Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

41

Freitag, 24. November 2017, 19:04

23.08.2016 Bateleur

Die Zeit in Letaba war vorbei, einen letzten Gruß sandten uns diese beiden Süßen



Die Malereien finde ich großartig, natürlich mussten auch Bilder davon geschossen werden



Flauschige Wesen am Fluß



und allerlei andere Tiere begleiteten uns.









Wir fuhren gemütlich in Richtung Mopani, wo wir unsere mittlerweile geschrumpften Vorräte auffüllen wollten.



Die Landschaft veränderte sich, vorbei an wunderschönen Baobabs, den Wendekreis des Steinbocks haben wir natürlich auch gebührend bewundert.







Am späten Nachmittag erreichten wir den Abzweig nach Bateleur und erhielten an den Felsen ein Privatkonzert, er übt aber noch, textsicher ist was anderes :D



plötzlich sahen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht







und endlich, endlich erreichten wir unser Ziel, Bateleur. Das älteste Bushfeldcamp, von Südafrikanern sehr geliebt, mitten im Nichts, unser Erlebnis mit wirlkicher Einsamkeit im Bush.



Alles sah soweit prima aus, einfacher, als wir es bisher kennengelernt haben, aber völlig ausreichend und sauber.










Wir bauten die Brettschneiders wieder auf, richteten uns ein und kurz darauf stellten wir fest, hey super, die Hamburger aus Letaba sind in der Hütte neben uns. Wir hatten die Nr. 2, sie die Nummer 1.

Großes Hallo, die Jungs fanden sich sofort, holten die Fussbälle und begannen zu spielen und im Camp herumzulaufen. Bis in die Dunkelheit, mit Taschen- und Stirnlampen wurde gekickt, was waren die froh, mal nicht mit den Oldies den Tag und Abend verbringen zu müssen. Unserer war 8, die beiden anderen 11 und 14, es harmonierte großartig, so als ob sie sich schon immer kennen. Leider hatten wir es versäumt, die email Adressen aufzuschreiben, schade.

Wir Großen tranken gemütlich Kaffee zusammen, als es langsam dunkel wurde, warfen wir den Braai an, die anderen versuchten sich an Nudeln mit Tomatensoße, wir kannten die Kochzeiten und grinsten innerlich :D . Leider hatten wir nicht genug Fleisch für alle, sonst hätten wir alle zusammen essen machen können.

Nach dem Essen, die Jungs waren immer noch unterwegs, am Hide, am Zaun entlang, quer durch das gesamte Camp, wir saßen zusammen, tranken Bier und Wein und plauschten über den Urlaub, Südafrika, Hamburg und einfach über Gott und die Welt, ein schöner Abend.

Auf einmal kamen 3 Kinder aufgeregt angelaufen: SCHNELLLLLLLLL - ELEFANTEN GAAAANZ VIELE!!!!

Wir ließen alles stehen und liegen und flitzen zum Hide, wow, ca. 30 Tiere am Wasserloch, sie verzogen sich leider schnell als wir kamen, aber bei dieser Herde dauerte es, so dass wir noch einige Zeit etwas davon hatten. Geräusche, Gerüche und das so nah, ein Gänsehauterlebnis.

Noch ein wenig quatschen, dann waren alle müde und wir beendeten den Abend, zudem wurde es auch wieder empfindlich kalt. Leider mussten die 4 weiter, wir hatten 2 Nächte Bateleur gebucht, die anderen waren auf dem Weg nach Shimuvini und dann nach Hause.

Nachts wachte ich vom Löwengebrüll auf, oh.... steht der neben dem Bett?????????? :help: Nein, das Camp ist eingezäunt, aber es klang echt verdammt dicht, irgendwie schaurig schön. Ich hörte dem König lange zu und schlief irgendwann selig ein, einlullt durch die Geräusche des Busches.

Ich hätte nicht gedacht, dass man es in einer Hütte so deutlich hört. Allerdings war es durch dünne Wände und sehr dünne Türen auch ziemlich kalt in der Nacht, erstmalig kamen unsere mitgebrachten Fleece-Decken über die vorhandenen. Eine Wärmflasche wäre schön gewesen. Ich zog noch meine dicken Socken und die Fleecejacke über, dann ging es, das Ganze ging natürlich nicht ohne leises vor-sich- hin-meckern, denn das Moskitozelt im Dunkeln war nicht so richtig geeignet, sich gut bewegen zu können, was tut man nicht alles, um keinen Stich abzubekommen. Wir sahen übrigens nicht eine Mücke hier ;) . Meine beiden Herren schliefen übrigens seelig, die haben weder die Kälte gespürt noch den Löwen gehört.
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cosmopolitan (16. März 2019, 08:44), bandi (16. März 2019, 00:50), cameleon (25. Februar 2019, 12:08), Tutu (23. Januar 2019, 15:32), Karin2019 (11. Januar 2019, 14:53), michaelkoeln (11. Januar 2019, 14:17), Kitty191 (5. Dezember 2017, 08:11), toetske (28. November 2017, 00:06), Kessiham (26. November 2017, 23:02), Sonnenmensch (26. November 2017, 18:33), Andreas84 (26. November 2017, 11:21), Fluchtmann (25. November 2017, 13:31), Cassandra (25. November 2017, 09:36), maddy (25. November 2017, 07:40), gatasa (25. November 2017, 01:11), Rosi2510 (24. November 2017, 23:23), bibi2406 (24. November 2017, 22:01), ChristianeLu (24. November 2017, 21:58), corsa1968 (24. November 2017, 20:54), sunny_r (24. November 2017, 20:42), Bär (24. November 2017, 20:05), M@rie (24. November 2017, 20:01), Aishak (24. November 2017, 19:54), SilkeMa (24. November 2017, 19:20), Bueri (24. November 2017, 19:19), Wicki4 (24. November 2017, 19:17)

michaelkoeln

Fortgeschrittener

Beiträge: 85

Dabei seit: 21. August 2013

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

42

Freitag, 11. Januar 2019, 14:18

ganz toll geschrieben, Dein Humor und Witz ist klasse. ich habe selten so aufmerksam einen Reisebericht gelesen. Vielen Dank!!!

KTS

Erleuchteter

  • »KTS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Dabei seit: 29. August 2015

Danksagungen: 1117

  • Nachricht senden

43

Freitag, 11. Januar 2019, 15:00

Herzlichen Dank für die Blumen :blush: , Du erinnerst mich daran, dass ich den Bericht noch zu Ende schreiben will.

Ich versuche mal, die nächsten Wochenenden immer mal einen Tag zu schaffen. Das passt dann auch hervorragend als Vorbereitung für die neue Reise.

Lieben Gruß
Bine
Leben ist das, was dir passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jomsum (16. März 2019, 07:53), Kitty191 (16. März 2019, 05:58), Bär (11. Januar 2019, 15:41)

toetske

oorbietjie

Beiträge: 3 434

Danksagungen: 5210

  • Nachricht senden

44

Freitag, 15. März 2019, 23:50

Hallo Bine,

Deinen letzten Beitrag habe ich (urlaubsgeschuldet :D ) erst jetzt gesehen.
Magst Du noch weiterschreiben? :blush: Wir würden uns alle sehr darüber freuen :!:

VG. Toetske
one life, LIVE IT !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bär (16. März 2019, 11:46), Kitty191 (16. März 2019, 05:58)