Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

michaelkoeln

Fortgeschrittener

  • »michaelkoeln« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 17. Mai 2017, 20:25

Warum so ungeduldig? Ihr fliegt doch erst in 9 Monaten :D

Habt ihr beim Addo NP schon eine Horseback Safari gemacht?
Interessiert euch die Weingegend?
Könnten euch Mountain Zebra NP und/oder Karoo NP reizen?
Wart ihr schon bei den Hot Springs bei Montagu?
Spielt ihr Golf?
usw...

Falls ihr nach Johannesburg fliegt und gerne Tiere ausser im Krügerpark sehen möchtet, wären Pilanesberg und/oder Marakele NP noch eine Möglichkeit.
In den Drakensbergen kann man dann wieder schöne Horseback Safaris machen - mich kriegt allerdings niemand auf ein Pferd 8)
Im Western Cape gibt es auch noch Botlierskop oder Aguila zum Tiere sehen und reiten. Sogar in Buffelsdrift bei Oudtshoorn ist das möglich.

VG. Toetske


Hoseback haben wir bei Plettenberggamereservat gemacht. sehr zu empfehlen. im addo noch nicht. da wird das angeboten, während löwen da umher laufen?

Weingegend ist suuuuper schön. Lieben wir.

Montagu haben wir letztes jahr eine nacht gemacht. der ort gefiel uns gar nicht, völlig unspektakulär.

golf spielen wir nicht.

Macht es Sinn, in den Marakele NP zu fahren? Der liegt ja gar nicht auf der Route Richtung Panorama Route.
In Buffelsdrift bin ich schon geritten. Bieten die aber lt. Homepage nicht mehr an.

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 834

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8242

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 17. Mai 2017, 21:49

In der Nyathi area und Zuurberg werden Horse Trails angeboten. Selbstverständlich wird da (Nyathi) drauf geachtet, wie sich die Big 5 in der Region verhalten (v.A. Löwen), wenn notfalls der Trail woanders durchgeführt.
Der Marakele ist ein landschaftliches Highlight aus meiner Sicht, aber auch für die Tierbeobachtung nicht zu unterschätzen, vor allem für Rhinos. Ob es sich lohnt? kA, das müsst ihr entscheiden? Wann lohnt es sich denn schon? Was ist die Erwartung? Was macht ihr sonst?
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (17. Mai 2017, 23:54), toetske (17. Mai 2017, 22:37), michaelkoeln (17. Mai 2017, 22:09)

michaelkoeln

Fortgeschrittener

  • »michaelkoeln« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 17. Mai 2017, 22:10

hmmmm, aber waren sich nicht einige einig, dass wir eher aufgrund des Zeitmangels eher oben bleiben sollen: Panoramaroute, Swasiland, ggf. Krüger?

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 721

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16507

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 17. Mai 2017, 22:30

jetzt habe ich extra so ausführlich geschrieben und hatte gehofft, dass nun noch ein paar Tipps kommen bzgl. Örtchen für Übernachtungen und tolle Erlebnisse/Unternehmungen/Sightseeing.

Was fehlt denn noch konkret?
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (17. Mai 2017, 22:46)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 344

Danksagungen: 4946

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 17. Mai 2017, 22:46

waren sich nicht einige einig

:huh: Sollen sich einige einig sein oder willst Du entscheiden was Du/ihr bevorzug(s)t? :help:

Wegen des Zeitmangels (UND der deutlichen Vorliebe für die Garden Route) solltet ihr eher "unten" als "oben" bleiben.
Wenn ihr allerdings gerne tagelang im Auto sitzt: macht beides!

Wünsche viel Spass bei der weiteren Planung! :!:
toetske
one life, LIVE IT !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (17. Mai 2017, 23:55)

michaelkoeln

Fortgeschrittener

  • »michaelkoeln« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 8. August 2017, 14:46

So, wir haben uns entschieden und werden wegen der vielen super Ratschläge auch in den Krüger fahren.
Allerdings wollen wir ausserhalb des Parks übernachten. Gibt es dazu noch Empfehlungen für Unterkünfte, die Nahe ein einem Gate (Zentralbereich oder südlicher Teil) liegen
Danke.

Ach übrigens: Wir haben Folgendes nun vor: Da wir in der "Regenzeit dort sind", testen wir den Osten kurz an und kommen im Folgejahr im Juli/Aug. zurück und machen dann 2 Wochen Osten :-)

Daher wollen wir nach der Landung in JNG entweder eine Nacht dort bleiben oder direkt zur Panoramaroute fahren. Dann 2 Übernachtungen dort und 2-3 Übernachtungen am Krüger.
Und dann geht's zurück nach JNB mit Weiterflug nach PLZ.

Empfiehlt es sich, eine Nacht in JNB zu bleiben (wenn dann im Stadtteil Rosebank, mein +1 hat Angst vor der Kriminalität in JNB)?

War schon jemand nach den schlimmen Bränden in Knysna. Ob man da im Februar schon wieder hin kann oder lieber nach einer Alternative suchen, auch wenn man ggf. die Menschen dort unterstützen sollte mit ein paar Nächten?!

Bär

Vollkommen Ahnungsloser

Beiträge: 10 721

Dabei seit: 10. März 2008

Danksagungen: 16507

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 8. August 2017, 16:07

Ein paar Tage KNP+Panoramaroute sind eine gute Idee. :D
Außerhalb kann man bspw. in Phalaborwa wohnen oder in Hazyview oder in Malelane, oder oder. Alles +-15 Minuten zum Gate.
Ich würde dennoch drinnen wohnen wollen.

In JNB würde ich in diesem Fall nur dann übernachten, wenn ich a) entweder spät lande oder b) spezielle Sachen in Joburg kaufen möchte. Letzteres dürfte auf euch nicht zutreffen, ihr fliegt ja nach ein paar Tagen nach PLZ und wollt sicher keine Campingausrüstung in den Flieger mitnehmen.

A propos: es kann sinnvoll sein, den Zwischenaufenthalt als Stoppover zu buchen, muss es aber nicht. Mit wem fliegt ihr von wo nach wo, wann landet ihr?
.
*** Wer nicht klettern kann, sollte sein Geld nicht einem Affen anvertrauen. (aus Afrika) ***

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kOa_Master (9. August 2017, 07:33), michaelkoeln (8. August 2017, 18:24)

michaelkoeln

Fortgeschrittener

  • »michaelkoeln« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 13. August 2017, 14:23

Orte um den Krüger, die über 600 m hoch liegen

Hallo zusammen, kann mir jemand ein paar Orte um den Krüger Nationalpark empfehlen, die über 600 m hoch liegen (Thema Malaria)? Danke.

Gisel

Erleuchteter

Beiträge: 537

Dabei seit: 20. November 2015

Danksagungen: 1195

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 13. August 2017, 20:51

Wenn Malaria ein Thema für dich ist, kannst Du auch den Pilanesberg Nationalpark besuchen, ist Malaria frei und beherbergt auch die " big 5".
Grüsse von Gisela

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (16. August 2017, 07:31)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 834

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8242

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 16. August 2017, 06:10

Hallo zusammen, kann mir jemand ein paar Orte um den Krüger Nationalpark empfehlen, die über 600 m hoch liegen (Thema Malaria)? Danke.

Was ist der Hintergrund/was ist das "Ziel"?

Tzaneen, Graskop, Barberton - liegt alles über 600m. Wenns um das Thema Malaria geht und das für euch ein No-Go ist, dann würde ich den Krüger doch gleich streichen?
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kitty191 (16. August 2017, 07:31)

michaelkoeln

Fortgeschrittener

  • »michaelkoeln« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 16. August 2017, 08:03

Na aber diese Orte ausser Graskop haben mit der Panorama-Route ja nichts mehr zu tun. White River liegt auch bei 1000 m und ist näher. Das käme dann eher in Betracht.

michaelkoeln

Fortgeschrittener

  • »michaelkoeln« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

52

Freitag, 5. Januar 2018, 14:08

Welche Route von JNB Airport nach KNP

Hallo zusammen,
würdest ihr von JNB Airport eher die N4 oder die N12 nach Graskop als ersten Zwischenhalt wählen? Danke.

Serengeti

Erleuchteter

Beiträge: 556

Danksagungen: 729

  • Nachricht senden

53

Freitag, 5. Januar 2018, 14:21

Am besten beide :whistling:
VG
Serengeti

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (5. Januar 2018, 23:40)

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 834

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8242

  • Nachricht senden

54

Freitag, 5. Januar 2018, 14:53

Ausser für Kurzverpflegung, Pipi und co. würde ich die beiden Strassen nicht gross als Zwischenhalt wählen?
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

michaelkoeln (5. Januar 2018, 14:54)

michaelkoeln

Fortgeschrittener

  • »michaelkoeln« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

55

Freitag, 5. Januar 2018, 14:55

Ne, wir wollen einfach nur nach dem Flug nach Graskop. Aber eine landschaftlich schöne Route ist ja besser als das Gegenteil, daher meine Frage.
Muss ich sonst was beachten, ausser ggf korrupte Polizisten? Wie verhält man sich da am besten?

kOa_Master

Dipl. Ing. Afr.

Beiträge: 2 834

Dabei seit: 29. April 2014

Danksagungen: 8242

  • Nachricht senden

56

Freitag, 5. Januar 2018, 15:04

Da kann ich dich beruhigen, es spielt absolut keine Rolle ob du die N12 oder N4 nimmst - landschaftlich schön ist das beides nicht bis sie zusammen kommen. :P ;)
Ausserdem würde ich drauf achten, am Flughafen die richtige Ausfahrt zu nehmen - sonst ergibt sich das mit der Routenwahl nach dem Zufallsprinzip :thumbsup:
I never knew of a morning in Africa when I woke up that I was not happy. - Ernest Hemingway

Liketotravel1

Erleuchteter

Beiträge: 263

Dabei seit: 20. November 2016

Danksagungen: 1794

  • Nachricht senden

57

Freitag, 5. Januar 2018, 17:07

Stimmt. Landschaftlich waren die ersten beiden Stunden Südafrika eher ernüchternd. Aber nach einem Nachtflug und als Neulinge im Linksverkehr und voller “bestimmt-werden-wir-gleich-überfallen-und-ausgeraubt-Paranoia” hatten wir auf der Strecke sowieso nicht so viel Kapazität zur landschaftsbewunderung und waren froh, dass wir einfach nur zügig vorankamen....

Verwendete Tags

JNB, KNP, Krüger, Lage, Malaria, Route, Unterkünfte