Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 246.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sonntag, 17. Februar 2019, 14:30

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht November 2018: Greater Kruger und Kapregion

Wirklich tolle Sichtungen bin gespannt, was ihr im kruger gesehen habt

Mittwoch, 13. Februar 2019, 12:16

Forenbeitrag von: »kalingua«

Kopfchaos bei der Reiseplanung

Das ist doch eine schöne entspannte Route. Und der Primitive Trail wird sicherlich eine Erfahrung, die ihr so schnell nicht vergessen werdet, auf den Reisebericht dazu bin ich gespannt Ansonsten, wenn das geschenk in die Luft gegen soll, ein microflight mit leading edge flight school in hoedspruit über den blyde river Canyon oder klaserie private nature reserve. Wäre aufm Weg zum olifants möglich. Hubschrauberflüge in Kapstadt sind sicherlich auch ein beliebtes Geschenk.

Freitag, 8. Februar 2019, 13:28

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht/ Limpopo Februar 2019 6 Tage Ausflug Welgevonden und Pilanesberg

Zitat von »U310343« Auch bei den Lodges machten wir Kompromisse auf Grund des Budgets unseres Sohnes was sich noch als schwerer Fehler erweisen sollte. Ich hatte anfangs befürchtet, dass sich das auf das Welgevonden beziehen könnte, aber euer Feedback liest sich ja wirklich ausgezeichnet, da steigt die Vorfreude auf unsere zwei Nächte Anfang Juni. Gerne würde ich auch noch weitere deiner tollen Fotos sehen Auch dachte ich anfangs, dass sich das Foto der Map auf eure Lodge beziehen würde. Also e...

Freitag, 8. Februar 2019, 12:28

Forenbeitrag von: »kalingua«

Nordosten April 2019 - Hilfe bei der Routenplanung!

Mit africa on foot macht ihr sicherlich nichts falsch. In der selben Preiskategorie liegt auch deren Partnercamp nthambo tree Camp, was definitiv empfehlenswert ist, wenn es euch neben dem short wilderness trail im imfolozi zu viele game walks werden. Im pafuri Camp ist der morning walk anstelle des morning drives sicherlich auch toll

Montag, 4. Februar 2019, 19:45

Forenbeitrag von: »kalingua«

Zwei Wochen Südafrika im März?

Sowas bekommst auch vor Ort in den größeren Supermärkten oder du steigst für den Urlaub auf biltong um, nen besseren proteinreichen snack gibt's im südlichen Afrika eh nicht

Mittwoch, 30. Januar 2019, 12:55

Forenbeitrag von: »kalingua«

Ich will Tiere sehen

Wenn es dir um lodges mit tollen hides geht, dann schau dir mal die Mhondoro Game Lodge im welgevonden pgr an. Im madikwe, was auch ein tolles reserve ist, wäre dafür wohl jaci's lodge die erste Anlaufstelle. Wenn du dich auf welgevonden, madikwe und pilansberg beschränkst, hättest du auch relativ kurze Fahrwege, bis hoch zum tuli Block ist es schon ne ordentliche Strecke. Die game drive Fahrzeuge haben Platz für 10 Personen, bei den höherpreisgen lodges wird aber in der Regel drauf geachtet, da...

Dienstag, 29. Januar 2019, 13:23

Forenbeitrag von: »kalingua«

„Die Nordschleife“ - oder die verlorene Schlacht am Dunlop Canyon (SA2018)

vielen dank für den äußerst unterhaltsamen reisebericht, die tollen fotos und die super sichtungen im ktp schade, dass ihr so viel pech mit den reifen hattet, das wünscht man echt niemandem

Montag, 28. Januar 2019, 15:45

Forenbeitrag von: »kalingua«

Zwei Wochen Südafrika im März?

Den Vorschlag von dagoep finde ich gar nicht so verkehrt. Der Kruger funktioniert auch ohne selbstfahren halbwegs gut. Zb. bietet die Klaserie River Lodge 6 Tage Pakete an. Abholung von Hoedspruit / Nelspruit Airport (theoretisch auch von JNB möglich), dabei sind dann zwei Tagestouren im Kruger NP, Game Drives im Balule PGR, Game Walk und Cruise im Blyde River Canyon. Andere Wunschausflüge / Verlängerung werden sicherlich auch auf Nachfrage möglich sein. Das wäre Safarimäßig auf jeden Fall die b...

Montag, 28. Januar 2019, 08:05

Forenbeitrag von: »kalingua«

Kopfchaos bei der Reiseplanung

Wir haben letztes Jahr Anfang September den base Camp wilderness trail in imfolozi gemacht. Ein sehr empfehlenswertes Erlebnis (Reisebericht Wilderness Trail) Und schuetzi hatte Ende 2017 den extended short wilderness trail gemacht.

Freitag, 25. Januar 2019, 19:51

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: 3 Wochen Nord-Osten und die Frage aller Fragen...

Dankeschön Hm, wenn ich mich recht entsinne, hatte ich bei meiner Recherche irgendwas davon gelesen, dass die nur mit maximal zwei Flugzeugen gleichzeitig starten. Also müsste bei 3 Personen eine erstmal warten und anschließend "alleine" fliegen. Aber sicher bin ich mir nicht, mehr flugzeuge standen dort auf jeden Fall im und vorm Hangar. Aber vllt versucht du es mal bei rowena@lefssa.com, darüber hatte ich den Kontakt.

Donnerstag, 24. Januar 2019, 19:58

Forenbeitrag von: »kalingua«

Kopfchaos bei der Reiseplanung

Ich sehe das ähnlich wie Marchese. Wenn ihr alles in einem Urlaub abhaken möchtet, könnte man vor de hoop und nach de hoop sicherlich kürzen bzw Stopps zusammenlegen und die Anzahl der Tage dann gleich auf beide Hälften aufteilen. Die Nacht in Johannesburg ist wofür gedacht? Wollt ihr sightseeing machen oder nach dem langen Flug nicht direkt losfahren? Wenn letzteres der Fall ist, dann könnt ihr auch direkt weiter richtung kruger fliegen oder steigt ins Auto, es fahren wirklich viele nachm Nacht...

Donnerstag, 24. Januar 2019, 13:26

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: 3 Wochen Nord-Osten und die Frage aller Fragen...

Dankeschön Das hoffe ich doch mal. Wenn wir nur annähernd so ein Sichtungsglück haben werden, wie ihr auf umgedrehter Route letztes Jahr, dann wird das schon sehr erfolgreich für uns. Die Unterkünfte waren jetzt bei uns zum Teil ja auch schon nicht ohne, aber im Mai sind dann noch mehr honeymoontaugliche dabei und auf das Pafuri Camp freu ich mich besonders... Noch 115 Tage

Mittwoch, 23. Januar 2019, 12:27

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: 3 Wochen Nord-Osten und die Frage aller Fragen...

Es hat ganz schön gedauert... aber jetzt hab ich es endlich geschafft ein 4-minütiges "Best-Of"-Video aus dem ganzen Material zu schneiden und kann damit den Reisebericht dann auch komplett abschließen https://www.youtube.com/watch?v=K0zx4eczO_E

Dienstag, 22. Januar 2019, 16:54

Forenbeitrag von: »kalingua«

Ersttäter 10/11.2019 - CPT - DUR - KZN - Vielleicht den einen oder anderen Tipp für die Tour

Ich schließe mich da meinen Vorrednern an. 5 Nächte im Rhino Ridge wären mir auch zu lang, zumal man dort ja auch auf Wegen unterwegs ist, die auch von den normalen Tagesbesuchern befahren werden. Um die lange Strecke zw. Montusi Mountain Lodge und Rhino Ridge zu teilen, könntet ihr 2 Nächte im Nambiti PGR verbringen. Für einen Safarieinstieg definitiv empfehlenswert, landschaftlich dann auch nochmal ganz anders als der Hluhluwe-Imfolozi. Und es wäre kein Umweg notwendig, ihr würdet eh dran vorb...

Montag, 21. Januar 2019, 18:18

Forenbeitrag von: »kalingua«

Routenplanung: Krugerlastige Hochzeitsreise Ende Mai 2019

Super dankeschön Dann werden wir hinter alldays die gravel road über tolwe nehmen und dann über die R561 zur N11. Mit dem tucson sollte das ja auch ganz gut machbar sein. Hab auch gerade nochmal bei streetview geschaut (stand 2010), die Abzweigung kurz vorher, die bei maps zu sehen ist, ist mit einem Gate versehen und die Abzweigung nach tolwe ist ausgeschildert. Hinter tolwe kann man dann auch wieder bei streetview schauen, die R561 Richtung Baltimore ist ausgeschildert. Zur Sicherheit werde ic...

Montag, 21. Januar 2019, 16:48

Forenbeitrag von: »kalingua«

Routenplanung: Krugerlastige Hochzeitsreise Ende Mai 2019

Mittlerweile ist der Hyundai Tucson gemietet, überraschenderweise gab es hier noch 108 € Frühbucherrabatt (über Check24 bei FTI / Tempest gebucht). Die Lodges über BushBreaks sind nun auch vollständig bezahlt. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, habe ich so dann insgesamt doch ca 240€ im Vergleich zur Direktbuchung der Lodges gespart Aktuell schau ich gerade, wie wir von A nach B kommen. Die meisten Strecken stellen für mich kein Problem da, nur zum Ende hin gibt es ein paar Fragezeichen Nach d...

Mittwoch, 16. Januar 2019, 18:17

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: KNP -immer wieder anders

Hier fahre ich doch gerne mit

Montag, 14. Januar 2019, 13:51

Forenbeitrag von: »kalingua«

[Sammelthread] Trinkgelder für Parkwächter, Servicepersonal an der Tankstelle, im Restaurant, in der Unterkunft ...

Sind die ganzen Preiserhöhungen denn auch tatsächlich der Inflation geschuldet oder werden die Preise nicht auch aufgrund der steigenden Nachfrage bzw der steigenden Beliebtheit Südafrikas als Reiseziel erhöht?

Mittwoch, 9. Januar 2019, 15:25

Forenbeitrag von: »kalingua«

Mit der Familie im Mietwagen durch SA

Zitat von »herr_mueller« Hallo ins Forum! Im Nambiti PGR haben wir tatsächlich noch für 2 Nächte 2 Zimmer für 5 Personen in der Ndaka Lodge bekommen. Vielen Dank nochmal für diesen Tipp, da freuen wir uns schon riesig darauf. Von dort fahren wir dann weiter nach Hluhluwe. Aber wahrscheinlich nicht direkt bis in den Park, sondern wir werden eine Übernachtung kurz davor (z.B. Ulundi) einschieben, dann am nächsten Morgen in Richtung Gate fahren und nur 1 Nacht im Mpila Camp bleiben. Google Maps gi...

Donnerstag, 3. Januar 2019, 19:14

Forenbeitrag von: »kalingua«

Safari - Unterschied offen vs. geschlossen

Auflageflächen hatte ich bisher noch keine vernünftige in nem OSV. Die Kopflehne des Vordermanns kann man schlecht nutzen wenn jemand vor einem sitz. Die Armlehnen waren bisher auch nicht als Ablage nutzbar, dafür hätte ich mich dann in den Fußraum hocken müssen, um noch durch den Sucher zu sehen. Natürlich ist man ein klein wenig im Bewegungsradius eingeschränkt, hat mich aber bisher noch nicht gestört. Seitlich nach hinten klappte bisher auch immer gut mit dem Einbeinstativ aufm "Fenster"platz...