Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 441

Sonntag, 4. November 2018, 01:32

Noch ein Herbstbild, diesmal ein Portrait, JPG.OOC. Ich habe doch mein neues Objektiv wieder mal ausgeführt und das hat viel Spaß gemacht :D:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr
Das Bild muss ich noch minimal nachbearbeiten, aber nicht mehr viel ;).

So viele Bilder wie heute habe ich schon lange nicht mehr fotografiert, die Besten muss ich noch raussuchen. Wenn ich ohne Kurt auf Safari ginge, dann würde das ähnlich enden, zu viele Bilder ;). Aber er hat ja mehr Urlaub als ich, insofern wird das vermutlich nicht so schnell passieren ;).
VG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RuM (4. November 2018, 10:18), OHV_44 (4. November 2018, 09:22), sunny_r (4. November 2018, 08:54), corsa1968 (4. November 2018, 01:35)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 442

Sonntag, 4. November 2018, 11:01

Foto-Locations

Es ist gar nicht so einfach eine gute Foto-Location zu finden, bei der man gut Vögel und andere Tiere fotografieren kann, abgesehen von einer Safari oder einem Hide (Versteck, auch Zelt).
Ein Park gehört in der Regel auch dazu, mehr für Enten und Schwäne, unter Umständen auch Eichhörnchen. Der Luisenpark in Mannheim gehört auch dazu, vor allem, weil dort Reiher und Störche brüten. Vögel im Flug kann man dort auch sehr gut üben, weil die Reiher ja immer hoch zum Nest fliegen. Sogar der örtliche Bund für Naturfotografen, hat dort öfters ein Treffen (mit Fotografie) zur Saisoneröffnung. Der Friedhof in Neckarau ist der beste Spot für Eichhörnchen hier in Mannheim. Für Reiher, abgesehen vom Luisenpark, der Weiher beim Technikmuseum und auch der Neckar unweit vom Luisenpark. Der Neckar, allgemein in Mannheim, ist gut für Kormorane, ohne lange Brennweite geht es nicht.

Am Feld (Mannheim-Nord, unweit vom Ikea), kann man bei uns Hasen, Rehe, Fasane beobachten, aber das ist mehr was für Fortgeschrittene mit Tarnung, wenn es auch gute Bilder werden sollen.

Wenn ich mal schnell was fotografieren will, gehe ich einfach in den Wald, mit Glück erwische ich einen Singvogel oder ein Eichhörnchen. Die Rehe bei uns im Waldtierpark gehören natürlich auch dazu, aber das ist mehr wie Zoo-Fotografie, obwohl man dort auch Erlebnisse haben kann, die man in einem richtigen Zoo eher nicht hat, wie eine Rehgeburt und Verhalten der Tiere nach Jahreszeiten. Richtig viel Auslauf haben sie ja, die Gehege sind riesig.

Jetzt zu meinem Ausflug von gestern. Ich habe ein Bild von einem Rehbock im Internet gesehen: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Dann auf Komoot gefunden und beschlossen, dass ich hier auch mal laufen möchte: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Zusätzlich habe ich dann gesehen, dass es dort auch einen Waldtierpark gibt und das Besondere an diesem Park ist, dass sehr viele Tiere, insbesondere die Rehe gar nicht eingesperrt sind und einfach so herumlaufen. Wie es immer machen, auch als Herde. Ich habe mich dann einfach neben und auf einen Baumstamm gesetzt und gewartet. Die Herde zog an mir vorbei. Dann ein Erlebnis, unvergesslich, ein Kitz ist neugierig auf mich zu gelaufen, so nach dem Motto:" Wer bist Du denn ?" und ich saß dann bereits am Boden mit meiner 75 1,8 Festbrennweite, bewegt habe ich mich nicht, nur fotografiert. Das Kitz stand dann schon quasi vor mir. Diese Tiere sind einfach so schön und friedlich :thumbsup:. Die RAW-Bilder liegen noch auf der Speicherkarte, deshalb gibt es noch keine hier vom Rehkitz.

Meine eigentliche Hauptbeschäftigung war die Vogelfotografie mit dem 100-400 mm . Gestern habe ich Kohlmeisen, Rotkehlchen, Finken , einen Kleiber und sogar einen Specht in diesem Tierpark fotografieren können und die Bilder sind auch recht gut geworden. Es waren alles Wildvögel, d.h. wollen eigentlich nicht fotografiert werden, aber wenn man beobachtet, wo sie nach Futter suchen, ist es einfacher als im Wald. Es gibt sehr viel Wasser dort, einen Teich mit Enten und Gänsen haben sie auch.

Ich war 8.30 am Waldtierpark, um neun Uhr macht er auf. Für wilde Rehe außerhalb des Parkes war es bereits zu spät. Dann habe ich mich entschieden doch zuerst in den Park zu gehen und die Runde am im Wald am Nachmittag zu laufen. Gute Entscheidung, denn am Nachmittag kamen kann viele Eltern mit Kindern. Die Rehe haben auch Rückzugsgebiete, wenn sie keinen Menschen mehr begegnen wollen. Es gibt auch Esel, Ziegen..., für Kinder dort. Ziegen und freilaufende Tiere, darf man auch füttern. Sie bieten spezielles Futter zum Kauf an. Die Rehe möchten das Futter sowieso nicht. Ich habe es ausprobiert bei einer Rieke. Warum auch, wenn es so viel leckeres Grün im Waldtierpark gibt.
Es geht eigentlich allen Tieren gut, außer der Wildkatze (zu kleines Gehege) und mit der machen sie Werbung: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Es war ein richtig schöner Tag im Waldtierpark :).

Wo fotografiert bzw. wo übt Ihr ? Schreibt mal was dazu.

VG,
Silke

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (4. November 2018, 21:29), sunny_r (4. November 2018, 14:13), Sirkka (4. November 2018, 11:04)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 443

Sonntag, 4. November 2018, 13:31

Crashkurs Fotografie

Ein 1,5 Stunden langes Video "Crashkurs Fotografie" von Krolop und Gerst, kostenlos :thumbup: : (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

VG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (4. November 2018, 19:01), Sirkka (4. November 2018, 13:41)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 444

Montag, 5. November 2018, 01:02

High ISO

Ja, High ISO und ein Objektiv mit F 6,3, ich weiß ein Lied davon zu singen :whistling: ;). Klar, mFT ist hier nicht richtig gut, aber auch nicht schlecht. Meine erste APS-C Kamera, die NX1000, ich würde sogar sagen, war hier etwas schlechter ;).

Interessant was andere, noch erfahrenere Wildlife Fotografen zu diesem Thema sagen:

Zitat

"Nicht entmutigen lassen. Ein stabiles Stativ vorausgesetzt lassen sich auch Tiere mit "1/13 sek" ablichten - wenn sie sich nicht bewegen.

Ich besuche im Sommer immer den Nachtzoo in Salzburg. Dort ist es dann auch im Sommer dann mal so richtig dunkel. 1/25 Sek. und länger mache ich da öfters. (o.k. - auch mal bei 300mm, Blende 2,8 und ISO 6400 mit der Nikon D4) "Perfekt" werden die Bilder dann trotz der D4 nicht mehr, aber "unter den gegeben Umständen".... Von etwa 100 Bildern werfe ich 98-99 weg. 1-2 bleiben.

Selbstverständlich "geht" da kein Affe mehr, der im Scheinwerferlicht herumspringt. Löwen und andere Katzen aber schon, die können auch mal 1/10 sek. absolut ruhig liegen ;-)

Man muss generell mit dem Arbeiten, was man hat. Auch wenn damit manche Bilder nicht so möglich sind, wie man sie gerne hätte. Aber man hat das Bild gemacht.

Ich würde ja auch gerne ein 2,8/400 oder ein 4/600 haben, aber ich will keine 4000-8000 EUR für ein gebrauchtes(!) Teil bezahlen.

Wenn du - was ich annehme - beim 150-600 vorwiegend im oberem Brennweitenbereich unterwegs bist, sind die Möglichkeiten beim Objektiv "überschaubar". f:6,3 ist eben nicht der Brüller, eine kleine Verbesserung bzgl. Lichtstärke wäre im bezahlbarem Bereich das Nikon 5,6/200-500, "Wunder" vollbringt aber auch das nicht (und hat 100mm weniger). Über eine Festbrennweite 4/600 brauchen wir Beide wohl nicht nachdenken - "unbezahlbar". (und selbst wenn das die Portokasse hergibt - das Monster will auch geschleppt und stabil montiert werden...)

Bleibt noch die Kamera bzw. der Sensor. "Topmodell" bzgl. Sensor bei Nikon im APS-C ist derzeit die D7500 bzw. die D500. Mehr kann Nikon momentan nicht, was APS-C und ISO betrifft. Im Vergleich zur D7100 ist die ISO-Leistung erkennbar besser, klar. Aber nicht so "überwältigend", wie manche schreiben.

Bleibt also noch, einen grösseren Sensor ("FX") zu wählen. So wie bei der D750 oder - auch wohl undiskutabel vom Preis - D5. Ist wohl der beste Ansatz, denn "rein technisch" sind grössere Sensoren eher rausch-unempfindlicher als kleine Sensoren bei gleicher Pixelanzahl.

Ansonsten - probieren. Zeit verlängern, um ISO zu senken. Bewegt sich das Motiv, Pech damit. Bewegt es sich nicht oder nur ein bisschen - Serienbildmodus. 10, 20, 30 Bilder. Oft ist da dann ein(!) Bild dabei, wo sich das Motiv für 1/25 sek eben nicht bewegt hat - Treffer! Immerhin - wenn du in Magazinen, auf Homepages etc. perfekte Bilder siehst - du willst vermutlich nicht wissen, wie viele Bilder davor und danach "Ausschuss" waren ;-) Gerade im Wildlifebereich gibt es Fotografen, die Tage oder Wochen(!) für ein einziges, perfektes Bild unterwegs sind...."
Aus: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Tja, und ich fotografiere sogar Freihand. Vielleicht sollte ich mir zumindest mal einen Gimbal o.ä. für das Einbein kaufen. Die Meisen zumindest halten selten so lange still....

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

U310343 (15. November 2018, 03:45), gatasa (5. November 2018, 17:29), kOa_Master (5. November 2018, 11:29)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 445

Donnerstag, 8. November 2018, 23:15

Herbst im Odenwald

Herbst im Odenwald, ganz genau in der Wolfsschlucht bei Zwingenberg. Mensch, schon wieder das Herbstthema, wie langweilig :whistling: 8o :P ;). Gestern war ich mal mit Stativ unterwegs. Das gibt es bei mir nicht ganz so oft :) ;).


Fotografisch eines der Highlights in unserer Gegend (Landschaftsfotografie). Mit Kurt war ich bereits hier, aber das erste Mal ernsthaft zum Fotografieren und auch sicherlich nicht zum letzten Mal :) ;).
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Wer will, kann auch noch in dieses Album schauen: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
LG,
Silke

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RuM (10. November 2018, 16:32), gatasa (9. November 2018, 11:00), sunny_r (9. November 2018, 09:11), Bär (8. November 2018, 23:49)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 446

Mittwoch, 14. November 2018, 17:10

Photopea

https://www.photopea.com

Kann man online kostenlos basteln, wie Photoshop:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Originalbild: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) Nicht aus RAW, nur aus JPG.OOC und dem gif (tanzende Banane) gebastelt.

Die Qualität ist in größerer Auflösung wesentlich besser, aber mit max. 500 KB habe ich es nicht besser als gif hinbekommen, um es hier hochzuladen. So schlecht ist es aber nicht ;).

VG,
Silke

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (14. November 2018, 23:20), OHV_44 (14. November 2018, 18:20)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 447

Donnerstag, 15. November 2018, 01:09

Rehkitz vom letzten Sommer

Jetzt zu meinem Ausflug von gestern. Ich habe ein Bild von einem Rehbock im Internet gesehen: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Dann auf Komoot gefunden und beschlossen, dass ich hier auch mal laufen möchte: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Zusätzlich habe ich dann gesehen, dass es dort auch einen Waldtierpark gibt und das Besondere an diesem Park ist, dass sehr viele Tiere, insbesondere die Rehe gar nicht eingesperrt sind und einfach so herumlaufen. Wie es immer machen, auch als Herde. Ich habe mich dann einfach neben und auf einen Baumstamm gesetzt und gewartet. Die Herde zog an mir vorbei. Dann ein Erlebnis, unvergesslich, ein Kitz ist neugierig auf mich zu gelaufen, so nach dem Motto:" Wer bist Du denn ?" und ich saß dann bereits am Boden mit meiner 75 1,8 Festbrennweite, bewegt habe ich mich nicht, nur fotografiert. Das Kitz stand dann schon quasi vor mir. Diese Tiere sind einfach so schön und friedlich . Die RAW-Bilder liegen noch auf der Speicherkarte, deshalb gibt es noch keine hier vom Rehkitz.

Jetzt möchte ich Euch doch noch das niedliche Rehkitz zeigen :love: :love: :love:, nur aus JPG:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr

Da stand es vor mir, meine Position war die gleiche, abgeblendet habe ich nicht, deshalb ist die Nase minimal unscharf. Man sieht, wie nah das Kitz vor mir steht und mich anschaut:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr

Hier sieht man auch, wie sich Fluchttiere verhalten, wenn sie keine Angst vor Menschen bzw. Jägern haben. Auf Inseln, auf denen die Tiere keine Angst haben, soll so etwas auch vorkommen ;).
LG,
Silke

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (17. November 2018, 09:15), OmaUrsula (15. November 2018, 10:37), sunny_r (15. November 2018, 09:46), RuM (15. November 2018, 08:42), Bär (15. November 2018, 08:19), OHV_44 (15. November 2018, 07:03), U310343 (15. November 2018, 03:43)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 448

Gestern, 10:42

Landschaftsfotografie

Letztes Wochenende war ich mal wieder die Familie besuchen und hatte am Abend bestes Licht :thumbsup: . Das ist der "Hausberg" aus meiner Kindheit :):
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) by (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , auf Flickr

Obwohl ich doch schon einige Jahre fotografiere, hatte ich bisher noch nicht das Glück dort solch gutes Licht zu haben :) ;). Ich war auch nicht die Einzige mit einem Fotoapparat an diesem Nachmittag.

LG,
Silke

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RuM (Heute, 10:32), sunny_r (Gestern, 19:00), OmaUrsula (Gestern, 18:29), Bär (Gestern, 14:00), gatasa (Gestern, 12:03), corsa1968 (Gestern, 11:21)

SilkeMa

Reisende

Beiträge: 2 468

Danksagungen: 4197

  • Nachricht senden

1 449

Gestern, 19:37

Kamera der Zukunft ?

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Angeblich, lt. dieser Prognose, sind Spiegelreflexkameras in 2 Jahren in Fotogeschäften schon Exoten 8o :whistling:. Na, dass das so schnell geht, glaube ich eigentlich nicht.

VG,
Silke