Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 318.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mittwoch, 7. August 2019, 14:21

Forenbeitrag von: »kalingua«

Feedback Route JNB, Sun City , Krüger , JNB Flug Port Elizbath , Garden, Kapstadt

ich würde von johannesburg aus zur panoramaroute fahren, so ist die strecke nicht ganz so lang wie von sun city aus. wenn ihr dann nach dem kruger eh wieder nach johannesburg / pretoria wollt, ist es von dort aus nur noch nen katzensprung nach sun city (oder ihr startet mit sun city, macht dann johannesburg / pretoria und fahrt dann zum kruger, und fliegt von dort aus dann direkt nach port elizabeth, wie schon vorgeschlagen wurde, das spart auch gut kilometer im auto). bei nur 2 nächten im kruge...

Dienstag, 30. Juli 2019, 07:49

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

@Kitty ich glaube bei den Zahlen habe ich mich bei dir inspirieren lassen @tripilu das freut mich, wenn man noch ein paar Tipps mitnehmen kann oder eben in der eigenen Planung bestätigt wird @sunny_r noch ist das ja alles in ferner Zukunft, aber den ein oder anderen RB mit Kids hab ich schon im Hinterkopf @bibi Grüße sind ausgerichtet, und ich bin schon gespannt, was wir bei euch 2021 erwarten können @toetske danke, und danke auch fürs verlinken in der RB-Liste @tutu das hoffe ich auch, der Viru...

Freitag, 26. Juli 2019, 15:47

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

Fazit Flittern im winterlichen Nordosten Erstmal vielen Dank an alle Mitfahrer & Danke-Drücker Die Reise war wirklich ein Traum! Nach den ersten beiden Reise, die beide vom Prinzip übliche Ersttäter-Routen waren, sind wir jetzt mit der dritten Reise in Gebiete vorgedrungen, die etwas abseits der üblichen Routen liegen. Der nördliche Kruger, Magoebaskloof, Mapungubwe und Welgevonden waren neu für uns und haben uns echt begeistert. Wir waren in vielen Gebieten fast alleine unterwegs bzw haben nur ...

Freitag, 26. Juli 2019, 15:43

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

09.6. Tag 21: Abflug Heute ist unserer letzter Tag, ein wenig wehmütig steigen wir um 6:30 ins Game Drive Fahrzeug. Diesmal ist wieder nur der Sohn der Südafrikaner dabei. Auch heute möchte Barend uns endlich die Löwen zeigen, aber erstmal starten wir den Drive mit einer Nashornmama und ihrem Jungtier. Dann sehen wir einen männlichen Strauß Weitere Nashörner Und dann führt uns ein Funkspruch über einen langen sichtungsarmen Weg rüber in den südlichen Teil des Reserves. Ein männlicher Löwe soll d...

Dienstag, 23. Juli 2019, 15:32

Forenbeitrag von: »kalingua«

Skiferien (14 Tage März 2020) in Südafrika ab/bis CPT

Hier einfach mal ein grober Vorschlag... Kapstadt 4N (inkl Pinguine, Kaphalbinsel usw...) Wilderness 2N (Eden Adventures sollte bisschen "Action" im Angebot haben) Plettenberg Bay 3N (kleine Runde Robberg Island, Monkey Island, Birds of Eden) Tsitsikamma NP 2N (Hängebrücken + "Action" Möglichkeiten) Addo Main Camp 3N (Tiere) Rückflug über Port Elizabeth. Damit wären 14 Tage voll. Unterkunftswechsel gibt es nicht allzu viele. Transferfahrten halten sich im Rahmen, nur Kapstadt - Wilderness is rec...

Donnerstag, 18. Juli 2019, 16:49

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

09.6. Tag 21: Welgevonden PGR – Nedile Lodge Um 6 Uhr klopft es an der Tür und wir bekommen unseren frischen Kaffee gebracht. Eine halbe Stunde später geht es mit Barend auf zum Game Drive, diesmal fährt nur der Sohn der Südafrikaner mit. Zuerst gibt es für uns einen kleinen Blesbok-Roadblock. Dann sehen wir mehrere BBJs Nashörner gibt es natürlich auch. Aber eigentlich sind wir auf der Suche nach Löwen, die unser Guide jetzt schon seit mehreren Tagen nicht mehr gesichtet hat. Meldungen über fri...

Dienstag, 16. Juli 2019, 16:51

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

08.6. Tag 20: Welgevonden PGR – Nedile Lodge Wir haben gut geschlafen und frühstückten um 8 Uhr lecker. Dann wurden Koffer und Auto gepackt und wir meldeten unsere pünktliche Ankunft in der Nedile Lodge telefonisch an. Fazit Weltevreden Country Guest Lodge Hier gibt es nichts zu meckern. Für eine Zwischenübernachtung (durch die Nähe zum Grenzübergang nach Botswana wird die Unterkunft auch hauptsächlich dafür genutzt) war es genau das Richtige. Gute Gastgeber, sauberes und gemütliches Cottage, un...

Freitag, 12. Juli 2019, 16:33

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

07.6. Tag 19: Tom Burke – Weltevreden Country Guest Lodge Heute müssen wir das Leokwe Camp leider verlassen. Um 7 Uhr bin ich auf unserer Terrasse, sehe ein paar schöne Crested Barbets Eine Truppe Baboons zieht von rechts nach links durch das Tal. Um halb 8 fuhren wir noch mal kurz zum Treetop Walk. Im Camp lief dann eine Kududame an uns vorbei. Elefanten sahen wir heute dann keine mehr, dafür Zebras Einen Kori Bustard Ein Herde Kühe blockierte unseren Weg Am Treetop Walk war auch nicht viel los...

Donnerstag, 11. Juli 2019, 15:38

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

@Bibi ja das ist es wirklich. Sooo nah kamen sie bei uns leider nicht, aber da wäre ich sicherheitshalber auch lieber rein gegangen Nochmal haben wir die Elefanten dann nicht im Camp gesehen, aber im Welgevonden werden wir den Elefanten auch noch mal ohne schützendes Game Drive Fahrzeug recht nahe kommen Hm, laut Maps liegt diese Insel, Coetsers Island, schon in Botswana, aber keine Ahnung wie genau Maps die Grenzen zieht... @Kitty dann scheint es ja fast schon eine Elefanten-im-Camp-Garantie zu...

Donnerstag, 11. Juli 2019, 14:37

Forenbeitrag von: »kalingua«

Kurzfristige Reise im August durch den Osten Südafrikas

Auch ich schließe mich meinen Vorredner an. Phalaborwa ist als Ausgangspunkt für die Panoramaroute echt kacke, viel zu lange Fahrtwege und im Winter bleibt euch wegen dem späten Sonnenaufgang und frühen Sonnenuntergang auch nicht soo viel Zeit. Auch "17.08. Ein bisschen ausruhen bzw. das Umland erkunden und im laufe des Tages nach Phalaborwa fahren" haut mmn nicht so ganz hin, wie ihr euch das vorstellt. In der Regel müsst ihr um 10 Uhr auschecken, mit ausruhen wird da dann nichts. In der Magoeb...

Dienstag, 9. Juli 2019, 16:58

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

@travel-next ja, da erwartet man wirklich was anderes... Aber spätestens mit dem heutigen Tag sollte klar sein, wie toll Nummer 10 sein kann 04.6. Tag 16: Mapungubwe – Leokwe Camp Wir haben ein bisschen ausgeschlafen und wollten es heute entspannt angehen, nach dem recht langen Transfertag gestern. Um halb 8 klingelte der Wecker und ich schaute mal, was vor unserem Cottage so los ist. Auf den Felsen tummelten sich ein paar Dassies und Vogelmäßig war auch einiges los. Green-winged Pytilia (Fokus ...

Montag, 8. Juli 2019, 16:50

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

@Gisel, ja der Tag war wirklich besonders @0017 Wenn es in entgegengesetzter Richtung geht, dann schau dir auch mal den RB von Bibi an. Ihre Sichtungsbilanz am Ende ist auch echt nicht ohne. Und wenn ich auf FB lese, wie da jemand am am ersten Tag im Kruger als Selbstfahrer 4 Leoparden (also so viele wie wir in der ganzen Zeit gesehen hatten) gesichtet hat, denkt man sich dann manchmal auch, dass die Sichtungsfee sich bei uns ruhig mal mehr Mühe geben hätte können... Also nicht falsch verstehen,...

Sonntag, 7. Juli 2019, 14:16

Forenbeitrag von: »kalingua«

Ersttäterhilfeansuchen - 8 Tage im/am Kruger

Ein kleiner Hinweis: Bedenke bei der deiner Planung, dass Sabi Sands zwar auf der Karte sehr nah bei Pretoriuskop ist, aber man zum Elephant Plains nur über das Gowrie Gate reinkommt. Laut den directions vom EP müsst ihr erstmal hoch bis Acornhoek, von Pretoriuskop seid ihr so gut 4 Stunden unterwegs wenn Maps mich nicht täuscht

Freitag, 5. Juli 2019, 17:00

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

@travel-next ja, die Aussicht von Zelt Nummer 6 unterschied sich nicht wirklich von der vom Main Deck. Aber da neben uns nur zwei drei andere Zelte belegt waren, hatten wir so oder so fast immer eine “Privatvorstellung”. Und am Abreisetag haben wir in Pafuri dann auch noch etwas für die Bewegung getan @Bibi ich hab erst nach unserer Reise nochmal bei dir nachgeschaut und festgestellt, dass ihr auch Andile hattet, somit fiel das Grüßen vor Ort flach. Aber ja, Vögel hat er uns natürlich auch gezei...

Donnerstag, 4. Juli 2019, 16:39

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

@tripilu ja das hab ich auch immer gehört und war entsprechend positiv überrascht. Nur mit Nashörnern ist nicht zu rechnen und ein ansässiges Löwenrudel gibt es in Pafuri auch nicht 02.6. Tag 14: Kruger Makuleke Concession – RETURNafrica Pafuri Camp Um 6:30 verlassen wir Shingwedzi und machen uns auf Richtung RETURNafrica Pafuri Camp, hierfür geht es die H1-7 hoch, über die H13-1 dann bis Punda Maria zum Frühstücken und dann über die S60 zur H1-8. Das Wetter war anfangs leider kein Renner, die e...

Mittwoch, 3. Juli 2019, 18:44

Forenbeitrag von: »kalingua«

Ob Krüger oder Kruger – Hauptsache wir sind drin

Unspektakulär empfinde ich die Sichtungen auch nicht, und deine Fotos brauchen sich auch nicht zu verstecken

Mittwoch, 3. Juli 2019, 18:28

Forenbeitrag von: »kalingua«

Das erste Mal Südafrika: Kapstadt - Johannesburg 3 Wochen

Kommt aufs Guesthouse drauf an, aber hab schon häufiger welche gesehen, wo dann stand, dass check in nur zwischen 14-16 oder 18 Uhr möglich bzw gewünscht ist. Ankündigen würde ich den späten Check in auf jeden Fall rechtzeitig, dann sollte das kein Problem sein

Mittwoch, 3. Juli 2019, 16:52

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

@Hochwälderin ich ziehe da auch einen richtigen Pool vor - aber ich geh auch noch nicht mal gerne in heimische Seen / Flüsse @marcn Danke, auf die Nedile Lodge könnt ihr euch echt freuen 01.6. Tag 13: Kruger - Shingwedzi Um kurz nach 6 Uhr brechen wir für eine längere Morgenrunde auf. Geplant ist die S56 bis hoch zum Babalala Picnit Spot zu fahren und dann über die H1-7 wieder runterzufahren. Als erstes gibt es ein paar Elefanten für uns. Kurz bevor es dann in die S56 reingeht, höre ich von mein...

Mittwoch, 3. Juli 2019, 07:45

Forenbeitrag von: »kalingua«

Das erste Mal Südafrika: Kapstadt - Johannesburg 3 Wochen

Zitat von »marcn« 1. Gefallen uns die nun reservierten Unterkünfte deutlich besser als die staatlichen Camps im Park. 2. Wollen wir dem Malariarisiko etwas aus dem Weg gehen. Grundsätzlich stellt sich uns hier die Frage, ob man die Strecke rein auf südafrikanischen Straßen fahren sollte, oder ob sich der ,,kürzere Weg" durch Swasiland lohnt? Die zweite und auch schon letzte lange Strecke ist dann von Graskop - Welgevonden Game Reserve Ein paar Anmerkungen... mit euren beiden gewählten Unterkünf...

Dienstag, 2. Juli 2019, 15:23

Forenbeitrag von: »kalingua«

Reisebericht: Flittern im winterlichen Nordosten - Kruger, Mapungubwe & Welgevonden

31.5. Tag 13: Kruger - Shingwedzi Um kurz nach 6 Uhr verlassen wir schon wieder Letaba. Fazit Letaba Wir waren ja nur eine Nacht in Letaba und haben nicht allzu viel vom Camp mitbekommen, aber nochmal würden wir hier nicht übernachten. Die Bungalows waren die kleinsten, die wir im Kruger hatten. Innen machte das jetzt nicht wirklich einen Unterschied, aber die Küche mit Esstisch war schon recht beengt. Auch waren gefühlt die Bungalows sehr nah nebeneinander platziert. Kann natürlich auch sein, d...