Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. April 2016, 16:36

Emigrieren nach Südafrika

So :saflag:

Nach vielem Suchen und googeln möchte ich nun hier mehr rausfinden und euch mit Fragen löchern ;) Ich möchte auswandern, von der Schweiz nach Südafrika. Das Ziel wäre zu Arbeiten und zu leben.

Vor Ort lebt meine Südafrikanische Freundin.

Ich mache hier einfach mal ein paar Aufstellungen, mit Fragen, korrigiert mich bitte wenn ich falsch bin. Ich erhoffe mir evtl persönliche Erfahrungen von jemandem zu einigen Punkten.

Ich habe probiert es gegliedert zu formulieren, dass es auch für andere verständlich ist.

1. Ich bekomme als Tourist ein Visum für 90Tage das ist ja klar. Dies könnte ich wärend der "kritischen Zeit" verlängern mit aus und einreisen (Ermessen des Borderofficers) Ich glaube etwas gelesen zu haben das Nachbarländer nicht als ausreise gelten. Muss die Ausreise wine gewisse Zeit betragen ? Sind das die 10Tage die man ab und an findet ?

2. Oder durch einen Brief mit Begründung an Home Affairs. 90Tage Verlängerung. Hier habe ich gelesen das ab dem Datum der Einreichung verlängert wird. Hier müsste ich den Flug verschieben und nachweisen das ich über Finanzielle Mittel verfüge (wieviel) ?

3. Ausreise aus der Schweiz ist ja eigentlich "relativ" einfach. Abmelden bei der Wohngemeinde. Wie sieht das mit dem Zoll aus, was muss ich da vorlegen? Muss ich überhaupt ? Bei der Einreise in SA ? Ich habe die Info gefunden dass dies innerhalb 14Tage bei Home Affairs gemacht werden muss. Was muss ich in SA machen um mich anzumelden ? Embassy und das wars ? Ich habe nur die Info das es innerhalb der 90Tage geschehen muss. Oder so schnell als möglich. Und anscheinend ist es umsonst....

4. Möglich wäre auch eine eingetragene Partnerschaft, Life Partner. Was müsste hier genau erbracht werden ? Geldbeträge und Nachweis der Partnerschaft der letzten Zwei Jahre. Was wenn hier noch nicht soviel Zeit vergangen ist ?

5. Jetzt einfach mal in die Runde gefragt, würde eine Hochzeit etwas vereinfachen oder erleichtern ? Die Hochzeit vorteilhaft in SA oder in CH ? Somit gäbe es nach 2 Jahren die Staatsbürgerschaft und nach 5Jahren die uneingeschränkte Aufenthaltserlaubnis.

6. Und klar, Jobsuche wäre auch noch ein Punkt. Mein erlernter Beruf steht auf der Critical Skills Liste. Wie müsste ich das angehen? Gibt es Jobportale wie hier in Europa ?

7. Danke für die Hilfe !

Alicia

ein leben ohne katzen ist möglich aber sinnlos

Beiträge: 511

Danksagungen: 1651

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. April 2016, 20:37

Hallo Bub

von allen Fragen nur eine kann ich Dich beantwortet, wenn Du von der Schweiz nach SA Emigrieren wills, muss jetzt neu, SA Bostschaft in Bern zuerts bevor Du in SA einreisen, der Visum wenn mehr als 90 Tagen in SA Lebts/wills,es gibts verschieden Visums Art, Du muss auch ein Arztliches Test beilegen von Dein Hausarzt, Gesundheit Check und ein Rotngebild von den Lungen wegen TB, und ein Polizei Strafregisterauszug, und genugt Geldmittel (hier kann man in die Botschaft fragen, ich habe keine Ahnung wie viel)

hier kann Dir Helfen : (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

ich persönlicht würde ich dort anrufen, dann bis 100% sicher was Du brauchts !

so viel ich weis, Arbeit suchen in SA als Ausländer wird sehr schwierig, auch ein Job zu bekommen ist auch sehr schwierig.

Viel Glück

Alicia
Grüsse
Alicia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mojamira (20. April 2016, 11:52)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 576

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1670

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. April 2016, 17:03

Lust auf Suedafrika

Sali Bub!
Ich mache es kurz und nach meinem Kenntnisstand:
1. Du musst in dein Heimatland zurueck. Es haben Einzelne auch Glueck gehabt mit anderen Destinationen. Nachbarlaender gelten definitiv nicht!
2. Eine Verlaengerung wird ausgestellt als Anschluss an das bestehende Visum. Finanzielle Mittel werden ZAR30‘000/Mt verlangt.
3. Gegenfrage: Willst du dich verzollen? Es gibt keine Einwohnerkontrolle in SA, es gibt keine Meldepflicht. Auch die Anmeldung (und gleichzeitige Deposit des Heimatscheines) bei Botschaft/Konsulat ist nicht oblig. Und ja, es kostet nichts! Anmeldung innerhalb 90 Tage nur bei SARS wenn du Einkommen generierst (Steuerbehoerde).
4. Gesetze aendern. DHA weiss darueber Bescheid, was gilt. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
5. Nein, nuetzt rein gar nichts! Staatsbuergerschaft kann erst beantragt werden nach 8 Jahren Permanent Residence.
6. Auch da ist DAH die richtige Anlaufadresse. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) ;
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
7. Bitte, gern geschehen.
Cheers, Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (20. April 2016, 18:04)

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. April 2016, 17:31

Sali mitenand,
Danke Alicia ! Danke Beat !

Beiträge: 106

Dabei seit: 3. Mai 2014

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. April 2016, 09:33

die Ausreise

muss mindestens bis Dubai sein, denn man muss die afrikanische Kontinentalplatte verlassen und es muessen 24 Stunden zwischen Aus - und Einreise liegen.

Ich bin mit meinem Enkel im Oktober 2015 nach Dubai geflogen um die Reise nach Deutschland zu sparen. Wir hatten in Dubai 8 Stunden Aufenthalt und der Flug war jeweils 8 Stunden und etwas.

Beim einchecken in Dubai, fuer den Rueckflug nach Durban, waren diese 24 Stunden noch nicht rum und es musste extra ein Teamleiter kommen um das etwas aufwaendigere einchecken vorzunehmen.

Wie es genau funktioniert weiss ich nicht aber beim einchecken nach SA wird von ueberall auf der Welt geprueft ob von suedafrikanischer Seite etwas gegen die Einreise spricht. Ohne deren ok kann man nicht zurueck. Bei uns war es leicht nachzuvollziehen, dass wir ueber 24 Stunden aus dem Land waren und somit konnten wir einchecken.

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. Juni 2016, 13:23

Hallo,

Habe nun einige Infos zusammen.
Einiges widerspricht sich und anderes hat sich als sehr einfach herausgestellt.

Nun eine Frage die mich beschäftigt.
Die zwei verschiedenen Work Visas.
Einmal das "normale" work visa und einmal das Critical skills list work visa.
Kurz beschrieben: laut Botschaft in Bern braucht es für beide ein Jobangebot aus SA um das Visum zu beantragen.
Was ich auf dem Internet und auf vielerlei Nachfrage sonstwo erhalte ist: Work Visa Job->Visum
Critical Skills List Visa Visum->Job (im Bereich, 1J Zeit um vorzuweisen)
Wer hat Erfahrung oder genauere Infos dazu?

Ich denke mir die Dame auf der Botschaft wusste es auch nicht richtig, kann ja nicht sein das es keinen Unterschied der beiden gibt.

Habe einen Termin Anfangs August, da würde es sich dann klären, hätte es aber gerne vorher gewusst.

KapK

Oukie

Beiträge: 352

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. Juni 2016, 13:47

Laut Immigration Act ist beim Critical Skills Visum KEIN Jobangebot gefordert, beim General Work Visa jedoch schon. Jede Botschaft bzw. Konsulat macht jedoch ihre eigenen Regeln, was zur allgemeinen Verunsicherung beiträgt. Von dem her würde ich mich auf die Auskünfte der Botschaft verlassen, bei der du den Antrag einreichen wirst.
Mein Südafrika-Blog: http://suedafrika-news.de
Mein Kapstadt-Blog: http://www.kapstadt-entdecken.de

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Juni 2016, 13:52

Danke für deine Antwort.

Na toll, gibts da kein Grundgesetzt auf das man sich beziehen kann? Die Botschaft hat das selber in der Hand....
Kann ich meinen Antrag auch auf einer anderen Botschaft einreichen? CH hat ja zwei, einmal Bern und einmal Genf, Genf laut Homepage nur für Französisch sprechende Kantone.

KapK

Oukie

Beiträge: 352

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 644

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Juni 2016, 17:39

Welcome to Africa :thumbsup:

In Deutschland ist vorgeschrieben, wo man seinen Antrag einreichen muss. Keine Ahnung, wie das in der Schweiz gehandhabt wird.

Du kannst dich natürlich auf den Immigration Act beziehen und im Falle einer Ablehnung die Entscheidung anfechten. Ob das aber Erfolg hat, steht auf einem anderen Blatt. Und es kann sich hinziehen... Ich habe auch keine Erfahrungswerte bezüglich der Botschaft in Bern. Ich weiß nur aus eigener Erfahrung, dass die Botschaft in Berlin sich gerne mal über einzelne Passagen des Immigration Act hinwegsetzt und eigene Anforderungen stellt.
Mein Südafrika-Blog: http://suedafrika-news.de
Mein Kapstadt-Blog: http://www.kapstadt-entdecken.de

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 28. Juni 2016, 19:04

Plan B: Heiraten....wird eh schon disskutiert :)

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. August 2016, 14:34

So, neue Frage von mir:

Habe nun ein Paar Jobangebote in Südafrika.
Ich habe meine Übersetzen Abschlusszertifikate und das Deutsche an SAQA gemailt.
Habe einfach eine Bestätigung erhalten für den Eingang und danke für die Anfrage. Kann ich nun davon ausgehen, dass es 3-6Wochen geht bis ich def. weiss als was genau ich mich in SA vorstellen kann?

Danke euch!

kapkasa

Fortgeschrittener

Beiträge: 82

Dabei seit: 19. April 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. August 2016, 17:58

Auswandern

Ich weiß nur aus eigener Erfahrung, dass die Botschaft in Berlin sich gerne mal über einzelne Passagen des Immigration Act hinwegsetzt und eigene Anforderungen stellt.

Das kann ich bestätigen und auch die Einwanderungsfirma hat mir das bestätigt, dass deutsche Botschaften da ein besonderes Eigenleben entwickelt haben. Es wurde bereits bei oberen Stellen angesprochen (2013/2014).

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. Januar 2017, 17:05

Nächste Schritte

Kann mir jemand sagen wie man sich verhält wenn man mit einem Critical Skills Visa in Südafrika einreist?
Etwas spezielles zu beachten - oder muss ich sogar zwingend etwas machen?

Jemand Empfehlungen was ich da unten schnell erledigen und einleiten sollte? Anmelden auf der Botschaft habe ich mal angedacht - da werde ich auch alles nochmals in Frage stellen.

Danke euch

kapkasa

Fortgeschrittener

Beiträge: 82

Dabei seit: 19. April 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

14

Freitag, 13. Januar 2017, 23:27

critical skills

Kann mir jemand sagen wie man sich verhält wenn man mit einem Critical Skills Visa in Südafrika einreist? Etwas spezielles zu beachten - oder muss ich sogar zwingend etwas machen?

Bei der Einreise mit dem Visum sollte es keine Probleme geben, auch braucht man sicher kein Rückflugticket, wenn man eine Kaution hinterlegt hat.

Jemand Empfehlungen was ich da unten schnell erledigen und einleiten sollte? Anmelden auf der Botschaft habe ich mal angedacht - da werde ich auch alles nochmals in Frage stellen.

Lies einfach die Bestimmungen zu dem Visum. Die solltest du ja kennen, wenn du es hast. Du musst dich bei keiner Botschaft anmelden. Warum solltest du jetzt alles in Frage stellen nachdem du dich sicher mit den Visumsbestimmungen auseinandergesetzt hast.

Falls du allerdings meintest, dass du einreisen und ein Critical Skills Visum bekommen willst, solltest dich dich mal auf den Seiten von Einwanderungsfirmen und Home Affairs informieren oder ein Gespräch mit solchen Firmen führen:
- Du must das Visum VOR Einreise nach SA beantragen
- die Bedingungen ändern sich und es ist nun extrem schwer, ein solches Visum zu bekommen, es sei denn man ist in den gelisteten Berufsbereichen hochqualifiziert.

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

15

Freitag, 13. Januar 2017, 23:40

Danke

Ich meinte mit in Frage stellen mehr ich werde mit meinen Fragen bei der Botschaft auftauchen. Habe mich da falsch ausgedrückt.
Anmelden auf der Botschaft möchte ich um daheim Wählen zu können.

Eine Kaution bei der Einreise mit dem Visum? Wie hoch?

kapkasa

Fortgeschrittener

Beiträge: 82

Dabei seit: 19. April 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

16

Freitag, 13. Januar 2017, 23:51

visum

Ich meinte mit in Frage stellen mehr ich werde mit meinen Fragen bei der Botschaft auftauchen. Habe mich da falsch ausgedrückt.
Anmelden auf der Botschaft möchte ich um daheim Wählen zu können.

Eine Kaution bei der Einreise mit dem Visum? Wie hoch?

Zitat

auch braucht man sicher kein Rückflugticket, wenn man eine Kaution hinterlegt hat.

Lesen bildet. Wenn du eine Kaution hinterlegt hast, brauchst du kein Rückflug bei Einreise vorweisen. Für jedes temporäre Visum (du kriegst faktisch kein Dauervisum auf Anhieb) wird das benötigt, soviel ich weiss. Es sind wohl R9000, wenn sich nichts geändert hat. Es wird aber auch selten nach einem Rückflugticket gefragt.

Es ist unklar, ob du bereits ein Visum besitzt, denn dann wüßtest du um solche Umstände. Die dt. Botschaft wird dir sicher keine Auskünfte zu Südafrikanischen Visabedingungen geben können. Vieles gibt es online bei Home Affairs oder den Einwanderungsfirmen.

Du solltest deine Fragen klarer stellen, denn wir kennen deinen Status nicht oder was du eigentlich willst.

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

17

Freitag, 13. Januar 2017, 23:56

Sorry

Das habe ich überlesen mit dem Rückflug/oder Kaution. Sorry

Habe klar gefragt wie es sich verhält wenn ich MIT Critical Skills Visum in Südafrika einreise.

Die Deutsche Botschaft wird mir nicht helfen. Ich bin Schweizer.
Die Botschaft hier war mir nicht wirklich behiflich bei Fragen wie diese.

Ich werde mich mit der CH Botschaft in CT in Verbindung bringen.

Danke

Beate2

Erleuchteter

Beiträge: 2 717

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7874

  • Nachricht senden

18

Samstag, 14. Januar 2017, 10:13

Keine ausländische Botschaft hier wird dir iBa Einwanderung nach SA helfen oder Auskunft geben - weder wollen sie das noch können sie das.
Home Affairs macht es sich auch einfach, die schicken dich mit allem, was mit einem Visum/Aufenthalt hier zu tun hat, zu (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) .
Da musst du alleine hin oder mit einem Mitarbeiter einer Einwanderungsfirma.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (14. Januar 2017, 14:59)

Bub

Fortgeschrittener

  • »Bub« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 48

Dabei seit: 11. März 2016

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

19

Samstag, 14. Januar 2017, 20:25

Danke

Danke für die Infos.
Da war ich schon bei VFS. Ich werde sehen wann ich da nochmals Zeit dafür habe.
Ich werde es trotzdem auf der CH Botschaft probieren. Evtl sind die ja behilflich - weiss man ja nie. Wir Schweizer sind ja immer etwas "anders" ;)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 007

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 17377

  • Nachricht senden

20

Samstag, 14. Januar 2017, 21:18

Wenn ein Land Dir bei der Emigration hilft, will es Dich loswerden. :whistling:
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***