Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

dagoep

Profi

Beiträge: 95

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

261

Mittwoch, 9. Mai 2018, 07:34

Wir kaufen immer nur eine prepaid card für 30 Tage und lassen sie nach der Heimreise verfallen, bei 1 Besuch pro Jahr ist mir alles andere zu viel Aufwand.
Stimmt, es kostet nicht viel Zeit sich eine SIM am Flughafen zu holen, aber wenn man die SIM aktiv lässt, kann man zumindest bei Vodacom das Guthaben/Daten auch online buchen und hat direkt Netz wenn man aus dem Flugzeug steigt.

Ein Surfstick macht eigentlich nur noch Sinn wenn der Anbieter Tethering untersagt/unterbindet um mit dem Laptop online zu gehen. Wir haben auch immer ein Handy das als Hotspot fungiert dabei und da der Akku schnell leer wird eine Power Bank angeschlossen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (9. Mai 2018, 22:53), Hochwälderin (9. Mai 2018, 09:51), Bär (9. Mai 2018, 08:30)

gatasa

Profi

Beiträge: 167

Dabei seit: 20. Juli 2013

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

262

Mittwoch, 9. Mai 2018, 23:46

Ich nutzte jetzt schon seit Jahren keinen Surf-Stick mehr, sondern einen WLAN-Router. Zuerst war es wirklich so, dass die kleinen Guthaben auf der SIM-Karte des Handys für das Tethering von den Providern gesperrt waren.
Dann konnten die Router mehr Geräte (bis zu 10 Geräte) mit dem Internet verbinden als Smartphones, aber auch das ist inzwischen annähernd gleich.

Heute finde ich einfach immer noch gut, dass ich den relativ günstigen LTE-Router (ca. 90€) einfach so platzieren kann, dass er guten Empfang hat und nicht immer so höllisch aufpassen muss, dass bei Unachtsamkeit plötzlich das teure Smartphone mit allen Daten der Kontaktliste und Fotos einen neuen Besitzer gefunden hat.

Weiter haben die meisten WLAN-Router einen Micro-SD-Steckplatz, der, wenn gefüllt, von allen im eigenen Hotspot zugelassenen Geräten genutzt werden kann. Ist halt manchmal praktisch.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JamesD (7. Juli 2018, 15:11), Kawa (12. Mai 2018, 19:08), Bär (10. Mai 2018, 13:10), sunny_r (10. Mai 2018, 12:26), Hochwälderin (10. Mai 2018, 09:22)

Dicobo

Profi

Beiträge: 133

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

263

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:19

Das betrifft aber nicht die Läden in den internationalen Airports, oder? Die haben meiner Erfahrung nach RICA schon immer locker gehandhabt.
Hallo Bär,

im Voda-Shop gegenüber der Bank-Filialen im OR Tambo wurde nicht nach unserem Pass gefragt, wir baten um die Simkarte und sie wurde uns verkauft ( data + airtime ) inklusive fix- und-fertiger Einrichtung des Telefons ( stelle immer vorher die Sprache auf " englisch " ein ). Von allen anderen Käufen in den letzten Jahren ( Komatipoort, Hazyview, Middelburg, Witbank ) kannten wir es auch nur so, dass der Pass verlangt wurde und wir die Adresse unserer aktuellen Unterkunft angaben. Surfstick brauchen wir nicht, sondern nutzen das Handy als mobilen Hotspot für den Laptop - ich weiß gar nicht, wofür man heutzutage noch einen dongle braucht, kann mich bitte mal jemand aufklären, denn früher hatte ich auch einen für meinen Laptop und mein Mann eine extra Simkarte für sein Handy, aber mit mobilem Hotspot über´s Handy ist das doch viel einfacher ???

Wir kaufen immer nur eine prepaid card für 30 Tage und lassen sie nach der Heimreise verfallen, bei 1 Besuch pro Jahr ist mir alles andere zu viel Aufwand.

Gruß,
Heike
Gibt es die Prepaid Card für 30 Tage mit Datenvolumen,also ausschliesslich zum Surfen im Internet?Und wieviele MBs hat dann diese Karte für einen Monat?

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 230

Danksagungen: 4181

  • Nachricht senden

264

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:51

Schau doch mal bitte hier --> http://www.vodacom.co.za/vodacom/shopping/data/prepaid-data
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (16. Mai 2018, 21:27), sunny_r (16. Mai 2018, 21:01), M@rie (16. Mai 2018, 20:55)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 510

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 3937

  • Nachricht senden

265

Mittwoch, 16. Mai 2018, 21:13

Zitat

Gibt es die Prepaid Card für 30 Tage mit Datenvolumen,also ausschliesslich zum Surfen im Internet?Und wieviele MBs hat dann diese Karte für einen Monat?


Nein, Du kannst Sie auch zum telefonieren nutzen. Habe letzten Monat auch eine neue kaufen müssen. Du sagst dem Mitarbeiter einfach was Du haben möchtest.
In meinem Fall war es ein 1 GB Datenvolumen (kosten 149 ZAR) und ich wollte für 50 ZAR Guthaben für Anrufe/SMS haben. Diese Summe kannst Du aber individuell bestimmen.

Was für mich eine neue Info war. Früher verfiel die Rufnummer nach 6 Monaten Inaktivität, dies passiert nun schon nach 3 Monaten. Wir holen uns auch immer eine neue SIM Karte

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (16. Mai 2018, 21:27)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 873

Danksagungen: 3946

  • Nachricht senden

266

Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:23

Früher verfiel die Rufnummer nach 6 Monaten Inaktivität, dies passiert nun schon nach 3 Monaten

Bist Du da ganz sicher? Ich habe gesucht und gesucht und konnte didese Auskunft nirgendwo finden :help:
Für uns ist es ziemlich wichtig, dass wir dieselbe ZA-Handynummer behalten können weil schon sehr viele Leute die Nummer kennen.
Für Data ist mir das weniger wichtig, aber vor allem zum telefonieren und sms-schicken/empfangen.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (16. Mai 2018, 22:47)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 425

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 6571

  • Nachricht senden

267

Mittwoch, 16. Mai 2018, 22:51

I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (16. Mai 2018, 23:31), toetske (16. Mai 2018, 23:05)

MartinaC

Fortgeschrittener

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. April 2016

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

268

Mittwoch, 16. Mai 2018, 23:47

Ich meine, man kann auch nur Datenvolumen kaufen, ohne Guthaben für Anrufe. Ich habe mir aber auch für 50 Rand Guthaben zum Telefonieren gekauft und habe damit einmal ein Guesthouse zurückgerufen. Es sind noch ca. 38 Rand über von unserem Aufenthalt im Oktober 2017, während das Datenvolumen verfällt, d.h. wenn man nur Datenvolumen kauft, das nach 30 Tagen verfällt, gehe ich davon aus, dass man die SIM-Card nicht mehr weiter nutzen kann.

Wir haben uns vor dem Abflug bei Vodacom auf dem Flughafen das International Roaming freischalten lassen. Ich wusste nicht genau, wie lange das Guthaben gültig ist und habe nach ca. 3-4 Monaten kurz meinen Mann angerufen (direkt wieder aufgelegt) und jetzt vor ein paar Tagen nochmal, hat fast nichts gekostet. Außerdem habe ich mich bei Vodacom registriert und kann dort das Guthaben abrufen und das Datenvolumen aufladen (werde ich kurz vor dem Urlaub im August versuchen, falls es nicht funktioniert, lasse ich das bei Vodacom in Südafrika machen).

Die SIM hatten wir für 1 ZAR bei Vodacom in der Highveld Mall mit Reisepass gekauft sowie 10 GB für 599 ZAR und 50 ZAR Guthaben für Anrufe. Dadurch war die Registierung bei Vodacom auch kein Problem. Ein Jahr vorher hatten wir eine SIM im Flughafen Johannesburg gekauft für 105 ZAR, aber ich habe nicht versucht, diese zu registrieren und sie war nicht für Roaming freigeschaltet, daher war sie verfallen.

Falls das Aufladen des Datenvolumens von Deutschland aus klappt, haben wir uns den Besuch bei Vodacom gespart.

Gruß

Martina

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Mai 2018, 12:50)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 510

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 3937

  • Nachricht senden

269

Donnerstag, 17. Mai 2018, 05:55

Früher verfiel die Rufnummer nach 6 Monaten Inaktivität, dies passiert nun schon nach 3 Monaten

Bist Du da ganz sicher? Ich habe gesucht und gesucht und konnte didese Auskunft nirgendwo finden :help:
Für uns ist es ziemlich wichtig, dass wir dieselbe ZA-Handynummer behalten können weil schon sehr viele Leute die Nummer kennen.
Für Data ist mir das weniger wichtig, aber vor allem zum telefonieren und sms-schicken/empfangen.

VG. Toetske


Liebe toetske,

ich wollte hier keine Unruhe stiften. Folgendes war bei uns der Fall. Wir hatten unsere SIM Karte bis Ende November 2017 in Südafrika genutzt.
Als wir wieder im April 20118 in Südafrika waren wollte ich unsere erste Unterkunft kontaktieren das wir nun in Johannesburg losfahren.
Leider konnten wir mit der SIM Karte nichts mehr machen...keine Anrufe/SMS oder ins Internet gehen.
Bei Ankunft in unserer ersten Unterkunft erzählte ich dies dem Vermieter.
Er meinte das Vodacom die Zeit von 6 auf 3 Monate herunter genommen habe, ab wann Nummern bei Inaktivität gelöscht werden.
Ich hatte diese Aussage jetzt einfach geglaubt und nicht mehr überprüft. (kann es also gerade nicht belegen,sorry)

Gruß,
Markus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Mai 2018, 12:51)

tribal71

Erleuchteter

Beiträge: 510

Dabei seit: 4. November 2012

Danksagungen: 3937

  • Nachricht senden

270

Donnerstag, 17. Mai 2018, 07:53

Das ließ mir nun keine Ruhe, habe etwas dazu gefunden:

Auf dieser Seite:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

steht unter dem Menüpunkt "Prepaid Sim":

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

unter Punkt 10 folgendes:

10. Suspension/Disconnection

10.1 Vodacom may from time to time, by giving you advance notice where reasonably practicable and dependent on the circumstances, suspend the Services or disconnect your Cellphone Number from the Network for a period to be determined by Vodacom, in any one of the following circumstances -

10.1.1 if the Service has not been used by you for a period in excess of 5 (five) months (150 days);


OK, dann sind es 150 Tage und keine 3 Monate.

Sorry nochmals toetske !!!

Kleiner Nachtrag: Habe das nun mal mit meinen Daten durchgerechnet.
-Letzte Nutzung: 20.11.2017
-Gewünschte Nutzung: 17.04.2018

macht also nur 148 Tage und die SIM karte funktionierte nicht mehr ?( :help:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Mai 2018, 12:54), kOa_Master (17. Mai 2018, 08:14)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 2 873

Danksagungen: 3946

  • Nachricht senden

271

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:04

:danke: Markus, für die Mühe!

Laut Master's Link (August 2017) waren es noch 183 Tage bei Vodacom.
Immerhin sind 150 mehr als die 90 bei Cell C, MTN und Telkom... Wieso das aber nach 148 Tagen schon nicht mehr geht ist auch mir ein Rätsel.
War Deine Nummer übrigens RICA-registriert?

Ich habe durch diese Postings eins gelernt: ab jetzt werde ich alle 3 statt 5/6 Monate eine "Aktivierungs-Instandhaltung-SMS" schicken - ist ja sowieso billig - falls Vodacom dann doch irgendwann mal "unbemerkt" die Frist wieder ändert.

Du hast mir also sehr geholfen 8o

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (17. Mai 2018, 13:34)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 425

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 6571

  • Nachricht senden

272

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:36

Danke ebenfalls für die Mühe Markus - bei mir ist das ähnlich wie bei Toetske, ohne die Nummer wär schon eher doof, sie ist an vielen Orten angegeben/hinterlegt und wir erhalten auch hier des öfteren Nachrichten drauf.

Ich weiss übrigens, dass ein "Top-Up" ebenfalls als "Aktivität" gilt. Man kann also auch einfach ein paar Rand gutschreiben lassen anstatt die Test-SMS zu senden ;)
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 050

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14387

  • Nachricht senden

273

Donnerstag, 17. Mai 2018, 14:08

Die Vodacom-Mitarbeiter im O.R. Tambo haben mir mal gesagt, dass man sich auf die Angabe der "Ablauf-Tage" nicht verlassen sollte. "Mal ist es so, mal ist es anders".
Möglicherweise hängt das mit internen Abrechnungszyklen zusammen. Unser hiesiger Vodafone-Vertrag wurde auch am 29sten eines Monats abgeschlossen und die erste Abrechnung erfolgte am 8. des Folgemonats und erst ab da beginnt dann der erste ganze Monat. Nicht ganz nachvollziehbar, aber das muss man so hinnehmen. Ich würde daher die Refresh-SMS nicht auf den letzten Drücker senden.
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

MartinaC

Fortgeschrittener

Beiträge: 31

Dabei seit: 29. April 2016

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

274

Donnerstag, 17. Mai 2018, 23:34

Bei mir hat die SMS nicht funktioniert, sie ist nicht angekommen. Ich hatte Airtime gekauft und bei my Vodacom werden keine SMS angezeigt. Eigentlich war ich der Meinung, dass SMS mit Airtime auch abgedeckt ist, scheint aber nicht so. Ich hab dann kurz angerufen, das hat funktioniert.

Gruß

Martina

Christel66

Fortgeschrittener

Beiträge: 24

Dabei seit: 21. Juni 2016

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

275

Montag, 25. Juni 2018, 10:25

Karte zu verleihen

Hallo,

ich habe mir am 02.06.2018 eine Vodacom Karte am Flughafen, mit einem Gigabyte Datenvolumen und 110 Rand Gesprächsguthaben, gekauft.



Hat alles super geklappt und ohne lange in der Schlange zu stehen (die die später kamen, mussten da schon länger warten).

Ich habe auch das international calling plus aktiviert, womit man bei Gesprächen in die Heimat recht günstig telefonieren kann.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Nun ist unsere schöne Reise nach :saflag: wieder vorbei und wir sind wieder zuhause, aber ich Trottel habe an zwei Sachen nicht gedacht.

Erstens habe ich international Roaming nicht aktiviert (so kann ich die Nummer nach der Frist nicht reaktivieren) und zweitens habe ich das international calling nicht wieder daktiviert (und da wird jeden Monat 5 Rand automatisch von dem Guthaben abgebucht, wobei dies dann auch egal ist, wenn die Karte verfällt).

Nun meine Frage, fliegt irgend jemand, in den nächsten 2 Monaten nach SA und braucht dort vielleicht eine Telefonkarte (Gesprächsguthaben von ca. 100 Rand sind noch drauf, aber kein Datenvolumen), wenn ja könnte er meine haben. Das Datenvolumen und das Gesprächsguthaben kann man, (glaube ich zumindest) über das Internet wieder füllen, da ich mich habe registrieren lassen.

Also wenn jemand Interesse hat, einfach mal melden.

Es wäre dann schön, wenn derjenige zum Ende seines Urlaubes die zwei SMS in SA wegen des Roamings und des Calling plus absetzen könnte.

LG Christel66

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (25. Juni 2018, 12:00)