Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

mmsa

klipdassie

Beiträge: 89

Dabei seit: 10. November 2018

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

81

Montag, 4. März 2019, 11:11

Mir ist nach 33 Jahren Urlaub in Südafrika schon lange klar, dass die Apartheid nicht wirklich weg war und sie jetzt einfach nur andersrum ist.
Ohh, das war dann ja ein schlimmer Urlaub. Du durftest also öffentliche Verkehrsmittel nur eingeschränkt benutzten, auch die schönen Strände waren verboten für dich? Bist hinten durch die "Hintertür für Weiße" in Gebäude rein? Durftest nicht länger als 72 Stunden weg von deinem Gästehaus dich aufhalten, also keine Rundreise.

und, und, und.....

Du haust aus meinem Gefühl unterschwellig ganz schön abwertenden Kommentare raus. Finde ich nicht gut und das wollte ich hiermit sagen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (5. März 2019, 06:22)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 646

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2202

  • Nachricht senden

82

Montag, 4. März 2019, 15:26

Die reversible Appartheid zeigt sich nicht im Alltag, das ist schon so. Die "neue" Appartheid ist etwas anders gegliedert. Nur, auf dem Arbeitsmarkt beispielsewise, da spielt die Rassenzugehoerigkeit eine sehr grosse Rolle. Arbeitsstellen werden nicht nach Faehigkeiten besetzt, sondern nach Hautfarbe. Das ist nicht nur Appartheid, das ist Rassissmus pur! Dies schoen zu reden ist verwerflich. - Und ja, ich durfte zB. den Strand in Macassar nicht besuchen - der ist erstens muslimisch und zweitens den etwas mehr pigmentierten Mitmenschen vorbehalten. Man will dort keine Weissen. Sonst noch was?
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (6. März 2019, 23:46), Kap Stadt (5. März 2019, 06:28), uxolo (4. März 2019, 18:20), Kranval (4. März 2019, 17:37), Vortrekker (4. März 2019, 16:06)

Beiträge: 1 635

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1706

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 5. März 2019, 06:31

Eskom Optimum Mine Gupta Glencore

Ach so, um zurück zum Thema zu gelangen:

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

Ein schöner Bericht warum zB eins der Kraftwerke nicht läuft.
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

leser (29. Oktober 2019, 18:31), Kranval (8. März 2019, 07:33), toetske (6. März 2019, 23:47), Beat H. Schweizer (5. März 2019, 16:39), Bär (5. März 2019, 15:45), Beate2 (5. März 2019, 09:09)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 646

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2202

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 5. März 2019, 16:40

Hahaha... das ist Afrika!
Meint Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8447

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 7. März 2019, 13:47


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (7. März 2019, 14:39)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8447

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 7. März 2019, 14:37


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kranval (8. März 2019, 07:37), Beat H. Schweizer (7. März 2019, 14:59), corsa1968 (7. März 2019, 14:41), Bär (7. März 2019, 14:39)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8447

  • Nachricht senden

87

Dienstag, 19. März 2019, 08:49

toll, heute soll ein (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) kommen, damit die Reserven aufgefüllt werden können. :rolleyes:
Und der Sturm über Mozambique war ja ein gefundenes Ablenkungsmanöver

Stage 4 über mehrere Tage am Stück ist ätzend. Egal wo man hin will, alles muss geplant werden, weil man sonst von einer Abschaltung in die nächste läuft. Jamestown, Stellenbosch Central und Stellenbosch Universität - 3 Zonen innerhalb von weniger als 10km. X(

Und die Pommes in der TK-Truhe bei SPAR waren gestern Abend auch schon aufgetaut :thumbdown: . In den nächsten Wochen werde ich vorsichtshalber nix mehr an TK-Lebensmitteln kaufen. Wer weiss, wie oft das schon angetaut war...? :S

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (19. März 2019, 21:55), Dicobo (19. März 2019, 16:09), Akk74 (19. März 2019, 15:30)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8447

  • Nachricht senden

88

Dienstag, 19. März 2019, 13:00


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (19. März 2019, 21:55)

mmsa

klipdassie

Beiträge: 89

Dabei seit: 10. November 2018

Danksagungen: 223

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 19. März 2019, 13:00

Die reversible Appartheid zeigt sich nicht im Alltag, das ist schon so. Die "neue" Appartheid ist etwas anders gegliedert. Nur, auf dem Arbeitsmarkt beispielsewise, da spielt die Rassenzugehoerigkeit eine sehr grosse Rolle. Arbeitsstellen werden nicht nach Faehigkeiten besetzt, sondern nach Hautfarbe. Das ist nicht nur Appartheid, das ist Rassissmus pur! Dies schoen zu reden ist verwerflich. - Und ja, ich durfte zB. den Strand in Macassar nicht besuchen - der ist erstens muslimisch und zweitens den etwas mehr pigmentierten Mitmenschen vorbehalten. Man will dort keine Weissen. Sonst noch was?
Cheers
Battli


Wir werden da wohl nicht einig werden. Auch in Europa gibt es Quoten, für Frauen, für Schwerbehinderte oder ältere Mitarbeiter, wenn es um mangelnde Anteilhabe am normalen geht. Ich gestehe mir das Recht zu eine andere Meinung zu haben, zumal du für mich nicht beschreibst, wie du denn mit Schieflage umgehen würdest, wenn du in der Verantwortung wärest.

Macassar finde ich als Vergleich etwas seltsam. Die Stadt ist seit rund 300 Jahren ein bzw. der religöse Ort der Muslims in Südafrika. Das da eine besondere Situation vorliegt, ist doch klar. Ich war allerdings schon länger nicht mehr da und kenne dort nur a) eine gewisse Kleiderordnung bei Besuch der Grabstätte und b) allgemeine Beschränkungen im NP und den Dünen, da dort "wilde Sau" mit 4x4 Offroad gespielt wurde. Auf (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) sehe ich auch nichts von irgendwelchen Beschränkungen für nicht Muslims.

Aber wenn du das erlebt hast, will ich das mal glauben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (19. März 2019, 21:57)

Akk74

Fortgeschrittener

Beiträge: 34

Dabei seit: 11. Juni 2011

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 19. März 2019, 15:54

Wasser und Strom Krise

Hallo,

nun freut man sich darüber, dass der erste Regen und damit die Dämme sich füllen und ein wichtiger Schritt aus der Wasserkrise gemacht wird, da kommt schon der nächste Knaller!

Diesmal allerdings mit Ansage!

ES GIBT KEIN STROM!

Oder nur für ein paar Stunden...

Achtung mit sämtlichen Geräten, die durch Überspannung futsch gehen können.

Muss ich mich also als Tourist vorbereiten?
Was sollte ich beachten?
In Deutschland wird nur seh wenig von der Stromkrise berichtet, ich lese nur einiges in den SA - Nachrichten.
Können die in SA lebenden etwas berichten, wie sehr der Alltag betroffen ist?
Wir lieben dieses Land seit nun 20 Jahren so sehr und versuchen 2x im Jahr dort zu sein, allerdings bin ich nun etwas beunruhigt.
Vielen Dank

Dicobo

Meister

Beiträge: 328

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 19. März 2019, 16:07

Ja leider nach drei Jahren gibt es wieder Engpässe in der Beschaffung von Kohle oder Diesel.Aktuell soll der Grund nicht ausgelaufener Schiffe mit Diesel aus Maputo sein,wegen dem Wirbelsturm.
Es ist bei der Eskom alles auf Kante genäht und dadurch entsteht ein Teufelskreis. Die Eskom hat über 30 Milliarden Euro Schulden und benötigt dringend die Einnahmen aus den Stromlieferungen,um Rohstoffe für die Verstromung zu kaufen...aber bei bis zu dreimaligen täglichen Abschaltungen (jeweils 2.5 Stunden) kommt nicht genug Geld in die Kasse. Also kann man so nicht die Probleme lösen und ich befürchte,niemand weiss einen Ausweg.Es wurde heute von der Regierung verkündet,dass man auf Fälle versuchen will, Stage 5 oder 6 zu vermeiden,also noch mehr als drei tägliche Ausfälle.

Es ist schon alles sehr ärgerlich,auch als Tourist.Es wird auch bald im Ausland bekannt werden,wenn es sich nicht verbessert.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (19. März 2019, 21:59), Beat H. Schweizer (19. März 2019, 17:40), Akk74 (19. März 2019, 16:42)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 646

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2202

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 19. März 2019, 17:50

Es gibt Leute, die wissen alles und erst noch besser. Sie haben nichts als Flashs und keinen Bezug zur Realitaet. In Macassar ist der Kramat, alles bekannt. Die 4x4-Exzesse im Naturreservat wurden angesprochen: Das Wolfgat ist aufgehoben, die Duenen werden zur Sandgewinnung abgebaut. Das ist die Realitaet! Auch die Sprueche: Wie wuerdest es du denn machen wenn du Verantwortung tragen muesstest und andere Argumentationen sind billiger Populismus. Ich bin alt genug um mein Leben nach meinem Gusto zu leben und nicht abhaengig zu sein von Leitwoelfen. Auch bin ich niemandem Rechenschaft schuldig, wie ich was erlebt habe. Ich lasse es einfach in Zukunft darueber zu berichten was Sache ist. Blauaeugig durch die Gegend latschen sollen andere doch.
Cheers
Battli
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vortrekker (20. März 2019, 11:40), rst (20. März 2019, 09:21)

Dicobo

Meister

Beiträge: 328

Dabei seit: 13. August 2013

Danksagungen: 431

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 19. März 2019, 18:19

Ich habe zwar soeben einen Kommentar gesandt,muss aber jetzt noch einmal zum Thema Strom und Wasser schreiben,da wir heute in Beaufort West übernachten und es drei Mal täglich 2.5 Stunden Loadshedding gibt PLUS acht Stunden Abstellung des Wassers in der kommenden Nacht von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr.

Wenn das so weiter geht, wird Beaufort West zur Geisterstadt.

An dem bekannten B&B und Restaurant Surettas haben wir soeben das Schild "For Sale" gesehen und das nach vielen Jahren mit einem tollen Lambshank mit Rotkohl und Spätzle.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (19. März 2019, 22:04), Akk74 (19. März 2019, 19:14), SarahSofia (19. März 2019, 19:10)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8447

  • Nachricht senden

94

Dienstag, 19. März 2019, 20:29

zuerst dies (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

dann dies
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)

oder doch Sabotage?
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)


Mein Tag heute war dann doch besser als gedacht. Das kann morgen aber schon wieder ganz anders aussehen
Zu Hause kommen wir dank unserer PV Anlage gut klar. Zwischen 2 Abschaltungen habe ich heute dann doch mal die Waschmaschine angemacht, das musste sein. Ansonsten läuft alles über PV. Außer Herd und Backofen, die bleiben eben aus.
Meinen Versuch, heute mittag nach Stellenbosch rein zu fahren habe ich aufgegeben. Endloser Stau, das Aggressionspotential der Autofahrer war mir zu hoch, dazu noch ein Unfall...
Das Fitnessstudio fiel damit wieder aus - ich wäre im load shedding dort angekommen, dann ist Chaos im Parkhaus und die Duschen funktionieren nicht.
Wieder einmal schätze ich aber sehr die Verkehrsregelung des "4 Way Stop", wenn Ampeln ausfallen. Hach, es ist einfach ein Vergnügen, dann im dicksten Verkehr über die größte Kreuzung zu fahren. Genial!!! :D
Beim Einkauf im Stellenbosch Square begegneten sich einige Südafrikanerinnen mit freudigem Hallo. Sie sagten alle, sie hätten keine Lust auf stressigen Einkauf in Stellenbosch, hier wäre es viel ruhiger. Der Laden war ziemlich voll, aber alle relaxt. Auch die TK-Abteilung machte noch einen guten Eindruck. Und ich habe dort meinen bisher besten Sonderangebotseinkauf gemacht (ähnlich wie neulich schon beschrieben 8) ).
Mein Mann ist derzeit in der Mediclinic, dort geht man ziemlich gelassen mit den Abschaltungen um. Die Patienten bekommen kaum etwas mit. Der OP-Betrieb läuft problemlos weiter. Die Anmeldung und Kommunikation auch. Auf den Stationen gehen Fernseher, Licht und Air Con aus, innerhalb von 8sec springt der Generator an und übernimmt Notlichter. Lebensnotwendige Geräte (Sauerstoffversorgung) sind so abgesichert, dass es keine Unterbrechungen gibt. Täglich werden 3 warme Mahlzeiten planmäßig an die Patienten verteilt. In anderen Gegenden und staatlichen Kliniken sieht auch dies sicher schlechter aus. Aber hier gibt es nichts zu meckern, das Personal ist hoch professionell.


Tomorrow is another day...

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (22. März 2019, 19:57), toetske (21. März 2019, 00:40), traveler57 (20. März 2019, 17:33), Gisel (20. März 2019, 08:15), Dicobo (20. März 2019, 07:13), Beat H. Schweizer (20. März 2019, 00:56), Bär (19. März 2019, 22:07), Akk74 (19. März 2019, 22:04), Sabine74 (19. März 2019, 21:39), corsa1968 (19. März 2019, 21:18)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8447

  • Nachricht senden

95

Mittwoch, 20. März 2019, 09:37


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (22. März 2019, 19:57), toetske (21. März 2019, 00:42), M@rie (20. März 2019, 19:46), Kranval (20. März 2019, 16:25), Akk74 (20. März 2019, 14:09), Bär (20. März 2019, 10:07)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8447

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 20. März 2019, 18:28


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (22. März 2019, 19:58), Kranval (21. März 2019, 15:23), Bär (21. März 2019, 08:26), toetske (21. März 2019, 00:43), corsa1968 (20. März 2019, 21:56), Akk74 (20. März 2019, 19:53), M@rie (20. März 2019, 19:46)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 312

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 3897

  • Nachricht senden

97

Donnerstag, 21. März 2019, 00:16

Nun hat es load shedding auch mal wieder in die deutschsprachigen Medien geschafft (weil ihr in RSA mittlerweile wohl ausreichend leidet :whistling: ):
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
Beste Grüße von Christiane

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (22. März 2019, 20:02), Kranval (21. März 2019, 15:15), Bär (21. März 2019, 08:26), Beate2 (21. März 2019, 08:23)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 641

Danksagungen: 5569

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 21. März 2019, 00:57

:danke: Christiane,

Zitat

Sogar der Mobilfunk ist betroffen

Während unserer Reise haben wir das leider auch ein paar mal erlebt: kein Strom = kein Mobilfunk: Internet, WhatsApp, usw. funktionierten zwei Stunden lang nicht :thumbdown:
Daran denkt man eigentlich nicht sofort - es geht ja nicht um ein Haushaltsgerät oder eine Lampe...

LG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (21. März 2019, 08:26), corsa1968 (21. März 2019, 08:26), Beate2 (21. März 2019, 08:23)

Beate2

Erleuchteter

  • »Beate2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Dabei seit: 8. Februar 2013

Danksagungen: 8447

  • Nachricht senden

99

Donnerstag, 21. März 2019, 08:22

gestern zum load shedding 10.00 - 12.00 in Stellenbosch:
Bis auf die großen Supermärkte lagen alle Geschäfte im Dunkeln, die meisten abgeschlossen, die Angestellten irgendwo. Einige hatten die Türen offen, dort saß dann jemand bei Kerzenschein. Berufstätige warren von A nach B unterwegs, einheimische Einkäufer waren die Ausnahme. Touristen blickten in die Schaufenster "ach, das wäre schön, nee - der Laden hat zu... Cappucino - nee, kein Strom - also nehmen wir nen cooldrink... können wir noch mal wieder kommen...?"
Dh zB für Restaurants in Stellenbosch: seit Anfang der Woche ist von 18.00 bis 20.30 und jetzt von 16.00 bis 18.30 load shedding.
Der gesamt wirtschaftliche Schaden ist wohl unermesslich. :thumbdown:


Heute ist Human Right's Day, Feiertag mit load shedding stage 4 X( . Man wartet ja noch auf das Schiff mit Diesel... :rolleyes:
Gestern gab es im Radio Kommentare, dass man hofft die Dieselvorräte würden weiter für den Verkauf an Tankstellen ausreichen. Im Moment wird noch dafür gesorgt, dass genug in den Verkauf geht. Aber wenn Eskom seinen Dieselvorrat nicht vernünftig aufgestockt bekommt...

Und ja, Internet und Handy sind jetzt mehr betroffen. Internet war früher öfters mal weg während load shedding. Handy ging idR, war manchmal weg, aber nicht so klar an die load shedding Zeiten gekoppelt. Dass jetzt auch das Handynetz bei load shedding für 2 Stunden tot ist ist neu. Im Notfall bist du dann echt angesch... :cursing:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Beat H. Schweizer (21. März 2019, 17:12), Dicobo (21. März 2019, 15:29), Kranval (21. März 2019, 15:23), SarahSofia (21. März 2019, 12:46), traveler57 (21. März 2019, 08:50), Bär (21. März 2019, 08:30), corsa1968 (21. März 2019, 08:28)

Beat H. Schweizer

Rentner mit Traeumen

Beiträge: 646

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 2202

  • Nachricht senden

100

Donnerstag, 21. März 2019, 17:18

Das Wiedereinschalten treibt den Verbrauch bis 30% und sogar mehr in die Hoehe! Gespart wird eigentlich kaum etwas. Besonders nicht, wenn den ganzern Tag ueber im Kreuzungsbereich N2/R300 saemtliche Strassenleuchten brennen!!! Ich empfinde das als totale Verarschung. Ein Frechheit und ein Eingriff in die persoenliche Freiheit. Fuer Geschaeftsleute mit Publikumsverkehr wird es Millarden-Schaeden geben. Dasraus resultieren dann weniger Einnahmen bei SARS. Dies wiederum ergibt einfach eine Umverteilung der Verluste allgemein. Man kann dann auch sehr einfach bestimmte Bilanzen schoenigen.
Cheers
Battli
( mit einer Kotzwut im Bauch)
Geschrieben waehrend dem Load shedding. Mein Komputer und Peiferiegeraete werden ueber Converter gespiesen.
Gartenbahner, Modellbauer, Vielreisender. Alles in der HP www.trainmaster48.net nachzulesen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (22. März 2019, 20:04), Kranval (22. März 2019, 09:38), Bär (21. März 2019, 22:16), toetske (21. März 2019, 21:47), Beate2 (21. März 2019, 18:25)