Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 606.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sonntag, 10. März 2019, 23:42

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Abschluss Tage 26-27

index.php?page=Attachment&attachmentID=19758 Den Mittag verbringen wir mit Vogelbeobachtungen im Camp index.php?page=Attachment&attachmentID=19759 index.php?page=Attachment&attachmentID=19760 Und am Nachmittag gehts nochmal auf Tour mit weiteren tollen Sichtungen index.php?page=Attachment&attachmentID=19761 Diese Begegnung irritiert uns aber sehr. Später meint ein Guide, dem wir die Bilder zeigen, dass der Schakal an irgeneiner Krankheit leiden müsse, die er aber auch nicht kenne. So was habe er...

Sonntag, 10. März 2019, 23:35

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 26-27

Dienstag 24.07.2018 Die Nacht hat uns mit Hippogrunzen, Löwengebrüll und Hyänengebell recht wach gehalten. Trotzdem wollen wir heute eigentlich pünktlich um 6 Uhr aufbrechen. Beim Einsteigen ins Auto fällt uns jedoch auf, dass ein hinterer Reifen recht platt daherkommt. Während der gesamten Reise haben wir desöfteren schon den vorderen mit Luft befüllen müssen. Bei näherer Betrachtung entecken wir einen Dorn im Reifen und als wir an ihm rütteln, entweicht Luft. Von der folgenden Aktion haben wir...

Sonntag, 10. März 2019, 23:06

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 26-27

Am Abend grillen und kochen wir am Zelt. Wir haben ja immer noch unseren Benzinkocker dabei - äußerst ergiebig. Nur das Beladen an Tankstellen ist mitunter recht spaßig, wenn die tankwarts uns verständnislos anschauen, dass wir außer Diesel fürs Auto auch noch ca. 1 Liter Benzin in die Flasche abgefüllt wollen. Da hat sich schon so manch unterhaltsames Gespräch entwickelt. Wir haben auch den Luxus, dass gerade 2 Chalets in näherer Umgebung renoviert werden und wir uns deren Außenbestuhlung und T...

Sonntag, 10. März 2019, 22:58

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 26-27

Es ist insgesamt ein bewölkter Tag mit angenehmen Temperaturen. Kurz vor 11 Uhr fahren wir ins Lower Sabie Camp ein und checken ein. Auch hier können wir bereits jetzt schon uns unsere Campsite aussuchen. Viele sind schon abgereist und die meisten kommen vermutlich erst später, so dass wir ein richtig schönes, durch viele Bäume und Büsche abgetrenntes Plätzchen finden. Jetzt heißt es erstmal Wäsche waschen und entspannen - die Hängematten sind aufgehängt. index.php?page=Attachment&attachmentID=1...

Sonntag, 10. März 2019, 22:50

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 26-27

An der Stelle, wo wir Gestern Löwen samt Krokodil beobachten konnten tummeln sich heute nur noch die Geier index.php?page=Attachment&attachmentID=19739 Dafür ist am Sunset Dam ziemlich viel los. Wir sind noch recht früh dran und verbringen eine ganze Weile hier, sehen Tiere kommen und gehen, Bootsfahrten und natürlich die vielen obligatorischen krokodile, die hier immer rumhängen index.php?page=Attachment&attachmentID=19740 index.php?page=Attachment&attachmentID=19741 index.php?page=Attachment&a...

Sonntag, 10. März 2019, 22:45

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Tage 26 + 27

Montag 23.07.2018 Heute heißt es wieder Zelte abbauen, gemütlich frühstücken und erst gegen 7:30 Uhr machen wir uns auf die Teerstrasse nach Lower Sabie. Unsere 2 letzten vollen tage in Krugers Südem brechen an. es regnet immer mal wieder, teilweise recht ergiebig. Und kurz nach Ausfahrt aus Skukuza treffen wir auf durchgenässte Zebras, Giraffen, usw. Nach und nach kommt dann aber die Sonne raus. index.php?page=Attachment&attachmentID=19733 Am N´watimhiri Fahrdamm sehen wir dann eine Bewegung im...

Sonntag, 10. März 2019, 01:25

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Abschluss Tage 24-25

Irgendwann müssen wir uns dann doch mal losreißen. Auf der Weiterfahrt treffen wir noch auf so manch andere Begegnungen. Die nächsten Löwen knapp 3 KM weiter. index.php?page=Attachment&attachmentID=19730 index.php?page=Attachment&attachmentID=19731 index.php?page=Attachment&attachmentID=19732 Den Abend verbringen wir mit Marion und Peter beim lecker Grillen und wirklich seeeehhhr viel Rotwein an deren Hütte, die direkten Blick auf den Fluss hat. Auch heute erwartet uns eine recht milde Nacht und...

Sonntag, 10. März 2019, 01:18

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 24-25

Dann folgt das nächste Higlight. Die folgende Szenerie war mit den Ferngläsern grandios und nur bedingt mit Kamera festzuhalten. Zunächst beobachteten wir eine Weile die sehr interaktiven Löwen index.php?page=Attachment&attachmentID=19724 index.php?page=Attachment&attachmentID=19726 Dann entdeckten wir irgendwann ihren Kill, an dem sich noch einige gütlich tun und andere schon lauern index.php?page=Attachment&attachmentID=19725 index.php?page=Attachment&attachmentID=19727 Aber unbeobachtet von a...

Sonntag, 10. März 2019, 01:10

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 24-25

oder aber einem übermütigen Elefantenjungen, der sich mit einer ganzen Büffelherde anlegt index.php?page=Attachment&attachmentID=19719 index.php?page=Attachment&attachmentID=19720 index.php?page=Attachment&attachmentID=19721 Auf der H10 gings zum Lower Sabie Camp, in dem wir zum Lunch eintreffen und zufälligerweise wieder auf Marion und Peter treffen index.php?page=Attachment&attachmentID=19722 Danach eine Rast am Sunset Dam, an dem es ja immer was zu sehen gibt index.php?page=Attachment&attachm...

Sonntag, 10. März 2019, 01:05

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 24-25

Uns erwarten so einige Higlights, so unter anderem Hornraben, die sich um den Verzehr nicht einigen können. Ständig zieht einer dem anderen das Fressen wieder aus dem Rachen. Eine Szene, bei der wir fast 40 Minuten verweilen. index.php?page=Attachment&attachmentID=19713 index.php?page=Attachment&attachmentID=19714 index.php?page=Attachment&attachmentID=19715 index.php?page=Attachment&attachmentID=19716 index.php?page=Attachment&attachmentID=19717 index.php?page=Attachment&attachmentID=19718

Sonntag, 10. März 2019, 00:58

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 24-25

Sonntag 22.7.2019 Nachdem am gestrigen Tag sowohl wir als auch die Tierwelt den Tag etwas verbummelt haben, brechen wir heute pünktlich um 6 Uhr auf und machen uns auf die H1-2 mit einigen schönen Sichtungen. Am Tschokwane erwartet uns eine Pavianherde, die alle Bänke okkupieren. Der Chef hält müde Wache vom Dach aus. index.php?page=Attachment&attachmentID=19707 index.php?page=Attachment&attachmentID=19711 index.php?page=Attachment&attachmentID=19708 index.php?page=Attachment&attachmentID=19709 ...

Sonntag, 10. März 2019, 00:46

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 24-25

Am Nachmittag machen wir uns auf und fahren die S3 ab und auf der S1 wieder zurück. Insgesamt ist zwar weiter nicht wirklich viel los, aber dennoch haben wir ab und an schöne Momente mit Zebras, Büffel und Co. Eine ganze Weile verbringen wir noch zum Sonnenuntergang am Lake Panic und geben uns der Vogelbeobachtung hin. index.php?page=Attachment&attachmentID=19701 index.php?page=Attachment&attachmentID=19702 index.php?page=Attachment&attachmentID=19703 index.php?page=Attachment&attachmentID=19704...

Sonntag, 10. März 2019, 00:33

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 24-25

Auf der Fahrt ist heute recht wenig los. Nach einigen milderen Tagen ist es auch recht heiß heute. index.php?page=Attachment&attachmentID=19695 index.php?page=Attachment&attachmentID=19696 So erreichen wir Skukuza bereits vor 11 Uhr und checken für 2 Nächte zelten ein. Der Vorteil beim Zelten besteht ja auch darin, dass wir uns gleich einen Platz aussuchen dürfen und nicht auf auschecken anderer Gäste oder Reinigen der Unterkünfte warten müssen. Nach einigem Ablaufen des gut gefüllten Campbereic...

Sonntag, 10. März 2019, 00:21

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Tage 24-25

Samstag 21.07.2018 Unsere 5-Bed-Hütte im Pretoriuskop, die so richtig mittendrin steht, ist alt und spartanisch eingerichtet. Insgesamt gefällt uns das Camp aber schon recht gut. index.php?page=Attachment&attachmentID=19689 index.php?page=Attachment&attachmentID=19690 Dann brechen wir zunächst mit einem kleinen Umweg gen Westen auf - wir wollen die Hyänenfamily von Gestern nochmal besuchen. Und wieder verweilen wir recht lange mit ihnen. index.php?page=Attachment&attachmentID=19691 index.php?pag...

Dienstag, 5. März 2019, 00:21

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Abschluß Tag 23

Am Nachmittag drehen wir noch eine nördliche und südliche Schleife ums Camp und fahren erstmal durch abgebranntes Gebiet. Wie wir später erfahren, waren das größtenteils keine wilden, sondern kontrollierte Brände. Trotz vieler schöner Sichtungen ist für uns das Higlight die Hyänen mit ihren kleinen. Eines der älteren Jungen ist neidisch auf die Jungen und will sich bei Mutter immer wieder ankuscheln, wird aber ständig abgewiesen. Die Kleinen sind überaus quirlig und wir schauen dem ganzen Treibe...

Dienstag, 5. März 2019, 00:11

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tag 23

So stehen wir eine Weile. Dann gehts zum späten Frühstück auf den Picknickplatz. Nach einem erneuten Besuch der Stelle, an der die Hyänen nun verschwunden sind und die Wild Dogs weiter schlapp unter den Büschen liegen machen wir uns weiter mit weiteren Sichtungsstopps via der Vortrekker Road zum Pretoriuskop Camp auf, das wir gegen 12:30 Uhr erreichen. Übliches Procedere: Einchecken und ein wenig das Camp erkunden. Gebucht haben wir hier für eine Nacht ein 5-Bett-Cottage. Was uns besonders gefäl...

Dienstag, 5. März 2019, 00:03

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tag 23

Etwas weiter gibt uns jemand Lichthupe und erklärt, dass auf der Piste kurz vor dem Picknickplatz Aafsdal Wild Dogs seien. Wir also nichts wie hin - ist ja nicht mehr weit. Die Stelle ist nicht zu übersehen, da ca. 7 weitere Autos/Safariwagen dort stehen. Beeindruckend ist, dass dort nicht nur ca. 10 Wild Dogs direkt neben der Piste rumliegen, sondern direkt nebenan auch etwa 5-6 Hyänen. Beide Gruppen beobachten sich zwar gegenseitig, wirken aber recht erschöpft. index.php?page=Attachment&attach...

Montag, 4. März 2019, 22:09

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Tag 23

Freitag 20.07.2019 Heute heißt es Zelte abbauen und dabei gemütlich frühstücken im Halbdunklen. Um kurz vor 7 Uhr kommen wir dann aber los und begeben uns wieder auf die Teerstraße Richtung Skukuza. Unser erstes Higlight sind drei miteinander kämpfende Nashörner am Wegesrand. Eins davon liefert sich wechselnd eine Auseinandersetzung mit den beiden anderen. Das tut ganz schön laute Schläge. Insgesamt besticht die Gegend sowieso durch ziemlich viele dieser gefährdenden Tiere. Noch eine kleine Anme...

Montag, 4. März 2019, 00:25

Forenbeitrag von: »chimurenga«

Abschluss Tage 21-22

So heißt es Abschlied nehmen. Während der Gepard den Weg nach Nordwest antritt, geht es für uns weiter Richtung Süden index.php?page=Attachment&attachmentID=19657 index.php?page=Attachment&attachmentID=19658 index.php?page=Attachment&attachmentID=19659 Unser Weg führt uns raus aus dem Park. Man sieht am südlichen Krügerrand öfter die umliegenden bewirtschafteten Felder samt Zuckerrohr- und Fruchtverabeitungsfabriken. Auf dem Rückweg später wieder hinein in den Park treffen wir auf hunderte Arbei...

Montag, 4. März 2019, 00:09

Forenbeitrag von: »chimurenga«

weiter Tage 21-22

Es geht zurück über S114 in den Süden. Dort treffen wir auch auf den von meiner Frau sehnlichst herbeigewünschten Geparden. Zunächst beobachten wir, wie er sich filigran auf einen Baumstamm begibt, auf dem er mit mehrereren Positionswechseln fast 30 Minuten verweilt und wir mit ihm - ohne weiteres Auto weit und breit index.php?page=Attachment&attachmentID=19651 index.php?page=Attachment&attachmentID=19652 index.php?page=Attachment&attachmentID=19653 Dann werden wir Zeuge wie er ziemlich tollpats...