Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im "Suedafrika-Forum.org"! Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden. Wichtiger Hinweis zur Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 30. November 2017, 11:45

Das Malelane Gate ist nur einen Katzensprung (etwa 10 Minuten) von der Unterkunft entfernt. Somit konnten wir schön früh am Morgen in den Park starten.
Dank der Tipps von M@rie (Herzlichen Dank noch einmal an dieser Stelle :danke: ) stand unserer Route für den ersten Tag schnell fest.
Wir wollten auf der Strecke ins Skukuza Camp möglichst viel sehen und fuhren daher über die S114 via Biyamiti Weir, S26/S108 nach Lower Sabie um uns dort einmal umzuschauen
und Rast zu machen. Von dort aus ging es dann straight in Richtung Skukuza.
Bitte verzeiht mir, wenn einige der folgenden Tierbilder vielleicht doch auf anderer Strecke entstanden sind. Ich habe mir bei den Tausenden Fotos schon einen Wolf sortiert und
alles nummeriert, so dass ich mir nicht den 100%igen Überblick darüber zurechne, wo nochmal genau welches Foto entstanden ist :D

Zur Abwechslung, hier mal wieder ein paar Zebras.
Dieses mal "Zebrapopo" :thumbup:



In der Dürre nicht ganz so getarnt. Ein kleiner Steinbock?



Ein chillendes Kroko (denke der Reiher hat nichts zu befürchten)



Diese kleinen Freunde trafen wir tatsächlich recht häufig auf der Straße an. Also immer Augen auf beim Fahren. Manche Dunghaufen haben Beine ;)
Ich liebe Schildkröten :love:


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Dezember 2017, 00:16), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:19), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:09), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:30), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:27), Tutu (4. Dezember 2017, 14:53), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 14:29), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:23), Wicki4 (3. Dezember 2017, 19:41), toetske (2. Dezember 2017, 22:50), Mick777 (1. Dezember 2017, 19:51), Bär (1. Dezember 2017, 09:34), kOa_Master (30. November 2017, 21:32), M@rie (30. November 2017, 17:36), Cassandra (30. November 2017, 15:31), Fluchtmann (30. November 2017, 13:02), maddy (30. November 2017, 12:55), GudrunS (30. November 2017, 12:50)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 30. November 2017, 11:52

Ein paar gut gebräunte Elefanten ;)



Hier sitzen wir bereits auf der schönen Aussichtsplattform im Lower Sabie und genießen die Aussicht bei leckeren Sandwiches.



Wie anmutig :blush:



Diese Pflanze sieht in meinen Augen so unglaublich Hoffnungsvoll aus.



Kann hier vielleicht ein Experte weiterhelfen? :)
Wir waren doch leicht schockiert, als unser Tierbestimmungsbuch später meinte, das könnte eine Schwarze Mamba gewesen sein :wacko:


Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

strego (8. Februar 2018, 12:31), gatasa (9. Dezember 2017, 00:17), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:19), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:30), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:27), Tutu (4. Dezember 2017, 14:54), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:24), Charlotte_ (4. Dezember 2017, 09:18), Kitty191 (3. Dezember 2017, 20:36), Wicki4 (3. Dezember 2017, 19:41), toetske (2. Dezember 2017, 22:51), Mick777 (1. Dezember 2017, 19:51), Bär (1. Dezember 2017, 09:34), kOa_Master (30. November 2017, 21:32), Rosi2510 (30. November 2017, 20:22), chaos (30. November 2017, 18:59), M@rie (30. November 2017, 17:36), Cassandra (30. November 2017, 15:32), Gisel (30. November 2017, 14:48), Fluchtmann (30. November 2017, 13:03), maddy (30. November 2017, 12:56), GudrunS (30. November 2017, 12:50), corsa1968 (30. November 2017, 12:12)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 30. November 2017, 12:13

Entgegen einiger Berichte empfand ich es im Skukuza nicht als überlaufen oder zu groß. Das mag aber auch an der Lage unserer Hütte liegen oder daran, dass es unser allererstes Camp im Park war. Wir hatten eine Hütte mit geschlossener Küche gebucht, was ich für den Abend als sehr angenehm empfand. Wir konnten schön lange bei Kerzenschein draußen sitzen, ohne uns über Insekten Gedanken machen zu müssen. Am nächsten Tag fragte unser Nachbar, ob wir Probleme mit der Elektrizität gehabt hätten oder ob wir die Kerze aus romantischen Gründen abends angehabt hätten. Was für eine Frage :rolleyes: :P
Hier ein Bild unserer bescheidenen Hütte.
Es war alles sauber und schön ruhig.



Vom Camp aus konnten wir eine ganze Elefantenpatrouille (ich musste sehr an das Dschungelbuch denken :D ) beobachten,
wie sie durch das Wasser wateten. Da saßen wir eine ganze Weile und beobachteten sogar einige wasserscheue Elis, die extra angestupst werden
mussten, weil sie sich schon bis ans Ende hatten zurückfallen lassen um nicht durchs Wasser gehen zu müssen.


Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Dezember 2017, 00:17), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:19), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:09), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:31), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:28), Tutu (4. Dezember 2017, 14:55), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:25), Charlotte_ (4. Dezember 2017, 09:19), Kitty191 (3. Dezember 2017, 20:36), Wicki4 (3. Dezember 2017, 19:42), toetske (2. Dezember 2017, 22:51), Mick777 (1. Dezember 2017, 19:52), Bär (1. Dezember 2017, 09:35), kOa_Master (30. November 2017, 21:33), Rosi2510 (30. November 2017, 20:23), chaos (30. November 2017, 19:00), M@rie (30. November 2017, 17:36), Cassandra (30. November 2017, 15:32), Gisel (30. November 2017, 14:50), Fluchtmann (30. November 2017, 13:03), maddy (30. November 2017, 12:58), Bueri (30. November 2017, 12:51), GudrunS (30. November 2017, 12:50)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 30. November 2017, 12:25

An Tag 2 im Park führte uns unsere (wieder durch M@rie vorgeschlagene ;) ) Route via Lake Panic, Transport Dam nach Pretoriuskop, via Voortrekker Road (H2-2) Richtung Afsaal und via Renosterkoppies und Mathekanyane Lookout wieder zurück nach Skukuza. Wir hatten uns übrigens am Gate für 50!? Rand ein tolles Kartenheft auf Deutsch besorgt. Das kann ich nur jedem
Empfehlen, dem es im Vorwege an Vorstellungskraft fehlt, wie sich die einzelnen Straßen vor Ort zusammensetzen. Wir haben jedenfalls gern in dem Heft geblättert.
Es sind auch die wichtigsten Tiere und noch ein wenig Infos zu Flora und Fauna enthalten.

An diesem Tag sahen wir leider nicht ganz so viel. Evtl. lag dies an der Hitze und der prallen Sonne, die auch uns Menschen etwas plagte.
Das Suchbild des Leoparden im Baum enthalte ich euch einfach mal vor. Den hätten wir niiiiiieeee gefunden, wenn nicht gefühlt 100 Autos davorgestanden und auf
das Laub geguckt hätten :D
Aber immerhin, wir haben Teile eines Leoparden gesehen :thumbsup:

Dafür konnten wir einen Blick auf die Spielstunde dieser zwei Flauschis werfen, während Mama und Papa schön im zurückliegenden Graben schlummerten.





Auch in der Tierwelt gibt es mal kurz Schimpfe für den Nachwuchs


Nun ist wieder Ruhe im Karton ;)

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Dezember 2017, 00:18), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:20), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:09), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:33), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:29), Tutu (4. Dezember 2017, 14:56), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:26), Charlotte_ (4. Dezember 2017, 09:20), Kitty191 (3. Dezember 2017, 20:36), Wicki4 (3. Dezember 2017, 19:42), toetske (2. Dezember 2017, 22:52), Mick777 (1. Dezember 2017, 19:52), Bär (1. Dezember 2017, 09:35), Bilbo (1. Dezember 2017, 09:08), kOa_Master (30. November 2017, 21:33), Rosi2510 (30. November 2017, 20:24), chaos (30. November 2017, 19:01), M@rie (30. November 2017, 17:36), Cassandra (30. November 2017, 15:33), Fluchtmann (30. November 2017, 13:04), maddy (30. November 2017, 13:00), Bueri (30. November 2017, 12:52), Quorkepf (30. November 2017, 12:49), GudrunS (30. November 2017, 12:46)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 30. November 2017, 12:35

Hier mal ein paar Flattermänner.



Wir können dich sehen 8)







Kleinohr



Großohr

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Dezember 2017, 00:18), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:20), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:33), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:29), Tutu (4. Dezember 2017, 14:57), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:26), Charlotte_ (4. Dezember 2017, 09:20), Kitty191 (3. Dezember 2017, 20:37), Wicki4 (3. Dezember 2017, 19:43), toetske (2. Dezember 2017, 22:52), Bär (1. Dezember 2017, 09:35), kOa_Master (30. November 2017, 21:34), Rosi2510 (30. November 2017, 20:25), chaos (30. November 2017, 19:01), M@rie (30. November 2017, 17:36), Cassandra (30. November 2017, 15:33), Gisel (30. November 2017, 14:55), Fluchtmann (30. November 2017, 13:04), maddy (30. November 2017, 13:00), Bueri (30. November 2017, 12:52), GudrunS (30. November 2017, 12:46), corsa1968 (30. November 2017, 12:39)

GudrunS

Prionace glauca

Beiträge: 1 362

Dabei seit: 21. März 2012

Danksagungen: 4249

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 30. November 2017, 12:49

Tolle Fotos!
Ganz besonders gefallen mir die kleinen Hyänen! :love: Ich habe nun schon so viele Hyänen in meinen Urlauben gesehen, aber leider noch nie so niedliche Kleine!

Deine Pflanze ist übrigens eine Impala Lilie. Die gibt es besonders im nördlicheren Teil des Krüger ziemlich oft.

Cheers Gudrun

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (4. Dezember 2017, 12:20), Bär (1. Dezember 2017, 09:35), Rosi2510 (30. November 2017, 20:25)

Beiträge: 10

Dabei seit: 17. Oktober 2016

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 30. November 2017, 16:44

Kann hier vielleicht ein Experte weiterhelfen? :)
Wir waren doch leicht schockiert, als unser Tierbestimmungsbuch später meinte, das könnte eine Schwarze Mamba gewesen sein :wacko:

Aufgrund der Kopfform und der Färbung würde ich auch auf eine Schwarze Mamba tippen :)
04.02.2017 Zürich-Kapstadt:)

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Dezember 2017, 00:18), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:21), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:10), Tutu (4. Dezember 2017, 14:57), Orca (4. Dezember 2017, 12:20), Charlotte_ (4. Dezember 2017, 09:20), Bär (1. Dezember 2017, 09:35)

chaos

Erleuchteter

Beiträge: 555

Dabei seit: 11. April 2012

Danksagungen: 847

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 30. November 2017, 19:03

Heute bin ich bei dir zugestiegen und voll begeistert vom Reisebericht und den schönen Fotos. Am besten gefallen mir die kleinen Hyänen, solche haben wir auch schon mal vor der Linse gehabt und konnten uns nicht losreißen. Bin gespannt, was du noch Tolles präsentierst. Erst einmal Dankeschön :danke: für die Impressionen.
LG Bärbel :saflag:
Es gibt kein sicheres Mittel festzustellen, ob man einen Menschen mag oder nicht, als mit ihm auf Reisen zu gehen. / Mark Twain

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (4. Dezember 2017, 12:20)

Mick777

Erleuchteter

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1893

  • Nachricht senden

49

Freitag, 1. Dezember 2017, 19:54

Danke für den schönen Bericht! Die beiden Hyänenbabys sind ja wirklich zum knuddeln.
Bin bei der Schlange auch bei einer Black Mamba - Farbe , Form und Kopf sprechen dafür

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (4. Dezember 2017, 12:20), toetske (2. Dezember 2017, 23:09)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

50

Montag, 4. Dezember 2017, 12:26

Tolle Fotos!
Ganz besonders gefallen mir die kleinen Hyänen! :love: Ich habe nun schon so viele Hyänen in meinen Urlauben gesehen, aber leider noch nie so niedliche Kleine!

Deine Pflanze ist übrigens eine Impala Lilie. Die gibt es besonders im nördlicheren Teil des Krüger ziemlich oft.

Cheers Gudrun
Danke liebe Gudrun.
Von den Hyänen waren wir auch total begeistert. Es war wirklich großes Glück, dass sie da einfach so gut sichtbar spielten. 10 Minuten später
war auch schon alles wieder vorbei, die kleinen im Bau und die Eltern auf Jagd.
Aber darum geht es wohl auch im Park, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Oft genug sieht man auf den Sichtungsbords, dass man wohl leider zu spät dran war :rolleyes:

Kann hier vielleicht ein Experte weiterhelfen? :)
Wir waren doch leicht schockiert, als unser Tierbestimmungsbuch später meinte, das könnte eine Schwarze Mamba gewesen sein :wacko:

Aufgrund der Kopfform und der Färbung würde ich auch auf eine Schwarze Mamba tippen :)
Vielen Dank. Wie aufregend, jetzt auch hier zu hören, dass es wohl wirklich eine Schwarze Mamba war 8o

Heute bin ich bei dir zugestiegen und voll begeistert vom Reisebericht und den schönen Fotos. Am besten gefallen mir die kleinen Hyänen, solche haben wir auch schon mal vor der Linse gehabt und konnten uns nicht losreißen. Bin gespannt, was du noch Tolles präsentierst. Erst einmal Dankeschön :danke: für die Impressionen.
LG Bärbel :saflag:
Herzlich willkommen liebe Bärbel. Ich hoffe von den Schnittchen sind noch ein paar da und die anderen haben auf dem Rücksitz noch nicht alles aufgemuffelt ;)

Danke für den schönen Bericht! Die beiden Hyänenbabys sind ja wirklich zum knuddeln.
Bin bei der Schlange auch bei einer Black Mamba - Farbe , Form und Kopf sprechen dafür
Auch dir herzlichen Dank für die Bestimmungshilfe.

Jetzt will ich mal langsam versuchen am Ziel anzukommen.
So viele Urlaubstage hat ja kein Mensch :D

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Dezember 2017, 00:18), kOa_Master (5. Dezember 2017, 06:06), Tutu (4. Dezember 2017, 14:58)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

51

Montag, 4. Dezember 2017, 12:43

Einer der spannendsten Tage sollte der nächste für uns werden.
Wir waren bis hierhin schon glücklich all diese schönen Tiere gesichtet zu haben (immerhin bereits 3 von den Big 5, die Leopunkte im Laub mal nicht eingerechnet).
Heute wollten wir auf die Suche nach den Großkatzen gehen. So entschlossen wir uns, noch einmal die Straße in Richtung Lower Sabie abzufahren, da dort am Vortag viele von ihnen gesichtet wurden.
Als wir nach halber Strecke noch immer nichts sahen, kehrten wir um, damit die Fahrzeit bis zum Olifants Camp noch ausreichte.
Auf einmal tauchte, wie so oft, eine Elefantenherde vor uns auf und schnitt uns den Weg ab. Wir schauten uns diese fantastischen Tiere ca. 20 Minuten an.




Leider machten sie noch immer keine Anstalten die Straße bald zu verlassen. So mussten wir wohl wieder die Richtung ändern.
Ich mochte Elefanten schon vorher, aber jetzt noch viel mehr. Denn wenn die Elefanten uns nicht den Weg versperrt hätten, wären wir wohl kaum diesen Umweg gefahren.
Und da lagen sie plötzlich. Einfach so, direkt vor uns. Löwen!!! :thumbsup:







Wir kriegten uns vor lauter Aufregung gar nicht wieder ein und knipsten was das Zeug hält.
So kam es auch, dass wir diese Szene vor die Linse bekamen :whistling:
Durch den Kameradauereinsatz gibts das Ganze sogar auf Video :rolleyes:


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:05), gatasa (9. Dezember 2017, 00:19), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:21), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:36), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:31), GudrunS (5. Dezember 2017, 07:41), maddy (5. Dezember 2017, 07:35), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:03), Mick777 (4. Dezember 2017, 18:49), Tutu (4. Dezember 2017, 14:59), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:45), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 14:35), Bär (4. Dezember 2017, 13:56), Fluchtmann (4. Dezember 2017, 13:49), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:33), Kitty191 (4. Dezember 2017, 13:15)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

52

Montag, 4. Dezember 2017, 12:47

Mein Liebliengslöwenfoto ist dieses hier.
Man möchte ihn knuddeln. Wir sind trotzdem lieber mit geschlossener Scheibe ganz vorsichtig vorbeigerollt 8)


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:05), gatasa (9. Dezember 2017, 00:19), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:22), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:10), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:36), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:31), GudrunS (5. Dezember 2017, 07:41), maddy (5. Dezember 2017, 07:35), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:03), Mick777 (4. Dezember 2017, 18:49), Tutu (4. Dezember 2017, 15:00), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:45), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 14:36), Fluchtmann (4. Dezember 2017, 13:49), cameleon (4. Dezember 2017, 13:45), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:34)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

53

Montag, 4. Dezember 2017, 12:55

Dies hier war ein scheinbar älteres Löwenmännchen, welches wir ein paar Meter hinter den anderen fanden.
Er war allein unterwegs und verzog sich auch recht schnell wieder ins Gebüsch.



Nach dieser Sichtung waren wir so seelig (mal wieder), dass wir uns auch damit abfinden konnten, dass schon der letzte Teil unserer Reise anstand.
Eigentlich ist so etwas ja immer etwas bedrückend und traurig. Aber nach so vielen tollen Erlebnissen, fanden wir es ok, wenn wir irgendwann mal wieder nachhaus müssen.
Aber noch ist es ja ein Glück nicht so weit :thumbsup:

Hier kommen noch ein paar weitere Tiere des Tages.
Liebe M@rie, auch die von dir empfohlene Kudu-Roll in Tshokwane haben wir natürlich getestet. Auch wenn ich mir immernoch nicht ganz sicher bin, was das war,
was ich da wirklich gegessen hab, hoffe ich mal auf Kudu und kann sagen, es war lecker :D

Eine kauende Giraffe. Gefühlt kauen die immer, wenn man sie fotografieren will. :huh:


Man muss ja schon sagen, dass Geier ganz freiwillig ihrem Ruf alle Ehre machen. Der hässlichste Baum weit und breit wird natürlich von ihnen besetzt.




Dieser Abend sollte perfekt auf der schönen Terrasse ausklingen

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:06), gatasa (9. Dezember 2017, 00:19), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:22), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:10), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:37), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:31), maddy (5. Dezember 2017, 07:37), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:04), Mick777 (4. Dezember 2017, 18:51), Tutu (4. Dezember 2017, 15:01), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:45), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 14:36), M@rie (4. Dezember 2017, 14:16), Bär (4. Dezember 2017, 13:57), Fluchtmann (4. Dezember 2017, 13:50), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:34), Kitty191 (4. Dezember 2017, 13:15)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

54

Montag, 4. Dezember 2017, 13:06

Für den ersten Morgen im Camp hatten wir bereits im Vorwege einen Morningwalk gebucht. Frühes Aufstehen bereits gewohnt, war es doch eine kleine Quälerei um 4 Uhr den Wecker ertönen zu hören. :wacko:
Es folgte ein spannender Walk mit strengen, aber sehr netten Rangern, die uns viel über Dung und Spuren erklärten.


Gefährliche Tiere sahen wir (vielleicht auch ein Glück) nicht. Aber diese beiden haben wohl UNS gesehen :D



Eine Hippospur



Auch wenn wir nichts weltbewegendes sahen, war es super spannend den Geräuschen zu lauschen und zu sehen wie genau die Ranger die Umgebung im Blick behielten.
Alle waren ganz ehrfürchtig und liefen brav wie verlangt in einer Reihe ohne einen Pieps von sich zu geben.

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

gatasa (9. Dezember 2017, 00:20), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:23), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:10), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:38), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:32), maddy (5. Dezember 2017, 07:38), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:05), Mick777 (4. Dezember 2017, 18:51), Tutu (4. Dezember 2017, 15:01), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:46), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 14:36), M@rie (4. Dezember 2017, 14:17), Bär (4. Dezember 2017, 13:57), Fluchtmann (4. Dezember 2017, 13:50), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:35), Kitty191 (4. Dezember 2017, 13:16)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

55

Montag, 4. Dezember 2017, 13:13

Nach dem Mittag ging es dann nochmal mit dem Auto durch den Park.
Mal sehen, was man noch so alles erspähen kann.
Voll im Sichtungsfieber verabredeten wir uns mit ein paar Leuten vom Walk noch bestimmte Punkte im Park anzufahren. Jeder auf seiner Strecke. Der Park war all die Tage gefühlt schön leer.
Wir begegneten nur selten Autos und noch viel seltener mal einem Reisebus auf der Hauptstraße. So war es sehr auffällig, als wir von weitem mehrere Autos in der Sonne glänzen sahen. Da musste etwas zu sehen sein!
Mit Ferngläsern bewaffnet pirschten wir uns vorsichtig ran und durften diesem Kerl hier bei Mittag zusehen. Er musste seine Beute kurz zuvor auf den Baum gezerrt haben. Auch als wir ankamen war er immernoch dabei
das Impala richtig abzulegen. Leider reichte unser Zoom nicht ganz aus, ihn wirklich dicht ranzuholen. Aber mit dem Fernglas konnte man prima schauen.
Auch wenn ich eher zart besaitet bin, was blutige Szenen angeht, war es sehr faszinierend so etwas in der Natur erleben zu können.







Und noch ein paar Impressionen





Dieses Kerlchen fanden wir (neben Impalabeinen im Baum) sichtlich vollgefuttert beim Mittagsschlaf vor




Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:06), gatasa (9. Dezember 2017, 00:21), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:23), Bilbo (6. Dezember 2017, 07:44), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:10), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:39), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:33), GudrunS (5. Dezember 2017, 07:42), maddy (5. Dezember 2017, 07:40), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:06), Mick777 (4. Dezember 2017, 18:52), Sella (4. Dezember 2017, 17:26), Tutu (4. Dezember 2017, 15:03), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:46), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 14:37), M@rie (4. Dezember 2017, 14:18), Bär (4. Dezember 2017, 13:58), Fluchtmann (4. Dezember 2017, 13:51), cameleon (4. Dezember 2017, 13:47), Quorkepf (4. Dezember 2017, 13:38), ReginaR. (4. Dezember 2017, 13:36), Kitty191 (4. Dezember 2017, 13:16)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

56

Montag, 4. Dezember 2017, 14:37

Und so geht auch schon unser Besuch im Krüger Nationalpark dem Ende zu.
Es war ein tolles Erlebnis.



Blick von der Restaurantplattform im Olifants. Aufgrund eines Stromausfalls bekamen wir leider an beiden Abenden
unseres Aufenthalts kein Essen. Etwas weiter unter dem Restaurant gelegen gab es aber einen schönen Aussichtspunkt
mit angrenzendem Bistro. Hier bekam man zumindest ab 19 Uhr eine Kleinigkeit. Wir nutzten diesen Aussichtspunkt als es
den einen Abend ein heftiges Gewitter gab. Es regnete so stark, dass wir sogar mit dem Auto zum Bistro fahren mussten :blush:
Vom Gewitter gibt es leider keine brauchbaren Fotos.





Die Gekkos dürfen bei den Tierbildern nicht fehlen. Waren sie doch ständiger Begleiter auf unserer Reise :)











Ich glaub ich hab zuviele Bilder :blush:

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

strego (8. Februar 2018, 12:35), toetske (20. Dezember 2017, 22:06), gatasa (9. Dezember 2017, 00:21), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:24), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:10), Fluchtmann (5. Dezember 2017, 13:12), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:40), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:34), GudrunS (5. Dezember 2017, 07:43), maddy (5. Dezember 2017, 07:42), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 22:36), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:07), Mick777 (4. Dezember 2017, 18:53), Sella (4. Dezember 2017, 17:26), Bär (4. Dezember 2017, 15:12), Tutu (4. Dezember 2017, 15:03), Cassandra (4. Dezember 2017, 14:47)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

57

Montag, 4. Dezember 2017, 14:51

Den Park verließen wir mit einem weinenden und einem lachenden Auge (immerhin hatten wir die Big 5 tatsächlich gesehen) in Richtung Blyde River. In der kleinen sehr abgelegenen Lodge hatten wir einen Tag zum völligen Entspannen. Wir ließen es uns zwei Abende mit 3-Gänge-Menü (megalecker) und einen Tag am Pool gut gehen. Für uns war die Lodge genau richtig zum Ausspannen und runterkommen. Für andere wäre sie evtl. etwas zu abgelegen. Wir fanden das super, so hatten wir zumindest nicht den inneren Drang vielleicht doch noch etwas zu unternehmen. :rolleyes:

Das Kingfischerhaus hatte eine gute Lage auf dem Gelände. Nicht zu weit im "Gebüsch", aber auch nicht ganz dicht an der Rezeption.
Im Vorwege war ich etwas unsicher, wie uns die Lodge gefallen würde. Die Bewertungen schienen zwar alle gut, aber auch einige negative Stimmen waren darunter.
Sollte jemand über einen Aufenthalt in dieser Lodge nachdenken, dem kann ich nur mitgeben, dass es sicherlich kein Oberklasseluxus ist, aber nach 4 Nächten in staatlichen
Camps eben doch einen gewissen Luxus aufweist. Vergleichen kann man diese Art von Unterkünften allerdings gar nicht. Wir waren mit dem Preisleistungsverhältnis und
wie schon gesagt mit dem Abendessen und Frühstück seeehr zufrieden.



Die kleinen Nyalas spazierten den ganzen Tag durch den Garten.
Und kamen durchaus auch mal an der Liege am Pool vorbei :thumbup:





Den Pool hatten wir den Tag ganz für uns





Die Pfauen sind wunderschön anzusehen und wohnen ebenfalls auf dem Lodge-Gelände.
Wer sein Häuschen nahe der Rezeption hat, könnte sich evtl. an dem Gekrächze der Pfauen oder auch dem Gequake der Frösche stören. :D
Das Kingfischerhaus war wie schon gesagt, weit genug weg.


Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:07), gatasa (9. Dezember 2017, 00:22), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:25), Bilbo (6. Dezember 2017, 08:04), Cassandra (6. Dezember 2017, 08:03), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:11), Fluchtmann (5. Dezember 2017, 13:13), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:41), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:35), GudrunS (5. Dezember 2017, 07:44), kOa_Master (5. Dezember 2017, 06:13), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 22:37), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:08), Kitty191 (4. Dezember 2017, 17:38), Sella (4. Dezember 2017, 17:26), Bär (4. Dezember 2017, 15:14), Tutu (4. Dezember 2017, 15:05)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

58

Montag, 4. Dezember 2017, 15:05

Nach diesem entspannenden Tag bzw. 2 Nächten ging es für uns dann auch leider schon auf die Zielgerade.
Wir starteten zeitig in der Lodge um gemütlich die Panoramaroute abfahren zu können. Gemütlich war es, bis auf die Sache mit dem Strom.
Diese kleine Anekdote erzähle ich zwischen den ganzen Fotos jetzt doch mal kurz, damit andere evtl. nicht wie wir in diese Bredouille kommen. :whistling:
Bereits auf dem Weg aus dem Krüger wollten wir noch etwas Bargeld abheben. Sowohl der Automat im Olifants als auch der Automat am Orpen Gate funktionierten leider nicht.
So wandelten wir fast das letzte Bargeld am Kiosk noch in Wasser um und hofften irgendwo im Umrkeis der Lodge einen Geldautomaten zu finden.
Da die Lodge bereits vorab bezahlt war, dachten wir uns, holen wir halt danach Geld.
Auf der gesamten Strecke der Panorama Route fanden wir keinen funktionierenden Geldautomaten. Mit den letzten 50 Rand konnten wir den Eintritt zu den 3 Rondavels bezahlen und bei den Bourke’s Luck Potholes konnte man ein Glück mit Karte zahlen.
Für Gods Window usw. mussten wir erst bis Graskop durchfahren um dort Geld zu holen. Was natürlich etwas ärgerlich war, da wir uns die Strecke extra ohne Umwege so gelegt hatten, damit der Weg das Ziel ist 8)
Dass man mal kein Bargeld bekommt hatte ich mir schon gedacht. Aber dass wir tatsächlich von Olifants bis Graskop gar nichts bekommen würden, war dann schon etwas kritisch. Ob es wirklich daran lag, weiß ich nicht,
aber die Hauptbegründung an den meisten Geldautomaten waren Stromausfälle.
Dank eiserner Reserven und einem Umweg über den Geldautomaten bekamen wir dann diese tollen Aussichten doch noch zu Gesicht.



Three Rondavels



Bourke’s Luck Potholes







Wir hatten wahnsinniges Glück mit dem Wetter (wegen dem wir uns leider den ersten Sonnenbrand unserer Reise zuzogen...)
und hatten selbst beim oft vernebelten Gods Window eine super Sicht.




Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toetske (20. Dezember 2017, 22:07), gatasa (9. Dezember 2017, 00:23), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:25), Bilbo (6. Dezember 2017, 08:05), Cassandra (6. Dezember 2017, 08:04), Andreas84 (5. Dezember 2017, 18:58), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:11), Fluchtmann (5. Dezember 2017, 13:15), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:43), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:36), maddy (5. Dezember 2017, 07:48), GudrunS (5. Dezember 2017, 07:45), kOa_Master (5. Dezember 2017, 06:14), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 22:39), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:09), Kitty191 (4. Dezember 2017, 17:39), Sella (4. Dezember 2017, 17:25), Bär (4. Dezember 2017, 15:15), Tutu (4. Dezember 2017, 15:08)

Orca

Profi

  • »Orca« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 82

Dabei seit: 18. April 2017

Danksagungen: 718

  • Nachricht senden

59

Montag, 4. Dezember 2017, 15:29

Im Allgemeinen fand ich es für uns schon genau die richtige Strecke in Richtung Drakensberge zu starten und mit der Panorama-Route zu enden.
Einfach weil ich es mir so gewünscht hatte, das Higlight mit den Tieren zum Ende des Urlaubs erleben zu können. Dieser Plan ist voll aufgegangen.
Auch die Wetterkarte gab uns Recht, so dass viele, die uns entgegenkamen von schlechtem Wetter bereichteten und und wir immer Glück hatten, sobald wir
ankamen. Spätestens aber bei der Panoramaroute empfand ich es wirklich als Vorteil, diese Station ans Ende gebaut zu haben, denn ansonsten hätte ich
glaube ich ein wenig Angst bekommen, dass der gesamte Urlaub und alle Stationen mit riesigen Reisebussen und scharen an Touristen gepflastert wären.
Man sieht es auf den Bildern jetzt nicht wirklich, aber an den Aussichtspunkten der Panorama Route waren wirklich wirklich viele Touristen unterwegs. Selbstverständlich ist
es vollkommen in Ordnung, dass Reiselustige, die nicht so gut zu Fuß sind oder selbst keine Individualreise buchen möchten diese Dinge auch so zu Gesicht bekommen.
Wenn man auf einsame Orte aus ist, sollte man sich aber dessen bewusst sein, dass Aussichtspunkte eben dann auch für ALLE gut erreichbar sind :)

Unsere letzten zwei Tage verbrachten wir im wundervollen Sabie Townhouse mit Besichtigungen von Wasserfällen, leckerem Essen im Wild Fig Tree (ohne Strom hihi) und Entspannung auf der Terrasse.
Die von mir erträumten Jaccaranda Bäume waren leider erst kurz vor der Blüte, aber trotzdem schön. :blush:

Lone creek falls




Horseshoe falls


Am Tag der Abreise machten wir noch einen Abstecher in die Sudwala Caves, da wir noch viel Zeit bis zu unserem Flug um 21 Uhr hatten.
Wir kamen rechtzeitig am Flughafen an und fanden nach 2 Ehrenrunden aufgrund von Baustellen auch endlich den Eingang ins Parkhaus.
Die letzten 3 Stunden vergingen wie im Flug mit Mitbringsel Shopping :whistling: :blush:

Und da ging auch schon das Flugzeug gen Heimat :(



Kurzes Fazit
Südafrika ist ein tolles Land
Wir hatten viel Glück mit dem Wetter
viel Glück mit super Unterkünften
unfassbares Glück mit Sichtungen (für unsere Anfängeraugen :P )
sind seelig mit 2500 Fotos zuhause
und wir kommen wieder. Ganz sicher! :saflag:

Ich danke Euch sehr für Eure Aufmerksamkeit und lieben Kommentare zwischendurch!
Thanks for watching! :danke:

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mogli98 (22. Mai 2018, 16:07), strego (8. Februar 2018, 12:37), Savanna 2 (5. Januar 2018, 18:45), toetske (20. Dezember 2017, 22:08), gatasa (9. Dezember 2017, 00:23), Hochwälderin (6. Dezember 2017, 08:25), Bilbo (6. Dezember 2017, 08:08), Cassandra (6. Dezember 2017, 08:04), Andreas84 (5. Dezember 2017, 18:59), tribal71 (5. Dezember 2017, 15:11), Fluchtmann (5. Dezember 2017, 13:16), bibi2406 (5. Dezember 2017, 09:44), parabuthus (5. Dezember 2017, 08:38), maddy (5. Dezember 2017, 07:50), GudrunS (5. Dezember 2017, 07:47), kOa_Master (5. Dezember 2017, 06:15), Rosi2510 (4. Dezember 2017, 22:41), Wicki4 (4. Dezember 2017, 20:11), Mick777 (4. Dezember 2017, 18:54), Kitty191 (4. Dezember 2017, 17:43), Sella (4. Dezember 2017, 17:25), Bär (4. Dezember 2017, 16:53), M@rie (4. Dezember 2017, 16:41), corsa1968 (4. Dezember 2017, 16:31), Tutu (4. Dezember 2017, 15:47)

Mick777

Erleuchteter

Beiträge: 516

Dabei seit: 4. November 2015

Danksagungen: 1893

  • Nachricht senden

60

Montag, 4. Dezember 2017, 18:55

Vielen Dank für euren Reisebricht und die Mühe dafür, ich weiß wieviel das ist :thumbsup:
Schöne Sichtungen mit den Leos hattet ihr zum Schluß im Park !!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Orca (11. Dezember 2017, 13:37)