Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 269.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Samstag, 2. Mai 2020, 12:37

Forenbeitrag von: »Bueri«

3Sat "geliebtes Leben"

Heute, 2.5.20 auf 3Sat, 23.00 - 00.37 h Frankreich 2010 "Der Fluch" liegt über Chandas Familie: Ihre kleine Halbschwester stirbt, ihr Stiefvater macht sich aus dem Staub, und dann wird ihre Mutter schwer krank. - Deutsch-südafrikanisches Aids-Drama. lg bueri

Donnerstag, 30. April 2020, 19:23

Forenbeitrag von: »Bueri«

Fffffff* Fehlerhafte Fergessene Fotos Fon Forgestern Für Forum

#3 ev eine Zeltunterkunft in Punda Maria? Lg bueri

Dienstag, 14. April 2020, 21:30

Forenbeitrag von: »Bueri«

Gern geschehen!

Hallo Bär, SarahSofia, gatasa, Wilfried und Rainer Vielen Dank für die und danke, dass ihr ausgeharrt habt. Es freut mich, dass euch der Reisebericht gefallen hat. Wir hatten so manches déjà-vue. Ja es gibt auch in der europäischen Nähe einiges zu entdecken. Im Moment ist unsere "Nähe" hier ums Haus herum und einmal die Woche einkaufen gehen. Arbeiten kann ich im Homeoffice. Ich plane Anfangs Mai wieder mal im Büro zum Rechten zu schauen. Wir beobachten viele Vögel, die noch immer an die Futters...

Montag, 13. April 2020, 10:52

Forenbeitrag von: »Bueri«

Durch die Karpaten und Transsilvanien (begleitete Rundreise)

Sonntag, 9.5.2016 Vorbei an imposanten Palästen und neuer Kunst fahren wir in den alten historischen Stadtkern, zum Lipscani Viertel. Hier haben früher Kaufleute Stoffe aus Leipzig verkauft (Lipscani = Leipzig). Noch sind längst nicht alle Gebäude restauriert. Der Zahn der Zeit nagt auch mitten im schönen Lipscani Viertel überall. Vor den ältesten mittelalterlichen Monumenten wacht Vlad Tepes, das Vorbild für Dracula, im Innenhof eines Gasthauses (Hanul lui Manuc) ein eindrückliches Tromp d'euil...

Sonntag, 12. April 2020, 14:01

Forenbeitrag von: »Bueri«

Durch die Karpaten und Transsilvanien (begleitete Rundreise)

Samstag, 8.5.2016 Heute begeben wir uns bereits auf die Reise nach Bukarest. Morgen Sonntag werden wir zurückfliegen. Die letzten Stunden gehen wie im Flug vorbei. Quelle: Google Maps Bei recht schönem Wetter fahren wir über einen Pass nach Bran. Dort besichtigen wir das Schloss. Als wir ankommen hält sich der Ansturm der Touristen gemäss unserer Reiseleiterin noch in Grenzen. Sie erzählt, dass das Schloss im Sommer von Reisenden aus Bulgarien überrannt wird. Man sagt, dass Draculas Vorbild, Für...

Samstag, 11. April 2020, 16:01

Forenbeitrag von: »Bueri«

Durch die Karpaten und Transsilvanien (begleitete Rundreise)

Freitag, 7.5.2016 Quelle: Google Maps Nach einem guten Frühstück fahren wir gegen 09.00 h Richtung Bicaz Schlucht und Roter See. Leider zieht das Wetter zu und in der Schlucht beginnt es zu regnen. Solch schwankende Stege sehen wir immer wieder, die die Bicaz überspannen. Beim nächsten Unwetter werden sie wohl weggespült. Die enge Schlucht ist mit ihren hohen Felswänden interessant. Offenbar ist sie ein Touristenmagnet, denn langsam öffnen viele Einkaufsläden, die an der Strasse positioniert sin...

Freitag, 10. April 2020, 18:28

Forenbeitrag von: »Bueri«

16 Tage am Kap: Der Beginn einer großen Liebe

Hallo ihr Siegerländer Danke für den Reisebericht. Darf ich eine kleine Korrektur anbringen? Ihr habt Schakale gesehen. Cojoten gibts in Südafrika nicht. Übrigens ein tolles Foto. Ich bin auf die weiteren Erlebnisse gespannt. Lg bueri

Freitag, 10. April 2020, 14:51

Forenbeitrag von: »Bueri«

Mit Dampf in der Bukowina und auf Draculas Spuren

Bevor ich mit dem nächsten Tag weiterfahre, möchte ich den Link zur Wassertalbahn teilen: Wassertalbahn mit Fahrplan und Strecke Donnerstag, 6.5.2016 Heute wirds anstrengend. Tagwache ist vor 05.00 h, Frühstück ab 06.00 h und Abfahrt gegen 07.00 h. Bei schönem Wetter verlassen wir Bistritz. Viele Menschen haben beim Begriff Rumänien ja die Assoziation zu "Dracula". Auch er, resp. der Roman von Bram Stoker spielt auf unserer abwechslungsreichen Reise eine Rolle. Um uns auf die Gegend um den Borgo...

Montag, 6. April 2020, 14:17

Forenbeitrag von: »Bueri«

Mit Dampf ins Wassertal - CFF und WAB

Mittwoch, 4.5.2016 Tagwache ist um 05.30 h. Auf der zweistündigen Fahrt nach Viseu de Sus sammeln wir die ersten Eindrücke des Landes. Vorbei an eher verlotterten Gehöften durch hügelige, grüne Dörfer passieren wir neue Gebäude. Viele Holzschindeln auf den Dächern. ein kurzer Blick auf eine Kirche. Und dann sieht es aus, als wären wir in den Voralpen in der Schweiz Ein Blick ins Tal Hier wären wir gerne ausgestiegen und hätten uns das Gebäude näher ansehen wollen. In den kleinen, verlassenen Dör...

Samstag, 4. April 2020, 12:06

Forenbeitrag von: »Bueri«

Durch die Karpaten und Transsilvanien (begleitete Rundreise)

Dienstag, 3.5.2016 Budapest - Baia Mare Heute habe wir eine "Überführungsfahrt" nach Rumänien vor uns. Es geht über die E71 an die rumänische Grenze und dann noch wenig km nach Baia Mare. Auf dem Weg sehen wir Wegweiser nach Miskolc und Debrecen. Da kommt uns unsere Rundreise durch Ungarn in den Sinn, als wir ohne ungarischkenntnisse einfach von unseren Bekannten in Böszenfá weggefahren sind und rund 14 Tage von Ort zu Ort ohne Plan unterwegs waren. Das waren die Russen noch überall präsent, die...

Samstag, 28. März 2020, 16:29

Forenbeitrag von: »Bueri«

Durch die Karpaten und Transsilvanien (begleitete Rundreise)

Montag, 2.5.2016 Budapest Ab 07.00 h gibt's Frühstück. Ein grosser Frühstückssaal, das Angebot ist so la la. Für uns reichts, aber weit weg von den angepriesenen vier Sternen. Ihr seht, so ganz überzeugt sind wir von der Reise noch nicht. Um 09.00 h geht's bis ca. 12.30 h auf Stadtrundfahrt. Die touristisch wichtigen Stationen werden angefahren. Leider ist das Wetter eher grau, das zeigt sich auch auf den Fotos. Für uns war es interessant, zu sehen wie sich Budapest seit den frühen 90 er Jahren ...

Samstag, 28. März 2020, 11:11

Forenbeitrag von: »Bueri«

Durch die Karpaten und Transsilvanien (begleitete Rundreise)

@gatasa: ja, Rumänien hat uns sehr an das Ungarn der späten 80er / frühen 90er Jahren erinnert. Die Welt ist dort teilweise stehen geblieben. ----------------- Ich habe inzwischen die Fotos gesichtet. Oftmals konnten wir nur aus dem Bus heraus fotografieren. Ich hoffe die Spiegelungen stören nicht zu sehr. Ja, ist nicht immer grosse Fotokunst, gibt aber trotzdem einen Blick auf Land und Leute. Ist eben ein Nachteil einer Gruppenreise. ------------------ Sonntag, 1.5.2016 Wir fahren um 09.00 h mi...

Donnerstag, 26. März 2020, 17:09

Forenbeitrag von: »Bueri«

Durch die Karpaten und Transsilvanien (begleitete Rundreise)

Nochmals eine Reise in weniger bekannt Gefilde 2016 war unser Jahr der begleiteten Rundreisen. Obwohl diese Art des Reisens nicht unsere erste Präferenz ist. Neben der Schiffsreise auf dem Rhein von Basel nach Amsterdam und zurück, haben wir uns kurzfristig für eine Rundreise durch die Karpaten und Transsilvanien entschieden. Zufällig war es der selbe Anbieter. Nur wenige Tage, nachdem meine Freundin und ich von der Schiffsreise zurückgekommen sind, haben diesmal mein Mann und ich die Koffer für...

Donnerstag, 26. März 2020, 13:12

Forenbeitrag von: »Bueri«

[Corona] Der Corona-Blues-Frust-Quarantäne-Plauder-Thread

Hallo zusammen In den heutigen Zeiten können vielleicht auch kleine Dinge die Sehnsucht nach Südafrika stillen. Bei Tschi…., dem Kafferöster gibt es im Online Shop (in D und CH) hübsche Dekoelefanten und Elefantenkleiderhaken. lg bueri @Mods: ihr könnt den Tipp auch anderswohin verschieben, ich hab nichts passendes gefunden, nur Lebensmittel oder Getränke aus Südafrika.

Donnerstag, 26. März 2020, 12:48

Forenbeitrag von: »Bueri«

Danke

Hallo liebe Lilly vielen Dank für den Reisebericht. Ich bin immer wieder begeistert, wie du die Unterkünfte beschreibst. Natürlich kann nach einigen Jahren was geändert haben, doch deine Fotos sind ein echter Mehrwert. Zusammen mit den Fotos der Unterkunftswebseiten gibt es für mich eine gute Entscheidungsgrundlage. Weiter so lg Alma

Montag, 23. März 2020, 10:27

Forenbeitrag von: »Bueri«

Plauderecke spezial: Foriker unterwegs - außerhalb des südlichen Afrikas

Zitat Kannst Du mir das bitte erklären? Bin jetzt total verwirtt ... Brauchst du nicht, liebe Toetske Ich wollte sagen, dass man auf Gruppenreisen in den Entscheiden nicht immer so frei ist, wie wenn man individuell reist. Man wird für einen Ausflug abgeholt, geht etwas anschauen, z.B. die Zeche Zollverein, findet das super interessant, doch man bekommt für die Besichtigung z.B. "nur" 2 Std. Zeit, dann wartet der Bus. Oder man wird mit dem Bus nach Baden Baden gefahren und hat dort 4 Std. Zeit,...

Sonntag, 22. März 2020, 15:15

Forenbeitrag von: »Bueri«

Plauderecke spezial: Foriker unterwegs - außerhalb des südlichen Afrikas

Lieber Bär danke für die Blumen, gern geschehen! Von Seekrankheit war wirklich nichts zu spüren, im Keukenhof eher von Sehkrankheit lg Alma P.S. den Bezug zu Südafrika im weitesten Sinn (Tropic of Capricorn), schaffe ich auch von Neuseeland aus :

Sonntag, 22. März 2020, 14:44

Forenbeitrag von: »Bueri«

1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein

Samstag, 16.4.16 (von Rheinkilometer 340.0 Rastatt bis 167.5 Basel St. Johann) Letzte Fotos und Fazit: Auf den letzten beiden Fotos sieht man, wie sehr sich die Natur in der einen Woche verändert hat. Wir erwachen auf Höhe Mulhouse, draussen ist es regnerisch. Wir frühstücken gemütlich. Um 09.15 h können wir das Schiff etwas wehmütig verlassen. Bleibt noch ein kleines Fazit: Eine Woche Schiffsreise auf einem Fluss habe ich als sehr schön empfunden. Man reist so gemächlich wie der Fluss fliesst, ...

Sonntag, 22. März 2020, 14:34

Forenbeitrag von: »Bueri«

1637 Kilometer, eine Schifffahrt auf dem Rhein

Freitag, 15.4.16 (von Rheinkilometer 526,7 Rüdesheim bis km 340.0 Rastatt) Der letzte Tag auf dem Schiff bricht an. Heute werden wir am Anleger Rastatt aussteigen und an der Schleuse Gambsheim (km 309) wieder aufs Schiff gehen. Es ist der einzige Tag an dem wir nicht am selben Ort einsteigen wie aussteigen. Grün in Grün Baden-Baden ist eine hübsche kleine Kurstadt. Der Ausflug ist etwas zu lang bemessen, 1 Stunde kürzer wäre besser. Nach dem Stadtrundgang gibt es nicht mehr viel zu sehen. Die ve...