Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 843

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8332

  • Nachricht senden

41

Freitag, 2. Juni 2017, 09:12

Ich bezweifle sehr, dass Touristen daran schuld sind - wenn, dann sind es diejenigen, die von den Touristen profitieren.
Golfplätze, Pools und grüne Gärten - das sind Dinge, die man steuern könnte. Aber man riskiert halt andere Nachteile (monetäre).

Was ich immer erstaunlich fand, war die Tatsache, dass bei solchen Einsätzen oft gesagt wurde "No Problem, it's Borehole Water". Da hört irgendwie mein Verständnis auf für die Situation und ich glaube, dass es noch weit schlimmer kommen kann als es derzeit ist.
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (3. Juni 2017, 19:28), Beate2 (3. Juni 2017, 10:00)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 001

Danksagungen: 11762

  • Nachricht senden

42

Freitag, 2. Juni 2017, 14:40

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (3. Juni 2017, 19:28), Bär (2. Juni 2017, 21:17)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 502

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7007

  • Nachricht senden

43

Samstag, 3. Juni 2017, 10:42

Ich bezweifele, dass die Dämme zu 70-80% gefüllt werden in diesem Winter. Von der Regenzeit ist der Mai nun vorbei, es ist unser 12. Jahr hier und wir hatten einen sehr warmen und trockenen Mai. Mit dem bisschen Regen ist der Wasserstand jetzt nicht mehr annähernd so wie zu Beginn des Mai.

Ich schätze wir bekommen 50%, max. 60% Wasserstand - dann muss es jetzt aber richtig viel regnen und das nicht bis Ende der eigentlichen Regenzeit sondern darüber hinaus.

Und ich befürchte, dass viele hier im Lauf des Winters dann denken "ach es regnet ja, die Dämme füllen sich, wo ist das Problem?!?" Back to normal.
Und ich befürchte ebenfalls wie kOa_Master, dass es weit schlimmer kommen kann - und vielleicht auch muss - als es im Moment ist. Nur dann werden sich viele hier der Tragweite des Problems bewusst. Voraussicht ist hier leider nicht jedermanns Stärke. ;(

Wasserrestriktionen wird es auch im nächsten Sommer noch geben. Und wenn ich mir unsere Nachbarn so ansehe, dann kann ich nur sagen - hoffentlich!
Denn besagte Nachbarn pflanzen heute in ihrem Miniaturgarten und vor der boundary auf ca 60qm 18 große Bäume in Reihe, dicht an dicht. Jeder Baum ist sicher schon 3m hoch. Und einen pool haben sie auch gerade eingebaut. Die sparen in nächster Zeit bestimmt ganz viel Wasser. Die Bäume brauchen sie wohl als Schattenspender, denn sie haben ihr neues Haus open plan mit riesigen Fensterflächen nach Norden und Westen gebaut. :rolleyes: Meinen weiteren Kommentar dazu verkneife ich mir öffentlich mal lieber... X(

Wenn Orte hier im Großraum Kapstadt mit Tankwagen versorgt werden müssen ist es sicher anders, als ein Dorf in der Karoo mit Tankwagen zu versorgen.

Und Buddie du irrst dich - die letzte Dürre in KZN ist noch nicht lange her, ob und wo da Wasser entsalzt wurde weiss ich nicht, aber es gibt auch dort immer noch Gegenden, die aktuell nicht genug Wasser haben. Es gab vor einigen Tagen einen Artikel dazu, den finde ich aber nicht wieder.

Aber es gibt auch viele, die ihre Gewohnheiten ändern und grey water nutzen, Tanks einbauen etc. Das tut gut zu hören und erleben. Ich hoffe, dass wir hier die Kurve kriegen. :S

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (6. Juni 2017, 23:52), Viking (6. Juni 2017, 07:10), toetske (4. Juni 2017, 23:50), buddiekasino (4. Juni 2017, 09:44), Sonnenmensch (4. Juni 2017, 09:18), bandi (4. Juni 2017, 00:49), Dicobo (3. Juni 2017, 19:28), Cosmopolitan (3. Juni 2017, 15:54), Kitty191 (3. Juni 2017, 11:43), corsa1968 (3. Juni 2017, 11:25), M@rie (3. Juni 2017, 11:14), Bär (3. Juni 2017, 10:49)

Beiträge: 1 552

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1433

  • Nachricht senden

44

Samstag, 3. Juni 2017, 12:14

Dicobo: Wenn die Dämme leer sind ist es vorbei. Ganz einfach. Leer ist leer. Kein Duschen, kein waschen, kein gar nichts. Täglich in der Schlange stehen, 5 l kaufen - mehr gibt's nicht...
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (5. Juni 2017, 21:31), toetske (4. Juni 2017, 23:51), buddiekasino (4. Juni 2017, 09:44), Dicobo (3. Juni 2017, 19:28)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 502

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7007

  • Nachricht senden

45

Montag, 5. Juni 2017, 21:30

Wir hatten heute Abend Eigentümerversammlung, da kam auch die Wasserthematik auf den Tisch.
Alle Grundstücke im Estate sind zwischen 240 und 500qm groß. Da hat niemand eine Parkanlage zu bewässern und die Häuser werden auch nicht von Großfamilien bewohnt. Der Spitzenreiter verbraucht immer noch 67m3 Wasser im Monat. :help: Wir haben 4,8m3 verbraucht.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (8. Juni 2017, 01:14), gatasa (6. Juni 2017, 23:53), Cosmopolitan (6. Juni 2017, 08:48), corsa1968 (5. Juni 2017, 22:44), Bär (5. Juni 2017, 22:14)

baccus2

Profi

Beiträge: 106

Dabei seit: 22. Juli 2011

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 6. Juni 2017, 16:49

Hallo an Alle,
für die nächsten Tage sind bis zu 80mm Regen voraus gesagt,pro m2
Schulen und universitäten geschlossen,Militär on standby
Windgeschwindigkeiten von bis zu120km/h
16m hohe Wellen.
Bleibt nur zu hoffen ,dass wir ohne nennenswerte Schäden durchkommen,und am Donnerstag etwas mehr Wasser in den Dämmen ist.
Und natürlich,dass die Wettervorhersage endlich mal zutreffend ist,
Werde gleich mal nen Glühwein ansetzen.
Grüsse
Peter

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (8. Juni 2017, 01:15), gatasa (6. Juni 2017, 23:55), Beate2 (6. Juni 2017, 18:20), Bär (6. Juni 2017, 18:18), Gisel (6. Juni 2017, 17:17)

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 576

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1372

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 6. Juni 2017, 17:18

...das ist dann gleich wieder ganz extrem... :huh:
Grüsse von Gisela

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beate2 (6. Juni 2017, 18:20), baccus2 (6. Juni 2017, 17:26)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 400

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7053

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 6. Juni 2017, 17:18

Ich hoffe aucch dass ihr nicht nur Wind, sondern auch Regen bekommt!!
Bei dieser Windstaerke moechte ich auch nicht auf der Strasse herumlaufen...

Lasst uns wissen wieviel es wirklich geregnet hat. Im Wetterbericht sagen die immer nur was kommen koennte oder sollte, aber nie, wieviel denn tatsaechlich heruntergekommen ist!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (6. Juni 2017, 23:55), Beate2 (6. Juni 2017, 18:20), baccus2 (6. Juni 2017, 17:26)

Dicobo

Meister

Beiträge: 231

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 6. Juni 2017, 18:16

Touristenabgabe

Unglaublich wie man 67.000 Liter bei einem Haushalt im Monat verbrauchen kann...und dann in so einer trockenen Gegend.Dazu passt folgender Spruch: "Jeder denkt nur an sich,ich bin der Einzige,der an mich denkt".Jedenfalls sehr traurig und eigentlich schon ein Wasserdiebstahl an der Bevölkerung am Kap😬
Wir hatten heute Abend Eigentümerversammlung, da kam auch die Wasserthematik auf den Tisch.
Alle Grundstücke im Estate sind zwischen 240 und 500qm groß. Da hat niemand eine Parkanlage zu bewässern und die Häuser werden auch nicht von Großfamilien bewohnt. Der Spitzenreiter verbraucht immer noch 67m3 Wasser im Monat. :help: Wir haben 4,8m3 verbraucht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (6. Juni 2017, 23:54), Beate2 (6. Juni 2017, 18:20)

Dicobo

Meister

Beiträge: 231

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 6. Juni 2017, 18:19

Dann legen wir hier am Bodensee auch schon Mal eine Flasche Sekt kalt!Bitte halte die Community mit dem Regennasser auf dem Laufenden.
Hallo an Alle,
für die nächsten Tage sind bis zu 80mm Regen voraus gesagt,pro m2
Schulen und universitäten geschlossen,Militär on standby
Windgeschwindigkeiten von bis zu120km/h
16m hohe Wellen.
Bleibt nur zu hoffen ,dass wir ohne nennenswerte Schäden durchkommen,und am Donnerstag etwas mehr Wasser in den Dämmen ist.
Und natürlich,dass die Wettervorhersage endlich mal zutreffend ist,
Werde gleich mal nen Glühwein ansetzen.
Grüsse
Peter

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 502

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7007

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 6. Juni 2017, 18:25

Die Meldungen hören sich hier derzeit gerade nach Weltuntergang an. Gestern habe ich noch gedacht "ja, da kommt Wind & Regen". Da es heute auf allen Kanälen kam und wir sogar einen Hinweis von unserer Versicherung bekommen haben, wie man Sturmschäden vermeiden kann, jeder seine Gullies reinigt, das Militär in Bereitschaft steht, man möglichst zu Hause bleiben soll und für morgen alle möglichen Termine abgesagt wurden bin ich echt gespannt.
...das ist dann gleich wieder ganz extrem...
So ist es hier. Das Kap der guten Hoffnung hiess früher ja das Kap der Stürme. Hoffen wir, dass der Sturm nicht zu schlimm wird.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cosmopolitan (7. Juni 2017, 12:26), gatasa (6. Juni 2017, 23:54), baccus2 (6. Juni 2017, 19:10)

asango

Super Moderator

Beiträge: 703

Dabei seit: 11. September 2006

Danksagungen: 630

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 6. Juni 2017, 18:35

Alle guten Touristen werden auf dem ride im Riesenrad an der V&A Waterfront
oder der Fahrt zum Tafelberg bestehen

Just kidding
:saflag:
Never underestimate the power of your actions; with one small gesture you can change a person's life.

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 001

Danksagungen: 11762

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 7. Juni 2017, 11:55

Bilder und Videos zum aktuellen Kapstadtwetter gibt es auch unter (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 502

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 7007

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 7. Juni 2017, 12:17

Die Nacht war laut bei uns, mit Sturm, Gewitter und teilweise schwerem Regen.
Heute morgen weckte mich ein Geräusch, ich dachte es sei der Kater, der seinen Milchtritt neben meinem Kopf veranstaltete. Da war aber niemand. Nein, Wasser tropfte auf mein Kopfkissen. Genau dort gibt es die einzige Schwachstelle auf dem Flachdach. Wir nehmen es gelassen hin, da es bei wenigen Tropfen geblieben ist und werden da noch mal nachbessern.

Jetzt treibt der Wind die Wolken vorbei, der Helderberg ist meist nicht zu sehen, es gibt Schauer, wir sitzen mit Tee im Warmen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (8. Juni 2017, 01:16), Kitty191 (7. Juni 2017, 23:34), gatasa (7. Juni 2017, 14:43), Cosmopolitan (7. Juni 2017, 12:27)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 828

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16873

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 7. Juni 2017, 12:49

Bilder und Videos zum aktuellen Kapstadtwetter gibt es auch unter

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Cross-Fade anklicken, dann auf |> und los geht die Show...
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (8. Juni 2017, 01:17), asango (7. Juni 2017, 15:14), Gisel (7. Juni 2017, 14:45), gatasa (7. Juni 2017, 14:43), corsa1968 (7. Juni 2017, 14:00), Beate2 (7. Juni 2017, 13:25)

baccus2

Profi

Beiträge: 106

Dabei seit: 22. Juli 2011

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 7. Juni 2017, 16:10

Hallo nochmals,

also die Regenmenge ist bisher noch nicht so toll.
Im Durchschnitt 40 vieleicht 50 mm
Die ganze Overberg Gegend stark betroffen ,vor allem Grabouw
In der Knysna Gegend sollen einige Gebaüde in Flammen stehen.
Seapoint Beachroad überflutet
Chapmans Peak geschlossen.
Der grösste Schaden wurde durch den Wind verursacht,dadurch stellenweisse Stromausfälle.
Leider sind schon 8 Menschen ums Leben gekommen.
In den höheren Lagen muss in der kommenden Nacht mit Schneefall gerechnet werden.
Also noch immer Glühwein Wetter

Gruss
Peter

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (8. Juni 2017, 01:17), Kitty191 (7. Juni 2017, 23:35), Gisel (7. Juni 2017, 22:17), gatasa (7. Juni 2017, 19:47), Cosmopolitan (7. Juni 2017, 18:55), Bär (7. Juni 2017, 17:56), corsa1968 (7. Juni 2017, 17:16)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 828

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16873

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 7. Juni 2017, 21:18

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Cross-Fade anklicken, dann auf |> und los geht die Show...

"Die ideale Zeit zur Webcam-Sequenz ist am Abend, da man dann fliessend den gesamten Tagesablauf von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergan beobachten kann!" Also jetzt.

Übrigens, ihr Capetonians, auch bei uns in D sind heute 4 Gewitterfronten durchgezogen. Aber bei uns ist fast Sommer. Oder heißt das jetzt Regenzeit? ;)
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 843

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8332

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 8. Juni 2017, 09:12

I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (8. Juni 2017, 20:24), Gisel (8. Juni 2017, 14:53), Cosmopolitan (8. Juni 2017, 14:50), Kitty191 (8. Juni 2017, 11:46)

M@rie

Buschbaby

Beiträge: 6 001

Danksagungen: 11762

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 8. Juni 2017, 16:17

lG M@rie

"Schildkröten können dir mehr über den Weg erzählen als Hasen." - chin. Chengyu

,,,^..^,,, erst einmal kein Kruger in Planung *schnüff* ,,,^..^,,,

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (9. Juni 2017, 17:03), gatasa (8. Juni 2017, 20:24)

KTS

Erleuchteter

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

60

Freitag, 9. Juni 2017, 08:41

Ich lese zwar schon länger über das Thema, dieser Artikel hat mich irgendwie heute morgen richtig geschockt - zumal es bei uns tagelang wie aus Eimern geschüttet hat.

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Momentan grübele ich so vor mich hin, ob ich als Tourist denn wirklich auch noch zu mehr Wasserverbrauch beitragen muss. Andererseits spülen Touristen ja auch Geld in die leeren Kassen, schwierige Entscheidung ?( .
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wicki4 (9. Juni 2017, 19:36), Kitty191 (9. Juni 2017, 17:03)