Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elli2002

Anfänger

  • »Elli2002« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 27. Mai 2020

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Mai 2020, 14:51

Jobsuche/Tips: deutscher FGASA Field Guide (w) / Work Permit

Hallo liebes Forum,

Ende letzten Jahres habe ich meine Ausbildung zum
Field Guide (NQF2) erfolgreich angeschlossen.
Eigentlich war geplant, im Juli meinen Trails Guide abzuschließen und drei erste Hilfe Kurse in Südafrika zu machen.
Leider musste ich das nun aufgrund von Corona verschieben, da die Einreise ja nicht gestattet ist.

Ich habe meine Passion in diesem Beruf gefunden und ich möchte es wagen, meine Zelte in Deutschland abzubrechen und nach Südafrika oder Namibia zu gehen, um als Field Guide zu arbeiten.

Lodges, die frisch gebackene Guides suchen, gibt es reichlich. Leider wollen die aber natürlich immer gleich ein Work Permit sehen. Und da beißt sich die Katze in den Schwanz. Ich kann mich erst auf ein Work Permit bewerben, wenn ich eine Lodge habe, die mir einen Job anbietet.

Sind evt. deutsche Field Guides in diesem Forum unterwegs, die es geschafft haben und mir hilfreiche Tips geben können oder vielleicht sogar Lodges kennen, die offen für internationale Guides sind und den Work Permit Prozess nicht scheuen?

Ich danke euch schon mal im Voraus!
Bleibt gesund :danke:
Viele Grüße
Elli