Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 558

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

241

Mittwoch, 1. Februar 2017, 15:23

70-300 + Crop = $ aber Bildqualität --
80-400 =$$$ Bildqualität +/- (immer noch zu weit weg)
70-300 + 2x TC= $$ Bildqualität +/- (näher dran aber dunkler)
150-600 = $$$$ Bildqualität +

Hallo Rainer,
interessante Wertung! Wobei man sagen muss, dass man für ca. 800€ auf jeden Fall ein gebrauchtes Tamron 150-600 Version I bekommt, Gewicht ca. 2 KG. Ich denke schon, dass man es auf jeden Fall bei Nichtgefallen auch für 700€ wieder verkaufen kann. Nur mir persönlich wäre die Wechselei zu aufwendig ohne 2. Bodie. Wie bereits gesagt, ich würde vermutlich hier auf ein gutes Löwenbild verzichten.
VG,
Silke

Mediator

Meister

Beiträge: 359

Dabei seit: 19. Dezember 2016

Danksagungen: 413

  • Nachricht senden

242

Mittwoch, 1. Februar 2017, 15:39

für ca. 800? auf jeden Fall ein gebrauchtes Tamron 150-600

Für den Preis bekommt man im Netz fast ein neues, Sigma ab etwa 950, Tamron etwa 70,- weniger.
Schon wegen der Gewährleistung würde ich das bei dem Preisunterschied neu kaufen.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 558

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

243

Mittwoch, 1. Februar 2017, 15:48

Gewährleistung, das muss jeder wissen, was es wert ist. Mit Rechnung aus Deutschland kann es evtl. ja auch noch Garantie haben, ob 800 oder 1000€, wäre für mich persönlich nicht relevant, für andere vielleicht schon ;). Hier in Mannheim hätte ich auch ein gebrauchtes Sigma für Canon mit Restgarantie kaufen können (von Privat), habe mich letztendlich dann doch für ein anderes System entschieden.
VG,
Silke

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 933

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2513

  • Nachricht senden

244

Mittwoch, 1. Februar 2017, 16:46


Lange Brennweite mit bescheidener Lichtstärke und zusätzlich Telekonverter ... ?


Relativiert sich: das 150-600 hat bei 600 mm 6.3
das 70-300 5,6 zzgl TC = ca. f8 (also nur 1 Blende schlechter als das 600er)

Aber: der Bildausschnitt ist jetzt deutlich kleiner als bei 300mm. Die Kamerainterne Lichtmessung geht auf den gut beleuchteten Löwenkopf. Die erzielbare minimale Belichtungszeit ist nur minimal schlechter als bei 300mm ohne TC.
Du musst aber mit mehr Bewegungsunschärfe rechnen.

Ist das Objekt hingegen im Wald und bei Dämmerung dann ist mit dieser Kombi nichts zu reißen. Das ist klar.

Mein Erfahrung in 2015: 400 FB (5.6) zzgl TC 1.4 hatte bis beginnende Dämmerung Belichtungszeiten von 1/250 zugelassen (nur per Auflage des Objektives, da ohne OS)

LG Rainer

EDIT da schon neue Antworten: und gebrauchte Sigma TC liegen bei ca 100€ Die Rechnung hatte ich weiter vorne schon mal aufgemacht.
Das Budget von Miriam gibt das 150-600 nicht her.

Und ich tue den TC nur dran wenn ich weiß dass es auf Entfernung geht (z.B. Bird Hide)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (1. Februar 2017, 22:04), SilkeMa (1. Februar 2017, 16:56)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 558

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

245

Mittwoch, 1. Februar 2017, 18:35

Garantie

Ich persönlich habe die Garantie im Fotobereich noch nie gebraucht, ist manchmal wichtiger als man denkt bei langen Objektiven, wenn diese nicht staubgeschützt sind: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
VG,
Silke
P.S. Vielleicht sollte man aus dieser speziellen Anfrage doch einen eigenen Thread machen ;) .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (1. Februar 2017, 20:29)

mrm007

Meister

Beiträge: 175

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 479

  • Nachricht senden

246

Mittwoch, 1. Februar 2017, 18:48

Hallo ihr Lieben,

Ohje, da habe ich ja eine Diskussion angefeuert und kann gerade nicht mal wirklich antworten. Ich lese mir aber alles nachher nochmal im Detail durch. Lieben Dank für alle eure Tipps! :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 435

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15674

  • Nachricht senden

247

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:07

Danach haben wir noch einige Löwen gesehen, die teilweise kaum einen Meter von unserem Auto entfernt waren.

Oh, Anlass für eine neue Diskussion. 8o Braucht man da ein Fischauge oder reicht ein 24er? Zoom oder Festbrennweite? Fenster auf oder zu? Wer wagt eine Makroaufnahme? ;)
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (2. Februar 2017, 01:28), SilkeMa (1. Februar 2017, 22:24), sunny_r (1. Februar 2017, 22:20)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 933

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2513

  • Nachricht senden

248

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:25

Danach haben wir noch einige Löwen gesehen, die teilweise kaum einen Meter von unserem Auto entfernt waren.

Oh, Anlass für eine neue Diskussion. 8o Braucht man da ein Fischauge oder reicht ein 24er? Zoom oder Festbrennweite? Fenster auf oder zu? Wer wagt eine Makroaufnahme? ;)

Bei Bären in der größe Deines Avatars wäre sicherlich ein 150-600mm angebracht :D :P :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (1. Februar 2017, 22:54), SilkeMa (1. Februar 2017, 22:44)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 558

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

249

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:46

Bei Bären in der größe Deines Avatars wäre sicherlich ein 150-600mm angebracht

Das schaffe ich auch noch mit der SX50 HS, also mit einer Kamera 1 2,3 Zoll- Sensor mit 1200 mm in KB :D :thumbup: :wine: :saflag: !
VG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (1. Februar 2017, 22:54)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 435

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15674

  • Nachricht senden

250

Mittwoch, 1. Februar 2017, 22:54

Bei Bären in der größe Deines Avatars wäre sicherlich ein 150-600mm angebracht :D :P :D

Mein Avatar ist so scharf, dass selbst eine 5 EUR-Wegwerfkamera mit 30mm Plastikobjektiv ausreicht. :P

Das schaffe ich auch noch mit der SX50 HS :D

Wer nicht? :whistling:

Und wie ist das nun mit dem 1m-Löwen? Fischauge?
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Februar 2017, 20:40), SilkeMa (1. Februar 2017, 22:55)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 558

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

251

Mittwoch, 1. Februar 2017, 23:20

Und wie ist das nun mit dem 1m-Löwen? Fischauge?

Nein, Smartphone :D :wine: :wine: ;) . Das hat man immer dabei :D :thumbup: . Aber, ob ich nochmals unter 1 Zoll gehe :) :wine: ;) . Die SX50 HS ist immer noch in meinem Besitz, nur mit dieser Kamera nach Südafrika zu reisen, das wäre für mich aber inzwischen echter Verzicht 8) ;) .
VG,
Silke

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 502

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 688

  • Nachricht senden

252

Samstag, 4. Februar 2017, 09:47

Im letzten Namibiaurlaub hatte ich einen 2- fach Konverter dabei, aber so glücklich war ich mit den Ergebnissen nie.
Folgendes Bild ist mit einem Sigma 120-400 mm und 2-fach Konverter entstanden, unter sowieso nicht optimalen Lichtbedingungen ( kurz vor Mittag), aufgestützt. Kamera Canon EOS 40 D. Endlänge, also in dem Fall mit Crop hochgerechnet ca. 1100 bis 1200 mm......




ob jetzt einer moderner, für Canon und digital optimierter TC, dann auch nur 1,4 fach , bessere Ergebnisse liefert ?
Klar, die Aufnahmesituation ist auch nicht gerade die beste.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Februar 2017, 20:40), SilkeMa (4. Februar 2017, 10:00)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 558

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

253

Samstag, 4. Februar 2017, 10:08

Im letzten Namibiaurlaub hatte ich einen 2- fach Konverter dabei, aber so glücklich war ich mit den Ergebnissen nie.
Folgendes Bild ist mit einem Sigma 120-400 mm und 2-fach Konverter entstanden, unter sowieso nicht optimalen Lichtbedingungen ( kurz vor Mittag), aufgestützt. Kamera Canon EOS 40 D. Endlänge, also in dem Fall mit Crop hochgerechnet ca. 1100 bis 1200 mm......


Hier würde man mit der SX50 HS sicherlich ein besseres Ergebnis erzielen :) :thumbup: (Bridgekamera mit mind. 1200m Brennweite und 1 2,3 Sensor), dafür ist diese bei Dämmerung schlechter. Und keine Wechselei um den Konverter ab-und an zuschrauben.
VG,
Silke
Edit: Dann doch besser croppen, was hat man von einem solchen Bild ? Geht ja eh nur in Richtung Dokumentation ;) .

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 502

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 688

  • Nachricht senden

254

Samstag, 4. Februar 2017, 11:07

Mit Löwen hatte ich bislang eh noch nie Glück :) wer KEINE Löwen sehen will sollte mit mir auf Pirschfahrt gehen..... :D

mrm007

Meister

Beiträge: 175

Dabei seit: 27. Dezember 2014

Danksagungen: 479

  • Nachricht senden

255

Samstag, 4. Februar 2017, 12:56

Also, vielen lieben Dank nochmal für eure vielen Anmerkungen und die angeregte Diskussion ?
Ich habe mich jetzt dazu entschlossen mit einen Kenko 1,4 TC zuzulegen und damit im Garten usw mal zu testen, ob mir Bildqualität, Handling etc ausreichen. Wenn es nichts taugt, geht er wieder zurück und ich begnüge mich weiterhin mit dem Tamron 70-300 ohne TC, bis das Budget mal irgendwann ein längeres Tele zulässt. So stark liegt der Fokus derzeit dann aber doch nicht auf Vögeln, dass es jetzt notwendig wäre. Sofern dann eben die Bildqualität für einen Löwen oder anderes Grosstier und größerer Entfernung oder bei bescheidenem Licht nicht so pralle ist, dann hat entsprechendes Foto aber ja trotzdem Erinnerungswert ?

Übrigens hier gestern mal mit dem iPhone aufgenommen im Wiener Haus des Meeres ?
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Februar 2017, 20:41), Bär (4. Februar 2017, 13:18)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 435

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 15674

  • Nachricht senden

256

Samstag, 4. Februar 2017, 13:17

Sofern dann eben die Bildqualität für einen Löwen oder anderes Grosstier und größerer Entfernung oder bei bescheidenem Licht nicht so pralle ist, dann hat entsprechendes Foto aber ja trotzdem Erinnerungswert ?

Genau so sehe ich das auch. Mir sind die Bilder im Kopf wichtiger als die auf der Speicherkarte. Aber ich kann auch jeden verstehen, der diesbezüglich ambitionierter ist als ich.
Und ich bin dennoch froh über jeden gelungenen Schnappschuss, der mir mit meiner Billigkamera gelingt. Denn mit einer teuren Ausrüstung kann schließlich jeder gute Fotos machen. :D (ich zieh schon mal den Kopf ein) :whistling:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (5. Februar 2017, 09:36), sunny_r (4. Februar 2017, 20:41), Kitty191 (4. Februar 2017, 19:36), SilkeMa (4. Februar 2017, 14:24), Marchese (4. Februar 2017, 13:32)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 652

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3351

  • Nachricht senden

257

Samstag, 4. Februar 2017, 13:28

Denn mit einer teuren Ausrüstung kann schließlich jeder gute Fotos machen. (ich zieh schon mal den Kopf ein)


Ja natürlich, das stimmt! All die berühmten Fotografen haben jeweils einfach rechtzeitig in die beste Fotoausrüstung investiert. Der Rest kam dann ganz von alleine :P :) Ähnlich auch Roger Federer, der hatte immer die besten Tennisschläger ;)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (4. Februar 2017, 20:41), Kitty191 (4. Februar 2017, 19:36), Bär (4. Februar 2017, 14:54), SilkeMa (4. Februar 2017, 14:28)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 558

Danksagungen: 4306

  • Nachricht senden

258

Samstag, 4. Februar 2017, 14:55

Smartphone

... Ähnlich auch Roger Federer, der hatte immer die besten Tennisschläger...

Der Schläger "Smartphone" vom Kurt 2014
Bild 1: Digitalcrop






Als "Erinnerung" oder "Dokumentation" reichen sogar diese Bilder. Alle übrigen (Tiere weiter weg) muss man sich dann im Gedächtnis speichern ;) .
VG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (5. Februar 2017, 09:36), sunny_r (4. Februar 2017, 20:41)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 933

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2513

  • Nachricht senden

259

Samstag, 4. Februar 2017, 20:59

Ich habe mich jetzt dazu entschlossen mit einen Kenko 1,4 TC zuzulegen und damit im Garten usw mal zu testen, ob mir Bildqualität, Handling etc ausreichen. Wenn es nichts taugt, geht er wieder zurück und ich begnüge mich weiterhin mit dem Tamron 70-300 ohne TC, bis das Budget mal irgendwann ein längeres Tele zulässt.

Der Kenko 1,4 war recht gut.

Das ist mit diesen Einstellungen aufgenommen

Zitat

Filename - DSC_9985.jpg
Make - NIKON CORPORATION
Model - NIKON D70s
XResolution - 240
YResolution - 240
ResolutionUnit - Inch
Software - Adobe Photoshop Lightroom 5.7.1 (Windows)
DateTime - 2016:05:10 23:01:05
ExifOffset - 218
ExposureTime - 1/1250 seconds
FNumber - 6
ExposureProgram - Normal program
ISOSpeedRatings - 800
ExifVersion - 0230
DateTimeOriginal - 2015:09:17 07:47:45
DateTimeDigitized - 2015:09:17 07:47:45
ShutterSpeedValue - 1/1250 seconds
ApertureValue - F 6.00
ExposureBiasValue - 0.00
MaxApertureValue - F 5.66
MeteringMode - Spot
LightSource - Auto
Flash - Not fired
FocalLength - 400.00 mm
SubsecTimeOriginal - 20
SubsecTimeDigitized - 20
SensingMethod - One-chip color area sensor
FileSource - DSC - Digital still camera
SceneType - A directly photographed image
CustomRendered - Normal process
ExposureMode - Auto
White Balance - Auto
DigitalZoomRatio - 1 x
FocalLengthIn35mmFilm - 600 mm
SceneCaptureType - Standard
GainControl - Low gain up
Contrast - Normal
Saturation - Normal
Sharpness - Normal
SubjectDistanceRange - Unknown
Serial Number - 2006b3c3
Lens Info - 400.00 400.00 5.60 5.60
Lens Model - 400.0 mm f/5.6
Die effektive Blende lag aufgrund des TC bei f8 und die Focal Lenght In 35mm Film = 840 mm
Das ganze war Freihand und OHNE Optischen Stabilisator (das Sigma 400mmf5.6 ist zu alt für diesen modernen Schnickschnack :blush: )
Freihand ist das Hauptproblem in meiner Kombi.

Miriam: ich drücke die Daumen dass das Tamron 70-300 mit dem Kenko klarkommt. An meinem Sigma 7-300 hatte der Kenko 1,4 leider nicht funktioniert (Liegt am Objektiv, an der D7100 tut es die Kombi auch nicht).

LG
Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mrm007 (5. Februar 2017, 09:36)

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 502

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 688

  • Nachricht senden

260

Sonntag, 5. Februar 2017, 08:30

Die Konverter funktionieren meist schon, nur halt ohne Autofokus.....natürlich kann man manuell fokussieren, aber ohne Stativ ist das meines Erachtens wirklich Glückspiel was dabei rauskommt.
@sunnyR- mir würde bei dem Bild eindeutig die Restschärfe fehlen, da bin ich anspruchsvoll.

Ich hatte ein Tamron 150-600 da zum Testen und auch das Sigma Pendant- beides halt üble Klopper um ca. 2 kg und nochmal gute 500 g schwerer als mein Canon 100-400 mm.
Ich finde solches Equipment beim Reisen eher belastend als wirklich brauchbar. Bei den großen Brennweiten, kommt ja noch weit mehr hinzu, um wirklich gute Bilder zu machen, als rein die passende Entfernung. Vernünftige Stabilisierung, passendes Licht was alleine so ein Glückspiel ist und vor allem möglichst kein Luftflirren oder Staub in der Luft.

Und, eigentlich braucht man dann auch unbedingt 2 Bodies. Ich Depp, um es mal gelinde zu sagen, habe meine gute alte Canon 40 D verkauft zugunsten einer 100 D, weil ich als "Zweitkamera" was kleineres und leichteres dabei haben wollte. Der Body ist nicht schlecht, aber trotz allem gehts nicht ohne vernünftiges Objektiv- das gut bewertete Sigma 18-250 mm jedenfalls produziert mir zuviel Ausschuß, altes Sigma Problem bei deren Einsteigerobjektiven. Die Cam bekommt nochmal ne Chance mit einem Canon 18-135 mm, aberw enn das nicht funzt kommt wir ne Bridge ins Haus !

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (5. Februar 2017, 15:18), Bär (5. Februar 2017, 12:00), mrm007 (5. Februar 2017, 09:37), SilkeMa (5. Februar 2017, 09:30)