Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 993

Danksagungen: 7756

  • Nachricht senden

1 001

Samstag, 30. Dezember 2017, 23:19

Zitat

....warum macht man so einen Quatsch?
Liegt vielleicht am Wein..... :whistling:
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (30. Dezember 2017, 23:22)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 002

Samstag, 30. Dezember 2017, 23:42

Ich bin aber erstaunt wieviel Hintergrund noch (einigermassen) erkennbar ist trotz trotz f1,4.

Jetzt weißt Du, warum man bei mFT Festbrennweiten braucht, wenn man was einigermaßen freistellen will. Mir reichen die 1,4 bei 25 mm, d.h. 50 mm in KB.

Deshalb gibt es von Olympus jetzt ein 25 1,2, welches natürlich deutlich schwerer und teurer ist. Eigentlich wiedersprechen so extrem lichtstarke Gläser wie das 1,2 dem mFT " klein und leicht Gedanken". Das 25 1,4 ist wirklich noch recht klein und leicht. Es hat quasi die gleiche Größe und ein ähnliches Gewicht wie mein 15 1,7.

Ich war kurz vor Weihnachten mit dem 15 1,7 im Restaurant:





Da sieht man bei F 1,7 auch noch deutlich den Hintergrund, kann aber aufgrund der kleinen Objektivgröße noch in ein gutes Restaurant gehen, zumindest wenn man einen kompakten Body wie die GX8 hat. Eine NX1 (APS-C) mit dem 16-50 2,8 wäre hier schon ein No-Go.

LG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (30. Dezember 2017, 23:44)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 888

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2436

  • Nachricht senden

1 003

Samstag, 30. Dezember 2017, 23:57

Eigentlich wiedersprechen so extrem lichtstarke Gläser wie das 1,2 dem mFT " klein und leicht Gedanken"

Naja meine D7100+Tamron 17-50/2.8 ist jetzt auch nicht sooo klein. Aber das ist dann Physik. f2.8 bei Crop 1.5 entspricht ja 1,4 bei Crop2.

Wegen der Möglichkeit des Freistellen liebäugele ich mit einem 35 oder 50mm mit f1,8 oder f1,4. Oder als 2. Body eine D600/610 :whistling:

LG
Rainer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (31. Dezember 2017, 00:00)

feuernelke

Erleuchteter

Beiträge: 451

Dabei seit: 16. Februar 2014

Danksagungen: 598

  • Nachricht senden

1 004

Sonntag, 31. Dezember 2017, 08:02

Es gibt zumindest für die DSLR ausgesprochene Portraitobjektive, bei denen das Bokeh besonders schön verschwimmt.


Man muß bedenken, daß zum Freistellen der Abstand vom Objekt / Modell zum Hintergrund ja ein Mehrfaches des Abstandes von der Kamera zum Modell sein sollte. D.h. die klassische Portraitbrennweite liegt eher ab 70 mm KB aufwärts.

ich mag auch so nette Spielereien mit dem 30 mm 1,4, aber letztlich muß man ja mit so einer Brennweite recht nah an das Motiv heran, um im Hintergrund Unschärfe zu erzielen- das geht dann aber auf Kosten der Proportionen des Motivs, sprich es wirkt ziemlich verzerrt- was man natürlich auch gestalterisch einsetzen kann

[font='Lucida Grande, Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif']
[/font]

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (31. Dezember 2017, 10:40), SilkeMa (31. Dezember 2017, 10:20)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 005

Sonntag, 31. Dezember 2017, 10:50

Man muß bedenken, daß zum Freistellen der Abstand vom Objekt / Modell zum Hintergrund ja ein Mehrfaches des Abstandes von der Kamera zum Modell sein sollte. D.h. die klassische Portraitbrennweite liegt eher ab 70 mm KB aufwärts.

Das nutze ich zu selten, deshalb lohnt sich so ein Objektiv für mich nicht. Das 25 1,4 werde ich in Kombination mit dem 15 1,7 nutzen. Als leichtes Gegenmodell zum 16-50 2,8 an APS-C. Das Laowa 7.5mm f2 Ultrawide interessiert mich auch noch, Beispiel: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Dann hätte ich quasi alles in der Nähe und im Weitwinkel abdeckt. Ich habe in den letzten Urlauben festgestellt, dass ich die 50 mm 2,8 vom 16-50 2,8 hauptsächlich für Portraits nutze, kaum für Landschaft. Dafür habe ich jetzt das 25 1,4 angedacht. Schauen wir mal. Klar, für Safari hat man wieder andere Anforderungen.

Wenn ich mal eine Person komplett freistellen will, dann muss ich hierfür mein 50-150 2,8 an der NX1, d.h. APS-C nutzen.

Auch für mFT gibt es richtige Portraitfestbrennweiten.

Nächstes Jahr soll von Panasonic ein 50-200 2,8-4 herauskommen. Das wäre eine Überlegung wert, ist eigentlich aber was für die Tierfotografie, nicht zum Freistellen. Will man beides, dann muss man das 200 2,8 von Pana nehmen, aber das kostet dann richtig Kohle. Eine preiswertere Alternative ist das 50-150 2,8 von Oly, aber da gefällt mir das Bokeh nicht immer. Ist ja auch noch 100 mm in KB kürzer.
Nun ja, man muss ja nicht für alle Gelegenheiten gerüstet sein :) ;).

LG,
Silke

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (31. Dezember 2017, 12:41)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 563

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3025

  • Nachricht senden

1 006

Sonntag, 31. Dezember 2017, 16:02



Schöne Silvestergrüsse aus dem Appenzellerland. Man konnte hier heute fantastisches Wetter in den schönen Bergen geniessen. :)

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (3. Januar 2018, 19:47), U310343 (2. Januar 2018, 08:51), kOa_Master (1. Januar 2018, 14:22), Johannes (1. Januar 2018, 05:12), SilkeMa (31. Dezember 2017, 17:18), corsa1968 (31. Dezember 2017, 16:51), Kitty191 (31. Dezember 2017, 16:40), M@rie (31. Dezember 2017, 16:38), sunny_r (31. Dezember 2017, 16:21)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 007

Montag, 1. Januar 2018, 02:09

Bild des Jahres 2017

Wenn ich so nachdenke, dann gibt es noch ein zweites Bild des Jahres, abgesehen von dem Goldstaub-Taggecko:

Warum Bild des Jahres ? Weil ich es fotografiert habe, als es mir gar nicht gut ging und ich gerade aus dem Krankenhaus entlassen war, gerade so langsam laufen könnte. Zum Fotografieren war ich Gottseidank noch nicht zu krank. Es war nicht ganz einfach, aber hat meinen Genesungsprozess gefördert :) . Jetzt ist alles wieder gut :).

Heute habe ich es nochmals optimiert :). Hier die Vorgänger-Version: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Wenn Ihr Lust habt, dann postet doch Euer Bild des Jahres und schreibt etwas dazu :). Ich hoffe, dass mein nächstes Bild des Jahres aus Südafrika kommt, obwohl ich Eichhörnchen auch sehr niedlich finde :) :thumbup: .

Ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr !

LG,
Silke

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Januar 2018, 11:07), Budenknipserin (8. Januar 2018, 13:18), corsa1968 (1. Januar 2018, 14:46), kOa_Master (1. Januar 2018, 14:22), sunny_r (1. Januar 2018, 13:03), Bär (1. Januar 2018, 10:34), Johannes (1. Januar 2018, 05:11)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 008

Montag, 1. Januar 2018, 23:56

...Wenn Ihr Lust habt, dann postet doch Euer Bild des Jahres und schreibt etwas dazu... .

Mensch, warum keine Bilder ?

Damit es nicht so langweilig wird, zwei Bilder von heute, Spaziergang mit Festbrennweite 25 1,4, GX8:



Das 25 1,4 erfüllt genau meine Erwartungen: klein, scharf, nettes Bokeh, auch für Landschaftsaufnahmen (nicht zu lang) :) :thumbup: !

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sunny_r (2. Januar 2018, 06:13), corsa1968 (2. Januar 2018, 00:00)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 009

Sonntag, 7. Januar 2018, 19:56

Bild des Jahres 2017

Wo bleiben die Bilder ?
LG.
Silke

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 993

Danksagungen: 7756

  • Nachricht senden

1 010

Sonntag, 7. Januar 2018, 20:20

Hallo Silke,
ich kann mich immer ganz schwer entscheiden. DAS Bild des Jahres gibt es für mich nicht. Aber es gibt viele schöne Bilder aus 2017.
Hier schonmal das eine oder andere:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Aufgenommen im „Südgelände“ ein renaturiertes altes Bahngelände in Berlin. Zwischen Gleisen und alten Bahnanlagen holt sich die Natur zurück, was ihr ursprünglich schon mal gehörte. Ein Kleinod mit morbidem Charme mitten in der Großstadt.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Mallorca zu Ostern, die Insel erwacht aus ihrer Winterruhe. Hübsche Idee den Eingang des eigenen Geschäft‘s zu dekorieren. Gesehen in Pollença.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ebenfalls Pollença im März letzten Jahres. Ich mag Höuserfassaden sehr gerne. Und ganz besonders liebe ich Fenster und Türen.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Januar 2018, 11:08), sunny_r (8. Januar 2018, 21:48), Budenknipserin (8. Januar 2018, 13:17), SilkeMa (7. Januar 2018, 20:42), corsa1968 (7. Januar 2018, 20:28)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 011

Sonntag, 7. Januar 2018, 23:29

Hallo Silke,
ich kann mich immer ganz schwer entscheiden. DAS Bild des Jahres gibt es für mich nicht. Aber es gibt viele schöne Bilder aus 2017.
Hier schonmal das eine oder andere:

Danke, Du bist doch ansonsten nicht so wortkarg ;), dann schreib doch bitte dazu, warum Du gerade diese Bilder ausgewählt hast.
LG,
Silke

Beiträge: 350

Dabei seit: 11. Januar 2012

Danksagungen: 472

  • Nachricht senden

1 012

Montag, 8. Januar 2018, 13:33

Bild des Jahres

Leider kann ich auch kein Bild aus SA zeigen, da der letzte Aufenthalt dort schon unfassbare 5 Jahre zurückliegt. Aber im Mai ist es endlich wieder so weit! :)

Meine 4 Bilder des Jahres (sorry, Entscheidungsfreude ist auch nicht meine Stärke):

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

-> Aufgenommen in Hermosa Beach. Ich hatte den Pier auf meiner Liste, da er in La La Land vorkommt. :blush: Dass wir dort so einen knaller Sonnenuntergang unterwischt haben, hat mir glatt ein paar Freudentränchen beschert.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

-> Aufgenommen in der Coyote Buttes North Area in Arizona, aka "The Wave". Hier dürfen nur 20 Personen pro Tag hin und wir haben in diesem Jahr nun schon unverschämterweise zum 2. Mal Permits dafür gewonnen, worüber ich mich so gefreut habe, dass die Nachbarn 3 Stockwerke über uns meine Freude auch laut und deutlich vernehmen konnten. :thumbsup: Wir hatten einfach einen wunderschönen Tag dort bei wahnsinnig tollem Wetter. Neben unserer Hundeschlittenfahrt in Norwegen der schönste Tag des Jahres für mich.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

-> Tromso, Norwegen. Hier ist es weniger das Foto, sondern viel eher das gesamte Erlebnis dahinter. Ich wusste ja schon vorher, dass Hundeschlittenfahren sicher voll mein Ding ist, aber dass es so wahnsinnig toll ist, hat mich fertig gemacht. :D Das Beste war, dass wir den Schlitten selbst fahren durften.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

-> Selfjord, Lofoten, Norwegen. Die Lofoten sind so umwerfend schön im Winter, schon von der 1. Minute an, als wir mit der Fähre abends bei leuchtendem Vollmond ankamen :love: , stand uns der Mund offen vor Begeisterung. Wir haben zwar auch viel Mistwetter erlebt, aber an diesem Abend öffnete sich die Wolkendecke ganz plötzlich. Zufällig fuhren wir an diesem Fjord vorbei, der plötzlich seine ganze Schönheit offenbarte. Die Straßen sind leider spiegelglatt im Winter und zudem auch noch extrem schmal, daher musste ich die Bilder unter vollem Körpereinsatz schießen. Aber ich denke immer wieder gerne an diesen Gänsehautmoment zurück.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Quorkepf (15. Februar 2018, 09:54), gatasa (9. Januar 2018, 11:09), sunny_r (8. Januar 2018, 21:48), toetske (8. Januar 2018, 21:26), kOa_Master (8. Januar 2018, 17:43), corsa1968 (8. Januar 2018, 14:51), Marchese (8. Januar 2018, 14:14), Bär (8. Januar 2018, 13:59), Kitty191 (8. Januar 2018, 13:52), SilkeMa (8. Januar 2018, 13:36)

Kitty191

Schnürsenkel

Beiträge: 1 993

Danksagungen: 7756

  • Nachricht senden

1 013

Montag, 8. Januar 2018, 14:01

Hallo Budenknipserin,
ganz wundervolle Bilder! Einmalig schön. Danke :danke: für’s zeigen.


LG
Kitty
Falls Du glaubst, dass Du zu klein bist um irgendwas zu bewirken, dann versuche mal zu schlafen, wenn eine Mücke im Zimmer ist
Dalai Lama

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (8. Januar 2018, 15:29)

Marchese

Dr. Iveyn

Beiträge: 1 563

Dabei seit: 10. Januar 2012

Danksagungen: 3025

  • Nachricht senden

1 014

Montag, 8. Januar 2018, 14:15

RE: Bild des Jahres

Leider kann ich auch kein Bild aus SA zeigen, da der letzte Aufenthalt dort schon unfassbare 5 Jahre zurückliegt. Aber im Mai ist es endlich wieder so weit! :)

Meine 4 Bilder des Jahres (sorry, Entscheidungsfreude ist auch nicht meine Stärke):

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

-> Aufgenommen in Hermosa Beach. Ich hatte den Pier auf meiner Liste, da er in La La Land vorkommt. :blush: Dass wir dort so einen knaller Sonnenuntergang unterwischt haben, hat mir glatt ein paar Freudentränchen beschert.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

-> Aufgenommen in der Coyote Buttes North Area in Arizona, aka "The Wave". Hier dürfen nur 20 Personen pro Tag hin und wir haben in diesem Jahr nun schon unverschämterweise zum 2. Mal Permits dafür gewonnen, worüber ich mich so gefreut habe, dass die Nachbarn 3 Stockwerke über uns meine Freude auch laut und deutlich vernehmen konnten. :thumbsup: Wir hatten einfach einen wunderschönen Tag dort bei wahnsinnig tollem Wetter. Neben unserer Hundeschlittenfahrt in Norwegen der schönste Tag des Jahres für mich.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

-> Tromso, Norwegen. Hier ist es weniger das Foto, sondern viel eher das gesamte Erlebnis dahinter. Ich wusste ja schon vorher, dass Hundeschlittenfahren sicher voll mein Ding ist, aber dass es so wahnsinnig toll ist, hat mich fertig gemacht. :D Das Beste war, dass wir den Schlitten selbst fahren durften.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

-> Selfjord, Lofoten, Norwegen. Die Lofoten sind so umwerfend schön im Winter, schon von der 1. Minute an, als wir mit der Fähre abends bei leuchtendem Vollmond ankamen :love: , stand uns der Mund offen vor Begeisterung. Wir haben zwar auch viel Mistwetter erlebt, aber an diesem Abend öffnete sich die Wolkendecke ganz plötzlich. Zufällig fuhren wir an diesem Fjord vorbei, der plötzlich seine ganze Schönheit offenbarte. Die Straßen sind leider spiegelglatt im Winter und zudem auch noch extrem schmal, daher musste ich die Bilder unter vollem Körpereinsatz schießen. Aber ich denke immer wieder gerne an diesen Gänsehautmoment zurück.



echt cool Bilder! :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Budenknipserin (8. Januar 2018, 15:29)

sunny_r

Erleuchteter

Beiträge: 888

Dabei seit: 26. November 2013

Danksagungen: 2436

  • Nachricht senden

1 015

Montag, 8. Januar 2018, 22:26

Ich steuere mal ein Bauwerk bei

Schleuse Brunsbüttel (Nordostseekanal)

Das zweite Bild ist ein "Doku" Bild. Das Bärenjunge aus unserem Sommerurlaub, 3m vor unserem Tourauto durch die Frontscheibe. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

LG
Rainer

@Budenknipserein: klasse :danke:
@Kitty_ Dein "Schraube ist locker" Bild gefällt mir auch :danke:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (9. Januar 2018, 23:18), gatasa (9. Januar 2018, 11:10), Budenknipserin (9. Januar 2018, 09:26), Kitty191 (8. Januar 2018, 22:29)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 016

Samstag, 20. Januar 2018, 18:47

Was braucht man?

Zitat

Was benötigt man zum Fotografieren? Eine Kamera oder einen Koffer bzw. Rucksack mit diversem Equipment bzw. Objektiven?

Zitat: "Angefangen hat alles mit einer Canon 500D. Dann folgten weitere neun Canon Kameras bis hin zur Vollformatkamera 6D mit mehreren Profiobjektiven und sehr umfangreichem Zubehör.

Das Ergebnis: Bei jeder Reise oder Fotosession schleppte ich einen halben Koffer Equipment mit mir herum und oft hatte ich natürlich genau DAS richtige Objektiv gerade nicht dabei.

Aber irren ist menschlich und nach weiteren zehn Kameras von Sony und Nikon hatte ich endlich das überhaupt Wichtigste zum Thema Fotografie gelernt nämlich:
Nicht die Kamera und das Equipment macht das gute Foto, sondern der Fotograf. Ich maße mir aber nicht an gut fotografieren zu können.

Also machte ich einen radikalen Schnitt. Ich verkaufte alle noch vorhandenen Kameras, Objektive und einen sehr großen Teil des Zubehörs und begann mit einem Downgrade. Der neue Anfang begann mit einer „noch“ Vollformat Sony S7 II und einer Alpha 6300 mit mehreren Objektiven. Diese konnte ich aber immerhin schon zum Teil an beiden Kameras nutzen. Alles schon wesentlich handlicher, leichter und transportabler, aber immer noch zu viele Objektive. Die Qualität der Fotos war aber immer noch die gleiche, hmhmhm."
Aus: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Dieser Fotograf scheint jetzt angekommen zu sein und zwar bei einer Sony RX10 IV. Ich werde das beobachten :) 8) ;).


Zur Zeit erfreue ich mich an meinem neuen Objektiv, speziell auch für Portraits: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Alles kann eine RX10 dann doch nicht :whistling:, aber ist in den meisten Situationen bei einer Reise insgesamt ein rundes Paket :).

Jetzt zu einem anderen Thema: Gerade läuft im Radio ein Beitrag zum Thema Wasser und Tag Zero in Kapstadt, auch mit Interviews. Ja, es ist ja schon erschreckend, die Vorstellung, dass in einigen Gebieten der Stadt bald kein Wasser mehr kommen wird, wenn man den Hahn aufdreht ;( .

LG,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (24. März 2018, 21:09), sunny_r (20. Januar 2018, 19:48), Johannes (20. Januar 2018, 19:19)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 743

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2286

  • Nachricht senden

1 017

Samstag, 20. Januar 2018, 20:36

Hallo Silke

Interessanter Beitrag!
Macht allerdings die Entscheidung für die Ausrüstung nicht einfacher.
Eigentlich wollte ich als nächstes in Objekte für die Sony A77 investieren.
Seit ich meiner Frau eine Bridge geschenkt habe und die Bilder vergleiche dann bin ich nicht so sicher das das richtig ist. Von der Schlepperei ganz zu schweigen.

Was mit noch fehlt ist eine sehr gute Cyber-Shot Kamera.
Mich reizt die Sony Cyber Shot DSC RX100 IV. Die ist zwar schon älter, aber dafür ist der Preis günstig. Ich würde gerne bei Sony bleiben deshalb kommen andere Hersteller nicht in Betracht.

Was ist denn Deine Meinung dazu?

herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (20. Januar 2018, 20:44), sunny_r (20. Januar 2018, 20:38)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 018

Samstag, 20. Januar 2018, 21:07

Interessanter Beitrag!
Macht allerdings die Entscheidung für die Ausrüstung nicht einfacher.
Eigentlich wollte ich als nächstes in Objekte für die Sony A77 investieren.
Seit ich meiner Frau eine Bridge geschenkt habe und die Bilder vergleiche dann bin ich nicht so sicher das das richtig ist. Von der Schlepperei ganz zu schweigen.

An welche Objektive hast Du denn gedacht ?

Was mit noch fehlt ist eine sehr gute Cyber-Shot Kamera.
Mich reizt die Sony Cyber Shot DSC RX100 IV. Die ist zwar schon älter, aber dafür ist der Preis günstig. Ich würde gerne bei Sony bleiben deshalb kommen andere Hersteller nicht in Betracht.

Nun ja, hier ist die Frage, wie stark Du freistellen willst ?

Bei einer 1 Zoll Kamera ist in der Regel bei mir bei ISO 1500 Schluss, bei unbeweglichen Motiven reicht das dann meistens mit F 2,8, wenn man nicht extrem rauschempfindlich ist. Eine RX100 IV wäre in Ordnung als kleine Kamera, ohne die Anforderung gute Freistellung bei Portraits und eben relativ kleiner Brennweitenbereich. Bei der RAW-Entwicklung muss man bei extremen Dynamikunterschieden im Bild mehr Sorgfalt walten lassen, insbesondere beim Himmel. Das gilt aber auch für mFT, nicht nur für 1 Zoll (versus modernes APS-C) ;).

LG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (24. März 2018, 21:08), sunny_r (20. Januar 2018, 22:08)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 743

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 2286

  • Nachricht senden

1 019

Samstag, 20. Januar 2018, 21:51

Bei meinem Tamron ist bei 300 Schluss.
Da beieindruckt mich die Bridge mit dem digitalen Zoom besonders bei Vogelaufnahmen.
So denke ich über ein Zoom mit deutlich mehr Lichtstärke und Brennweite nach.

Bei der Cyber Shot sind nicht Porträtaufnahmen wichtig sondern schnelle Aufnahmen zumeist in der Stadt oder Aufnahmen mit Menschen in kleinen Gruppen.
Wichtig ist das die Kamera klein und leicht ist.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SilkeMa (20. Januar 2018, 22:14), sunny_r (20. Januar 2018, 22:09)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 342

Danksagungen: 3818

  • Nachricht senden

1 020

Samstag, 20. Januar 2018, 22:14

Bei meinem Tamron ist bei 300 Schluss.
Da beieindruckt mich die Bridge mit dem digitalen Zoom besonders bei Vogelaufnahmen.
So denke ich über ein Zoom mit deutlich mehr Lichtstärke und Brennweite nach.

Ha, das wird teuer und schwer :P !
Bei der Cyber Shot sind nicht Porträtaufnahmen wichtig sondern schnelle Aufnahmen zumeist in der Stadt oder Aufnahmen mit Menschen in kleinen Gruppen. Wichtig ist das die Kamera klein und leicht ist.

Wie schnell die Kamera ist, das musst Du ausprobieren, klein und leicht ist sie. Lt. Testberichten soll der AF ja in Ordnung sein. Manchen ist sie sogar zu klein ;). Eine LX100 könnte in diesem Fall evtl. auch passen, wenn sie etwas größer, aber noch kompakt sein soll.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (24. März 2018, 21:09), sunny_r (20. Januar 2018, 22:14)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

bilder, Foto, Fototechnik, Objektive