Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 496.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Donnerstag, 21. März 2019, 17:18

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Energieversorgung Südafrikas: Kohle, Atom und Solar - und dennoch manchmal kein Strom

Das Wiedereinschalten treibt den Verbrauch bis 30% und sogar mehr in die Hoehe! Gespart wird eigentlich kaum etwas. Besonders nicht, wenn den ganzern Tag ueber im Kreuzungsbereich N2/R300 saemtliche Strassenleuchten brennen!!! Ich empfinde das als totale Verarschung. Ein Frechheit und ein Eingriff in die persoenliche Freiheit. Fuer Geschaeftsleute mit Publikumsverkehr wird es Millarden-Schaeden geben. Dasraus resultieren dann weniger Einnahmen bei SARS. Dies wiederum ergibt einfach eine Umvertei...

Dienstag, 19. März 2019, 17:50

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Energieversorgung Südafrikas: Kohle, Atom und Solar - und dennoch manchmal kein Strom

Es gibt Leute, die wissen alles und erst noch besser. Sie haben nichts als Flashs und keinen Bezug zur Realitaet. In Macassar ist der Kramat, alles bekannt. Die 4x4-Exzesse im Naturreservat wurden angesprochen: Das Wolfgat ist aufgehoben, die Duenen werden zur Sandgewinnung abgebaut. Das ist die Realitaet! Auch die Sprueche: Wie wuerdest es du denn machen wenn du Verantwortung tragen muesstest und andere Argumentationen sind billiger Populismus. Ich bin alt genug um mein Leben nach meinem Gusto ...

Donnerstag, 14. März 2019, 17:07

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Visa re-entry 2 x 90 Tage möglich?

SADEC-Staaten tauschen ihre Daten untereinander aus. Ich wuerde nicht von vornherein annehmen, das "die das nicht wissen", wohin du dich verschiebst. Die Regelung mit den Nachbarstaaten wurde am 17. April 2004 eingefuehrt, im Jahre 2007 auf die gesamte SADEC (damals noch SADC) ausgeweitet und seit einigen Jahren (habe das nicht mehr so genau verfolgt da nicht mehr opportun) wird erwartet, dass du den Kontinent verlaesst, ehe du wieder nach SA einreist. Auf den Seiten von Home Affairs sollte eige...

Montag, 11. März 2019, 18:40

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Portokosten aus Südafrika

Zur Zeit sind auch einige interessante Somndermarken erhaeltlich. Bersonders geeignet fuer Briefe. Cheers Battli

Freitag, 8. März 2019, 09:15

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Mindestlohn

Die Lebenshaltungskosten wurden ueberproportional hoeher = teurer. Man braucht, um den minimalen "Standard" zu halten einfach mehr Geld. Und ja, der Zeitpunkt ist gut gewaehlt, bald sind ja Wahlen... Cheers Battli

Donnerstag, 7. März 2019, 14:57

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Sicherheit in Südafrika

Nachtrag zum Thema Housing, neue Siedlung am Forest Hill: Ein mir bekannter Sicherheitsmann, der in einem Baulos von Forest Village Nachtdienst schiebt, hat mir ueber die verschiedensten Uebergriffe berichtet. So fahren an den Zaeunen mitten in der Nacht LKW’s auf, machen Radau, so dass die Securities auch von angrenzenden Baulosen anfahren. Irgendwo, entfernt, fahren ebenso LKW’s auf, Leute springen ab und ueber den Zaun, brechen in Haeuser ein, demontieren ganze WC- und Sanitaeranlagen und bri...

Donnerstag, 7. März 2019, 14:53

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Housing

DIe Verbesserung der Wohnsituation schreitet voran: 1,3 Milliarden Rand werden zur Zeit am Forest hill in Eersteriver in den Bau von Wohnstaetten investiert. Das Projekt, das 2020 abgeschlossen sein soll, wurde von Wohnbauminister Nomaindiya Mfeketo, Provinzminister Bonkosei Madikizela, dem Mitglied fuer Wohnungsbau der Stadt Kapstadt, Malusi Booi und dem Major von Kapstadt, Dan Plato, der Oeffentlichkeit vorgestellt. Insgesamt sollen 4820 Wohneinheiten gebaut werden, bereits sind 1200 Einheiten...

Donnerstag, 7. März 2019, 14:46

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Verbrechensbeakempfung

Im Bereich der Polizei-Gruppe Blue Downs sind anlaesslich einer Razzia, die vom 25. Februar 2019 bis 03. Maerz 2019 dauerte, ueber 400 Verdaechtige festgenommen worden. Davon sind 88 Personen in 76 Haeusern dingfest gemachte Drogendealer oder sonstwie in Drogenmissbrauch verwickelt. Gemaess Aussage des Polizeisprecherin von Kuils Rivier, Liesel Beukes, wurdenb gegen 620 Liter reinen Alkohols und ‘mandrax’-Tabletten, Tic und Dagga mit dem Strassenwert von 47000 Rand konfisziert. Auch fand man ein...

Dienstag, 5. März 2019, 16:35

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Aktuelle Zeitungsartikel/ Reportagen, etc.

War heute Nachmittag wieder maml eine Kumpel am Airport "abgeben". Unterwegs fiel mir auf, dass im Abschnitt ab Airport City/KTC/Barcelona abschnittsweise eine zweite Beton-Hecke aufgestellt wird - die allerdings schon wieder gewaltsam gestemmte Luecken aufweist. Cheers Battli

Dienstag, 5. März 2019, 16:30

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Hilfe bei Tour, Flughafen und Mietwagenstation KNP März 2019

Nach dem Impfpass wurde ich noch nie gefragt. Nicht mal fuer die Unterlagen fuer die Permanant Redience hatte ich den benoetigt, so ich einen haette. Cheers Battli

Dienstag, 5. März 2019, 16:27

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Mindestlohn

Ein guter Panelbeater erhaelt so ab 6 bis 10T im Monat. Wenigstens zahlt das die Werkstatt meines Vertrauens. Sine Hilfskraefte sind einige Jahre bei ihm, die erhalten mehr als die Mindestansaetze! Sind also nicht alle gleich. Ich weiss von Santam, die eine Liste von "Contractors" fuehrt, dass die die Loehne kontrollieren. Also kann eine renommierte Firma nicht "nur" den Mindestansatz auszahlen. Cheers Battli

Montag, 4. März 2019, 15:46

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Mindestlohn

Wenn ich von R12 70% aufrechne, komme ich auf R20,40. Soweit so gut. Der Unternehmer hat eine 70prozentige Erhoehung der buchhalterischen Netto-Lohnsumme zu tragen. Ein Betrieb in der angegebenen Groesse hat die Angestellten fuer Lohnausfall und Arbeitslosigkeit zu versichern. Das geschieht prozentual zur Hoehe der Auszahlungen. Wie hoch die genau sind, weiss ich nicht, jedoch kann man dies mit der Summe X bezeichnen. Wie weit die Pensionsbeitraege ins Gewicht fallen ist mir auch nicht bekannt, ...

Montag, 4. März 2019, 15:26

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Energieversorgung Südafrikas: Kohle, Atom und Solar - und dennoch manchmal kein Strom

Die reversible Appartheid zeigt sich nicht im Alltag, das ist schon so. Die "neue" Appartheid ist etwas anders gegliedert. Nur, auf dem Arbeitsmarkt beispielsewise, da spielt die Rassenzugehoerigkeit eine sehr grosse Rolle. Arbeitsstellen werden nicht nach Faehigkeiten besetzt, sondern nach Hautfarbe. Das ist nicht nur Appartheid, das ist Rassissmus pur! Dies schoen zu reden ist verwerflich. - Und ja, ich durfte zB. den Strand in Macassar nicht besuchen - der ist erstens muslimisch und zweitens ...

Sonntag, 3. März 2019, 22:38

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Jeder Jeck ist anders

Berichte auch ueber die Garden Route sind immer willkommen. Du hast ein anderes Auge als ich, du konzentrierst dich auf andere Dinge als ich, du fokussiertst aus der Warte eines "Ersttaeters". Da sind Einblicke, Momentaufnahmen, Oh's und Ah's immer etwas Besonderes. Ich empfehle zu berichten. Meint Battli

Freitag, 1. März 2019, 09:23

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Wassermangel am Kap

DIe Agrarproduktion ist um 20% gefallen, es sind viele Arbeitsplaetze verloren gegangen. Nein, das ist nicht nur dem Wassermangl zuzuschreiben, das sind auch die Gewerkschaften! Durch die Mindestlohngesetze, Versicherungszwang und den allgemeinen Produktionsdruck (Export), werden die Farmer eigentlich dazu gezwungen, Arbeitsplaetze abzubauen. Die Hintergrund-Usanzen, die nicht an die Oberflaeche kommen, sind viel weitlaeufiger als das im Artikel hervorgeht. Aber irgend etwas muss man ja schreibe...

Mittwoch, 27. Februar 2019, 10:04

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Wassermangel am Kap

Als Besispiel des Ausbaus der Abwasserbewirtschaftung/-Klaerung, darf sicher die Macassar-Klaeranlage genannt werden. Deren Kapazitaet wurde verdreifacht! Nicht alles ist schlecht. Cheers Battli

Montag, 25. Februar 2019, 07:59

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Überfälle auf der N2 beim Flughafen Kapstadt

Da hatte jemand eine Reifenpanne auf der Hoehe Khayelitsha, Richtung Kapstadt, vor der Ausfahrt Mfuleni. Der Mann war alleine, seelenruhig (so wenigstens beobachtete ich in der kurzen Zeit wo das moeglich war) wechselte er das Rad. Kein Mensch weit und breit. Geht doch! Alles ist relativ. Cheers Battli

Sonntag, 24. Februar 2019, 22:40

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Bilder aus Simon's Town bei Kapstadt

Habe im Namibia-Forum gelesen, dass eine Rangerin das Ausbleiben der Vogelgrippe in Betty's Bay bestaetigt hat. Wegen der raeumlichen Naehe - ja das kann natuerlich sein, dass 120 Kilometer gerade mal ein Klax fuer Viren ist, sich im Wind uebers Wasser tragen zu lassen. Hoffen wir einfach, es geschieht hier nichts. Es sind etwas weniger Tiere da als "normal" zu dieser Zeit. Das Nahrungsangebot sei auch nicht so ueppig, wurde gesagt. Cheers Battli

Samstag, 23. Februar 2019, 23:20

Forenbeitrag von: »Beat H. Schweizer«

Bilder aus Simon's Town bei Kapstadt

Zur Zeit ist noch keine Vogelgrippe in Betty's Bay beaobachtet worden. Boulders kann ich nicht sagen, da muesste die Nationalparkverwaltung mehr wissen darueber. Cheers Battli