Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Südafrika Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Protea-

Erleuchteter

Beiträge: 402

Danksagungen: 493

  • Nachricht senden

41

Freitag, 14. September 2012, 08:36

Nicht nur der Rand ist schuld an Kursschwankungen - das Bundesverfassungsgericht

hat am Mittwochg den Weg für den Euro-Rettungsschirm ESM frei gemacht.
Der Euro hat am Mittwoch auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Rettungsfonds ESM mit Aufschlägen reagiert und stieg bis auf 1,2906 US-Dollar.
Jede Kursschwankung hat natürlich auch Auswirkungen auf den EURO-Wechselkurse in ZAR.
Ein schwächelnder Euro macht den Urlaub für uns teuerer (oder ein Anstieg günstiger).
Als es noch Drachme, Lira und Peso gab, war der Urlaub in diesen Ländern für Deutsche auch günstiger :whistling:

joubertpark

Erleuchteter

Beiträge: 1 585

Dabei seit: 19. Juni 2005

Danksagungen: 379

  • Nachricht senden

42

Freitag, 14. September 2012, 08:57

Rand wohin...

Moin. Klar sind immer die anderen Schuld. Im 3.Reich waren es die Juden, jetzt sind die Amis schuld an allen Shit was da so läuft in der Islamischen Welt. Mal schauen wer Schuld ist wenn der Rand wiede bei 1:7oder 8 steht.Die desolate SA. Wirtschaft wird es wohl kaum sein. Falls es vielen hier in SA. alles zu teuer geworden ist,sollen sie zu Hause bleiben und den Urlaub an der Ostsee oder im Schwarzwald verbringen oder bei Oma im Garten. B.
Dont worry-be happy. :D

Crackerjack

Erleuchteter

Beiträge: 1 109

Dabei seit: 15. Januar 2012

Danksagungen: 952

  • Nachricht senden

43

Freitag, 14. September 2012, 09:31

hat am Mittwochg den Weg für den Euro-Rettungsschirm ESM frei gemacht.
Der Euro hat am Mittwoch auf die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Rettungsfonds ESM mit Aufschlägen reagiert und stieg bis auf 1,2906 US-Dollar.
Jede Kursschwankung hat natürlich auch Auswirkungen auf den EURO-Wechselkurse in ZAR.
Ein schwächelnder Euro macht den Urlaub für uns teuerer (oder ein Anstieg günstiger).
Als es noch Drachme, Lira und Peso gab, war der Urlaub in diesen Ländern für Deutsche auch günstiger :whistling:


Wieder mal Scheuklappen am werk.
Der Rand faellt nicht nur gegen den Euro alleine, sondern gegen alle Waerungen und dies besonders gegen Pfund Sterling.
Also ist es wohl kaum der Euro der daran schuld ist.
Das ganze Chaos in Suedafrika ist es.

Protea-

Erleuchteter

Beiträge: 402

Danksagungen: 493

  • Nachricht senden

44

Freitag, 14. September 2012, 12:23

@ Crackerjack - ich hab keine Scheuklappen

Wieder mal Scheuklappen am werk.



Lieber Cracker, ich hab mal Bankerin gelernt. Natürlich ist der Rand keine harte Währung wie der EURO oder der US-Dollar. Ich würde auch wegen der Inflationsgefahr kein Geld in Rand anlegen wollen (auch wenn die hohen Zinserträge verlockend aussehen). Aber dass wir seit Mittwoch mehr ZAR für den Euro bekommen, liegt wirklich an der Entscheidung des Verfassungsgerichtes. Üblicherweise vergleicht man den Euro mit einer ähnlich harten Währung nämlich den Us-Dollar) und wenn du dir die Kurse ansiehst (Chatvergleich US Dollar mit Euro und US-Dollar mit ZAR), wirst du feststellen, dass im Vergleich zum Dollar sich der Kurs des Randes heftig bewegt, sich aber in den letzten drei Monaten durchschnittlich auf gleicher Höhe bewegt, aber bei dem Euro im September eine deutliche Kurssteigerung zu verzeichnen ist. Und ich hoffe doch (wie wir alle im EURO-Raum) dass der Eurokurs sich jetzt wieder weiterhin nach oben bewegt.
»Protea-« hat folgende Bilder angehängt:
  • typ3.chart us Dollar euro.png
  • typ3.chart US Dollar südafrikanischer Rand.png

Beiträge: 1 672

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1853

  • Nachricht senden

45

Freitag, 14. September 2012, 13:53

Ich habe da so als "nicht-Bänker" meine eigene Kalkulation:
Vor 10 Jahren beim Kurs 10:1 kostete die Johnny B Good bei Primi Piatti R28 - heute R56. Das liegt an der Inflation in SA von zeitweise um die 10% bis runter zu 5.5% im Moment.
Wenn nun der Euro keine Inflation hätte (was ich nicht weiss), sollte der Kurs heute 20:1 sein. Dann käme das auch mit der Arbeitskraft wieder hin.

Da hier aber gerne bei einer Erhöhung des Strompreises um 10% die verkauften Waren auch um 10% erhöht werden, haben wir eine künstliche Inflation.
Der Südafrikaner ist da eher unkritisch und beantwortet die Preiserhöhung indem er auch seine Preise erhöht. Mangels Konkurrenz geht das eine Weile gut.
Bis mal wieder ein Container von China landet - aber das ist ein anderes Thema.

Die B&Bs haben so langsam begriffen, dass man nicht jährlich 10% mehr nehmen kann. Das dauerte jedoch eine Weile...
Im Allgemeinen finde ich die Unterkünfte hier zu teuer: Die Roadlodge kostete in 2002 R190, jetzt R480. Viele B&Bs waren um R220-R250, jetzt R600+
TIA - This is Africa!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (14. September 2012, 21:56), Johannes (14. September 2012, 14:15)

Viking

Nordmann

Beiträge: 498

Dabei seit: 10. Januar 2008

Danksagungen: 498

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 22. Mai 2013, 07:21

Randkurs

Moin,

was ist mit dem Rand los? Woher kommt der hohe Kurs?

Heute morgen steht er schon zum Euro 12,36.
Gruß aus S-H, Land zwischen den Meeren

Viking

Beiträge: 2 757

Dabei seit: 4. Juni 2006

Danksagungen: 4614

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 22. Mai 2013, 07:29

Astronomische Gehaltsforderungen und damit verbundene, neue Streiks der Minenarbeiter. Lg, Jo

Gesendet mit Tapatalk vom Cellphone
_________/\/**************\/\__________
Kapstadt Reiseführer: www.Kapstadt.de

Beiträge: 1 672

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1853

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 22. Mai 2013, 07:32

SA wurde unlängst von Moody's abgewertet. Ich hätte das schon vor Jahren gemacht. Wie kann es denn sein, dass bei einer Inflation die über 10 Jahre die Preise mehr als verdoppelt, aber in einem Rand-Kurs nur 12:1 resultiert (was er damals auch mal war)?

Der sollte 20:1 sein. Dann kommt es auch (fast) mit den Preisen für Käse und Schinken hin, die in SA etwa 3-mal höher sind als in Germany.
Hinzu kommen die Streiks der Minen- und Farmarbeiter. Das macht die ausländischen Investoren nervös.

Ach so: Chicken kostet bald 50% mehr. Also wieder zu McD statt KFC?
TIA - This is Africa!

Viking

Nordmann

Beiträge: 498

Dabei seit: 10. Januar 2008

Danksagungen: 498

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 22. Mai 2013, 07:38

Moin,

danke Jo und Kap Stadt.

Auch auf die Gefahr hin hier verbale Prügel (z.B. Ausnutzung des guten Kurses, die Deutschen wollen alles noch günstiger etc.) zu kassieren: Sollte man jetzt schon Geld auf sein RSA Konto überweisen, oder auf einen noch höheren Kurs spekulieren?
Gruß aus S-H, Land zwischen den Meeren

Viking

jeweller

Meister

Beiträge: 397

Dabei seit: 14. November 2009

Danksagungen: 257

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 22. Mai 2013, 13:47

Investieren!

Hallo Viking,
ein gewisser Betrag ist bestimmt gut. Bei sicherer Investition sind auf jeden Fall 8% drin.
Bei ein bisschen Risiko, bis zu 12% und mehr.
Die Entscheidung liegt bei Dir.

LG
Nkosi Sikelel iAfrika
hubert

asango

Super Moderator

Beiträge: 704

Dabei seit: 11. September 2006

Danksagungen: 633

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 22. Mai 2013, 16:10

Never underestimate the power of your actions; with one small gesture you can change a person's life.

KapK

Oukie

Beiträge: 352

Dabei seit: 21. November 2011

Danksagungen: 646

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 30. Mai 2013, 16:01

Heute ist der Euro erstmals seit Anfang 2009 wieder auf über 13 Rand geschossen. Wer gerade Rand braucht, kommt jetzt günstig weg. Werd gleich mal mit meinen deutschen Kreditkarten zum ATM laufen :)
Mein Südafrika-Blog: http://suedafrika-news.de
Mein Kapstadt-Blog: http://www.kapstadt-entdecken.de

Beiträge: 106

Dabei seit: 18. November 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 30. Mai 2013, 17:26

Hierzu auch ein Artikel aus dem Tagesspiegel:

Zitat

Am Rande des Abgrundes

Eine neue Streikwelle belastet die Wirtschaft Südafrikas massiv. 25 Prozent verlor die Währung zuletzt an Wert. Es droht die Eskalation – die Folgen für das Land könnten verheerend sein. ...

(Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!)
“Die anständigen Menschen arbeiten um des Ruhmes und des Geldes wegen. Die unanständigen wollen die Welt verändern und die Menschen erlösen.”
Marcel Reich-Ranicki

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc (1. Juni 2013, 20:33)

Beiträge: 1 672

Dabei seit: 10. September 2009

Danksagungen: 1853

  • Nachricht senden

54

Samstag, 1. Juni 2013, 20:27

Zuma erwähnte in seiner Rede die Woche, das er keine Demokratie kenne in der nicht gestreikt wird - was er den Arbeitern zugesteht.
Eine Minute später fiel der Randkurs noch weiter..
In Gernany wird wohl gestreikt, aber nicht für 50% mehr Lohn!

Ich bleib trotzdem in SA...
TIA - This is Africa!

Viking

Nordmann

Beiträge: 498

Dabei seit: 10. Januar 2008

Danksagungen: 498

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 20. August 2013, 08:33

Moin,
wieder Streiks und der Kurs des Rand steigt immer weiter.
Auch wenn sich die Touris sicherlich freuen, doch wie geht es mit dem Land weiter??
Gruß aus S-H, Land zwischen den Meeren

Viking

Anne

Just Nuisance

Beiträge: 1 064

Dabei seit: 24. Juni 2004

Danksagungen: 1067

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 20. August 2013, 09:33

Hallo Viking,

es mag ja sein, daß sich manche Touris freuen können über den steigenden Rand-Kurs. Wenn ich aber am ATM in Südafrika Geld abhebe, macht meine Bank ihren eigenen Kurs. Der liegt bei ziemlich konstant bißchen über 11 statt über 13.

Wie sieht das bei den anderen aus? Würde mich mal interessieren. Oder verlaßt ihr euch da auf den Währungsrechner?

Grüße aus dem sonnigen Wald
Anne
Nach Kapstadt ist vor Kapstadt

Weltreisende

Umwege erweitern die Ortskenntnis

Beiträge: 1 045

Dabei seit: 22. August 2008

Danksagungen: 1880

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 20. August 2013, 11:48

Hallo Anne,

also meine Geldabhebungen aus dem Juli wurden alle mit ca. 13 plus minus umgerechnet. Ich habe den Kurs dann einmal gegoogelt und er stimmte ziemlich genau.



VG Susi
Seien wir ehrlich: Das Leben ist immer lebensgefährlich.
Erich Kästner (1889 - 1974)

https://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/6603-berge-strand-und-viele-tiere-reisebericht/
https://www.suedafrika-forum.org/reise-informationen/4317-reisebericht/#post31299

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 256

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18364

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 20. August 2013, 12:23

Hallo Anne,

Du hast recht, die Banken "machen" sich ihren eigenen Kurs und der ist meistens wenig transparent. Und es würde mich auch nicht wundern, wenn die Umrechnung nicht immer zu Gunsten des Kunden ausfallen würde - um es freundlich auszudrücken. Ich nenne mal Wertstellungsdatum und Rundungen als Stellschrauben...

Ich vermute Du bist bei (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) der von ihr ausgegebenen Kreditkarten (Visa und Master) sogar auf ihrer Website - und zwar für jeden einzelnen Tag. So kannst Du auch im nachhinein prüfen, ob das alles richtig abgerechnet wurde. Wie ich finde, vorbildlich. :thumbup:

Solltest Du mit EC/ maestro/ V-Pay bezahlen und der Kurs weicht so eklatant wie von Dir beschrieben (11 vs 13) von Mastercard und Visa ab, würde ich mal freundlich, aber bestimmt vorsprechen... X(

Noch was zu den Währungsrechnern. Die weisen ja meistens einen Mittelkurs aus, d.h. irgendwo zwischen An- und Verkaufskurs, den sich Banken untereinander gewähren. Wenn sie einem Privatkunden Devisen oder Sorten (Geldscheine) verkaufen, wird natürlich ein anderer Kurs angesetzt. Im automatisierten Zahlungsverkehr, bspw. wenn Du am Geldautomaten in Südafrika Geld abhebst oder mit der Karte eine Rechnung bezahlst, ist der Unterschied zwischen Mittelkurs und dem was Dir in Rechnung gestellt wird nicht allzu hoch. Anders ist es natürlich, wenn Du einen höheren Aufwand verursachst, z.B. indem Du in Deiner Bankfiliale im sonnigen Wald Euro-Scheine in Rand-Scheinchen umtauschen möchtest (möglichst vermeiden!) oder dasselbe an den Wechselschaltern im Flughafen versuchst. Dort bekommst Du natürlich einen deutlich schlechteren Umtauschkurs (den sogenannten Notenkurs). Noch schlechter ist er nur, wenn Du Rand-Scheinchen in Euros zurückwechseln möchtest.

LG vom Bär
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

corsa1968 (20. August 2013, 13:29)

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 11 256

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 18364

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 20. August 2013, 12:59

Auch wenn sich die Touris sicherlich freuen, doch wie geht es mit dem Land weiter??


Hallo Viking,

wie geht es mit dem Land weiter? Keine Ahnung. Ich nehme an, dass durch den günstigen Kurs wieder mehr Europäer ins Land kommen und entweder herumreisen oder sich ein Häuschen kaufen. Dass die Nachfrage anzieht, merkt man ja selbst hier im Forum. Südafrika scheint als Volkswirtschaft ganz gut aufgestellt zu sein, sodass man sich m.E. keine allzu großen Sorgen machen muss. Es geht bergauf, es geht bergab, es geht wieder bergauf. Schaut euch in der Welt um und ihr werdet feststellen, dass Südafrika nicht das schlechteste Land ist.

LG vom Bär
.
*** Wenn du nicht mehr weißt, wohin du gehen sollst, halte inne und schau zurück, woher du gekommen bist. (Sprichwort aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bandi (21. August 2013, 23:59), MichaelS (20. August 2013, 20:24)

corsa1968

Noch viel ahnungsloser als der Bär

Beiträge: 1 390

Dabei seit: 19. Juli 2011

Danksagungen: 4308

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 20. August 2013, 13:29

Hallo Anne,
kann dem Bären nur zustimmen ... Eine Vokabel hab ich aber bislang vermisst: Interbankenkurs. Zu diesem nämlich rechnet unsere Bank unsere Kreditkartenbewegungen im Ausland ab. Auch wenn ich von unserem DKB-Konto Bargeld abhebe, wird das nach dem (täglich wechselnden) Interbankenkurs verrechnet.
Beste Grüße von Christiane

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher