Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gestern, 17:14

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »M@rie« das gebe ich gerne an dich zurück, denn du gehst - so mein Eindruck - von einer "Idealvorstellung" aus, denn es würde keinen rein "sozialverträglichen Verlauf" geben - egal wie sehr sich das Wirtschaftler auch wünschen. Genau das meine ich ja, es wird keine Idealvorstellung geben, wir werden nicht alle Patienten und auch nicht alle Unternehmen retten können. Insofern müsstes man in Deinem Zitat das "würde" durch "wird" ersetzen. Dir Frage ist tatsächlich, was langfristig besse...

Gestern, 15:04

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »M@rie« Italien zeigt es, dort sind bis jetzt alleine 70 behandelnde Ärzte verstorben. Du hast aber schon gesehen, dass zumindest die namentlich erwähnten Ärzte (gestern im Brennpunkt, ARD glaube ich) in Italien selbst auch zu den Risikogruppen zählten? Ich möchte ja auch gar nicht streiten, ich glaube nur, dass es sinnvoll ist differenzierte Betrachtungsweisen zuzulassen.

Gestern, 13:33

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »M@rie« und das wage ich zu bezweifeln (wie sich ja auch ansatzweise in Italien, Spanien und auch den USA zeigt) Das würde sich auch erst in zwei bis drei Jahren nach Corona zeigen, wenn die Sozialsysteme finanziell deutlich entlastet werden würden, da die Finanzierung diverser Risikogruppen teils mehr, teils weniger entfallen ist. Das ist eine relativ apokalyptische Vorstellung, enthält aber sehr viel Logik. In diversen Vorständen großer Unternehmen wird dies hinter verschlossenen Tü...

Gestern, 09:39

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »Kenya« Das heißt dann aber Menschenleben opfern und das Gesundheitssystem in den Ruin treiben. Wird das wiederum der Wirtschaft langfristig helfen? So grausam und brutal es ist, ja, das opfern von Menschenleben würde mittelfristig unser Sozialsystem und auch die Wirtschaft definitiv stärken. Das ist aber mit der derzeitig gelebten Ethik gesellschaftlich nicht vertretbar und somit keine Lösung.

Dienstag, 31. März 2020, 14:32

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »M@rie« Zitat von »Marc« Ich will COVID-19 nicht damit relativieren. mit dem ständigen stark hinkendem Vergleich zur Grippe tust du genau das! Das ist jetzt aber nicht ganz wertfrei... Marie, mir geht es einfach um unterschiedliche Betrachtungsweisen und Blickwinkel. Jeder ist da unterschiedlich geprägt, hat ein anderes Risikoempfinden und hat auch andere Rahmenbedingungen. So betrachtest Du die Situation aus der medizinischen Perspektive und hast mich definitiv auch mit einigen Argum...

Dienstag, 31. März 2020, 13:14

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »M@rie« Zitat von »Marc« Oder wir müssen mit COVID-19 genauso umgehen, wie mit einer ganz "normalen" Influenza-Grippe. und genau das ist nicht möglich, so lange es weder Medikament noch Schutzimpung gibt, zudem ist bei Covid-19 die Ansteckkung leichter und die Todesrate höher Der Winter 2017/2018 war ein sehr starker Influenza-Winter, alleine im Februar und März 2018 hat es in Deutschland 25.000 Grippe-Tote gegeben. Wenn es in Deutschland so viele COVID-19 Tote in 8 Wochen geben würde...

Dienstag, 31. März 2020, 10:07

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »Meerbie« Die für mich noch offene und spannende Frage ist, wie hoch die Dunkelziffer denn nun wirklich ist? Ich bin gespannt auf die erste vernünftige Antikörper-Studie und ihre Ergebnisse. Erst dann wissen wir, wie lange es wirklich braucht. Vielleicht gibt es ja noch eine Überraschung und wir sind schon viel weiter, als wir denken, weil die meisten gar keine Symptome haben. Quelle: Ärzteblatt Das sind die Fragen, die auch mich sehr beschäftigen. Auch hier sind wir wieder bei dem Te...

Dienstag, 31. März 2020, 09:49

Forenbeitrag von: »Marc«

Was ist mit dem Rand los?

Zitat von »leser« Ich habe nur rudimentäre volkswirtschaftliche Kenntnisse, aber sowas hat es sicherlich schon öfters gegeben. Könnten man also (auch bei uns) in derartigen Ausnahmesituation überlegen, Geld ist ja vorhanden, es zirkuliert bloß nicht. .....und es muss ja nicht immer den Umweg über die Finanzwirtschaft nehmen. Hat es in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg auch gegeben. Die Immobilien wurden mit 25% Zwangshypotheken (in den Grundbüchern eingetragen) zu Gunsten des Staates belie...

Montag, 30. März 2020, 16:53

Forenbeitrag von: »Marc«

Was ist mit dem Rand los?

Zitat von »U310343« Aber es sterben primär die alten und kranken Menschen. Vergiss bitte nicht die Quote der HIV-Positiven und der Hepatitis- und Tuberkulose-Erkrankten speziell in den Townships. Wenn man der Presse glauben schenkt, sind unter dieser Annahme in den Townships 80% vorerkrankt. Hinzu kommt die räumliche Nähe und die mangelhafte Hygiene. Strenggenommen ist das eine einzige Risikogruppe. Zitat von »U310343« Siehe Italien und die sind doch zivilisiert. Das ist auch das, was mir Sorge...

Montag, 30. März 2020, 10:02

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Ganz so düster sehe ich das nicht. Südafrika braucht in weiten Teilen den Tourismus, je länger das Reiseverbot gilt, desto hungriger (im übertragenen Sinne) werden die touristischen Destinationen weltweit. Wenn das Reisen wieder erlaubt sein wird, werden sich diese Länder überschlagen, ihre Gäste freudig empfangen und vor der radikalen Minderheit schützen, welche ihnen diese Einnahmequellen noch länger verwehrt. Bitte bedenkt dabei, dass in Schwellenländern diesbezüglich noch deutlich rationaler...

Montag, 30. März 2020, 09:54

Forenbeitrag von: »Marc«

Was ist mit dem Rand los?

Zitat von »U310343« Neben den wirtschaftlichen Problemen kommt das gewaltige Wachstum in der Bevölkerung hinzu. Das lässt sich genauso wenig stoppen wie die Virus Pandemie. Ich weiß, dass das ethisch verwerflich ist, aber möglicherweise wird die Pandemie das Wachstum der Bevölkerung stoppen.

Sonntag, 29. März 2020, 14:25

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »SilkeMa« Nicht mehr nach Afrika fliegen können ? Ist das eigentlich so wichtig im Vergleich zu den anderen Problemen, die wir in der Pandemie haben ? Ja und nein, für mich ist es tatsächlich eine relativ große Alltags-Motivation mich auf das nächste Mal Afrika zu freuen. Das ist halt auch ein unheilbarer Virus, es wird mir sehr schwer fallen da eine alternative Befriedigung zu finden.

Sonntag, 29. März 2020, 13:57

Forenbeitrag von: »Marc«

Was ist mit dem Rand los?

Zitat von »Rhino« Ich denke das hat jetzt auch mit dem Lockdown zu tun und mit dem Einreiseverbot... Nachfrage nach Rand ist gesunken, Aussenhandel eingeschraenkt. Der Rand wird wohl wieder staerker werden, wenn das vorrueber ist, aber der Trend zur Abschwaechung ist ja auch schon laenger gegeben. Ja und nein. Natürlich ist der Lockdown und das Einreiseverbot auch für die südafrikanische Wirtschaft eine Katastrophe, aber das ist ja weltweit nicht wirklich anders. Sprich hier sitzt die gesamte W...

Sonntag, 29. März 2020, 13:45

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »leser« @ Herdenimmunität u. a. Strategien zum Thema 1 fand ich das für Laien, also jedenfalls für mich, hier sehr gut erklärt von 17:40 bis 21:20 und danach in https://www.zdf.de/nachrichten/politik/m…sperre-100.html Vielen Dank, ich habe zwar einige Anläufe gebraucht - offenbar ist der Server überlastet, es dann aber doch geschafft. Für diejenigen, die nicht die Geduld haben: Der SPD-Politiker Karl Lauerbach erklärt drei mögliche Strategien, die diskutiert werden: 1. Man schü...

Freitag, 27. März 2020, 13:19

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »M@rie« Zitat von »Marc« Das bedeutet aber auch, dass es sehr lange dauern wird was auch sehr zu empfehlen ist oder willst du hier eine ähnliche Sterberate wie in Italien, Spanien? lieber kontrolliert über eine längere Zeit, als zu viele (vermeidbare) Todesfälle in kurzer Zeit .... Zu empfehlen grundsätzlich ja, ich befürchte nur, dass das Nebenwirkungen haben wird, die auch nicht besser sind. Mein nächster Satz ist nicht provokant gemeint, sondern eher als Grundlage, um genau darüber...

Freitag, 27. März 2020, 08:03

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Danke Kerstin Zitat von »Kitty191« Hallo Marc, natürlich geht es um eine kontrollierte Durchseuchung. Was anderes steht momentan schon wegen fehlendem Impfstoff gar nicht zur Debatte. Nur so lässt sich deine vielzitierte „Herdenimmunität“ erreichen und eine akute Überlastung des Gesundheitssystems vermeiden. Dieser Fachbegriff (?) stammt ja nicht von mir, sondern von diversen Virologen und auch wenn er sich sehr veterinär anhört, so scheint es dafür keinen besseren Begriff zu geben. Was ich dabe...

Donnerstag, 26. März 2020, 18:51

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Vielen Dank für Deine Erläuterungen. Tatsächlich ist Deine Aussage aber von meiner in der Realität nicht so ganz weit entfernt. Wenn man aktuell getestet werden möchte bedarf es - wie Du sagst - eindeutiger Symptome oder einem nachgewiesenen Kontakt, in dem Fall würde das hier auf der Insel nur die Nordseeklinik können/machen und Schüttelfrost/39,0 Temperatur bei einer 76-jährigen reicht dafür nicht aus. Da es aber auch nachweislich viele Infizierte gibt, die noch deutlich weniger oder sogar gar...

Donnerstag, 26. März 2020, 13:31

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »Kitty191« Hallo Marc, Zitat Nun ja, da in Deutschland faktisch nicht mehr getestet wird, wird es auch sehr viele Infizierte geben, die keine Symptome haben und ihren Alltag - zwar ohne soziale Kontakte - aber dennoch relativ normal fortsetzen. Was stützt diese These? Hallo Kitty, mein direktes Umfeld, keine Klinik, aber unter anderem viele niedergelassene Ärzte. Getestet wird nur noch bei einem konkreten Verdacht, das heißt wenn die Person entweder unmittelbaren Kontakt zu einem Infi...

Mittwoch, 25. März 2020, 13:44

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »maddy« Unglaublich, diese Ignoranz! Den Urlaub fortsetzen wie wenn nichts waere,solche Dummheit sollte schwer bestraft werden!! Nun ja, da in Deutschland faktisch nicht mehr getestet wird, wird es auch sehr viele Infizierte geben, die keine Symptome haben und ihren Alltag - zwar ohne soziale Kontakte - aber dennoch relativ normal fortsetzen.

Montag, 23. März 2020, 08:30

Forenbeitrag von: »Marc«

[Corona] Die Unsicherheit wird grösser

Zitat von »Beate2« diese Übersicht über die Coronafälle in SA, Stand 22.03., erstaunt mich. Im Moment sind deutlich mehr jüngere Menschen betroffen - bzw positiv getestet und in Behandlung - als ältere. Das kann sich aber ja auch jederzeit ändern. Das hat im ersten Anlauf wahrscheinlich damit zu tun, dass die jüngeren Menschen deutlich mehr soziale Kontakte haben und im Glauben sind nicht zu einer Risikogruppe zu gehören. Die Älteren wird es entsprechend zeitversetzt später erreichen. Hinzu kom...