Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

neuinafrika

Anfänger

  • »neuinafrika« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 1. Mai 2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Mai 2017, 17:15

Tipps für eine Übernachtung in Johannesburg

Hallo,
wir sind im September für eine Nacht in Johannesburg und haben einen halben plus einen ganzen Tag Zeit die Stadt zu erkunden.
Aktuell bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Was empfiehlt sich hier: Nahe am Flughafen übernachten und an den zwei Tagen in die Stadt fahren? Oder besser in der Stadt übernachten?
Hat jemand Übernachtungstipps für eine 4-köpfige Familie? Schön wäre es, wenn die Übernachtung für das Zimmer nicht mehr als 150 Euro kosten würde.
Noch eine weitere Frage: Kann man die Stadt ohne Mietwagen gut alleine erkunden, oder bedarf es einer geführten Tour?
Gruß
Sven

Almut

Anfänger

Beiträge: 2

Dabei seit: 18. Dezember 2014

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Mai 2017, 18:19

Joburg

Hi Sven, zu empfehlen ist der Hop on bus, da koennt Ihr euch auf Joburg konzentrieren ohne selbst zu fahren und Ihr bekommt einen ganz guten Ueberblick . Am Apartheidmuseum steht Euer Auto sicher und ihr koennt den Rest geniessen. LG Almut

tom1978

Meister

Beiträge: 191

Dabei seit: 1. Juni 2014

Danksagungen: 766

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Mai 2017, 20:16

Hi

wir fanden das Sunrock Guesthouse sehr angenehm.
10 min vom Flughafen. Pool. Restaurant. großes Zimmer.

Familienzimmer im September heute zB bei booking für 134 euro


Allerdings haben wir dort wirklich nur übernachtet und keine Tour in Jo`burg gemacht. Deshalb weiss ich nicht, ob das der perfekte Standort für eure Ziele ist.

Tom

chimurenga

Erleuchteter

Beiträge: 630

Dabei seit: 29. März 2013

Danksagungen: 4622

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Mai 2017, 20:25

RE: Tipps für eine Übernachtung in Johannesburg

Hallo,
wir sind im September für eine Nacht in Johannesburg und haben einen halben plus einen ganzen Tag Zeit die Stadt zu erkunden.
Aktuell bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Was empfiehlt sich hier: Nahe am Flughafen übernachten und an den zwei Tagen in die Stadt fahren? Oder besser in der Stadt übernachten?
Hat jemand Übernachtungstipps für eine 4-köpfige Familie? Schön wäre es, wenn die Übernachtung für das Zimmer nicht mehr als 150 Euro kosten würde.
Noch eine weitere Frage: Kann man die Stadt ohne Mietwagen gut alleine erkunden, oder bedarf es einer geführten Tour?
Gruß
Sven

Hallo Sven,

ich versuche mich mal an einer Antwort - beachte dabei bitte, dass ich ein Fan dieser Stadt bin und somit ein wenig subjektiv :D

Unterkunft würde ich direkt in Johannesburg empfehlen. Wir waren mit unseren Kids (12 & 17 Jahre) bspw. im Maboneng - Viertel und das hat ihnen gut gefallen - dort gibt es einige Shops und Restaurants und bis ins Zentrum (bspw. für den Hop-on-Hop-off-Bus) ist es nicht weit zu Fuß - ca. 15 Min.
Übernachten entweder im Curiosity-Backpacker: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) oder etwas komfortabler im 12 Decades: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Wir waren schon in Beiden. Alternativ bietet sich Soweto auch an, hier (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , wenn Ihr mehr von Soweto sehen möchtet (auch dort waren wir schon öfter mit unseren Kids) - Einfach, aber dafür Nachbarschaft am Lagerfeuer garantiert.

Sowohl Johannesburg als auch Soweto kann gut ohne Tour erkundet werden. Haltet Euch aber an die üblichen Sicherheitsvorkehrungen und selbst dann kann - wie fast in jeder Stadt - nicht alles ausgeschlossen werden > siehe entsprechenden Beitrag über den Vorfall im Bo-Kaap in Kapstadt hier im Forum. Zur eigenen Erkundung eignet sich der Hop-on-hopp-off-Bus, da er an zentralen Stellen anhält.

Wir unternehmen aber immer auch Themenführungen - je nachdem, was Euch interessiert. Empfehlen kann ich da: (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) oder (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Auf solch einer Tour bekommt man nur einen speziellen, themenbasierten Einblick in die Stadt. Und bei Eurer nächsten Reise könnt Ihr dann die Stadt weiter erkunden.

Noch ein Tipp: Apartheid-Museum oder das Hector-Pieterson-Museum in Soweto.

Hoffe, dass hilft Dir jetzt ein wenig weiter, Erik

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stephen (7. Juni 2019, 14:35), Beate2 (1. Mai 2017, 23:57), Bär (1. Mai 2017, 20:49)

Beiträge: 14

Dabei seit: 1. März 2017

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Mai 2017, 20:39

Wir waren bereits mehrfach im (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) . Statt Zimmer gibt es dort Appartments mit Wohnraum/Küche, Bad und zwei Schlafzimmern. Pool, falls es warm ist. Gegenüber ist die (Der Link ist für Gäste ausgeblendet. Um ihn zu sehen, bitte registrieren!) , ohne Probleme fußläufig zu erreichen für Essen, Shopping, Kino. Gute Preise, mit Auto gut erreichbar von OR Tambo und auch gute Anbindung an die Innenstadt (bzw. Apartheidmuseum wie oben schon mal vorgeschlagen).

Vielleicht auch eine Alternative mit Kids und bei "nur" 1 1/2 Tagen?
Grüße aus dem Dorf an der Düssel von
Ulli
***
Die weitesten Reisen unternimmt man mit dem Kopf. (Joseph Conrad)