Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 346.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Donnerstag, 16. Januar 2020, 06:38

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Fragen zu einer Mietwagen-Rundreise (2Wochen+) im östlichen Südafrika

Hey Stefan, im März war ich bereits 5 x im nordöstlichen Südafrika und habe diese Jahreszeit immer genossen. konnte mich noch nie über mangelnde Tiersichtungen beklagen. Mir wäre die Strecke für die 15 Tage zu weitläufig und zu wenig an einem Ort. Würde dir vorschlagen bei der ersten Reise auf die Drakensberge zu verzichten und mich an deiner Stelle auf Krüger, Panoramaroute, Swasiland und St.Lucia/Hluhluwe begrenzen. Weiterhin gute Planung. Viele Grüße Eva

Samstag, 16. Februar 2019, 10:16

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Und nochmal gehts in den Nordosten- zum 5., 4. und 3. Mal.....

Hey Toetske, vielen Dank.S chön, dass due s auch so siehst. Genau so haben wirs gedacht. Wir wollen von Salt Rock aus in Howick noch zum Wasserfall und zur Nelson Mandela Capture Side und die Lower Lotheni Road beim wechsel von Underberg nach Bergville nehmen-da haben wir den ganzen Tag Zeit zum Genießen. Liebe Grüße Eva

Freitag, 15. Februar 2019, 13:17

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Und nochmal gehts in den Nordosten- zum 5., 4. und 3. Mal.....

Vielen Dank Toetske, auf Sonnenschen hoffen wir natürlich auch. Wir sind auf jeden Fall flexibel genug bei schlechtem Wetter auf die Lower Lotheni Road zu verzichten- werden nicht unvorsichtig sein. Haben zwar einen Fortuner, aber dieses Mal nur 2x4. Liebe Grüße Eva

Freitag, 1. Februar 2019, 15:04

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Und nochmal gehts in den Nordosten- zum 5., 4. und 3. Mal.....

@Aishak: Danke für den Link für die Reservierungen. Nur KZN ist doch spitze-da habt ihr sicher eine schöne Reise vor euch. @Bär: Bin gespannt, ob es das Restaurant am Golfplatz ist. Und laaange frühstücken oder einfach noch einen langen Spaziergag machen vor der letzten FAhrt und dem Rückflug...Am Besten beides. Eigentlich haben wir schon vor über die Lower Lothen Rd zu fahren - ich glaube man bekommt da tolle Eindrücke und Sichten. Und klar wird fotografiert. Ich verspreche auch, diese mal wirk...

Donnerstag, 31. Januar 2019, 13:30

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Und nochmal gehts in den Nordosten- zum 5., 4. und 3. Mal.....

Hallo Sarah Sophie, dank für den Tipp. Unsere Unterkunft hat eine Restaurantempfehlung für uns - ich weiß aber den Namen leider nicht - hatte mich schon bei der Unterkunft gemeldet. In ihr werden wir auf jeden Fall ein tolles Abschiedsfrühstück bekommen. LG Eva

Donnerstag, 31. Januar 2019, 12:46

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Und nochmal gehts in den Nordosten- zum 5., 4. und 3. Mal.....

Vielen Dank Kitty. Den Rundweg an den Mac Mac Pools kenne ich schon- hat mir auch gut gefallen. Die Bootsfahrt hat bisher noch nie geklappt. Ich habe schon Marieskop gemeint - das ist der Berg den man vom Aussichtspunkt Three Rondavels auf der anderen Canyon Seite hinter/neben den Rondavels sieht. ICh weiß halt nicht, ob und wie man gut hinkommt. Glaube es gibt dort auch Funkmasten. LG Eva

Donnerstag, 31. Januar 2019, 09:57

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Bald gehts los

Hallo Miteinander heute möchte ich euch unsere endgültige Route einstellen. Am 05.03.19 fliegen wir über Nacht mit der SAA von München nach Johannesburg. Nach Immigration, Geld abheben, Telefonkartenkauf und Autoabholung (Hertz über Der Tour: Toyota Fortuner) starten wir nach Norden. Da sich die wild Ivory Lodge trotz vielfacher Versuche nicht rückgemeldet hat sind wir die ersten 3 Nächte im Wildside Camp in Entabeni. Obwohl wir es sehr gut kennen, freuen wir uns schon sehr darauf. Unsere Fahrt ...

Donnerstag, 31. Januar 2019, 07:22

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Ich will Tiere sehen

Nicht alles übertragen :-) :-) Im Tentedcamp ist es einfacher. Die Sichtungen sind ebenfalls sehr gut und der Umgang zwischen Ranger und Spotter ist mehr auf Augenhöhe. Leshiba ist landschaftlichs ehr schön, du kannst auf dem Geände wandern, aber es gibtkeine KAtzen. Ich würde dir eine Kombination aus Entabeni, Mashatu und dem nördlichen Krüger (Punda Maria, Shingwedzi, Mopani) empfehlen, wenn dir das Fahren nichts ausmacht Viel Spaß bei der weiteren Planung LG Eva

Donnerstag, 31. Januar 2019, 07:18

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Kombination

Also ich würde dir zu einer Kombination aus Privatem Ressort und Staatlichen Camps im Krüger raten. Kenne in der Gegend an Privaten Ressorts Entabeni (Wildside Camp), Leshiba und Mashatu (beide Camps) und natürlich viele der staatlichen Camps im Krüger. Bei einer Kombination könntest du am Anfang bei geführten Game Drives viel erfahren, erleben und auch ein bisschen mitbekommen, wie du dich beim Selbstfahren zu verhalten hast. Das hat schon etwas für sich. Die Erlebnisse bei geführten Drives sin...

Dienstag, 25. Dezember 2018, 09:24

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Reisebericht: 4. SA-Reise „2000 km im Krüger“ vom 17.11. - 8.12.2018 mit Andrea und Dieter

Hey Andrea und Dieter, merci für die tollen Bilder.... Wir starten am 05.03.19 zum 5. Mal nach Südafrika und werden auch 8 Nächte im Krüger verbringen. Ohne geht gar nicht. Bei euren Bildern steigt die Vorfreude immens. LG Eva

Dienstag, 25. Dezember 2018, 09:19

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Endlich gehts nach Afrika, erste Gehversuche bei der Planung Januar 2020

Kein traditionelles Stammesleben, aber ein heutiges, modernes Zulu-Village- nicht als Schaudorf für Touristen sondern mit vielen Bewohnern, modernen teils problematischen Elementen, traditionellen Elementen..... nicht zum Übernachten, aber von einer Bewohnerin geführt (mit Jeep und zu Fuß) ist Khula- Village kurz vor St. Lucia. Wenn ihr die Möglichkeit habt- ich kann die Führung mit Togo (im Gästehaus buchbar) nur empfehlen. Noch schöne Weihnachten LG Eva

Samstag, 10. November 2018, 09:47

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Routenplanung: Krugerlastige Hochzeitsreise Ende Mai 2019

Zitat von »M@rie« es gibt auch andere Botswana-Möglichkeiten weiß nicht, ob auch die Tuli-Ecke in Frage käme. Ich war schon einmal von Südafrika aus in Botswana. Mit dem Auto bis Pontdrift-dort abgeholt von der Lodge- Mashatu Game Lodge - über den Limpopo übergesetzt und ins Reserve gefahren. Nicht billig, aber durchaus für eine Hochzeitsreise geeignet. Tolle Tiersichtungen. LG Eva

Freitag, 26. Oktober 2018, 06:36

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Bauernhof in Südafrika - Benötigen Hilfe

Zitat von »Honda« Roehrs Guesthouse in Piet Retief Habe auch schon bei Heidrun übernachtet und fand die Gespräche mit ihr sehr interessant. Wenn es zu eurer Route passt, könnte ich mir vorstellen, dass dies interessant sein könnte. Sie reagiert auch schnell auf mails. Wir haben nur am Rande über die Farmarbeit gesprochen, aber ich erinnere mich noch, dass Heidrun sagte, es wäre gut, dass sie mehrere Standbeine an Produkten (ich glaube Getreide, Tiere, Gemüse) haben, das würde Schwankungen besse...

Samstag, 20. Oktober 2018, 15:41

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Routenplanung 3 Wochen Kapstadt-PE, Durban-Johannesburg - Strecke Durban St. Lucia

Zitat von »M@rie« Ja, die SAN Park - Camps im Kruger sind einfach, aber bisher habe ich noch nicht erlebt, dass sie nicht sauber waren, Ich kann mich Marie nur anschließen. Habe die San Park Camps immer als sauber erlebt. Da ich im Urlaub nicht gerne selber koche war ich bisher immer in Restcamps im Krüger- kenne zwischenzeitlich vom Übernachten Punda Maria, Shingwedzi, Mopani, Satara, Lower SAbie und Berg en Dal. Haben alle Restaurants und auch alle Pools, was ich für zwischendurch gut finde. ...

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 06:40

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Zweiter SA-Urlaub, diesmal mit Begleitung

Zitat von »JoeFeller« Danke für den Tipp mit dem Khula Village. Hast du da einen Ansprechpartner? Hey Joe, wir haben nicht über einen "großen" Anbieter gebucht sondern direkt übers Guesthouse (das war das Elephant Coast Guesthouse). Ich glaube aber, dass alle Togo (so der Name der Guide) und ihren Mann kennen. Sie bieten als "2 Personen Firma?" die Tour durchs Village an- man wird am Gusethouse abgeholt (alter, klappriger Jeep) und macht die Tour teils mit dem Auto, aber auch viel zu Fuß: Man s...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:15

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Zweiter SA-Urlaub, diesmal mit Begleitung

Zitat von »dagoep« Bei 6 Nächten könnt ihr ja auch 3 Camps a 2 Nächte machen. Das würde ich euch auch empfehlen. Mir persönlich gefällt Satara auch gut- ich muss aber auch meine Schwäche für den Norden ganz klar bekennen. Shingwedzi….passt bei euch vielleicht nicht trein- Bei drei Übernachtungen in St. Lucia würde ich euch auch eine Tour in Khula Village, dem örtlichen Zulu-Village (kein Schaudorf) mit einer/m einheimischen Guide empfehlen. ist hoch interessant. Viel Spaß bei der weiteren Planu...

Freitag, 12. Oktober 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »Cassandra«

The Parlotones .... gehen auch 2019 auf Tour

Wollte am 25.0. eigentlich nach Stuttgart, muss mich just an dem Tag einem ambulanten Eingriff unterziehen. Schade Euch auf jeden Fall viel Spaß ob in Köln oder Stuttgart LG Eva

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 14:32

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Im Frühling durch den Norden - unsere " Elefantentour " August 2018

Auch von mir herzlichen Dank Barbara. Ich genieße es immer sehr, dich auf deinen Touren "zu begleiten". Bei mir ist es im März 2019 wieder für 3 1/2 Wochen so weit. LG Eva

Mittwoch, 26. September 2018, 15:42

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Im Frühling durch den Norden - unsere " Elefantentour " August 2018

Zitat von »Kitty191« ich bin zwar nicht Barbara, antworte aber trotzdem mal. Vielen Dank Kitty---freu mich, dass du geantwortet hast. Hört sich gut an- wird für nächsten März notiert. LG Eva

Dienstag, 25. September 2018, 07:24

Forenbeitrag von: »Cassandra«

Im Frühling durch den Norden - unsere " Elefantentour " August 2018

Habt ihr vielleicht och ein paar nähere Infos zum Trail bei der Booskombuis? Das wäre klasse. LG Eva