Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Beiträge: 1 671

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1846

  • Nachricht senden

281

Dienstag, 18. Februar 2020, 06:40

Kurzes upadte: Das IPP Renewable Program hat mittlerweile 5 Jahre Pause und Mantashe hat definitiv keine Eile:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Zwei bis drei Jahre Loadshedding sind also garantiert.
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (18. Februar 2020, 11:05), leser (18. Februar 2020, 09:54), Dicobo (18. Februar 2020, 07:55), Beate2 (18. Februar 2020, 07:34)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 373

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

282

Dienstag, 18. Februar 2020, 07:56

Kurzes upadte: Das IPP Renewable Program hat mittlerweile 5 Jahre Pause und Mantashe hat definitiv keine Eile:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Zwei bis drei Jahre Loadshedding sind also garantiert.
Mantaahe hat zuhause wahrscheinlich einen grossen Generator...aus Steuergeldern bezahlt. :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (18. Februar 2020, 11:05)

leser

Profi

Beiträge: 139

Dabei seit: 12. Juni 2019

Danksagungen: 395

  • Nachricht senden

283

Dienstag, 18. Februar 2020, 10:03

Danke Kap Stadt für die Erläuterungen und Informationen aus der Praxis @ Umweltauflagen.
Es stand in der Zeitung, dass jetzt nachträglich für Medupi und/oder Kusile Rauchgaswäscher mit Entschwefelung geplant (oder doch schon gebaut?) werden. Wenn das sogar bei Neubauten so ist, haben die Altanlagen sicherlich auch keine. Eine Nachrüstung ist wegen der Finanzierung wohl sowieso utopisch. Das ist schon krass. Einerseits sieht man vielerorts Stinker (nicht nur KWe, auch Industrieanlagen), die bei uns seit 30 bis 40 Jahren verschwunden sind und wohl keine bestehenden RSA-Standards erfüllen, aber alle Augen zugedrückt werden, und andererseits werden Bewilligungen und -verfahren für EEG blockiert und ausgebremst. Die Leute müssen sich für unangreifbar halten.
Grüße

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (18. Februar 2020, 11:05)

Spiritsailor

Erleuchteter

Beiträge: 504

Dabei seit: 14. Januar 2015

Danksagungen: 497

  • Nachricht senden

284

Mittwoch, 19. Februar 2020, 10:31

Vielleicht sollte Deutschland den überschüssigen Strom, der ja angeblich nicht gespeichert werden kann, statt nach Frankreich nach Südafrika verkaufen.

Beiträge: 1 671

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1846

  • Nachricht senden

285

Donnerstag, 20. Februar 2020, 09:43

Das wär aber eine lange Leitung...

Kurz zu Kusile: Laut IRP 2019 wird es von 4.800 MW auf 800 MW reduziert - was mir noch keiner bestätigen konnte.
Aber das zeigt wie wenig Leistung da bisher produziert wird. Nach all den Millarden €...
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (20. Februar 2020, 16:52), Bär (20. Februar 2020, 13:30), U310343 (20. Februar 2020, 13:09), leser (20. Februar 2020, 13:02), Beate2 (20. Februar 2020, 10:07)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 381

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4643

  • Nachricht senden

286

Donnerstag, 20. Februar 2020, 13:09

Heute mal wieder typisch.
Erst heute Vormittag in Stellenbosch kein Strom. Pech für die Geschäfte wo doch so viele deutsche Kreuzfahrer da waren. Heute Abend wird es kritisch in Kapstadt. Load Shed 20.00 - 22.30.
Besser kein Restaurantbesuch sondern veg. Kost von Woolworth, ist auch gesünder.

herzliche Grüsse
Wilfried

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blinki (20. Februar 2020, 15:04), Bär (20. Februar 2020, 13:57)

Beiträge: 1 671

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1846

  • Nachricht senden

287

Donnerstag, 20. Februar 2020, 15:57

EskomSePush

Empfehle Restaurant in Newlands/Claremont. Da ist es ab 18:30 wieder "hell". EskomSePush App... Aber besser bis 19:30+ mit der Anreise via M3 warten. Das hilft natürlich den Cruise Gästen wenig wenn die zu Fuss unterwegs sind.

Aber es heisst doch VnA und Hafen werden nie abgeschaltet? Wer weiss es? Die App sagt: Load Shedding
TIA - This is Africa!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (20. Februar 2020, 23:10)

tripilu

Reisetantchen

Beiträge: 270

Danksagungen: 670

  • Nachricht senden

288

Donnerstag, 20. Februar 2020, 16:33

Gibt es das Stroma-Abstellen eigentlich auch in der Gegend um den Krüger und in den Camps im Krüger selbst? oder ist das eher auf die großen Städte beschränkt. Habe mir die App runter geladen, aber irgendwie komme ich damit nicht recht weiter. Sehe nur JHB.
Liebe Grüße Pia - noch 6 mal schlafen, dann fliegen wir nach Südafrika :saflag:
Das wichtigste Stück im Reisegepäck ist und bleibt ein fröhliches Herz

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8941

  • Nachricht senden

289

Freitag, 21. Februar 2020, 08:29

Gibt es das Stroma-Abstellen eigentlich auch in der Gegend um den Krüger und in den Camps im Krüger selbst? oder ist das eher auf die großen Städte beschränkt. Habe mir die App runter geladen, aber irgendwie komme ich damit nicht recht weiter. Sehe nur JHB.
Liebe Grüße Pia - noch 6 mal schlafen, dann fliegen wir nach Südafrika
Ja, PIa, du wirst auch das Vergnügen dort haben :whistling: 8)
Um den Krüger rum habe ich Nelspruit/Mbombela, White River und Phalaborwa gefunden.
N ist nicht alphabetisch sortiert, Nelspruit kommt irgendwann nach...
Der Krüger NP ist sicher dort betroffen, wo sie nicht sowieso mit Generatoren arbeiten

LG Beate

DurbanDirk

Durban - my roots

Beiträge: 635

Dabei seit: 12. August 2014

Danksagungen: 1589

  • Nachricht senden

290

Freitag, 21. Februar 2020, 08:43

Habe mir die App runter geladen, aber irgendwie komme ich damit nicht recht weiter. Sehe nur JHB.


Hi Pia, du klickst in der App auf "Find your suburb" und gibst den Städtenamen ein, den du suchst. Das ist alles.

Viel Spaß in SA! :saflag:
LG

Dirk

Beiträge: 1 671

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1846

  • Nachricht senden

291

Freitag, 21. Februar 2020, 08:57

Und kurz nach SONA hat der Minister getönt, er habe keine Anfragen für Renewables. So ein Lügner. Alleine die bestehenden Anlagen könnten sofort 500 MW mehr liefern, weil sie bisher bei 140 MW (wind) und 75 MW (solar) begrenzt sind. Ganz zu schweigen von den neuen Projekten für zukunftige Bieter-Runden die ein Vermögen kosten am Leben zu halten.

Und DAS ist die politische Realität!
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dicobo (21. Februar 2020, 15:33), Beate2 (21. Februar 2020, 13:19), leser (21. Februar 2020, 11:39)

Beiträge: 1 671

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1846

  • Nachricht senden

292

Freitag, 21. Februar 2020, 09:08

Gasturbinen

2008:

"These plants consume 57 000 l of diesel an hour, per turbine..

The 600 MW Ankerlig plant, in Atlantis, has four turbines, with another five to be constructed this year, and the 450 MW Gourikwa plant, in Mossel Bay, has three turbines, with another two to be installed this year.

If Ankerlig's four turbines operate for six hours a day, 261 days a year (which excludes weekends), it would use 357-million litres of diesel a year.
Another five turbines would take this to 803,3-million litres a year at Ankerlig alone."


Zum Glück laufen die nur ab und zu. Also dauernd, während der Power Cuts, um Schlimmeres zu vermeiden. So lange bis neues Diesel kommt. Bis dahin ändert sich Stage 2 in der Regel zu Stage 4. Diesel wird mit LKW von der Raffinerie nach Atlantis gefahren!!

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (25. Februar 2020, 23:55), Dicobo (21. Februar 2020, 15:35), Yogihase (21. Februar 2020, 13:46), Beate2 (21. Februar 2020, 13:20), leser (21. Februar 2020, 11:39), Bär (21. Februar 2020, 09:51)

U310343

Erleuchteter

Beiträge: 1 381

Dabei seit: 14. August 2015

Danksagungen: 4643

  • Nachricht senden

293

Freitag, 21. Februar 2020, 12:15

Heute mal wieder typisch.
Erst heute Vormittag in Stellenbosch kein Strom. Pech für die Geschäfte wo doch so viele deutsche Kreuzfahrer da waren. Heute Abend wird es kritisch in Kapstadt. Load Shed 20.00 - 22.30.
Besser kein Restaurantbesuch sondern veg. Kost von Woolworth, ist auch gesünder.

herzliche Grüsse
Wilfried
... und gestern Abend gab es doch Strom.
That’s Africa !!!

liebe Grüsse
Wilfried

mahatari

Schwalbe

Beiträge: 677

Dabei seit: 19. November 2009

Danksagungen: 631

  • Nachricht senden

294

Freitag, 21. Februar 2020, 13:15

Nur keine Panik. Der Großraum Kapstadt ist in 16 verschiedene Zonen aufgeteilt. Da findet man immer ausreichend Restaurants mit Power-
""Wenn Du immer alle Regeln befolgst, verpasst Du den ganzen Spass! (Katharine Hepburn)""

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kap Stadt (23. Februar 2020, 16:58)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 708

Danksagungen: 5796

  • Nachricht senden

295

Mittwoch, 26. Februar 2020, 00:02

ist das eher auf die großen Städte beschränkt

Wir haben auf unserer Rundreise sehr oft in kleineren Orten erlebt, dass es bei Load Shedding nicht nur keinen Strom gab, sondern ebenfalls kein Handy-Empfang (auch kein Telefon, WiFi oder Internet). Alles hängt davon ab wie die Masten von Vodacom usw vor Ort funktionieren.

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (26. Februar 2020, 13:55), Bär (26. Februar 2020, 13:14), Blinki (26. Februar 2020, 09:15)

maddy

Erleuchteter

Beiträge: 1 512

Dabei seit: 10. Juni 2011

Danksagungen: 7913

  • Nachricht senden

296

Mittwoch, 26. Februar 2020, 07:24

Zitat

Alles hängt davon ab wie die Masten von Vodacom usw vor Ort funktionieren.


Hier ist ein alter Artikel (von July 2019) ueber die geklauten Sendemasten Batterien!
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Und, oh ja, loadshedding ist landesweit!

Gruss aus Sodwana
Maddy

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (27. Februar 2020, 21:26), Marc (26. Februar 2020, 13:55), Bär (26. Februar 2020, 13:15), leser (26. Februar 2020, 11:04), Blinki (26. Februar 2020, 09:14), Beate2 (26. Februar 2020, 07:57)

Beiträge: 1 671

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1846

  • Nachricht senden

297

Mittwoch, 26. Februar 2020, 14:36

Die Mobile Tower Batterien sind nicht für so viele aufeinanderfolgende Strom-Ausfälle dimensioniert. Irgenwann sind die dann leer. Oder schon vorher gestohlen...

Das wäre jetzt die Marktlücke für meine Kollegen im L-Band der Satelliten...
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (1. März 2020, 12:19), toetske (27. Februar 2020, 21:26), Bär (26. Februar 2020, 19:53), leser (26. Februar 2020, 15:02)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8941

  • Nachricht senden

298

Donnerstag, 27. Februar 2020, 15:27

autsch, da werden die Wogen heute Abend aber wieder hoch kochen ;( :wacko:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Irgendwo habe ich vorhin gelesen, dass Eskom beklagt, sie hätten in letzter Zeit zu wenig Einnahmen generiert, weil die Leute nicht genug Strom gekauft/verbraucht hätten. Ja, hallo, geht's noch?!? :thumbdown:

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (1. März 2020, 12:19), toetske (27. Februar 2020, 21:31), Bär (27. Februar 2020, 20:12), SarahSofia (27. Februar 2020, 20:06), leser (27. Februar 2020, 18:18), Dicobo (27. Februar 2020, 16:36), Blinki (27. Februar 2020, 16:35), corsa1968 (27. Februar 2020, 16:13)

Dicobo

Erleuchteter

Beiträge: 373

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

299

Donnerstag, 27. Februar 2020, 16:38

autsch, da werden die Wogen heute Abend aber wieder hoch kochen ;( :wacko:
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Irgendwo habe ich vorhin gelesen, dass Eskom beklagt, sie hätten in letzter Zeit zu wenig Einnahmen generiert, weil die Leute nicht genug Strom gekauft/verbraucht hätten. Ja, hallo, geht's noch?!? :thumbdown:
Das ist alles ein Teufelskreis, wo es kein Herauskommen gibt. Eskom kann ohne Einkommen nicht durchhalten und stellt den Strom für die Bahn ab. Dadurch kann die Bahn kein Einkommen generieren,weil die zahlenden Passagiere fehlen usw....

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (1. März 2020, 12:19), toetske (27. Februar 2020, 21:32), Bär (27. Februar 2020, 20:12)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 969

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8941

  • Nachricht senden

300

Donnerstag, 27. Februar 2020, 19:57

noch zwei Artikel von heute zur Stilllegung des Zugverkehrs
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

in beiden Artkiel steht, dass der Grund für die Stromabschaltung Zahlungsrückstande von PRASA seien. Damit bekommt die Aktion dann doch einen anderen Hintergrund. (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (1. März 2020, 12:19), Dicobo (28. Februar 2020, 08:06), corsa1968 (27. Februar 2020, 23:03), Bär (27. Februar 2020, 22:42), toetske (27. Februar 2020, 21:32)