Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 600.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstag, 8. Januar 2019, 14:31

Forenbeitrag von: »tribal71«

[Sammelthread] Südafrika: Welcher Mietwagen?

Zitat von »michaelkoeln« Hallo zusammen, bisher hatten wir immer einen Toyota Corolla wegen des großen Kofferraums (es passen zwei grosse Rimowa hinwein). Hatte jemand schonmal den Quest und kann auch einen großen Kofferraum bestätigen? Vielen Dank. Hallo Michael, wir hatten schon beide Versionen. Der Quest ist ein etwas abgespeckter Corolla was die Ausstattung betrifft. Das Ladevolumen ist fast identisch... 452 Liter zu 450 Liter. Siehe auch folgenden Vergleich. https://www.autodealer.co.za/co...

Donnerstag, 1. November 2018, 10:45

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Zitat von »kOa_Master« -Übrigens, die Tracks im Matsch sind übrigens ziemlich klar Hyänen zuzuordnen. - Das Cheetah Tracking klingt wirklich gut, das müssen wir auch noch nachholen. War bei unserem Besuch (ohne vorausgehende Reservation) leider damals nicht möglich. - Nachthimmel-Aufnahmen sind doch ganz gut gelungen! Mein Tipp wäre statt ISO 16000 hier deutlich runter zu gehen und dafür die Belichtungszeit noch ein wenig hoch (20-25s) - Wilderness....ist doch so schön, die Trails, vor allem de...

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 13:03

Forenbeitrag von: »tribal71«

[Parkeintritt] Die Wild Card - ein Mysterium (Fragen und Diskussionen)

Zitat von »M@rie« Zitat von »tribal71« Die Trails sind nur noch "per Hut (2 beds)" buchbar. Bisher hatten wir bei jedem Trail auch Einzelpersonen oder Familien / Freunde mit einer ungeraden Personenzahl dabei. ich glaube/fürchte, dass ist der bei SAN Park standardmässige "Einzelzimmerzuschlag" ich habe eben versucht online für 9.10.19 einen Sweni-Trail zu buchen, ja, ich buche ihn per Unit, kann aber auch nur eine Person eintragen, zahle dann 10188,88 ZAR inkl 100,88 Comm. Levy - die Unterkünft...

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 12:02

Forenbeitrag von: »tribal71«

[Parkeintritt] Die Wild Card - ein Mysterium (Fragen und Diskussionen)

Danke Master für die ausführlichen Rechenbeispiele. Über die unverschämte Preiserhöhung von fast 20 % für die Wildcard möchte ich mich gar nicht auslassen. Was ich bei den neuen Tarifen allerdings sehr schade finde ist, das man die Wilderness Trails im Krüger nicht mehr als Einzelperson buchen kann. Die Trails sind nur noch "per Hut (2 beds)" buchbar. Bisher hatten wir bei jedem Trail auch Einzelpersonen oder Familien / Freunde mit einer ungeraden Personenzahl dabei. Mir ist schon klar das man g...

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 10:57

Forenbeitrag von: »tribal71«

"Selbst ist die Frau"....Jetzt mit Reisebericht

Liebe Sella, nun habe ich auch noch den Rest Deiner Reise gelesen. Es freut mich das sich Deine Bedenken vor der Reise letztendlich in positive Energie (Selbstsicherheit und Vertrauen) umgewandelt haben. Und es ist auch egal ob man "low Budget", "normal" oder "luxury" übernachtet, zum Glück ist für jeden etwas dabei. Und wer weiß, vielleicht begegnen wir uns irgend wann mal im Balule Camp würde mich freuen. Danke nochmals für Deinen Bericht LG, Markus

Dienstag, 30. Oktober 2018, 09:23

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Zitat von »Bär« Argh, das klingt ja nach einem besch... eidenen Reiseabschluss. Lag's am letzten Restaurantbesuch? Oder doch ein Virus? Hoffentlich musstest Du zuhause nicht mehr lange leiden. Hallo Bär, es kann eigentlich nur an dem Restaurant gelegen haben. Da man es aber nicht zu 100% nachvollziehen kann habe ich im Bericht bewusst keinen Namen rein geschrieben. Mittlerweile war Nadja noch 2 Mal dort essen und nichts ist passiert. Zitat von »toetske« In Deinem Gesundheids-Zustand kann ich gu...

Montag, 29. Oktober 2018, 12:49

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Wale gucken oder manchmal kommt es anders...: Die Nacht war früh zu Ende. Immer wieder wachte ich mit Magenschmerzen und einer Art "Sodbrennen" (habe ich fast nie) auf. Müde schleppte ich mich morgens aus dem Bett...nicht schlapp machen, dachte ich mir. Zwei schöne Tage haben wir doch noch zusammen. Unser Plan für heute war in De Kelders an der Küste entlang zu wandern um Wale zu sehen. Laut Alex und Rob ist 2018 wohl ein Rekordjahr. Nach 2 mageren Jahren mit Walen sollen in diesem Jahr wieder s...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 23:04

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Zitat von »bibi2406« Für Nadja noch eine interessante Zeit und für dich Markus ja ein Grund in 3 Wochen wieder runterzufliegen und sie abzuholen , das wäre dann das vierte Mal in einem Jahr.... Hallo Babara, sicherlich eine schöne Idee, aber wir fliegen in 6 Wochen nach Namibia für 3 Wochen. Das ist dann unser "regulär" geplanter Jahresurlaub. Beschweren dürfen wir uns dieses Jahr nicht. Lieben Gruß, Markus

Sonntag, 28. Oktober 2018, 14:47

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Die Aufregung steigt...von Wilderness zum Ziel der Reise...nach Stanford: Wir waren wieder früh wach, da es bis zum Frühstück noch dauerte beobachteten wir das Meer und packten schon mal ein paar Sachen zusammen. Das Frühstück war ähnlich gut wie am Vortag. Danach bepackten wir unser Auto, unterhielten uns noch mit anderen deutschen Gästen und machten uns dann auf den Weg. Mein Fazit zu Wilderness...geht so. Luxuriöse Unterkünfte vor Ort, toller langer Strand...das war es schon fast. Ich schreib...

Freitag, 26. Oktober 2018, 18:14

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Vor Ort in Wilderness...Wandern auf den Kingfisher Trails: Nach einer entspannten Nacht gingen wir um 8 Uhr zum Frühstück. Dieses war gut, auch wenn das englische Frühstück nicht so unser Ding ist. Heute stand mal wieder etwas Bewegung auf dem Programm, wir hatten uns für eine Wanderung auf dem Pied Kingfisher Trail entschieden. Und somit war ich auf einen 2-3 stündigen gemütlichen Spaziergang eingestellt. Wir fuhren zum Garden Route National Park im Ort, wo der Trail startet. Gut gelaunt ging e...

Freitag, 26. Oktober 2018, 14:37

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Zitat von »DaniK« Wie lange habt Ihr für die Fahrt durch den Park zum Südgate gebraucht? Für ein kurzes "Hallo" oder einen "Gruß" haben hier wohl leider auch nicht mehr alle Zeit,schade. Wir haben an dem Tag gut 2 Stunden für die 40 km gebraucht. Am Tag davor fast 4 Stunden. (ist natürlich immer auch von den Sichtungen bzw Roadblocks abhängig) ...

Freitag, 26. Oktober 2018, 13:58

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Vom Addo National Park nach Wilderness: Am heutigen Tag stand unser längster Streckenabschnitt auf dem Plan. 351 km bis nach Wilderness. Der Plan war runter bis zum Südgate und dann auf dem schnellsten Weg (N2) zum Ziel. Die Fahrt durch den Park war von den Sichtungen her fast identisch mit dem Vortag Erst ein paar Vögel, kämpfende Kudus, verwaiste Wasserlöcher, usw... Trotz der langen Strecke ließen wir uns Zeit, es war ja die letzte Pirschfahrt des Urlaubs Eingangsverbote gelten nicht für Zebr...

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 23:32

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Ein ganzer Tag im Addo: Durch unseren leeren Tank war ausschlafen angesagt. Und so ließen wir es gemütlich angehen und fuhren gegen 7:30 Uhr die Tankstelle an. Mit vollem Tank wollten wir heute bis zum Südausgang und wieder zurück fahren. Es sollte ein unspektakulärer Tag werden bei gutem Wetter. Trotzdem hatten wir ein paar schöne Sichtungen. Zuerst mal ein paar Vögel... Während die Männer kämpften schauten die Damen interessiert zu... Danach sahen wir einen Schakal der auf uns aber irgendwie e...

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 11:24

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: 3 Wochen Nord-Osten und die Frage aller Fragen...

Hallo kalingua, gerade in einem Rutsch alles verschlungen. Toller Bericht, super Sichtungen und sehr schöne Fotos. Vielen Dank fürs teilhaben lassen und schreiben. Ich weiß wie viel Arbeit das immer ist. Gruß,Markus P.S.: Und natürlich alles Gute für Eure Zukunft !!!

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 11:06

Forenbeitrag von: »tribal71«

[Reisebericht] Männerurlaub: Africa Is Not For Sissies (Nam, Bot, SA)

Hey Flo, jetzt habe ich mir alles nochmal in Ruhe durchgelesen. Krasse Sache mit dem Elefantenangriff. Hinterher kann man da immer drüber lächeln wenn keiner Person etwas passiert ist. Aber Ihr habt wirklich eine Menge Glück gehabt das der Wagen sich nur um 90 Grad gedreht hat. Du hast meine Vorfreude aufs Dachzelt im Dezember nicht gerade gesteigert Gruß,Markus

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 09:57

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Vom Mountain Zebra Park zum Addo Elephant Park: Etwas wehmütig standen wir heute morgen auf, es stand mal wieder ein Ortswechsel an. Gerne wären wir hier noch einen Tag länger geblieben. Mir gefällt es hier sehr gut, die Landschaft, Tierwelt, das Camp und die Freundlichkeit der Mitarbeiter. Auf der Fahrt zum Tor schaute eine Fuchsmanguste nochmal genau hin, ob wir auch wirklich fahren. Nadja bedauerte etwas das wir leider keine Erdmännchen gesehen haben. Man kann halt nicht alles haben...ist ja ...

Dienstag, 23. Oktober 2018, 09:01

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Zitat von »maddy« Hallo Markus, Herzlichen Dank fuer deinen Reisebericht mit den tollen Bildern! Im Karoo NP habe ich beim lesen mit euch mitgefroren!! Die blaue Pflanze: ja das ist ein Unkraut das mit einem Vertilgungsmittel gesprueht wurde. Die Blaue Farbe wird dem Gift dazugegeben damit man sieht was schon gesprueht wurde und was nicht. Gruss aus Sodwana Maddy Guten Morgen Maddy, vielen lieben Dank für die Erklärung der "blauen" Pflanze. Und bitte nicht wundern, das in meinem Bericht die Vög...

Dienstag, 23. Oktober 2018, 08:00

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Unsere restliche Zeit im Mountain Zebra Park: Nach dem Cheetah Tracking machten wir eine kleine Pause, aßen und tranken was und tauschten die dicken Klamotten gegen dünnere. Wir waren mehr als happy mit den Sichtungen am Vormittag, darum ging es entspannt und gut gelaunt auf die Nachmittagsrunde. Dann war innerhalb kürzester Zeit 2 Mal einer Mutter/Kind Sichtung Heute war wohl unser Glückstag, nun auch noch Rhinos hier im Park. Wahnsinn Vor 3 Tagen eine noch eine Erstsichtung, sahen wir nun erne...

Montag, 22. Oktober 2018, 22:44

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Zitat von »Dolphin2017« Hallo Markus, vielen Dank für den tollen Bericht und die wunderschönen Fotos. Wir werden nächstes Jahr, im März,zum erstenmal im Mountain Zebra sein und haben das Cheetah Tracking auf unserer Wunschliste. Gegenüber eurem Cottage müssten doch die neuen Cottages errichtet worden sein. Könntest du da ein bestimmtes empfehlen? Viele Grüße Gaby Hallo Gaby, dann hoffe ich mal das Ihr Euren Wunsch auch Wirklichkeit werden lasst und an dem Cheetah Tracking teilnehmt. Es lohnt si...

Montag, 22. Oktober 2018, 16:51

Forenbeitrag von: »tribal71«

Reisebericht: Von der West Coast durch die Kälte der Karoo zum Eastern Cape - August/September 2018

Zitat von »m_schlonz« @tribal71 Ganz toller Bericht und vor allem ganz tolle Bilder. Für uns steht nächstes Jahr zum ersten mal Südafrika auf dem Plan und Dein Bericht schürt die Vorfreude. Zu Deinen Bildern, mit was für einer Fotoausrüstung war ihr unterwegs? Hallo, wir sind mittlerweile mit 3 Kameras unterwegs. Unsere beiden alten Sony DSC-HX400V und Canon 1100D und seit letztem Jahr auch noch eine Canon 7D Mark ii (plus diverser Objektive) Die Fotos hier im Bericht sind von allen dreien. Tol...