Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 109

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14559

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 26. Januar 2014, 19:18

Ich sag's doch: mit einem Superzoom kann man Bilder machen, die man ansonsten überhaupt nicht machen könnte...

P.S: Du hast offenbar eine sehr ruhige Hand
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (27. Januar 2014, 00:46)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 371

Danksagungen: 3886

  • Nachricht senden

42

Montag, 27. Januar 2014, 00:38

Hallo,

es freut mich natürlich sehr, dass Euch meine Bilder der Canon SX50 HS sehr gut gefallen haben. Ich hatte auch sehr viel Spaß beim Fotografieren :thumbsup: :thumbup: und hatte heute niemanden der drängelt ;) !!

Aber man darf nicht vergessen, dass das Licht wirklich gut sein muss um gute Resultate mit der Canon SX50 HX zu erzielen :thumbup: . Das ist durch den kleinen Sensor begründet, wäre er größer, würden natürlich auch die 215mm des Objektives nicht mehr ausreichen um aufgrund des Cropfaktors des Sensors auf 1200 mm Brennweite zu kommen. Die handliche Größe dieses Megazooms begründet diese Einschränkungen bei schlechterem Licht!!

Aber das Licht ist in Afrika zumindest zur Mittagszeit immer sehr gut :D ;) . Man kann die Canon SX 50 HS auf jeden Fall für sehr viele Tiere verwenden ;) . Wie es bei Raubkatzen sein wird, werden wir sehen 8o ;) , wenn es sich nicht nur um schlafende Löwen handeln sollte, da die Katzen eher in der Dämmerung aktiv sind.

Auf der Reise, in einer Gruppe, werde ich nicht ganz so viel Zeit zum Fotografieren haben, hoffe natürlich, dass trotzdem einige schöne Bilder entstehen werden :rolleyes: !

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (27. Februar 2014, 10:22), Aardvark (27. Januar 2014, 10:39)

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Danksagungen: 1879

  • Nachricht senden

43

Montag, 27. Januar 2014, 06:37

Ich bin mir sicher, dass du wieder tolle Fotos schießen wirst! Freue mich schon 8o

Bei Morning - und Afternoon/Evening-Drives wird es dann wohl etwas schwieriger mit guten Bildern...schade. Aber wir geben unser Bestes, gelle?

VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
http://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (31. Januar 2014, 21:49)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 230

Danksagungen: 4181

  • Nachricht senden

44

Montag, 27. Januar 2014, 09:09

Die handliche Größe dieses Megazooms begründet diese Einschränkungen bei schlechterem Licht!
Aber das Licht ist in Afrika zumindest zur Mittagszeit immer sehr gut.
das ist leider nun mal so, Silke. Ein Kompromiss halt.
Vertraue auch auf gute Lichtverhältnisse im "Süden". Hab ja mit selbigem kleinen Sensor zu kämpfen, aber die meisten meiner Motive bewegen sich wenigstens nicht. 8o
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (31. Januar 2014, 21:49)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 371

Danksagungen: 3886

  • Nachricht senden

45

Freitag, 31. Januar 2014, 22:09

CanonXS 50 HS

...das ist leider nun mal so, Silke. Ein Kompromiss halt.
Vertraue auch auf gute Lichtverhältnisse im "Süden". Hab ja mit selbigem kleinen Sensor zu kämpfen, aber die meisten meiner Motive bewegen sich wenigstens nicht. 8o

@Micha: Ich habe das nur geschrieben, damit niemand zu große Erwartungen bezüglich der Bildqualität an die Canon SX 50 HS hat.

Und weiter geht es mit dem Kamerabericht vom letzten Sonntag. Das Licht wird wieder etwas schlechter.
Hier wieder ein Übersichtsbild: Was gibt es zu sehen?



Link zum Originalbild: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Zur Abwechslung mal ein paar Tiere, die auch in Afrika zu finden sind und keine Zootiere. Diese sind hier freiwillig, quasi Einwanderer in Deutschland, Neozoen.



Originalbild: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)



Link zum Originalbild: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Bei den Vogelbildern sieht man wie bei schlechterem Licht die Bildqualität, im Vergleich zu den vorherigen Hirschbildern, stark absinkt, aber finde es immer noch erstaunlich wie nah man die Nilgänse formatfüllend durch den starken Zoom auf das Bild bekommt 8o :thumbup: !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (31. Januar 2014, 23:53), Weltreisende (31. Januar 2014, 22:16), Aardvark (31. Januar 2014, 22:15)

Aardvark

(Nicht ganz so blutiger) Frischling

Beiträge: 422

Dabei seit: 7. Januar 2012

Danksagungen: 1400

  • Nachricht senden

46

Freitag, 31. Januar 2014, 22:23

Hallo Silke,

ich denke, lieber mal ein etwas unschärferes Bild, als dass man gar keine Chancen hat, ein entfernteres Tier ablichten bzw. überhaupt erkennen zu können. Man möchte ja nur Erinnerungen für sich selbst, und keine professionellen Bilder zum Verkaufen. Außerdem sind sie sooo schlecht nun auch wieder nicht, und manchmal klappt es ja sogar doch noch besser als gedacht. ;) :thumbup:

LG

Helga
"After climbing a great hill, one only finds that there are many more hills to climb"

Nelson Mandela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (31. Januar 2014, 22:26)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 371

Danksagungen: 3886

  • Nachricht senden

47

Freitag, 31. Januar 2014, 22:56

...Man möchte ja nur Erinnerungen für sich selbst, und keine professionellen Bilder zum Verkaufen. Außerdem sind sie sooo schlecht nun auch wieder nicht, und manchmal klappt es ja sogar doch noch besser als gedacht. ;) :thumbup:....

Hallo Helga,

das ist der Punkt :thumbup: , wie professionell muss es sein bzw. wie hoch ist der eigene Anspruch ;). Ich habe zwar auch einen etwas höheren Anspruch an meine Urlaubsbilder (im allgemeinen), aber bin (noch) nicht bereit viel Geld in sehr teure Zoomobjektive zu stecken und diese auch auf einer Urlaubreise zu schleppen. Theoretisch könnte man ja sehr viel Geld hierfür verbraten, quasi wie die Kosten für einen Kleinwagen ;) .

Die Canon SX50 HS sehe ich als Ersatz für ein großes Zoomobjektiv. Sehr gute Ergebnisse liefert die Kamera allerdings nur bei gutem Licht und in den niedrigeren ISO-Zahlen. Bisher habe ich noch nicht mit ISO 80 fotografiert, aber wenn das Licht gut genug ist, sollte man die ISO so niedrig wie möglich stellen.

Bei dem nächsten Bild hätte ich das machen können, hatte aber die ISO-Begrenzung auf bis 200 ISO. Das heißt, auf A, in diesem Modus hatte ich fotografiert, wählt die Kamera immer die höchste eingestellte ISO.
Das war auch auf meinem Arbeitsweg, d.h. das Bild hatte ich nur ganz schnell geknipst. Den Himmel habe ich in der Bildbearbeitung etwas abgeschnitten, weil mir dann das Bild besser gefallen hat :whistling: .


Zum Originalbild: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Zur Info: Ich habe alle Bilder in RAW fotografiert und mit dem Programm, das der Kamera beiliegt (Digital Photo Professional) minimal bearbeitet. Ich empfehle jedem sich nicht nur auf die Kameraautomatik zu verlassen und sich vor dem Urlaub mit den Grundkenntnissen (ISO, Belichtungszeit, Blende) der Fotografie etwas auseinander zu setzen, einfach weil die Bilder dann auch besser werden.

Für gute Bildqualität (Landschaftsfotografie) habe ich noch zusätzlich meine DSLM (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , man könnte natürlich dazu auch eine Edelkompakte, wie z.B. eine Sony RX 100 oder jede andere Kamera mit sehr guter Bildqualität nutzen.

Viel Spaß beim Fotografieren im Urlaub und allzeit gutes Licht (bei der Canon SX 50 HS besonders wichtig :D ;))!

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (27. Februar 2014, 10:22), Aardvark (31. Januar 2014, 23:10)

Aardvark

(Nicht ganz so blutiger) Frischling

Beiträge: 422

Dabei seit: 7. Januar 2012

Danksagungen: 1400

  • Nachricht senden

48

Freitag, 31. Januar 2014, 23:24

Da bin ich ganz mit Dir! :thumbup:
Ein teures Objektiv, für dessen Preis ich fünf mal in SA Urlaub machen könnte? Nee, nee, bei aller Liebe... . :wacko:
Und gutes Licht sollte man in SA auch eher erwarten können, als in heimischen Gefilden. Deine eingestellten Bilder sind doch echt nicht schlecht. Warte mal ab, was Du dann erst bei super gutem (SA-) Licht herausholen wirst! :thumbsup:
Aber, verstehe ich Dich da richtig, dass Du Deine DSLR gar nicht mitnehmen willst? Denk an die nachtaktiven Tiere, die sind mit der Canon SX 50 HS leider nicht mehr zu erfassen!

Trotzdem, viel Spaß mit Deiner neuen Canon SX 50 HS! :thumbsup:

LG

Helga
"After climbing a great hill, one only finds that there are many more hills to climb"

Nelson Mandela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (31. Januar 2014, 23:36)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 371

Danksagungen: 3886

  • Nachricht senden

49

Freitag, 31. Januar 2014, 23:51

Hallo Helga,

ich besitze gar keine DSLR :D !! Durch meine kleine Samsung NX 1000 bin ich erst richtig vor ca. 1 1/2 Jahren zum Fotografieren gekommen :whistling: , auch bedingt durch die wunderschönen Motive, die man so auf Reisen sieht ;) :thumbup: . Immerhin habe ich ein 50-200 mm Objektiv, welches ich bei dieser Kamera bis ca. ISO 1250 nutzen kann. Irgendwann werde ich mir die NX 30 kaufen (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Samsung ist gerade am entwickeln von lichtstarken Zoomobjektiven, ein 16- 50 mm 2,8 gibt es schon, weitere werden folgen.

Ich habe lange überlegt, ob ich doch zu einer DSLR wechseln soll, aber nachdem ich erst kürzlich eine EOS 60D in der Hand gehabt habe (bei einem Bekannten) und diese war schon ein richtiger Brocken, werde ich doch bei den etwas kleineren DSLM´s bleiben. Zur Bildqualität Canon versus Samsung (APS-C): (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Weltreisende (1. Februar 2014, 08:54), Aardvark (1. Februar 2014, 00:10)

Aardvark

(Nicht ganz so blutiger) Frischling

Beiträge: 422

Dabei seit: 7. Januar 2012

Danksagungen: 1400

  • Nachricht senden

50

Samstag, 1. Februar 2014, 00:17

Aaah, ich verstehe, Du reist also gerne mit "leichtem Gepäck". :D
Mit Deinen vorhandenen Kameras bist Du doch auch erstklassig aufgestellt! :thumbup:
Weniger (Gewicht) ist manchmal mehr (Foto-Spaß)! :thumbsup:

LG

Helga
"After climbing a great hill, one only finds that there are many more hills to climb"

Nelson Mandela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (2. Februar 2014, 00:27)

OHV_44

Winelands

Beiträge: 2 230

Danksagungen: 4181

  • Nachricht senden

51

Samstag, 1. Februar 2014, 00:37

Weniger (Gewicht) ist manchmal mehr (Foto-Spaß)!
stimmt.
Meine wiegt betriebsbereit nur 269g und hat trotzdem 720mm max Brennweite. Zum hobbymäßigen Fotografieren die nächsten Tage in ZA wird es reichen.
Save water. Drink wine!


Gruß Micha

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 371

Danksagungen: 3886

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 2. Februar 2014, 00:19

Aaah, ich verstehe, Du reist also gerne mit "leichtem Gepäck". :D
Mit Deinen vorhandenen Kameras bist Du doch auch erstklassig aufgestellt! :thumbup:
Weniger (Gewicht) ist manchmal mehr (Foto-Spaß)! :thumbsup:

Hallo Helga,

durch die kleine Größe meiner NX 1000 hat diese keinen Sucher, ist aber dafür mit den kleineren Objektiven (20-50mm und den Pancakes) noch jackentaschentauglich. Dadurch kann man sie auf Wanderungen wunderbar nutzen :thumbup: !! Ein Nachteil: Der A-F ist etwas langsam. Das hat Samsung bei der NX 300 und auch der NX 30 sehr stark verbessert.

Der Sensor soll bei Samsung immer noch der gleiche sein. Die Software in der Kamera ist bei den neueren Modellen jedoch stark verbessert, deshalb auch die JPG- Qualität direkt aus der Kamera und auch der stark verbesserte AF. Die Bildqualität meiner Kamera entspricht ca. der Samsung 1100. Der Unterschied zur Samsung 1100: Bei der 1100 ist im Paketpreis ist noch Lightroom 4 enthalten.
Zur Bildqualität meiner Samsung: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Für Landschaft schon toll :D :thumbup: , für schnell bewegende Tiere nur bedingt geeignet :whistling: ;) .

Ich denke, wenn ich bei der Landschaftsfotografie noch sehr viel mehr möchte, dann müsste es schon Vollformat sein :blush:, damit sich der Wechsel auch wirklich lohnen würde, aber das ist Jammern auf hohem Niveau ;) . Für die Sternenfotografie bräuchte man natürlich auch noch eine etwas bessere ISO-Leistung einer Kamera.... Nur durch eine bessere Kamera wird man auch nicht zu einem besseren Fotografen :P ;) .

Du hast schon recht, dass ich relativ gut ausgestattet bin. Nicht für alle Fotosituationen, aber für sehr viele :D :thumbup: .

LG,
Silke

P.S. Hier kannst Du mal schauen, wie die Bildqualität sich verändert hat. Der Umstieg von NX 1000 auf Nikon D600 (Vollformat): (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ( (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ) Beim Sternenbild ist der Unterschied schon sehr deutlich erkennbar :thumbup: .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aardvark (2. Februar 2014, 00:49)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 371

Danksagungen: 3886

  • Nachricht senden

53

Samstag, 22. Februar 2014, 21:41

Kleine Immer dabei

Falls jemand Interesse hat und eine kleine Kamera "als immer dabei", abgesehen vom großen Zoombereich sucht, der sollte sich auch mal folgenden Blog anschauen: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Interessant finde ich diese Reise von Kamera zu Kamera schon: DSLR, DSLM, Kompakte, Bridge, dann wieder DSLR und jetzt wieder nur Kompakte (RX 100 von Sony).

Mir wäre nur die RX 100 zu wenig, allein schon wegen des fehlenden Weitwinkels, obwohl ich auch zu sehr kompakten leichten Kameras neige und keine große in der Hand haben muss.

VG,
Silke

Edit: Johannes hat die RX 100 ja auch :) !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (27. Februar 2014, 10:26), gregorcgn (23. Februar 2014, 12:35)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 109

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 14559

  • Nachricht senden

54

Montag, 24. Februar 2014, 23:30

Hier findet ihr die Neuheiten der Fotomesse CP+ Yokohama:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

So richtig was für die Reise finde ich dabei nicht. Aber die Entwicklung ist deutlich: der Brennweitenbereich verschiebt sich weiter nach oben, selbst bei den kleineren Kompakten sind um die 700 mm nicht unüblich. Ich bezweifle aus eigener Erfahrung, dass man das ruhig halten kann. Dazu hat man bei diesen Winzlingen zu wenig in der Hand. Interessant ist, dass Fuji jetzt gleich zwei neue 1.200mm-Bridge-Superzooms bringt und die etwas weniger gut ausgestattete schon für 299 EUR angeboten werden soll. Dieser Einstiegspreis wird sich vermutlich auch auf die bisherigen Modelle (bisher zwischen 450 und 500 EUR) auswirken.

Noch einmal etwas nach oben wurde der Bereich am Ende der Messe verschoben: Sony zeigte die DSC-H400 mit 63x-Zoom, was 24.5–1550 mm entsprechen soll.
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Die sonstigen Werte der Kamera lassen offenbar noch Luft nach oben, vermutlich um auch hier einen Einstiegspreis von ca. 300 EUR realisieren zu können.

Silke, danke für Deine Fotos. Sie zeigen, was ich schon weiter oben mal gesagt haben, nämlich dass man mit einem solchen Zoom Fotos machen kann, die man sonst gar nicht machen könnte bzw. würde. Wie oft haben wir weiter entfernte Motive einfach nur mit dem Fernglas beobachtet, aber von einem Foto abgesehen. Denn selbst wenn man ein Tier mit dem Fernglas halbwegs erkennt, auf einem normalen Foto verschmelzt es mit seiner Umgebung. Denn erstens tarnen sich die Tiere meistens sehr gut (man hat es ja nicht nur mit bunten Vögeln zu tun, sondern auch mal mit Chamäleons) und zweitens ist ein Bild statisch. In der Natur erkennen wir Tiere manchmal nur anhand der Bewegungen, doch sobald es auf einem Bild "eingefroren" ist, sucht man sich nen Wolf. Oder Leopard... :D
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (27. Februar 2014, 10:27), SilkeMa (24. Februar 2014, 23:39)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 371

Danksagungen: 3886

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 25. Februar 2014, 00:25

Bei den Edelkompakten: Entweder sehr gute Bildqualität und trotzdem keine Objektive wechseln, aber kein großer Zoombereich. Es gibt auch ein paar Ausnahmen wie die RX 10 von Sony mit größerem Zoombereich, aber auch nur bis 200 mm (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Andere Variante: Kleiner Sensor mit sehr großem Zoombereich. Ich denke, dass die Canon SX50 HS ein recht guter Kompromiss ist ;) bezüglich Kompaktheit und großem Zoombereich.

Da in den Smartphones teilweise die gleichen Sensoren wie in den Kompaktkameras oder Superzooms verbaut sind, müssen die Konsumenten ja einen Anreiz haben die Kameras zu kaufen. Noch mehr Zoom ist eine Möglichkeit, andere Hersteller setzten auf eine bessere Ausstattung der Kamera (z.B.Display, Sucher).

Edelkompakte kosten jetzt anfangs sogar mehr als Einsteiger-Spiegelreflexkameras mit Kitzoom. Die Canon EOS 1200 D kostet gerade mal ca. 400€. Sie sehr einfach ausgestattet, noch nicht einmal mit automatischer Sensorreinigung und mit dem alten Sensor drin.

Gruß,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (27. Februar 2014, 10:27)

noby74

Fortgeschrittener

Beiträge: 20

Dabei seit: 14. Januar 2014

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 26. Februar 2014, 23:00

Ich hatte in SA eine Panasonic fz200 dabei, und war sehr zufrieden.

Ich habe die fz200 extra für Südafrika gekauft, sonst habe ich eine Sony DSLR mit verschiedenen Objektiven.

Da wir in Südafrika wo viel vor hatten und auch Gewicht sparen wollte, habe ich auf die DSLR verzichtet.

Kurz gesagt: Ich war zufrieden, die Bilder sind auch überwiegend sehr gut geworden.

Wichtig war für mich, dass ich auch in RAW fofotgrafieren konnte, denn durch die Nachbearbeitung der Bilder kann man aus den Roh Daten viel mehr rausholen als mit fertigen Bildern.

Wir haben über 2000 Fotos gemacht, und ich habe es wie immer gemacht: Die wenigen besten Bidler rausgesucht und kurz in Lightroom nach bearbeitet.

In diesem Thread sind einige zu sehen:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Die Bidler der fz200 können absolut mit einer DSLR mithalten. Gefehlt haben mir aber der optische Sucher der DSLR und das zoomen per Zoomring am Objektiv. Das Fotografieren mit einer DSLR macht mir einfach mehr Spass.

Ich werde deshalb die fz200 wieder verkaufen und bei der DSLR bleiben.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

OHV_44 (26. Februar 2014, 23:38), SilkeMa (26. Februar 2014, 23:24)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 890

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2441

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 27. Februar 2014, 10:37

So richtig habe ich mit der Canon SX50 HS noch keine Landschaft fotografiert. Nur einmal am frühen Morgen und das Bild fand ich nicht so toll.

Den Glanz in den Bildern von meiner Samsung DSLM, damit meine ich die Dynamik. Bei gutem Licht sieht man diese Dynamik z.B. auch bei Tierbildern in den Augen. Das habe ich bei der Canon Bridge vermisst, aber ich habe das dem kleinen Sensor zugeschrieben.



Hallo Silke,

Danke für die schönen und aussagefähigen Fotos bisher :danke:.

Hast du auch schon mal die Videofunktion der Kamera gebraucht?

Ich überleg ja für nächstes Jahr SA eine Videokamera mitzunehmen. Nichts teures, aber besser als Handy (S4) ohne zoom. Rein von den technischen Daten Videomodus unterscheidet sich die SX50HS nicht wirklich von gleich teuren Videokamers (die dann auch Fotos schießen können :S ). Der Zoom der SX50HS ist aber verlockend :D.



LG
Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (27. Februar 2014, 21:46)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 371

Danksagungen: 3886

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 27. Februar 2014, 22:17

Hallo Rainer,

danke für die :danke: ! Nein, ich habe die Video Funktion der Canon HS 50 XS nicht getestet, da mir persönlich Video gar nicht wichtig ist. Meine bessere Hälfte macht das mit einer Video Kamera.

Wenn Du viel Wert auf Video legst, würde ich immer die Marken Sony und Panasonic bevorzugen. Wenn Du hauptsächlich Fotos machen willst, aber auch mal ein Video und viel Wert auf viel Zoom legst, kannst Du auch die Canon SX50 HS nehmen.

Viel Zoom per Video ist hier in diesem Beispiel zu sehen, mit der Canon SX50 HS gedreht:



Und hier ein Video mit meinen Lieblingen :D ;) , auch mit der Canon SX50 HS gedreht.



Fotos kann man auch mit einem Camcorder machen, aber das ist etwas umständlich, obwohl unser Sony Camcorder auch schon einige schöne Landschaftsaufnahmen gemacht hat.


Viele Grüße,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ClaudiaC. (28. Februar 2014, 15:15), sunny_r (28. Februar 2014, 08:33)

KapK

Oukie

Beiträge: 341

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 606

  • Nachricht senden

59

Freitag, 28. Februar 2014, 08:46



Hast du auch schon mal die Videofunktion der Kamera gebraucht?

Ich überleg ja für nächstes Jahr SA eine Videokamera mitzunehmen. Nichts teures, aber besser als Handy (S4) ohne zoom. Rein von den technischen Daten Videomodus unterscheidet sich die SX50HS nicht wirklich von gleich teuren Videokamers (die dann auch Fotos schießen können :S ). Der Zoom der SX50HS ist aber verlockend :D.



Hi Rainer,

ich hab auch die SX50HS. Die Videos sind okay, aber nichts besonderes. Im Gegensatz zu meiner Sony RX100 ist die Qualität eher bescheiden. Ich glaube sie nimmt auch "nur" mit 24 fps auf, was bei schnellen Bewegungen zu leichten Rucklern führen kann. Mich persönlich störten die Betriebsgeräusche der Canon, die auf dem Video doch recht deutlich zu hören sind. Man kann die Aufnahmelautstärke des Mikrofons zwar runter regeln, aber so richtig glücklich bin ich mit der Videofunktion nicht. Aber dafür hab ich mir die Kamera auch nicht gekauft.
Mein Südafrika-Blog: http://suedafrika-news.de
Mein Kapstadt-Blog: http://www.kapstadt-entdecken.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (28. Februar 2014, 09:43)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 890

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2441

  • Nachricht senden

60

Freitag, 28. Februar 2014, 09:21

Hallo Silke

vielen Dank für Deine Antwort und Deine Videos :). Das gibt schon einen guten Eindruck was die Kamera im Videomodus leistet.
Ich mache "hauptsächlich" Foto's, wollte aber für nächstes Jahr in SA auf Video nicht verzichten. Meine D70s hat halt noch keine Videofunktion. Sonst hätte das vermutlich gereicht.
Uns jetzt suche halt was einfaches für Video und der Zoom der HS50 ist ja schon schön :blush: .

LG Rainer