

Grüsse: Jo :thumbup:
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Curtis777 (14. Juni 2017, 14:05), christian65 (18. August 2012, 11:29), Logan (25. Mai 2012, 07:39), Roti (24. Mai 2012, 10:11)

Roti

South Africa

  • »Roti« ist männlich

Beiträge: 768

Dabei seit: 6. Februar 2012

Wohnort: Greven/Münster und so oft wie möglich SA :-)

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. Mai 2012, 10:14

Wow Johannes, was mal wieder für ein "geiler" Bericht/Antwort :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Ich wusste es doch, dass Du hier der richtige Mann bist :beer:

Also fettes Danke, da auch ich hier viel zum Lesen gefunden habe !!! :danke: :danke: :danke: :danke:
Still loving SA !! *** 03/2010, 05/2010, 04/2011, 06/2011, 09/2011, 12/2011, 02/2012, 04/2012, 06/2012, 09/2012, 03/2013, 09/2013, 02/2014, 01/2015, 03/2015, coming soon 09/2015 ***

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johannes (24. Mai 2012, 11:51)

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 456

Danksagungen: 512

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. Mai 2012, 10:29

Wirklich tolle Ausführungen Johannes!

Ich nutze ebenfalls das Tamron 18-250 "Reiseobjektiv"für meine Nikon. Oft wurde und wird man damit belächelt von den Profis. Dennoch, ich finde, wie Johannes schon sagt, ein tolles Allroundobjektiv. Allerdings die Lichtverhältnisse sollten tatsächlich nicht zu schlecht sein.

Seit 1 Jahr bin ich weiter auf der Suche nach einem guten Objektiv mit Festbrennweite 400mm. Bislang schrecken mich noch die Preise ab. Hinzu käme ja dann wieder ein zusätzlicher Korpus, um ständigen Objektivwechsel zu vermeiden. Also ne Sparbüchse ist das natürlich. Aber ne 400 er Brennweite, da wage ich Johannes zu widersprechen, hat schon was!

LG Serengeti
VG
Serengeti

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johannes (24. Mai 2012, 11:51)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 4 825

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: 9000km nördlich von Nelspruit

Danksagungen: 7889

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. Mai 2012, 10:55

Hallo Logan,

ich persönlich bin der Meinung, dass (sehr) gute Linsen wichtiger sind als "die neueste Cam" ;-) denn die Linsen werden i.A. doch wesentlich länger genutzt (von einem Systemwechsel dann mal abgesehen) - von daher würde ich eher in eine (sehr) gute Linse investieren, als in ein neues System bzw Cam. So lange also die Sony noch ihren Dienst tut, ist doch eine Neuanschaffung einer Cam nicht wirklich notwendig ;) also von mir ein klares: Ja, auch für eine 6jährige Cam lohnt eine Objektiv-Neuanschaffung .

Wenn es doch eine neue Cam wird - die Kit"scherben" sind meist optisch nicht so das Highlight (was ebenfalls für "nur" Linsen-Anschaffung spricht ;) ) - auch sind die "Superlinsen (Abdeckung eines grossen BW-Bereichs) immer nur ein Kompromiss, besser sind dann wenigstens 2 Linsen, die die Bereiche 50-300 abdecken.

Ich persönlich bin mit 2 Boddies unterwegs EOS 20D und 40D (also auch nicht die neuesten Cams), dafür habe ich damals in die Ojektive investiert und nenne ein 24-70L, ein 70-300DO und eine 400er FB "mein Eigen" - wichtig ist bei einer Neuanschaffung der Objektive, dass diese auch Vollformattauglich sind, damit sie, wenn es dann doch einen Camwechsel innerhalb eines Systems werden sollte, auch an dieser funktionieren, was bei den "für sensoroptimierte Objektive" (bei Canon bspw die EF-S Reihe) nicht gegeben ist. Diese sensoroptimierten Objektive sind i.a.R. zwar auch preiswerter, nutzen aber halt dann nichts, wenn später vllt. doch auf eine andere Systemcam umgestiegen wird.

btw ... wenn ich den Link von Susi anklicke, werde ich auf ein Mittelalter-online Game geschickt ;)
lG M@rie

"Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen. " - südafrik. Weisheit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johannes (24. Mai 2012, 11:28), Serengeti (24. Mai 2012, 11:13)

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

  • »Weltreisende« ist weiblich

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Südhessen

Danksagungen: 1878

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. Mai 2012, 11:50

Danke M@rie, :danke:

ich habe es korrigiert und hoffe, jetzt klappt's :thumbsup:

VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

HJ*

Profi

  • »HJ*« ist männlich
  • »HJ*« wurde gesperrt

Beiträge: 105

Dabei seit: 17. August 2007

Wohnort: SA & NAM & D

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. Mai 2012, 12:00

Hallo Zusammen

Ich besitze zurzeit die Spiegelreflexkamera "Sony Alpha 100" ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ).

Ich möchte für unseren Südafrikatripp ein Objektiv mit einer mind. Brennweite von 200-300mm für tolle Tierfotos (bei tageslicht) kaufen. Zudem möchte ich das Objektiv für Sportaufnahmen (bei tageslicht),Fussball, Springreiten) einsetzen können.

Meine Kamera ist jetzt leider bereits 6 jährig. Ich bin mir daher nicht sicher, ob ich mir einfach ein Objektiv für meine Alpha 100 kaufen soll, oder mich mit einem neuen Body neu ausstatten soll.

Ich möchte max. 300-400 CHF für ein Objektiv für meine Alpha ausgeben und maximal 1000.-- CHF für eine neue Kamera.

Ich habe mir einerseits überlegt ein Sigma/Tamron/Sony oder Minolta Objektiv zu kaufen, oder ein neues Kameraset. Bin aber nicht sicher ob sich diese Anschaffung für eine 6jährige Kamera lohnt.

Bei einem Neukauf bin ich bezüglich Hersteller offen. Habe bereits folgende Cams angeschaut: Sony: Alpha 580 DSLR Kit mit 18-55mm und 55-200mm (933.70 CHF), die Nikon: D5100 DZ VR Kit 18-55mm + 55-300mm (955.90 CHF) und die Canon: Eos 1100D Kit mit 18-55 + 75-300mm (599.-- CHF).

Was würd Ihr an meiner Stelle tun?

Für weitere Infos bin ich gerne da :D

Grüsse
Logan

Hallo Logan,
ich habe zwei Sony Alpha Kameras, eine davon die Alpha 100. Beste Qualitätsbilder noch vor 14 Tagen im KTP und Südnamibia geschossen.

Als Tele habe ich auch noch das 70-200 Objektiv von Sony, das ich für meine Zwecke als nicht ausreichend betrachte. Suche dafür einen Käufer.

Außerdem noch ein Exakta 70-300 von meiner älteren Minolta-Kamera. Obwohl die Objektive angeblich kompatibel sein sollen, sind sie es nicht, und Du mußt den manuellen Modus fahren, was Ausschuß erzeugt und man sich hinterher bei so machem schönen (versauten) Motiv ärgert.

Bin zur Zeit auch auf der Suche nach einem 70-300er Zoom mit richtig funktionierendem Autofokus.

Das Problem ist, daß Du für ein richtig gutes Objektiv mehr, bzw. den doppelten Preis einer neuen Kamera hinlegen mußt (Zeiss).
Es gibt ein gutes Objektiv mit Metallgehäuse von Tamron (70-300), kostet aber 700-800 Euro. Hat einen Piezo-Autofukus-Antrieb. Ist schon was Feines.

Zur Zeit hat Saturn auch eine Aktion mit einem sehr kostengünstigen Tamron-Zoom, 70-300mm, mit Kunststoffgehäuse, um die 130 Euronen. Ich habe es auf meiner Alpha 100 getestet. Die Bildqualität ist erstaunlicherweise in den getesteten Bereichen recht gut, die manuelle Zoomverstellung recht ruckelig und nicht unbedingt toll, und der Autofukus ziemlich langsam.Made in China. Habe mich entschieden, das nicht zu kaufen und lieber etwas mehr für das ordentliche Objektiv von Tamron auszugeben.

Merke Dir: alle Zoomobjektive haben den einen oder anderen Fehler. Wichtig sind Lichtstärke und Tiefenschärfe in allen Bereichen. So würde ich mir auch kein Objektiv z.B. 18-300mm kaufen, weil ganz einfach zu viele Bereiche unbrauchbar sind. Legst Du keinen großen Wert auf hohe Qualität, kannst Du da zuschlagen, ansonsten ist meine Wahl, lieber mit 2 Kameras mit unterschiedlichen Zoombereichen auf Reise zu gehen. Nach einem bischen Üben kommt man auch damit klar.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johannes (24. Mai 2012, 14:34)

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 2 614

Dabei seit: 4. Juni 2006

Wohnort: Bedburg-Hau, Kleve am Niederrhein

Danksagungen: 4264

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. Mai 2012, 14:44

Hi HJ,

sonst mach mir doch mal ein unwiderstehliches Angebot für das Sony Objektiv SAL-70200G :whistling:

Als Tele habe ich auch noch das 70-200 Objektiv von Sony, das ich für meine Zwecke als nicht ausreichend betrachte. Suche dafür einen Käufer.


Das Tamron-Zoom 70-300mm habe ich kurze Zeit getestet - nicht übel, aber eigentlich voll ausgefahren und bei nicht optimalem Licht, schwer noch ruhig zu halten.

Was mir an dem 70-200m 2.8 gefällt ist die durchgängige Lichtstärke - also auch 2.8 bei 200mm.
Und selbst ganz offen zeichnet das Objektiv noch scharf und ich kann so kurze Belichtungszeiten erreichen und bewegte Objekte scharf abbilden, wo das 70-300mm klar schlapp macht.
Zur Not (bei den hochpixligen Chips bis 24Mpixel z.b. bei der A77) kann man bei den guten Objetiven bedenkenlos digital nochmal reinzoomen (am PC) und kommt z.b. auf sozusagen 400mm bei 12 MPixel ;)

Grüsse: Jo
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

Roti

South Africa

  • »Roti« ist männlich

Beiträge: 768

Dabei seit: 6. Februar 2012

Wohnort: Greven/Münster und so oft wie möglich SA :-)

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. Mai 2012, 14:57

sonst mach mir doch mal ein unwiderstehliches Angebot für das Sony Objektiv SAL-70200G


Mal ne kurze Frage....da ja vielleicht der ein oder andere mal was verkaufen möchte...gibt es die Möglichkeiten hier irgendwo sowas hier anzubieten. Habe bislang derartiges nicht gefunden ?? Oder bleibt nur der "Kleinanzeigenmarkt" ober in der Leiste der auf andere Seite von kapstadt.de führt ??

Dirk
Still loving SA !! *** 03/2010, 05/2010, 04/2011, 06/2011, 09/2011, 12/2011, 02/2012, 04/2012, 06/2012, 09/2012, 03/2013, 09/2013, 02/2014, 01/2015, 03/2015, coming soon 09/2015 ***

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 2 614

Dabei seit: 4. Juni 2006

Wohnort: Bedburg-Hau, Kleve am Niederrhein

Danksagungen: 4264

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. Mai 2012, 15:46

"Leider" ja - die scharfe Trennung mittels externem Link ist bewusst so gewählt.
Allgemein wollen wir eigentlich so einen Markt im Forum selber gar nicht so gerne haben, denn allzu schnell sammeln sich dann Jobangebote und Gesuche, Autogesuche- und Verkäufe.

Aber so passte das irgendwie noch gut in die Diskussion :rolleyes:
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

Roti

South Africa

  • »Roti« ist männlich

Beiträge: 768

Dabei seit: 6. Februar 2012

Wohnort: Greven/Münster und so oft wie möglich SA :-)

Danksagungen: 845

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. Mai 2012, 21:44

Aber so passte das irgendwie noch gut in die Diskussion


Ja klar, dass passte auf jeden Fall...und war ja auch richtig !! War keine Kritik, sondern eher eine allg. Anfrage von mir :thumbup:
Still loving SA !! *** 03/2010, 05/2010, 04/2011, 06/2011, 09/2011, 12/2011, 02/2012, 04/2012, 06/2012, 09/2012, 03/2013, 09/2013, 02/2014, 01/2015, 03/2015, coming soon 09/2015 ***

Logan

Schüler

  • »Logan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Dabei seit: 26. April 2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. Mai 2012, 08:15

Hi Jo
Da Du eine Sony Alpha 100 hast, bist Du mir aber auf Anhieb symaptisch :whistling: :rolleyes:
Danke gleichfalls :thumbsup:
17-50mm Tamron 2.8 - Standardszoom - erstklassige Abbildung und mein bestes Objetiv, jedoch mit eingeschränktem Zoom.
Ich habe hier nur beschrieben, was ich selber hier habe und das auf eigener Erfahrung.
Mein Rat wäre keine Kamera mit Kit-Objektiv zu kaufen - die machen keine Freude und Du wirst enttäuscht sein, weil die die Kamera einfach nicht ausreizen.
Nur den Body kaufen und dann ein paar Eure mehr in ein gutes Objektiv investieren - dann passts und Du wirst lange Spass an der Kamera haben.
Z.b. wäre die A57 und das Tamron 18-270mm eine gute Allround-Alternative bei der Du keine weiteren Objektive rumschleppen brauchst und bei Wechsel auch kein Dreck in den Body kommt.
Ganz wichtig, denn man auf Reise ist, denn den verstaubten Chip zu reinigen ist eine Sache für sich...
Kleine Verständnisfrage: Was ist an einem Kit-Objektiv nicht so gut? Ich habe beim Kauf meiner Alpha 100 vor 6 Jahren auch mit KitObjektiv 18-70mm gekauft. Ich dachte bisher, Kit= günstiges Angebot mit Body und 2 Objektiven:-)

Deute ich das richtig, dass Du an meiner Stelle eher Geld in eine neue Kamera investieren würdest und nicht nur ein Tamron Objektiv für meine 100 kaufen würdest?

Habe mal nach aktuellen Angeboten in der Schweiz gesucht. Sind das die richtigen von Dir genannten Geräte:
Entweder Kauf dieses Kit's (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) für 615.-- Euro.
Wie findest Du dieses Objektiv (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) kostet 320 EURO?

Verstehe ich das richtig, wenn ich auf meine Sony das Tamron Objektiv 18-250mm kaufe, kann ich alles nur mit einem Objektiv fotografieren?

Ist ein Tamron Objektiv besser als ein Objektiv von Sony?

Möchte allen herzlich für Ihre tollen Feedbacks danken!!! :danke:

Grüsse
Logan

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 2 614

Dabei seit: 4. Juni 2006

Wohnort: Bedburg-Hau, Kleve am Niederrhein

Danksagungen: 4264

  • Nachricht senden

16

Samstag, 26. Mai 2012, 11:11

Hi Logan,

Zu den Kit-Objektiven (ich habe damals auch zwei mit der A350 mitbekommen) sind halt mittelmässig und führten bei mir zu einer Enttäuschung bzgl. der Gesamtbildqualiltät.
Da Body und Objektive zusammen gekommen sind, merkte ich erst nicht, dass der "Flaschenhals" die beiden Kit-Objektive sind.
Stark verzeichnend bei Weitwinkel, wenig Lichtstärke und damit oft Offenblende und schliesslich die chromatische Aberation, die ich gehasst habe - das sind diese Farbsäume an starken hell-dunkel Übergängen.
Ein Kompromiss ist die Verwendung von Adobe Lightroom, der bei den RAW-Aufnahmen viele optischen Fehler sehr gut herausrechnet - die meisten Objetivprofile kennt Lightroom. Das Ergebnis ist z.T. erstaunlich.

Die Alpha 100 ist schon recht betagt - ich kenne die selber aber nicht.
Ich habe noch die Alpha 350, die gar nicht so alt ist und die ich trotzdem als überholt betrachte.
Daher dürfte eine neue Kamera (im Vergleich zur A100) mehr bringen als ein neues Objektiv.
Bei einer neueren Alpha hätte ich dann wohl ein neues Objektiv empfohlen.

Die A57 ist eine tolle Kamera, die laut Amazon-Bewertungen auch super ankommt.
Damit dürftest Du auch mit Deinen alten Kit-Objektiven deutlich besser Bilder machen.
Schon alleine (neben der höheren Auflösung) von der Empfindlichkeit und dem geringeren Rauschen - Du kannst die Kits dann mehr abblenden (z.b. bei Blende 8 statt Offenblende 3,5) und die Ergebnisse sind schon viel besser.

Ideal zum Reisen finde ich das Tamron 18-270mm oder das ältere 18-250mm (preiswert über Ebay zu bekommen) - kein Wechsel und damit weniger Staubgefahr für den Sensor.

Sony Objektive sind alle fast durchweg etwas besser als Tamron Objektive, ABER gleich um ein VIELFACHES teuerer.
Für 10% mehr Abbildungsleistung bezahle ich aber ungern 70-100% für ein Objektiv - daher Tamron, wo das Preis- Leistungsverhältnis in meinen Augen stimmt.

Schönes Wochenende und viele Grüsse

Johannes
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Logan (28. Mai 2012, 10:42)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 4 825

Dabei seit: 17. Juli 2009

Wohnort: 9000km nördlich von Nelspruit

Danksagungen: 7889

  • Nachricht senden

17

Samstag, 26. Mai 2012, 11:43


Ideal zum Reisen finde ich das Tamron 18-270mm oder das ältere 18-250mm (preiswert über Ebay zu bekommen) - kein Wechsel und damit weniger Staubgefahr für den Sensor.

also wenn es "nur" um das Wechseln des Objektives geht, dann kann man sich doch im Grunde eine Spiegelreflexkamera sparen und zu einer guten Bridge greifen ;) - gerade die Flexibilität der Objektive macht doch die (D)SLR aus ;) - ich war nun schon vielfach im Südl. Afrika unterwegs und hatte trotz Objektivwechsel noch nie Staubprobleme beim Sensor - beim Objektivwechsel einfach die Cam mit dem Anschluss nach unten halten und gut ist.

Diese "Sup(p)er(n)reise-Zooms", also Objektive, die einen grossen Brennweitenbereich abdecken sind immer nur ein Kompromis und meist leidet die optische Qualität doch erheblich - einzig das Canon EF 28-300 mm 3.5-5.6L stellt dabei eine Ausnahme dar, "langt" aber mit rd 2.500 EU auch kräftig zu. Ich persönlich halte von diesen Superzooms gar nichts, optisch meist nicht der Hit und wie oben gesagt ... wenn es um die "Lästigkeit" des Wechseln geht, dann zur Bridge greifen.
lG M@rie

"Wer dem Glück nachläuft, kann es selten einholen. " - südafrik. Weisheit

SvenSA

Erleuchteter

Beiträge: 555

Dabei seit: 27. August 2012

Danksagungen: 305

  • Nachricht senden

18

Samstag, 26. Mai 2012, 11:56

Hi Johannes,

das war jetzt nicht nett ;) .
Ich habe ein Sony Alpha 200 mit einem Objektiv 18 - 70 (Sony) und einem 80 - 210 (Tamron).
Du würdest dies wohl nur noch als Bücherstütze benutzen :D .

Naja ich habe ja nicht solche Ansprüche wie Du und wenn ich schöne Fotos sehen will, schaue ich mir einfach deine Foto's an :thumbsup: .

Liebe Grüße aus Jeffreys Bay, Sven

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 2 614

Dabei seit: 4. Juni 2006

Wohnort: Bedburg-Hau, Kleve am Niederrhein

Danksagungen: 4264

  • Nachricht senden

19

Samstag, 26. Mai 2012, 12:09

Hi M@rie,

gebe Dir 100% recht - die Bridge-Kameras sind mittlerweile wirklich gut! Da ist nichts dran auszusetzen wenn man auf Reisen ist.
Nur wenn man man nicht auf Reisen ist und dann mal mehr aus der Kamera rausholen möchte, dann kann man halt die Objektive nicht wechseln.
Daher habe ich mich gegen eine Bridge entschieden...

Die 18-250mm sind wirklich nicht so schlecht, wie oft gesagt wird und man kann mit zwei Dingen sehr viel rausholen:
1) Sehr gute nachträgliche Korrektur durch Lightroom bei RAW-Aufnahmen (Verzeichnung, Vignetierung und CA werden fast komplett Kamera- und Objetivspezifisch rausgerechnet).
2) In der A-Automatik arbeiten und Blende auf 8 setzen und gleichzeitig ISO fest auf 400 bzw. 800 bei neueren DLSRs.
Das Ergebnis würde man danach einem Reisezoom-Objektiv zurordnen.

Übrigens: die neusten Sony's Alphas haben die objektiv-spezifische Korrektur bereits FEST eingebaut - die JPG-Ergebnisse direkt aus der Kamera sind verblüffend!

Mit dem Wechsel des Objektivs und Staub auf dem Sensor habe ich eben mein Schlüsselerlebnis gehabt.
KZN im Umfolozi (mit Besuch bei Crackerjack) - am zweiten Tag beim Wechsel Staub auf den Sensor bekommen.
Die komplette Bilderserie war versaut bzw. die Spots mussten bei der Nachbearbeitung am PC nervtötend entfernt werden.
Kleinste (fürs Auge unsichtbare Partikel) störten als "graue Flocken" besonders wenn im Himmel - und je höher die Blendenzahl, desto schlimmer.
Heute habe ich zwar immer ein Reinigungs-Kit (Nassreinigung; spezielle Flüssgkeit auf den Chip aufstreichen, trocknen lassen und abziehen) dabei, aber so eine Op am "offnen Herzen" ist ohne Erfahrung nicht jedermanns Sache.

Wenn Geld eine kleinere Rolle spielt und der Wechsel einem nichts ausmacht, dann geht nichts über Wechselobjektive.
Optimum nach meinem Geschmack 18-50mm 2.8 und ein 70-200mm 2.8 - die Lichtstärke spielt für mich eine sehr grosse Rolle da ich gerne bei Dämmerung "availalbe light" knipse (kein Blitzlicht) und gerne beim Tele Motive durch geringer Tiefenschärfe freistelle.
Aber nicht umsonst nennt man die Mega-Zoomer halt "Reiseobjektive" oder "Immer-Drauf". ;)

Aber das alles ist auch Geschmacksache, eine Sache der Bequemlichkeit und schliesslich auch des Geldbeutels. :whistling:

LG: Jo
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

  • »Johannes« ist männlich

Beiträge: 2 614

Dabei seit: 4. Juni 2006

Wohnort: Bedburg-Hau, Kleve am Niederrhein

Danksagungen: 4264

  • Nachricht senden

20

Samstag, 26. Mai 2012, 12:18

Hi Sven,

ich fürchtete schon, dass das so rüber kommen könnte - war aber so nicht gemeint. :whistling:
Wenn man ein System hat mit dem zufrieden ist, dann ist damit nichts verkehrt.
Nur wenn man an dem Punkt ist, sich was Neues zu kaufen, dann lohnen diese Überlegungen.

Ich muss auch einmal sagen, dass die hiesigen Qualitätsvergleiche ein "Jammern auf hohem Niveau" sind.
Selbst meine Canon SX210 (IMMER am Gürtel und damit dabei) macht recht ordentliche Bilder.
Und mehr als die Qualität zählt das Motiv und damit dass man zur rechten Zeit am rechten Ort ist.
Statt einem "Immer-Drauf"-Objetiv sollte man vielmehr eine "Immer-Dabei-Kamera" haben. :blush:
Selbst die Smartphones machen (Iphone4, Samsung & Co) schon erstaunlich gute und brauchbare Aufnahmen.

Grüsse: Jo
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

christian65 (18. August 2012, 11:47), Bär (27. Mai 2012, 00:03)