Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 74.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Dienstag, 14. Januar 2020, 18:39

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

[Sammelthread] Welche Fluggesellschaft nach SA?

Ich würde nie wieder mit BA nach Südafrika fliegen, so einen schrecklichen Flug hatte ich noch nie! Im Flieger war es saukalt, ich hab wirklich 10 Std. gefroren, trotz Decken und Jacke. Mit Getränken sind sie gerade mal 2x durchgegangen, alles restliche musste man sich selber holen. Ist natürlich super, wenn man jedesmal über andere drüberklettern muss. Und wenn ich dann noch den Aufenthalt in London dazurechne, ist es mir den Aufpreis leicht wert. Schließlich ist mein Urlaub tatächlich das High...

Dienstag, 14. Januar 2020, 18:34

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Mit dem Rad über den Swartbergpass in die Hel

Zu Lesotho bzw. Swasiland kann ich nichts sagen, dennoch möchte ich mal was Positives beisteuern. Wir waren letztes Jahr über den Swartbergpass mit dem Rad unterwegs, allerdings hatten wir einen professionellen Backup aus Prince Albert. Wenn Du von Prince Albert kommst, geht kurz vor der Passhöhe eine Gravelroad rechts ab, ausgeschilder in "Die Hel". Dorthin kommt man nur mit 4x4 bzw. großer Bodenfreiheit, für ein Mountainbike eine gute Schotterstraße. Dort hinten ist eine Einsiedelei, wo man au...

Dienstag, 14. Januar 2020, 18:12

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

7 Wochen lang durch's südliche Afrika - ein Reisebericht

Bei dieser Reise möchte ich auch gern dabei sein, zumal das eine oder andere auch noch auf unserer Wunschliste steht und man bekommt ja in jedem Bericht wieder Tipps, was man wie machen kann. Bisher haben wir ja Selbstversorgung vermieden, weil man halt doch viel Zeug mitschleppen muss, wenn man sich nicht nur aus der Dose ernähren will. Aber ich fürchte, an manchen Orten wie z.B. im KTP kommt man nicht drumrum. Ich bin gespannt!

Dienstag, 31. Dezember 2019, 11:16

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Kapstadt und Gardenroute spontan im Januar

Das ist ja dann super 👍 Bei Seal Island wollte ich eh nicht schnorcheln da ist das Wasser von den ganzen Tieren dermaßen schmutzig, eine echt eklige Brühe... Ich weiß gar nicht, ob das überhaupt angeboten wird. Kannst du mal einen Link von dem Anbieter in Wilderness posten, da ist mir letztes Jahr gar nichts aufgefallen 🤔? Überall wo ich bisher war, erscheint mir schnorcheln schwierig, da es immer ziemlich hohe Wellen hat, außer vielleicht in irgendwelchen Lagunen. Aber wir waren...

Montag, 30. Dezember 2019, 19:26

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Kapstadt und Gardenroute spontan im Januar

Es ist jetzt keine Saison für den großen Weissen, soweit ich weiß.. Raus fahren tun die Anbieter natülich trotzdem, ist ja guter Umsatz. Nur wirst du höchstwahrscheinlich keinen Great White sehen. Ebenso gut kannst du von Simon's Town aus eine Fahrt nach Seal Island machen. Wir hatten einen Anbieter, der ehrlich genug war, uns das zu sagen. Der bietet auch Shark Touren an, aber nur in der Saison. Such mal nach Simon's town boat company. Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, wann wir losgefah...

Samstag, 14. Dezember 2019, 18:14

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Reiseplaning Feb. 2020 JNB - PLZ

Liebes Forum, wir haben jetzt doch etwas umgeplant: Wir werden erstmal nach der Ankunft in Joburg für 3 Nächte nach Pilanesberg fahren. Das sollte uns gut auf Südafrika einstimmen und in einen relaxten Modus bringen. Danach wollten wir halbwegs direkt zur Wildcoast. Wenn wir wieder erst in den Drakensbergen rumlaufen, wird es dann für das eigentliche Ziel wieder viel zu knapp. Unsere erste Desination an der Wildcoas soll Port Edward sein. Die Zwischenübernachtung wollen wir evtl. in Clarens einl...

Montag, 25. November 2019, 20:31

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

4. Mal Südafrika - diverse Fragen, wie: 2-3 Tage Wetland Park? Tauchen?

Aliwal shoal ist nicht sehr tief und hat auch keine empfindlichen Korallen. Als wir dort waren, hatte es auch keine Strömung, von daher also easy. Aaaber: Wenn du Pech hast, hat es hohe Wellen uns das Zodiak schaukelt schlimm. Wenn du also viel Luft brauchst, musst du dich darauf einstellen, schon mal 20 min im Boot zu warten, bis alle wieder da sind und abfahbereit. Wir waren dort im Oktober bei Niedrigwasser, sodass nicht vom Fluss aus gestartet werden konnte, sondern vom Strand. Das Zodiac mu...

Sonntag, 17. November 2019, 16:18

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Gebrauchte Brillen benötigt?

Weiß jemand hier im Forum, ob in ZA gebrauchte Brillen benötigt werden? Bei uns haben sich inzwischen ein paar Brillen angesammelt, die nicht mehr gebraucht bzw. getragen werden. Sicher gibt es auch in ZA bedürfige Personen, die sich über eine gut erhaltene und gepflegte Brille freuen würden. Gibt es hierfür irgendwo Sammelstellen, z.B. am Flughafen (z.B. Joburg oder PLZ?) Ich würde die Dinger dann bei unserem nächsten Urlaub einpacken und dort abgeben. Route von Joburg nach PLZ über Drakensberg...

Montag, 4. November 2019, 10:14

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Neuling im Februar 2020

Habt ihr euch schon mal überlegt, evtl. nicht in den KNP zu fahren, sonder stattdessen in den Hluhluwe Imfolozi NP? Dort gibt es auch die Big5 und ist landschaftlich sehr schön. Würde euch eine Menge Fahrerei sparen. Übernachtung z. B. im Hilltop camp, Dan könnt ihr auch Night drives machen. Übrigens ist Sa auch außerhalb der Draakensberge ziemlich bergig! 😏 Draakensberge ohne bergwandern macht nicht so viel Sinn. Allerdings könntet ihr auf dem Weg nach Süden in Clarens Halt machen, das ...

Sonntag, 3. November 2019, 10:01

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Unsicher zwecks Übernachtungen Plettenberg o Knysna

Ich könnte euch sehr das Anchorage Guesthouse in Wilderness empfehlen, liegt direkt am Fluss, ans Meer muss man nur über die Straße. Allerdings weiß ich nicht, wie kindgerecht ihr das empfindet. Wir haben auch mal im Tarn Country house gewohnt, das war aber furchtbar. Angeblich gab es dort ab 8 Uhr Frühstück, aber bis endlich alles hergerichtet war, war es regelmäßig 8:30 Uhr. Wenn man man einen vollen Tagesplan hat, reichlich spät. Der Weißwein ungekühlt, dafür wurden uns dann Eiswürfel angebot...

Sonntag, 3. November 2019, 09:46

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

[Sammelthread] Welche Fluggesellschaft nach SA?

Der Flug mit SAA nach Südafrika war bisher der Beste 👍, besser als mit LH. Pünktlich, toller Service, großzügige Sitzabstände und gutes Essen. Was will man mehr?! Auch unseren nächsten Flug haben wir wieder bei SAA gebucht, die paar Euro mehr ist es uns wert, zumal wir dann nicht wertvolle Urlaubszeit auf einem Flughafen verbringen müssen. Ich drücke der Airline ganz fest die Daumen .

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 14:02

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Reiseplanung - 3 Wochen Südafrika zum Jahreswechsel 19/20

Ich werfe mal zwischen Franshoek und Oudtshoorn bzw. Prince Albert noch eine andere Route in den Ring: Paarl - Wellington - Bain´s Kloof Pass und dann weiter nach Worcester. Uns hat diese Strecke durch die Berge sehr gut gefallen!

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 13:45

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Erstes Mal in Afrika - was sind eure Empfehlungen/Ratschläge

Du kannst bei deinem Besuch im NP sehr gut beides kombinieren: Tagsüber fährst Du selber rum, abends könntest Du einen Nightdrive machen (geht aber nur, wenn man im Park wohnt) oder auch einen Early-Morning Drive. Der Vorteil, wenn man selber unterwegs ist, ist, dass man so lange bei den Tieren stehenbleiben kann, wie man will. Dafür liefern die Ranger bei den geführten Touren halt viele Geschichten zu den Tieren und Hintergrundwissen, so so oft nicht im Reiseführer zu lesen ist. Zumindest wenn ...

Sonntag, 6. Oktober 2019, 17:01

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Reisebericht: "Land der Gegensätze - Südafrika 2019"

Danke für die vielen schönen Bilder aus Pilanesberg, ich werde dort Mitte Februar für 3 Nächte dort sein. Nach Deinem schönen Bericht freue ich mich umso mehr. Hyänen zu sehen, wäre ich sehr erfreut, dafür würde ich gern auf das eine oder andere Nashorn verzichten.

Sonntag, 1. September 2019, 20:06

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

4. Mal Südafrika - diverse Fragen, wie: 2-3 Tage Wetland Park? Tauchen?

Hallo, Umkommas ist zum Tauchen eher Hardcore. Wenn er Fluss Niedrigwasser hat, muss das Zodiac über den Shorebreak gestartet werden, was bei hohen Wellen schnell gefährlich werden kann Einmal standen wir schon in voller Montur am Strand das Equipment im Boot und dann wurde die Ausfahrt doch abgesagt, da es kein Durchkommen über den Shorebreak gab. Im November ist die Chance, dass noch Raggies da sind nicht sehr hoch. Du musst auch bei hohem Wellengang so lange im Zodiac sitzen, bis alle im Boot...

Dienstag, 20. August 2019, 18:29

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Krüger NP und Osten im September 2020

Wenn ihr unterwegs noch einen schönen Park einbauen wollt, kann ich euch das Ithala Game Reserve ans Herz legen. Dirt gibt es auch einen Wanderweg, den man auf eigene Faust machen kann. Der Park ist ein landschaftliche Traum! Da er etwas abgelegen ist, ist er nicht überlaufen. Wir waren z. B. auf einem Night drive nur zu viert, der Ranger sehr kompetent und wir konnten überall so lange stehenbleiben wie wir wollten. 👍 Der Park eignet sich gut zum Erholen und vor dem Heimflug nochmal rich...

Freitag, 16. August 2019, 14:41

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Reiseplanung: 4 Wochen SA im Oktober 2019, Routen-Optimierung

Da es zum Hluhluwe so weit ist, habt ihr euch überlegt, evtl stattdessen den Ithala Park zu besuchen? Der hat zwar keine Raubkatzen, dafür aber einen sehr hohen Tier Estland an anderen Tieren (z. B. Spitzmaulnashorn) und ist landschaftlich ein absoluter Traum! Dort ist es auch nicht sehr voll, da der Park ziemlich abgelegen ist. Auch wir haben für die Pässetour einen ganzen Tag gebraucht, haben uns aber an schönen Stellen die Füße vertreten.

Donnerstag, 15. August 2019, 20:04

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Reiseplaning Feb. 2020 JNB - PLZ

Danke, die hab ich vorhin schon gebookmarked. Vorbuchen möchte ich allerdings nicht weil wenn das Wetter an der Wildcoast tatsächlich so regnerisch ist wie das in den Reiseführern angegeben ist, müssen wir uns einen Plan B überlegen.

Donnerstag, 15. August 2019, 18:30

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Reiseplaning Feb. 2020 JNB - PLZ

Hallo Armado, genau so etwas befürchte ich. Colchester sieht sehr gut aus Da kann man dann an dem angebrochenen Nachmittag noch gut bißl chillen, bevor man sich wieder in den Flieger quetschen muss.

Donnerstag, 15. August 2019, 16:44

Forenbeitrag von: »Pfadfinderin«

Reiseplaning Feb. 2020 JNB - PLZ

Unser erster richtiger Stopp soll Giant´s Castle werden. Allerdings wollen wir nach dem langen Flug nicht gleich 5-6 Std. im Auto verbringen. Hat jemand eine Empfehlung für einen ersten Zwischenstopp? Vielleicht nicht länger als 2 Std. Fahrt von JNB entfernt, B&B mit der Möglichkeit, sich irgendwo die Beine zu vertreten? Auch wenn es ein kleiner Umweg ist, ist das kein Problem. Vor 2 Jahren waren wir in Vanderbijlpark, das war jetzt zwar nicht schlecht, aber nochmal muss ich da auch nicht hin. U...